Jump to content
TabletopWelt

Janus0104

Benutzer
  • Gesamte Inhalte

    15
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

20 Fair

2 Benutzer folgen diesem Benutzer

Über Janus0104

  • Rang
    Neuer Benutzer

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Nachdem Aazrael ja schon die vorher-nachher Fotos gezeigt hat hier nochmal von mir Fotos vom Zwischenstand. Einmal nachdem die Module des vorgezeichneten Raums ausgeschnitten waren: Und einmal nach dem Grundieren mit einer unheiligen Tinktur aus Wasser, Leim, Weißer und Schwarzer Acrylfarbe: Und so wächst meine Sammlung dann auch langsam aber sicher: Bis Mitte September möchte ich 2 Stockwerke vollständig bespielbar basteln & malen, da spielen wir das nächste mal... Aber da Aazrael mit dabei ist darf ich ja hier nicht alles spoilern Ist auf jeden Fall eine sehr spannende Angelegenheit, sowohl das Erstellen von Formen, als auch das Austüfteln von Teilräumen, damit das Ergebnis nachher modular verwendbar ist... Wenn man doch nur unendlich viel Freizeit hätte...
  2. Hübsch! Ich glaube, die Kisten / Fässer werden noch besser aussehen, wenn mal Decals dran sind. So wirken die Farben noch etwas kunterbunt, wenn entsprechende Markierungen drauf sind ist es eher Frachtcontainer-Style. Beim Culexus finde ich fehlt noch ein klein wenig der Wow-Effekt. Schöne gedeckte Farben bisher, aber das Highlight ist noch nicht gesetzt
  3. Anbei die Tau-Liste aus dem Spielbericht. Wie man dem Dateinamen entnehmen kann war ich von 1.500 Punkten ausgegangen, und hatte entsprechend nur Minis dafür dabei. Als dann Rajuin dazu stoß musste ich etwas umdisponieren, was letztendlich vermutlich keine super durchdachte Liste war. Nichtsdestotrotz ist der Longstrike eine gute Einheit, wenn man sie vor massivem Beschuss schützen kann. Da war ein Aufstellungsfehler dank unabgesprochener Geländezone vielleicht mit schuldig, letzten Endes hätte es aber vermutlich wenig Unterschied gemacht. Jetzt wo das FAQ 1.1 den Schilddronen FNP5+ verleiht hat bin ich auf die Performance von Battlesuits mit Dronensupport gespannt. Als nächstes steht aber erstmal ein Necronspiel an, um diese in der 8. Edition in größerem Umfang zu testen. Tau 1.500.pdf
  4. Bin mir nicht sicher... Falls nicht: Ich hab noch Bases bestellt für die Spinne und die Tomb Blades, wenn die da sind wird's magnetisiert
  5. Nachtrag: Die Warrior sind soweit fertig und reihen sich gut in die Armee ein. Was noch fehlt sind Baseränder und bei den schon fertigen Modellen hier und da Schnee hinzufügen. Ansonsten lautet das Ziel für Februar: 3 Wraiths, ein paar Tomb Blades und ein paar Immortals.
  6. Kurzes Update, gerade meine 24 necron warriors soweit fertig bekommen. Am 1.2. um 1 Uhr nachts. Als Ziel für Januar war das erstaunlich gut getimet. Erstmal nur Handycam-Quali, bessere Bilder folgen dann noch. Im Großen und Ganzen ist es x24 von dem was ich oben schon gepostet hatte. Neu ist der Schnee auf den Bases von Army Painter die Battlefields Snow.
  7. Ein paar neue Fotos, mit besserer Belichtung: Overlord vorne Hinten Necron Lord vorne (unter den Augen muss ich wohl noch nachbessern) hinten Necron Warrior Scarabs Lychguard Orikan the Diviner, vorne Hinten Triarch Stalker
  8. Ah, ich seh was du meinst Jo, momentan trag ich Nuln Oil in die Furchen auf, aber noch nicht so viel auf die Flächen... In Zukunft werd ich vermutlich Leadbelcher grundieren, dann washen, dann Eisenfarben layern und Kanten mit Silber betonen. Aber du hast Recht, ich kann die bereits bemalten Flächen etwas abdunkeln mit verdünntem Nuln Oil und dann die Kanten betonen...
  9. Hmm, hast du ein Bild zum Vergleich, was du meinst? Mit Worten immer bissl schwierig sowas
  10. Kleines Update... Ich hab den Warriors die Körper fertig... Arme liegen bereit, aber erst müssen die restlichen Waffen gemacht werden. Eine praktische Conga Line zum aufrechten trocknen des Klebers für die Köpfe: Ansonsten hab ich einen Necron Overlord fertig bekommen: Rückseite: Der Umhang ist nicht mit Verdünner gemacht, sondern verschiedene Blautöne (so ziemlich alle die es gibt?) jeweils 2 Reihen. Ich finde das kommt ganz gut so. Der weiße Ring auf der Kugel ist ein "happy little Accident", verdünnt weiß aufgetragen und abgetupft, mir gefällt's. Klarlack drauf gemacht für das gewisse Etwas. Ansonsten 6 Bases Canoptek Scarabs fertig gemacht (die vorderen beiden Reihen): Erkennt man auch daran, dass ich die Baseränder noch weiß machen muss
  11. Da ich gerade 5 Immortals von ihren Plastikbases trenne musste kann ich dir sagen: das ging nur indem ich die Bases vollständig mit Seitenschneider zerstückelt hab auf die Größe der Füße, und dann vorsichtig das base unter den füses weggeschnitten. Wenn Plastik an Plastik geklebt ist mit vernünftigem Plastikkleber geht da gar nix ab.
  12. Ich fürchte, eine Lichtbox wird wenig daran ändern, dass das iPhone keine besonders farbneutralen Fotos schießt Was die Farben angeht: Ganz normale Citadel Farben, die Metalltöne sind wie im Post geschrieben Leadbelcher und ... eisen, wie immer es heißt. Ich hab aber die Befürchtung dass die Konsistenz des Leadbelcher im Eimer ist weil im Auto gelassen bei Minusgraden. Das Auftragen gestern war gefühlt störrisch. Ich hol nachher ein neues, und neue Pinsel. Thanks, Winter!
  13. Ich hab heute mal an den Warriors weiter gearbeitet. Arme metallen bemalt etc., alles nicht so spektakulär da noch nicht fertig. Was ich aber fertig gemacht hab, quasi als Demo, ist der erste Gauss Blaster der Warriors. Der blaue Acrylstab ist mit Gel-Sekundenkleber in Position geklebt, so dass es keine milchige Verfärbung o.ä. gibt. Die Quelle der Stäbe ist super einfach: Gut & Günstig Partypicker vom Edeka, wie man sieht sind verschiedene Farben drin. Pro Picker kriegt man 1-3 Stäbe raus (Dicken sind unterschiedlich, daher muss man bissl schauen welches Stück man nimmt), werde also vermutlich noch ein paar von den Dosen brauchen, aber ist ja alles billig.
  14. Meine Fotos sind nur via Handy, von daher alles ein bisschen in Kartoffeloptik. Ich hab meine Necrons mit einer Start Collecting Box, einem Pack Necron Warriors mit Canoptek Scarabs, einem Pack Lychguard, einem Necron Overlord (da hatte ich noch nicht gesehen, dass eh schon einer in der Start Collecting Box dabei war...) und Imothek the Stormlord begonnen. Manches davon ist noch eingepackt: Imothek Necron Overlord Der Triarch Stalker ist bereits bemalt und zusammen gebaut, die Waffe ist nur gesteckt, so dass ich evtl. mal bei nem Bits-Händler 2 weitere Waffenhalterungen nachkaufen kann um ihn magnetisieren zu können. Wobei das schon etwas fragwürdig ist, zwei Waffenhalterungen kosten mehr als 1 zusätzlicher Stalker... Naja, time will tell. Wie man unschwer erkennen kann ist das klassische Necron-grün bei mir nicht vorhanden. Statt dessen will ich ein blaues Farbschema versuchen, mit Schnee- & Eiswelt auf den Bases. Ein bisschen White Walker (GoT) wenn das mit der Vorstellung hilft. Auch die Lychguard sind bereits fertig: Ich habe hier versucht, das blau in Gradienten aufzutragen, sprich mit Farbverdünner dünn gemacht und Schicht um Schicht auf die Schilde aufgetragen. Bei den Schwertern müsste man das nochmal ein bisschen nachtragen, da ist der Effekt noch nicht so gut geworden. Wie man vielleicht sieht sind die Bases bemalt worden bevor die Figuren drauf geklebt wurden. Vertiefungen im Resinbase wurden mit Aquagel gefüllt um eine Eisfläche darzustellen. Hier sieht man den Effekt in der Nahaufnahme (und damit natürlich völlig unspektakulär): Für die Canoptek Scarabs habe ich mich eindeutig GEGEN die kleinen Flugbases entschieden, ich finde die sehen lächerlich aus. Statt dessen will ich, dass meine Schwarmbases voll mit Scarabs sind, und gerne bei den Spinnen und Phantomen auch mit auf's Base. Angefangen hab ich mit den Scarabs, die im Start Collecting und der Warrior Box drin waren: Schnell hab ich festgestellt, dass ich mehr brauchen würde, gerade weil die Spinnen ja neue nachschicken können. Da sie recht günstig gebraucht gekauft werden können hab ich mich mit alten Scarabs eingedeckt, diese von ihren Bases gelöst und bringe sie jetzt nach um nach in mein Farbschema: Die Warriors der Start Collecting Box und der Warriors Box hab ich angefangen und sind quasi das aktuelle Projekt: Die Körperteile sind einzeln erst grundiert, dann mit Leadbelcher base-bemalt, dann mit Nuln Oil gewasht und letztendlich mit Ironbreaker gelayert. Akzente kommen dann mit Stormhost Silver, so dass die Figuren sich von dunklen zu hellen Graumetalltönen hocharbeiten. Für die Blautöne verwende ich Kantor Blue oder Caledor Sky als Base, und Teclis Blue, Lothern Blue und Temple Guard Blue als Layerfarben, je nachdem wie dunkel/hell eine Stelle werden soll. Akzente werden mit Baharroth Blue gemacht. Für Abwechslung sorge ich an manchen Stellen mit Skullcrusher Brass bzw. Fulgurite Copper, aber nur sparsam. Auf Gold möchte ich möglichst verzichten. Zusätzlich zu diesen Sachen habe ich eine Canoptek Spider, 3 Wraiths und 5 Immortals bestellt, die noch nicht da sind, und einen ganzen Karton voll gebrauchter Modelle, die ich entfärben, restaurieren und zu neuem Glanz bringen will. Unter dieser Prämisse sind bereits ein Orikan the Diviner und ein Necron Lord bemalt worden: Dazu kommen 4 Tomb Blades, von denen 3 fertig grundiert und zusammengeklebt sind (2x synchr. Gauss, 1x synchr. Tesla) und 1 noch im Gussrahmen ist (der wird dann den Partikelstrahler erhalten). Da wird das WYSIWYG vermutlich anfangs etwas leiden müssen, aber das kann man ja mit 1-2 Käufen vervollständigen, so dass man die gesamte Palette zur Auswahl hat. Des weiteren habe ich 5 gebrauchte Immortals von ihren Bases befreit. Da muss entsprechend neu Farbe drauf: Ansonsten gibt es einen Cryptek und den genannten Overlord aus der Start Collecting Box zu bemalen: Im Gebrauchtkauf sind außerdem 1 Annihilation Barge, 2 Monolithen und ein alter Metall-C'tan. Da muss ich mal schauen wann ich was evtl. noch mach, oder evtl. an einen befreundeten Airbrusher geb. Bin ich mir noch nicht sicher...
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.