Jump to content
TabletopWelt
  • Ankündigungen

    • Zaknitsch

      Abstimmung zur "Law & Order"-Malchallenge November 2018   10.12.2018

      Hallo ihr Lieben,   diesen Monat tat sich erst nicht so viel, doch am Ende kamen doch in letzter Minute noch einige Beiträge hereingeflattert! Wie immer sind diese sehr verschieden, und ich bin gespannt, welche euch am Besten gefallen!   Wie in den letzten beiden Monaten könnt ihr drei Stimmen für eure persönlichen Plätze 1 bis 3 vergeben. Die Kategorie "Platz 1" wird mit 3 Punkten gewertet, "Platz 2" mit 2 Punkten und "Platz 3" mit einem Punkt. Am Ende entscheidet die Gesamtpunktzahl, die ein User so erhält. Wir möchten euch jedoch bitten, jeden User nur einmal zu bewerten, also ihn nicht gleichzeitig auf Platz 1, 2 und 3 zu wählen.   [Und das alles geht hier weiter... ]    

Stronghold Terrain

Benutzer
  • Gesamte Inhalte

    28
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

68 Fair

1 User folgt diesem Benutzer

Über Stronghold Terrain

  • Rang
    Neuer Benutzer
  1. Fraktionsvorstellung Mauren

    MAUREN Diese Fraktion repräsentiert die nordafrikanischen Dynastien der Mauren, die seit dem achten Jahrhundert über al-Andalus herrschten. AUSRÜSTUNG Dein Kriegsherr und seine Veteranen sind beritten, darüber hinaus sind die Veteranen mit Wurfspeeren ausgerüstet. Krieger können beritten sein oder zu Fuß kämpfen. Zu Pferd haben auch sie Wurfspeere. Maurische Bauern sind entweder mit Bögen oder Armbrüsten ausgestattet. SCHLACHTPLAN Der maurische Schlachtplan wird definitiv Spielern liegen, die es bevorzugen ihre Gegner mit Ermüdungsmarken zu überschütten. Hierfür stellt der Schlachtplan verschiedene Fähigkeiten bereit, die aber auch die eigenen Einheiten ermüden können. Ein gutes Beispiel hierfür ist die Fähigkeit „Hastiger Schuss“, durch diese Fernkampf/Reaktion Fähigkeit erhält deine Einheit 2 zusätzliche Verteidigungswürfel. Darüber hinaus erleidet die fernkämpfende Einheit am Ende des Fernkampfs eine Anzahl an Ermüdungsmarken, die der deiner Einheit entspricht. So kann man über die Ermüdung seiner eigenen Einheiten die Zielauswahl für gegnerische Schützen maßgeblich beeinflussen, wenn die Fähigkeit aktiv ist. Eine weitere sehr interessante Fähigkeit ist „Schwertwirbel“. Du entscheidest ob dein Gegner im Nahkampf alle seine erfolgreichen Trefferwürfe wiederholen muss oder ob du lieber deine misslungen Trefferwürfe wiederholen willst. Wie auch immer du dich entscheiden solltest, am Ende des Nahkampfes erhalten beide Einheiten eine zusätzliche Ermüdungsmarke. Meiner Meinung steckt gerade in dieser Fähigkeit eine Menge psychologisches Potential. Jeder Gegner wird es sich sehr genau überlegen, ob er einen Angriff wagen soll, wenn „Schwertwirbel“ aktiv ist. Und sollte er sich gegen einen Angriff entscheiden hast du eine mächtige Fähigkeit für deinen nächsten Spielzug aktiv, ohne erneut SAGA-Würfel dafür ausgeben zu müssen. Die eigene Ermüdung können die Mauren auch zu ihren Gunsten einsetzen. Die Fähigkeit „Aufrichtig“, mit den mannigfaltigen Auslösern Nahkampf, Fernkampf oder Fernkampf/Reaktion versorgt dich mit jeweils 2 Angriffswürfeln pro gegnerischer Ermüdungsmarke und mit 2 Verteidigungswürfeln pro eigener Ermüdung. Der Schlachtplan der Mauren enthält neben der Ermüdungskomponente noch verschiedene Fähigkeiten, die die Mobilität deiner Armee maßgeblich erhöhen. Mit „Beharrlichkeit“ kann man mit nur einem Würfel entweder 2 (3 bei einem seltenen Symbol) berittene oder Einheiten zu Fuß aktivieren. Der Weg zum Sieg für den Mauren Spieler liegt im gekonnten Jonglieren der gegnerischen und eigenen Ermüdung. Trotz mancher positiver Effekte von eigenen ermüdeten Einheiten, dürfen die negativen Auswirkungen natürlich nicht missachtet werden. Auf lange Sicht sollte ein ansteigender Ermüdungs-Level auf dem Spieltisch das Schlachtenglück zu Gunsten der Mauren beeinflussen können. Es lohnt sich zumindest eine berittene Einheit aufzustellen. Die Befehlsfähigkeit „Rösser des Maghreb“ erhöht die Bewegungsreichweite deiner berittenen Einheiten (zu Pferd) auf L+K. Nicht schlecht! Eine Fähigkeit möchte ich abschließend noch vorstellen, da sie Spiel entscheidend sein kann. Die Fähigkeit „Stählerne Flut“aktiviert deine berittenen Veteranen für einen Fernkampf (+1 auf Angriffswürfel) oder zum Ausruhen (2 Ermüdungsmarken abbauen). Bis hierhin schon nicht schlecht, aber es kommt noch besser. Anschließend wird dieselbe Einheit für einen Angriff aktiviert, der keine Ermüdung verursacht UND die angegriffene Einheit erleidet vor dem anschließenden Nahkampf eine Ermüdung. Bei dieser Fähigkeit ist das Stellungsspiel sehr wichtig und bedenke, dass man nicht zwingend auf die Einheit schießen muss, die man angreifen will. ARMEEAUFSTELLUNG Meiner Meinung nach sind bei den Mauren 2 Punkte Veteranen in einer Einheit aufgestellt Pflicht. Die Fähigkeit „Stählerne Flut“ ist einfach zu gut. Auch 3 Punkte Veteranen in zwei 6er Einheiten sind denkbar. So können sich beide Einheiten gegenseitig decken, ihren Beschuss maximieren und sogar nacheinander angreifen. 2-3 Punkte Krieger sind ebenfalls nötig, je nachdem wie viele Veteranen man aufgestellt hat. Da Kriegereinheiten sowohl zu Pferd oder zu Fuß aufgestellt werden dürfen, kann man mit ihnen sehr gut auf die gegnerische Armee, das Szenario und das Gelände reagieren. Berittene Krieger an der Seite von Veteranen machen deine Armee extrem mobil. Gerade wenn man die Fähigkeit „Rösser des Maghreb“ (Bewegung L+K) spielt. Mit zwei 4er Kriegereinheiten kann des Weiteren die Anzahl deiner SAGA-Würfel maximiert werden. Hast du eine ausreichende Menge Miniaturen für alle Ausrüstungsoptionen bemalt, kannst du wunderbar flexibel auf alle Gegebenheiten reagieren. Diese Möglichkeit steht dir auch bei vielen SAGA-Turnieren zur Verfügung. Ein Punkt Bauern sollte ebenfalls nicht in einer maurischen Armee fehlen. Vielleicht sogar in zwei 6er Einheiten aufgestellt, um die Fähigkeit „Zwietracht“ möglichst effektiv einsetzen zu können. Bei dieser Fähigkeit gibst du bis 1-3 deiner nicht erschöpften Einheiten je eine Ermüdungsmarke und darfst dann das Gleiche bei gegnerischen Einheiten tun. Außerdem schadet ein wenig zusätzliche Beschusskraft sicherlich nicht. Bei einer 4 Punkte Armee tendiere ich zu je 2 Punkten Veteranen und Kriegern. LEGENDÄRE EINHEITEN Die Mauren haben Zugang zu einem legendären Held und einer legendären Einheit. Yusuf Ibn Tashin hat die normalen Fähigkeiten eines legendären Helden. Seine Sonderregel „Stur“ sorgt dafür, dass du während des gesamten Spiels immer seine 2 SAGA-Würfel für Yusuf generierst, selbst wenn er als Verlust entfernt wird. „Die rechte Hand Gottes“ sorgt dafür, dass bis auf Bauern, deine angreifenden Einheiten, die sich innerhalb von M zu Yusuf befinden, einen zusätzlichen Angriffswürfel pro 2 Modelle ihrer Einheit, erhalten. Außerdem darf eine Armee unter Yusuf eine Einheit von bis zu 8 Kriegern auf Kamelen enthalten. Die Schwarze Garde ist eine legendäre Einheit, die aus 8 Veteranen zu Fuß besteht und 2 Punkte kostet. Sollte Yusuf deine Armee anführen darfst du darüber hinaus auch die Schwarze Garde rekrutieren. Sie generiert 2 SAGA-Würfel. Ihre Sonderregel „Beharrlich“ erlaubt es dir zu Beginn deiner Aktivierungsphase der Einheit eine Ermüdungsmarke zu geben oder zu entfernen. Durch „Unbeugsam“ erhält die Einheit, wenn sie die Reihen schließt zusätzliche 4 Verteidigungswürfel. Die letzte Sonderregel „Vorbilder“ hört sich erst einmal recht nachteilig an, da durch sie alle befreundeten Einheiten innerhalb von M eine Ermüdungsmarke pro Verlust der Schwarzen Garde erhalten. Vor dem Hintergrund des maurischen Schlachtplans, kann dies jedoch durchaus positiv sein. Außerdem ist die Einheit eine defensive Wand und kann demnach recht gut in sicherer Entfernung zu befreundeten Einheiten agieren. ZUSAMMENFASSUNG Stärken Fügt dem Gegner eine Menge Ermüdung zu Sehr mobile Fraktion, was durch SAGA Fähigkeiten insbesondere Aktivierungsfähigkeiten noch verstärkt wird Furcht einflößende Veteranen Schwächen Viele Fähigkeiten haben einen Nachteil oder eine Bedingung Gegen fernkampfstarke Armeen leiden alle berittenen Einheiten unter der niedrigen Rüstung Gegnerische Einheiten kontern seit dem SAGA FAQ recht gut potentiell verheerenden Angriffe mit Wurfspeeren, wenn sie die Reihen schließen Ich wünsche euch viel Spaß mit oder gegen die Mauren! Mirco
  2. Fraktionsvorstellung Milites Christi

    Dieser Blog-Artikel ist der erste in einer Reihe, in der wir verschiedene Fraktionen aus SAGA Ära der Kreuzzüge vorstellen und näher beleuchten wollen. MILITES CHRISTI Die Milites Christi sind sicherlich eine der ikonischsten Fraktionen in der Ära der Kreuzzüge. Jeder hat sofort Bilder von Templer Armeen im Kopf und das Verlangen sich den Film „Königreich der Himmel“ ein weiteres Mal anzuschauen nimmt spürbar zu. Bei SAGA könnt ihr mit dieser Fraktion Templer oder andere militärische Ritterorden spielen, die ihren Glaubenskrieg ins Heilige Land oder auf die iberische Halbinsel trugen. AUSRÜSTUNG Für alle, die die Fraktion bereits in SAGA V.1 gespielt haben, hat sich nicht viel geändert. Dein Kriegsherr und deine Veteranen sind beritten. Kriegereinheiten haben mehrere Optionen. Sie können zu Fuß kämpfen, dabei mit Armbrüsten ausgerüstet werden (maximal so viele Modelle wie du Veteranen hast!) oder beritten ins Feld geführt werden. Die Fraktion ist definitiv eine Elitearmee und hat deshalb nach wie vor keinen Zugriff auf Bauern Einheiten. SCHLACHTPLAN Der Schlachtplan beinhaltet nicht mehr den Spielmechanismus der „Frömmigkeit“ aus SAGA V.1 und bedarf somit mehr Fingerspitzengefühl bei der Planung des Spielzugs. Es genügt jetzt nicht mehr in den ersten Spielzügen seine „Frömmigkeit“ aufzubauen und dann den Gegner zu gegebener Zeit einfach plattzuwalzen.. Da die Fraktion keine Bauern beinhaltet, hat sie dementsprechend auch keine SAGA-Grundfähigkeit zu ihrer Aktivierung. Diesen Platz nimmt die Fähigkeit „Gebet“ ein, mit der im Nah- oder Fernkampf pro eingesetztem SAGA Würfel 1-2 Treffer automatisch verhindert werden. Nicht schlecht! Diese Fähigkeit ist für die oft zahlenmäßig unterlegenen Milites Christi von zentraler Bedeutung, die ansonsten in späteren Spielzügen oft zunehmender Abnutzung unterliegen. Zusätzlich bauen verschiedene andere SAGA-Fähigkeiten auf „Gebet“ auf. Zum Beispiel kannst du mit „Lasset uns Beten!“ 3 verfügbarer SAGA-Würfel (Würfel, die du noch nicht geworfen hast) auf „Gebet“ platzieren. Setzt du „Lasset uns Beten“ mit einem seltenen Symbol ein, kannst du sogar zusätzlich einen Würfel mit einem seltenen Symbol auf „Gebet“ legen. Der Nachteil von „Lasset uns Beten“ ist jedoch, dass du deine Einheiten in diesem Spielzug nicht mehr für einen Angriff aktivieren kannst. Dies hindert dich natürlich nicht daran den Feind mit Armbrustbolzen einzudecken während der Rest deiner Armee die Pferde striegelt und auf den Feind wartet. Solltest du dann doch einmal Modelle verlieren, kannst du dir den Verlust mit „Märtyrer“ merklich versüßen. Du erhältst mit dieser Fähigkeit für jeden Verlust einen Würfel auf „Gebet“ (sofern SAGA Würfel verfügbar sind). Geschickt eingesetzt opfert man einige Kriegermodelle vor dem entscheidenden Angriff mit seinen Veteranen, um diese zu schützen. Das Leben als Gemeiner kann echt hart sein. Eine weitere Schlüsselfähigkeit der Milites Christi ist „Göttlicher Beistand“, die es dir erlaubt alle Würfel auf „Gebet“ abzulegen. Im Gegenzug erleidet die gegnerische Einheit in diesem Nahkampf für jeden abgelegten Würfel einen bzw. zwei automatische Treffer. Ich denke die Auswirkungen dieser Fähigkeit sind selbsterklärend verheerend. Der Schlachtplan beinhaltet zusätzlich viele Nahkampffähigkeiten, die teilweise einen zusätzlichen positiven Effekt bringen falls die eigene Einheit zahlenmäßig unterlegen ist. Die Armeeaufstellung ist demnach eng mit dem Schlachtplan verbunden und bedarf einer besonderen Aufmerksamkeit. Nach einigen Spielen wird vermutlich auch der gegnerische Spieler seine Armee auf die Milites Christi abstimmen, um nicht übermäßig unter einigen Fähigkeiten zu leiden. Es bleibt definitiv spannend! ARMEEZUSAMMENSTELLUNG Angesichts der geringen Auswahl an Ausrüstungsoptionen und verschiedenen Einheiten, fällt es nicht schwer den Kern deiner Armee bilden. Bei der Aufstellung einer 4 Punkte Armee kann es durchaus von Vorteil sein jeweils 2 Punkte Veteranen und 2 Punkte Krieger aufzustellen. Eine Kriegereinheit mit Armbrüsten macht beim Gegner durchaus Druck und kann im Gegenzug durch die Angriffsreichweite von L deiner berittenen Einheiten abgeschirmt werden. Die Armbrustschützen können darüber hinaus zum richtigen Zeitpunkt gut für „Märtyrer“ geopfert werden. Die zweite Einheit Krieger kann genutzt werden, um auf die Armeeaufstellung, das Szenario oder das Gelände zu reagieren. Oft ist es von Vorteil eine zu Fuß kämpfende Einheit zu haben, die sich um gegnerische Einheiten im Gelände (z.B. gegen Heidnische Völker) kümmern kann. Auf der anderen Seite kann es gegen andere Gegner von Vorteil sein, seine berittenen Krieger sehr mobil einzusetzen. Gut, dass man die Wahl hat. Um auf 6 Punkte zu kommen, ist die wohl beste Wahl zwei zusätzliche Punkte Veteranen zu rekrutieren. Somit bestünde die Armee dann aus 4 Punkten Veteranen und 2 Punkten Kriegern. Wie man die Veteranen dann zu Einheiten zusammenstellt, ist eine weitere wichtige Frage. Stellt man lieber zwei harte 8er Blöcke oder lieber zwei 6er und eine 4er für kleinere Bedrohungen auf. Die Variante mit den zwei 6er Veteraneneinheiten gibt einem einen zusätzlichen SAGA Würfel, dafür tut jeder Verlust extrem weh und schmälert massiv die Effektivität der Einheit. Eine Aufstellung mit 3 Punkten Veteranen und 3 unkten Kriegern ist auch denkbar und mindert die zahlenmäßige Unterlegenheit gegen viele andere Fraktionen. LEGENDÄRE EINHEITEN Die Milites Christi haben einen legendären Helden und eine legendäre Einheit. Raymond du Puy, Großmeister des Ordens der Johanniter, ist ein legendärer Kriegsherr mit normalen Fähigkeiten. Seine erste Sonderregel ist sehr interessant und kompensiert zum Teil seine Punktkosten. In einem Nahkampf innerhalb von Kum Raymund darfst du die Fähigkeit „Gebet“ einmal kostenlos einsetzen und dabei sogar 2 Treffer verhindern. Dafür erhält Raymund jedoch jeweils eine Ermüdungsmarke. Er kann diese Sonderregel demnach nur nutzen, wenn er nicht erschöpft ist. Seine zweite Sonderregel „Ungestüme Krieger“ verhindert, dass der gegnerische Spieler Fähigkeiten mit dem Auslöser Aktivierung/Reaktion einsetzen kann, wenn Raymund eine Einheit mit „Folgt mir“ aktiviert. Ich bin mir sicher, dass werden viele Gegner hassen. Die legendäre Einheit ist Die Arme Ritterschaft Christi. Die Einheit besteht aus 8 Veteranen und kostet 2 Punkte, womit auch der Kriegsherr ersetzt wird. Des Weiteren darfst du keine weiteren Veteranen für deine Armee rekrutieren. Die Arme Ritterschaft Christi besitzt die Sonderregel Zähigkeit (1) und Entschlossenheit. Darüber hinaus hat die Einheit noch zwei Fähigkeiten „Fluch der Heiden“ lässt sie zwei zusätzliche Angriffswürfel für jeden Würfel auf „Gebet“ generieren. Mit „Getrieben von Pflichtgefühl“ darfst du jedes Mal eine Ermüdungsmarke ablegen, wenn du die Einheit für einen Angriff aktivierst. Auf der anderen Seite ist die Einheit stolze 13! Siegespunkte wert, wenn sie vernichtet wird. Autsch. ZUSAMMENFASSUNG Stärken: Gute offensive und defensive Fähigkeiten Gegnerische Bauerneinheiten auf einen Schlag mit „Deus Vult“ zu vernichten Die einzigartige Fähigkeit „Gebet“, um Schaden zu minimieren oder hart zuzuschlagen Schwächen: Die Fraktion ist sehr anfällig für Abnutzung, durch das Fehlen von Bauern und der Tendenz viele Veteranen aufstellen zu müssen Wenige Ausrüstungsoptionen SAGA-Würfel hungrige Fraktion, die ein gutes Taktieren mit dem Schlachtplans erfordert
  3. SAGA Ära der Kreuzzüge - Vorbestellbar

    Was lange wehrt wird endlich gut… Wir müssen uns für den späten Veröffentlichungstermin van SAGA Ära der Kreuzzüge entschuldigen. Wir waren bereits im Juli so gut wie druckreif und dann kam gerade noch rechtzeitig das offizielle SAGA FAQ heraus, welches wir natürlich unbedingt berücksichtigen wollten. Nun ist es jedoch soweit und ich bin mir sicher, dass ihr auch lieber ein weitesgehend fehlerfreies Buch zu schätzen wisst, auch wenn es ein wenig länger dauert. Hier geht es direkt zur Vorbestellung Und nun die wichtigsten Fakten: Im Gegensatz zur englischen Version komplett erratiert! 76 Seiten Hardcover (mit Lesebändchen) 12 Schlachtpläne Gratisfigur Raimund von Toulouse Erscheinungstermin ist Mitte November Deus Vult! Am Morgen des zwölften Jahrhunderts setzen diese Worte Europa in Brand. Die Herzen von Adeligen und Dienern sind gleichermaßen von dem inbrünstigen Verlangen erfüllt, sich von ihren Sünden reinzuwaschen, indem sie gegen die Feinde des Glaubens in die Schlacht ziehen. Im Jahr 1095 folgen die Prinzen des Westens dem Ruf des Papstes, nehmen das Kreuz und ziehen nach Jerusalem, um die Heilige Stadt aus den Händen der Ungläubigen zu befreien. Im Jahr 1147 ergeht der Ruf erneut und richtet die Macht des Christentums gegen die Küsten des Baltikums, wo die letzten europäischen Heiden leben. Auf der spanischen Halbinsel setzen die Adeligen derweil ihre Bemühungen fort, das Land zurückzuerobern, das seit 711 von den Mauren beherrscht wird. Über mehr als zwei Jahrhunderte hinweg werden diese beispiellosen Feldzüge Reiche hervorbringen und wieder stürzen. Große Helden werden ihre Nationen durch heroische Schlachten führen, deren Auswirkungen noch über Jahrzehnte spürbar sein werden. Ära der Kreuzzüge ist eine SAGA-Erweiterung, die sich mit den Glaubenskriegen in West- und Osteuropa beschäftigt; vom ersten Kreuzzug bis zur Invasion der Mongolen. Die Erweiterung umfasst 12 Fraktionen, die alle wichtigen Kriegsschauplätze dieser Epoche abdecken und jeweils einen eigenen Schlachtplan sowie legendäre Einheiten und Sonderregeln besitzen. Das Buch enthält außerdem Söldnereinheiten, welche die Fraktionen rekrutieren können und sogar eine neue SAGA Variante, mit der deine Spiele zu einem wahren Glaubenskampf werden. Wandle auf den Spuren von Gottfried von Bouillon, schließe dich den Reihen des Deutschen Ordens an, kämpfe an der Seite Saladins oder leiste mir den baltischen Völkern Widerstand. Zeige keine Schwäche, denn nur die Tapferen werden triumphieren und ewiges Leben erlangen! Folgende Völker sind in diesem Buch enthalten: Byzantiner Fürsten des Ostens Heidnische Völker Kreuzfahrer Mauren Milites Christi Mongolen Mutatawwi’a Ordensstaat Polen Sarazenen Spanier Um SAGA während der Ära der Kreuzzüge zu spielen, benötigst du eine Ausgabe des SAGARegelbuchs. Diese Erweiterung beinhaltet 12 Schlachtpläne, die nicht separat erhältlich sind.
  4. SAGA 2. Edition: Neuigkeiten

    SAGA 2:Bald ist es soweit und das Warten hat ein Ende. Momentan befindet sich das SAGA2 Regelbuch bereits im Druck und der erste Erweiterungsband Ära der Wikinger ist ebenfalls fast fertig gestellt (Mit etwas Glück werden wir einige Exemplare als exklusiven Pre-Release auf der Tactica dabei haben). Die genauen Erscheinungstermine werden wir euch bald mitteilen können. Wie bereits gewohnt wird es auch diesmal wieder Gratisfiguren für Vorbesteller geben (und die sind richtig schick!!! Bilder folgen). Die Vorbestellungen starten in Kürze und wir planen auch für Händler eine Aktion. Das SAGA2 Regelbuch wird als 52 seitiges Softcover zu einem echten Kampfpreis von 13,90€ erscheinen. Euer Stronghold Terrain Team!!!
×

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.