Jump to content
TabletopWelt

Lilim

Benutzer
  • Gesamte Inhalte

    1.019
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

268 Good

3 User folgen diesem Benutzer

Über Lilim

  • Rang
    Benutzer

Converted

  • Armee
    Gothic: Imperium, Orks, Tau,
    40K: Tau, Imps, Chaos, Hexenjäger, Spacewolves, Orks, Tyras
    Kensei: Ku
  • Spielsysteme
    Warhammer 40.000
    Raumflotte Gothic

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Irgendwo wurde mal ausgerechnet wieviel man spart, wenn man die Sachen über die Zeitschrift kauft, im Vergleich zum Einzelkauf bei GW. Aber finde es gerade nicht.
  2. So, nach einer verstauchten Hand und einer hartnäckigen Grippe habe ich doch noch was hinbekommen. Passt nicht ganz zum Thema, da es Auftragsarbeit für einen Freund war. Die Base wird nochmal nachträglich gemacht, da Sanguinius das Geschenk an seinen Sohn ist und er sich Entscheiden soll wie er sie gerne hätte. Würde sie gerne in einen bräunlichen Sandstein verwandeln mit Dschungel, da der Dämon leider etwas stark auf der Base untergeht. Allgemein finde ich abgesehen von den Chaossternen die Base etwas schmucklos. Und wie immer mehr als die hälfte der Bilder verwackelt, Hände einen auf Erdbeebenmessgerät machen XD. Aber ein paar waren dennoch zu gebrauchen.
  3. Lilim

    REGELFRAGEN

    Also erst einmal danke an euch beide. ? Zu den beiden Übersetzungsfragen XD 1. Dass das Überhitzen als erstes abgehandelt wird und anschließend das Reparieren war noch erkennbar. Meine Frage bezog sich hier quasi auf das "any" und dem "resolving" beim reparieren, da es im Kontext bedeuten kann: dass die Überlastung für den aktivierten Titan behoben wurde, also nicht mehr im orangenem oder roten Bereich sein darf, weil sonst kein reparieren. Man kann es aber wie Nossi übersetzen oder aber wie Mr. Anderson (musste sein) das resolving als "abarbeiten" übersetzt, das Überhitzen nur überleben muss, um dannach zu reparieren. Es ist schon im englischen schwammig und leider ohne Beispiel. Das wird noch mein UNO (spielt fast jeder falsch aber gerne inkl mir). 2. Hier ist auch wieder das any das Problem, da man sich quasi aussuchen darf zwischen: einer, irgendein, jeder, alle, also Einzahl und Mehrzal und sehr Kontextabhängig. Wie gesagt mein englisch ist schlecht, aber ich glaube nicht, dass daran nun die deutsche Übersetzung Schuld ist, sondern GW´s Fromulierung in Regeltexten. Vor allem habe ich mit mehreren online Wörterbüchen nachgeschlagen und Übersetzungsmachinen benutzt. Das Ergebnis entsprach der deutschen Übersetzung. Wörter die man so und so komplett anders auslegen kann sind immer mies und kein Problem wenn die Firma mit dem Übersetzer regen kontakt hat. Leider muss ich Anderson recht geben dass zumindest das Titanicusbuch teilweise sehr schlecht übersetzt wurde. Die Kampfphase wird allgemein als Nahkampfphase bezeichnet ?. Das hätte selbst ich mitbekommen. Vermute aber, dass GW schon seit längeren keine mit dem Hobby oder erfahrene Regeltextübersetzer beschäftigt und die Kommunikation quasi nicht vorhanden ist und eine Überprüfung nicht statt findet. Klar passieren so sehr schnell Fehler. Auch ist beim deutschen Buch sogar ein kleiner Abschnitt auf englisch. Man gab sich auch mit Kontrollen nicht viel mühe. Allerdings habe ich auch festgestellt, dass der Übersetzer sich vermutlich zu genau am englischen Wortlaut und nicht an den Inhalt orientiert hat. Also so wie ich es normalerweise mache XD. Und die englischen Formulierungen waren auch schonmal besser. Das habe ich auch bei Aeronautica mitbekommen. Und an Beispielen spart man mitlerweile oder sie nind schlecht. Auch wird bei den Generator ein Bsp. genannt und man bekommt garnich so schnell mit dass es sich auf die Tabelle unten drunter bezieht, weil es einen Vermerk auf eine andere Seite hat. Dabei wollten sie nur sagen, dass der Schaden wie jeder andere behandelt wird, aber immer der Körper (Torso) getroffen wird. Da kann dann der Übersetzer auch nicht viel tun. GW war mal besser und hatte mehr FAQ´s die sich aufs deutsche bezogen. Und die Befehle zum Abschalten und Reparieren währen im Falle der deutschen Übersetzung wichtiger geworden. Ich könnte mir ohne das quasi nicht vorstellen warum man den Titan sonst abschaltet, um den Reaktor um 2 zu kühlen, wenn man eh normal reparieren darf. Aber ich habe ja noch nicht gespielt und daher keine Erfahrung?. So viel zum Übersetzungschaos und leider noch unsicher. Notfalls probieren wir es bei und einfach aus, was einem besser gefällt. 3. Anderson und Nossi, ich denke in dem Falle habt ihr recht. Durch das "modifiziert" sind die Kuglen bei Schilden schon auf die 5 und nicht auf die 6 und ansonsten keine zusätzliche Regel. Ein großes DANKESCHÖN =D Dass es nur gegen Schilde nutzbar ist, war mir klar. Ich finde es immernoch ok, da das mit 4 Schildschaden zu heftig gewesen wäre und mit 3 Schaden immernoch zu günstig. Werde dennoch bei der Legio bleiben, außer sie bringen noch welche raus, die besser von den Regeln zu Kultistentitanen passen. 4. Leider steht bei Manipel auch nicht viel Regel. Eigendlich mehr Hintergrund. Aber ihr drei habt es dennoch aufgeklärt. Ich wusste nicht, dass man keine weiteren Befehle geben kann, wenn einer versaut wurde. Ich habe bei Manipel geschaut und nicht auf S41 unter Befehle erteilen. Mit der Manipel darf man dann zumindest innerhalb der Manipel noch weiter machen. Also auch geklärt XD 5. Battlescribe habe ich auch gesehen und mies und nicht alle Ausrüstungen. Schade 6. Auch wieder ein Danke. Dann hätten die im Upgradeset mehr Schusswaffen rein tun sollen für Doppelgattling etc. Ich bedanke mich auch bei allen die bisher gelesen und mitgegrübelt haben und noch tun und für den Zeitaufwand. XD Es wird vermutlich noch mehr Fragen geben, wenn die Knightregeln aus Molech gelesen werden.
  4. Lilim

    REGELFRAGEN

    Also ich habe mir das Regelwerk gekauft und habe ab Januar evtl eine kleine Legion. Allerdings habe ich noch einige Fragen: Allgemeine Regelfrage 1. Es geht zum einem um den Reperaturwurf. Auf S.32 rechte Spalte ganz oben unter Reperaturwürfe steht, dass: Wenn der aktivierte Titan nicht mehr überlastet ist, macht der Spieler einen Reperaturwurf... Auf S.43 steht unter Reaktorüberlastung im ersten Satz steht, dass der Reaktor als überlastet gilt, wenn er im orangenen oder roten Bereich ist. Bedeutet das also dass man nicht reparieren kann wenn man im roten oder orangen Bereich nicht reparieren darf. Im englischen Buch benutzen sie das Wort "any", dass je nach Anwendung der Grammatik und den davor und dahinterstehenden Wörtern genau der deutschen Übersetzung entspricht. Da meine Grammatik nicht gut genug ist, habe ich es zusätzlich mit Übersetzern überprüft. Entsprach auch dem deutschen Regelwerk. Würde bedeuten, dass man den Reperaturbefehl und Shut Down nutzen muss um den Generator zu kühlen. Legionsfragen 2. Gryphonicus (Grundregelwerk) (S.89) Auch wenn ich sie nicht spielen will, habe ich dennoch auch hier wieder eine "any" Frage. Da ich mir Battlereports angesehen habe. Im deutschen heißt es dass man nur einen seiner Titane mit der Gier nach Ruhm nutzen darf. Habe aber gesehen dass manche dennoch mehrere dafür nutzen. Auch wird hier das ganze je nach Grammatik anders. Ich hasse dieses Wort XD 3. Legio Interferctor/ Murder Lords (Molech) Die habe ich mir überlegt zu spielen, da sie gut zu meinen WB passt und habe eine Frage im Bezug zur Bolteraufwertung. Schnellfeuerwaffen verursachen 2 Schaden bei einer 6 wenn man eh nicht nur auf 6 treffen würde. Die Static Rounds sagen, dass man bei einer 5 oder 6 zwei Schaden am Voidshield macht. Heißt dass, das wenn man mit einem 6er Treffer theroretisch 3 oder gar 4 Schilde weg nimmt? Tendiere zu den 3, da der natürliche Treffer einen Schaden durch Static Round und einen durch Schnellfeuer macht, da dass nicht ganz so heftig wäre aber dennoch gut. Die gemeinere Auslegung wäre dass 2 Schaden gemacht werden, die dann 2 Schaden machen also 4. Manipel 4. Axiom Manipel (Grundregelwerk) S 57. Ich verstehe den Vorteil nicht. Man darf wenn ein Titan in dem Manipel einen Prüfwurf versaut mit den anderen Titanen deren Prüfwürfe machen. Ich dachte das darf man immer und dass jeder Titan eigene Befehle und Prüfwürfe macht. Info 5. Kennt ihr eine App, bei der man die Titan Terminals als App nutzen kann inkl ankreuzen, damit man die Platte nicht zu müllt, besonders bei großen spielen. Waffen 6. Die Fäuste und Kettenschwerter der normalen Knights zählen alle nur als Knight-Nahkampfwaffe und sind daher nur Optik oder?
  5. Es passt eher zu Kroot (die leider nie Fahrzeuge bekommen, obwohl sie Raumschiffe haben) als zu Mechanicum. Hier haben sie auch wieder Beine dran modelliert, aber erst ein Hoverpanzer zum Stilbrechen rausbringen. Der Transporter hätte als 6 oder 8-Füßler mehr Spaß gemacht und hier kommt der Fantasy-Steampunk. Irgendwie wissen die nicht wo sie hin wollen.
  6. Ich bin mitlerweile soweit, dass ich auch lieber in einen 3D Drucker zum Gelände und Bitsbauen kaufen würde als die Preisspirale mit zu machen. Wenn der Ami 300$ für eine kleine Mini zahlen will ist mir das egal. Die Europreise sind leider eine Frecheit und Pendeln sich nichtmal ein sondern steigen fortlaufend. Ab und an ist mal was günstiges dabei wie die Basen, aber dann wollen die 34€ für ein zu kleines Aeronautica Spielbrett... .
  7. Als rein vom Warenwert und GW Verkaufspreise sind doch schon seit Jahren weit voneinander weg. Lediglich die Bücher sind qualitativ und vom Farbdruck her angemessener. Dies bezieht sich natürlich nicht auf den Inhalt, sondern nur die Herstellung. Bei der Rechnung kann man sich ja nur auf die GW-Preise beziehen. Für 230€ kann man auch viele andere schöne Dinge kaufen als ein bissel Platik. Andereseits kann man auch weniger damit machen und das am Wochenende versaufen und sich danach nicht erinnern was man getan hat.
  8. Nunja, da man das Set auch schon für 184€ bekommen kann geht es an und für sich. Die Frage ist eher ob man das Gelände wirklich für so viel Geld kaufen möchte und ob sich das Regelwerk vom aktuellen unterscheidet. Die Entforcers haben hier glaube ich auch ein paar Modelle die es so nicht gibt (evtl nur übers Upgradekit). Dürften also mehr als die 35€ kosten. Die Khornis haben allerdings nichts extra, außer dass es mehr sind als 10. Vermute aber auch dass sie sich so um die 50€ wert sein dürften, da es 15 Modelle (also 1 1/2 Boxen) sind. Ob die Entforcers auch so viel durch die Extras und den einem Modell mehr kosten als üblich weiß ich nicht. Die Matte ist nicht das Plastikequivalent dass es neu zu kaufen gibt. Das Regelwerk ist nur auf englisch was nur wenige stören dürfte (mich z.B.) und scheint eine Kombination aus dem neuen Ergänzungsbuch und Regelwerk zu sein. Das Regelbuch kostet aktuell 45€. Die Würfel kosten insgesamt 24€ und die Schablonen falls die wer braucht 10,50€. Also insgesamt etwa 179€ wenn man für die Entforcers auch die 50€ Veranschlagt für das Upgrade und das eine Modell mehr. Und natürlich dass die Khornis später nicht doch für 35€ rauskommen, da sie quasi keinerlei andere Waffen als diese Klingen, Schwert, Pistole und "Morgensternkettensäge" in geringer Anzahl haben. Arg wenig Ausrüstungotionen und dann noch alles abgezählt. Ob man da echt so viele Modelle braucht wegen den Missionsbeschänkungen, Punkten und wenigen Optionen braucht bleibt abzuwarten. Das restliche Zubehör kann sich jeder für selbst abschätzen, da ich nicht weiß welche Karten es sind und wieviel die etwa kosten. Klar für GW wären die restlichen 80€ für Gelände billig aber man braucht ja noch mehr. Für Anfänger halte ich die Box für wesentlich Interressanter als für Leute die das Spielmaterial, Regelwerk und nur an einer oder keiner Bande Interresse haben und quasi nur das Gelände wollen, da man von anderen Herstellern mehr bekommt. Mehr als ein viertel der Platte ist es ja nicht. Auch wenn es für 184€ eine starke Verlockung ist, wobei ich den Originalpreis von 230€ im Verhältnis zur alten Box wesentlich schlechter finde, vor allem weil sich viel Geld an Übersetzern gespart wird.
  9. Ich bezweifel, dass man durch das Buntglasfenster seine Feinde überhaupt richtig erkennt. Beim Exorzisten finde ich den vorderen oberen aubau schick, aber die Orgel mieß. Vor allem die Raketen. Den Frontbolter hätte man schöner einbauen können aber ansonsten geht es eigendlich. Der Helm der Orgelspielerin austauschen, die Putte weg machen und so viele Verzierungen sind es nicht. Guliman hat mehr Geschnörkel. Ps der Immolatorturm wirkt wie fest montiert und nicht wie eine drehbahre Kanzel oder sehe ich das falsch? Evtl bleibt der Flamer an den seitlichen Flammen hängen fals er doch drehbar ist.
  10. Lilim

    3D Druck Service

    Was für ein Drucker ist das, um so fein zu drucken? oO
  11. Da gebe ich dir recht. Habe mir die zusammen mal angeschaut im Internet und ja es passt besser. ?
  12. Also von der größe sind die neuen Knights und Titane alle größer. Mein Epic Warhound ist etwa so groß wie ein Space Marine.
  13. Leider passen die neuen knights etc. nicht ganz zu Epic. Finde es aber dennoch schick.?
  14. Es gab Fortschritte, da ich gerne Aeronautica mit bemalten Modellen spielen will und ich noch einen Sanguinius als Auftragsarbeit liegen habe. Und dessen Modell kann ich jetzt schon nicht leiden, muss es aber dennoch mal machen. Nach Aeronatutica werden die Panzer des DoK weiter gemacht. Der erste Thundebolt ist mehr oder minder fertig. Es fehlen noch die Signallämpchen und die Base, wobei ich bei letzteren nicht weiß wie sie aussehen soll. Ich habe die Bilder im Spoiler und wünsche um konstruktive Kritik, da ich noch nicht ganz Zufrieden bin. Im zweiten Spoiler ist dann noch was ich davon halte, damit ich nicht eure ersten Eindrücke durch meine verfälsche. ?
×
×
  • Neu erstellen...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.