Jump to content
TabletopWelt
  • Ankündigungen

    • Zavor

      Aufräumaktion - Vol. 3   18.01.2019

      Ihr habt ein Projekt, das Ihr nicht mehr fortführen möchtet? Das vielleicht sogar abgeschlossen ist? Dann schreibt mir gerne eine PN mit einem Link und Eurem Wunsch und ich überprüfe den jeweiligen Thread.   Bitte werft in diesem Zusammenhang einen Blick in Euer Postfach, ob vielleicht schon eine Konversation zwischen uns existiert, sodass diese fortgeführt werden kann, anstatt eine neue beginnen zu müssen.

Recommended Posts

28.01.2014 16:00 Uhr

Man was war das ein toller Tag Heute.

Endlich ist mein neuer Mobile Suit Bausatz eingetroffen und bin natürlich sofort damit angefangen. :D

Mein Bruder war auch da, hat seinen Bausatz, den ich ihm zum Geburtstag besorgt habe, mitgebracht und haben dann zusammen von ungefähr halb 13:30 bis halb 14:30 Uhr dran gesessen.

Diese beiden MS waren ältere Modelle aus älteren Serien, weshalb die nicht so viele Kleinteile hatten und deshalb recht schnell fertig waren... natürlich erst einmal ohne Fine Lining.

Mein Gundam ist der sogenannte EZ-8, eine Maschine aus der kurzen Serie 8th MS Team.

Seiner ist ein sogenannter Gouf, ein Modell von Zeon.

Wem das alles nichts sagt hier die Kurzfassung:

Im Universal Century, wie diese Zeitlinie genannt wird, haben die Menschen seit weniger als 80 Jahren Kolonien im Weltraum. Ein paar auf dem Mond, einige als autarke Weltraum Habitate.

Wie es aber nun einmal so ist, gibt es Menschen die gerne an der Macht wären, oder meinen sie müssten sich unabhängig erklären.

Eine dieser Gruppen nannte sich Zeon und begann einen Krieg mit der Erdalliance.

Diese hatte zu beginn des Krieges das nachsehen, weil Zeon mit ihren Mobile Suits, den so genannten Zakus, die Schlachtfelder beherrschte.

Doch die Menschen auf der Erde lernten schnell, kaperten einige davon und bauten schließlich ihre eigenen Versionen.

Einige davon, die Serienmodelle nannte man GMs. (Nein, es steht nicht für Game Master. ^^ )

Einige besondere Einheiten und Prototypen wurden zu Gundams.

Das 08th MS Team ist eines von 8 - 10, welche für lange und unabhängige Aufklärungs und Guerillia Einsätze ausgerüstet war. Ein Team bestand aus 3 Gundams und einem Kommando Luftkissenfahrzeug mit modernster Technik.

In der Serie, welche dem namengebendem 8ten MS Team folgt, werden diese nun einmal auch beschädigt, einer sogar so gut wie zerstört.

Deshalb gibt es einen, der später in der Serie vorkommt, welcher aus übrig gebliebenen Teilen zusammen gebaut wurde, der Ez-8, und diesen habe ich nun. ^^

Das Backpack das er trägt, kann auch auf andere MS dieses Typs und größe angebracht werden und ist eigentlich für Luftlande Operationen gedacht.

Ein Fallschirm und extra Sprungdüsen sollen dabei den Fall bremsen. (Sieht man im Intro das ich weiter oben gepostet habe.)

Mit dabei waren noch 2 Strahlenschwerter, welche ich aber noch bemalen muss, und eine Strahlenwaffe, welche auch erst später in der Serie vor kommt.

Ich habe vor, mir auch noch die anderen beiden zu holen und so umzubauen, dass sie wirklich wie die "Gundams" aus der Serie aussehen.

Das Kommandofahrzeug hingegen ist irgendwie nicht zu bekommen. -.-

Der Gouf hingegen ist wie gesagt ein Standart Modell von Zeon. Er ist gut für Nahkämpfe geeignet, verfügt über Schild und Schwert, über eine Peitsche mit der er gegnerische MS einwickeln und entweder mittels Hochspannung lahmlegen oder in späteren Versionen erhitzen und sich durch deren Panzerung schmelzen kann.

Außerdem ist seine Linke Hand starr, da sie ein 5 läufiges schweres MG beinhaltet.

In den Händen fähiger Piloten ein wahrer Alptraum auf dem Schlachtfeld.

Zum Schluss natürlich noch die Bilder, sonst hat das alles ja keinen Zweck. :D

zdbx4p2k.jpg

Packung.

oixzrb4u.jpg

Inhalt.

5vu2fkhv.jpg

So soll er aussehen wenn er fertig ist.

6xixg6pn.jpg

So sieht er jetzt aus. (An diesem bausatz muss man einiges selber bemalen.)

i5sh7viw.jpg

Der Gouf meines Bruders.

uygp8zms.jpg

Und zuletzt beide nebeneinander.

Ich war überrascht, wie schnell wir fertig waren, wenn ich bedenke das ich für meinen ersten gut 4 Stunden gebraucht hatte.

Andererseits waren dort wesentlich mehr Kleinteile dran, also ist das schon in Ordnung.

Für die Feinarbeiten und das Finelining werde ich mir irgendwann dieses Jahr mal die Original Gundam Painter besorgen. Brauche da schon ein bisschen was anderes als ich jetzt habe.

Werde mir da so ein Fertiges Pack holen wo alle Farben drin sind.

Tjo, das wars auch erst einmal hier. Ob es Ende nächsten Monats wieder einen geben wird, weis ich noch nicht. Hängt von mehreren Faktoren und natürlich dem Geld ab. ^^

Also Leute, manne liest sich. ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Leute ich noch einmal.

Hier mal eine kleine Info zur einfuhr von "Bausätzen" aus dem Ausland, also außerhalb der EU.

Ich habe gerade auf der Zoll Infoseite was gefunden was für Bestellugnen aus dem Ausland zu beachten ist:

Waren, in unserem Fall Bausätze, unter 22€ sind meist Zollfrei. (Für Lebensmittel und Getränke gibts da andere Regelungen.)

Hierbei ist aber zu beachten:

In den 22€ sind auch Porto und Verpackung drin.

Wenn also der Bausatz z.B. unter 20€ ist und dann noch mal Porto drauf kommt, womit man über 22€ kommt, muss man sogenannte Einfuhrsteuern bezahlen.

Dies gilt dann für einen Betrag von 22 - 150€.

Bei allem was über 150€ ist, kommen dann auch noch Zollgebühren dazu.

Die Einfuhrsteuer liegt bei 17,5%.

Bei Zollvergünstigungen, wobei ich aber nicht weis wie man an sowas ran kommt, sind es 15%.

Wenn wir jetzt mal von einem großen Bausatz ausgehen der um die 50€ kostet, wie mein Heavy Arms den ihr hier in dem Fred bewundern könnt, sähe das so aus:

Bausatz kosten mit Versand: 50€

Einfuhrsteuer, nicht im Preis enthalten: 17,5% (8,75€)

Endpreis: 58,75€

Dies ist aber meistens nur bei Höherwertigen Bausätzen oder Bausätze größer als 1/144 in High Grade der Fall. (Oder bei sehr seltenen Bausätzen die evtl. nicht mehr hergestellt werden.)

Um es kurz zu sagen: solltet ihr mal vorhaben einen teureren Bausatz, oder mehrere davon im Ausland zu bestellen, haltet besser einen 10ner oder nen zwannie in Reserve, nur für den Fall das der Zoll was von euch will.

Die Auslieferungszeit verlängert sich dabei übrigens auch, denn das Paket wird erst freigegeben, wenn diese Gebühren / Steuern bezahlt sind.

Ansonsten, Erfahrungsgemäß, wartet man auf ein Paket um die 15 - 25 Arbeitstage.

(Dies hängt dann auch von Landestypischen Feiertagen ab. Die Bestellung für meinen neusten Gundam habe ich z.B. noch am 31.12.2013 abgeschickt, wurde aber erst am 08.01.2014 Versand, weil die in Japan die Feiertage und Neujahr auf einem anderen Datum feiern / generell andere Feiertage haben wie wir.)

Versucht es einfach selbst mal, aber bestellt dann mit dem Hintergedanken, das ihr erst am Ende des Bestellmonats davon was haben werdet. ;-)

Alles weitere zum Thema Einfuhr, Gebühren usw. könnt ihr hier nachlesen:

http://www.zoll.de/DE/Privatpersonen/Post-Internet/Sendungen-aus-einem-Nicht-EU-Staat/Zoll-und-Steuern/Sendungen-mit-geringem-Wert/sendungen-mit-geringem-wert_node.html

und

http://www.zoll.de/DE/Privatpersonen/Post-Internet/Sendungen-aus-einem-Nicht-EU-Staat/Zoll-und-Steuern/Abgabenerhebung/abgabenerhebung_node.html#doc96210bodyText1

Wir lesen uns. ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin Leute.

Neben den Gundam und MS Modellen, die ja schon für sich toll aussehen, gibt es auch noch ein paar Zusatzartikel, welche das Hobby noch interessanter machen.

Darunter fallen neben Alternative Waffen, zusätzliche anklebbare Fraktionsplaketten, Antriebsteile usw. auch diverse "Ständer" zum positionieren und präsentieren der Gundams, z.B. wenn man die so präsentieren will, als ob sie in der Luft schweben.

Anfang des Monats habe ich mir ein GP Base bestellt.

In der derzeitig laufenden Serie Gundam Build Fighters ist dieses GP Base normalerweise ein Mini Computer, der alle wichtigen Daten über den eigenen Gunpla enthält, und den man braucht um sich an den "Fight Terminals" anzumelden.

Leider gibt es diese Technik in echt nicht, oder wäre unbezahlbar, weshalb diese GP Bases wirklich nur als schmuckes Ständerwerk herhalten.

Heute ist es jedenfalls angekommen und habe es vorhin zusammengebaut.

Es ging recht schnell, weil das Teil aus einer Hand voll großer und kleiner Teile besteht und war in +- 10 Minuten fertig.

Das besondere an dem ding ist auch, das man eine spezielle LED Zelle dort einsetzen kann, so dass das runde Feld über der Anzeige beleuchtet werden kann. Natürlich war das Teil nicht in der Packung enthalten und bei Nachforschungen hab ich gesehen, das nur EINE dieser Leuchten gut und gerne 15€ kostet! :notok:

Ich denke nicht das ich mir so ein Teil so schnell bestellen werde...

Naja, mal schauen.

Hier jedenfalls die Bilderstrecke für das Teil:

Unboxing:

rgn8dyaj.jpg

2byulfc8.jpg

Fertig zusammengebaut:

4fgvdjix.jpg7zinkhi9.jpg

Und mit einem Beispiel Gundam:

g848sm85.jpgp2ittv4x.jpg

Dieser wird aber nicht dieses Base zieren, da werde ich mir noch einen Original Gundam aus der Serie für bestellen. Für meinen Gundam Exia werde ich irgendwann aber auch das passende Themenbase besorgen, nur mit 10€ aufwärts sind die nicht gerade billig...

Schon seltsam das man bereit ist, so viel Geld für ein bisschen geformtes Plastik auszugeben was nachher fast nur noch Liebhaberwert hat... allerdings nur für einen selbst.

Andererseits nennt man es nicht umsonst Hobby, die sind meistens nicht logisch, kosten Zeit und Geld und bringen im Endeffekt kaum nutzen. ^^

Egal. :ok:

Das nächste Gundam Paket erwarte ich übrigens nächste oder übernächste Woche.

Es ist ein Kombiepaket bestehend aus dem Ur Gundam und einem Zaku 1 mit ein paar Waffen dabei in 1/144.

Mein Bruder und ich haben da zusammengelegt so das ich den Gundam und er den Zaku bekommen wird.

Also bis demnächst wieder. ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin Leute.

Zeit für einen neuen Gundam!

Nach gut 4 Wochen Wartezeit kam Heute endlich mein Paket an.

Ein Kombopaket mit DEM Gundam, dem ersten überhaupt, und einem Zaku II.

Mein Bruder und ich hatten für dieses Modelkit zudammen gelegt, weil wir beide uns letzten Monat einen alleine nicht hättne leisten können. (War schlimm der Februar...)

Eigentlich wollte ich das Morgen mit ihm zusammen zusammenbauen, aber als ich mir die Anleitung angeschaut habe, musste ich erkennen dass die Bauanleitung für beide Bausätze dort vermerkt sind.

Heist, wir hätten die höchstens Nacheinander zusammenbauen können.

(Man braucht die Anleitung, glaubt mir. ;-) )

Naja, ich hab den dann vorhin schon zusammengebaut. Hat gut 2 Stunden gedauert... vielleicht auch etwas länger, weil ich das Blacklining direkt mit gemacht habe. ^^

Nebenbei lieg der aktuelle Podcast von Arreat.de, einer DER Seiten wenn es um Diablo 3 geht. ^^

Aber genug davon, ihr wollt sicher Bilder sehen.

Also los:

Zuerst das Unboxing:

34zlwi4n.jpg

(Box)

orcpj2bb.jpg

(Bauanleitung - links, Tips und Tricks - rechts)

5n5gfcpb.jpg

(Packungsinhalt)

Den Rest lade ich im Attachement hoch.

Der Core Fighter bildet normalerweise das Mittelteil des Gundams.

(Wer mir nicht glaubt, sollte die Serie anschauen. ^^)

Leider ist er in diesem Bausatz und in High Grade nicht gerade sehr Detailreich.

Habe mit dem Blackliner getan, was ich konnte, aber ich denke nicht das es so besser aussieht.

Ich werde wohl noch ein paar andersfarbige Stifte brauchen um den hin zu bekommen.

Außerdem habe ich ein Bild all meiner Gundams und meines GP Base eingefügt.

Das letzte Bild ist eine ganz berühmte Pose aus der ersten Serie.

Aber das ist wie gesagt ein Insider. ^^

Der Gundam kam mit 2 Schwertern, einer Beamrifle, einer Bazooka und einem Schild.

Zu beiden Sabern gibt es durchsichtige Plastik Energieklingen.

Das Modell ist etwas Steif auf der einen Seite, dafür sind die Gelenke etwas locker.

Auch musste ich das erste Mal bei einem Teil Kleber einsetzen.

Dieses kleine rote Teil auf der Stirn hielt einfach nicht von selbst und musste geklebt werden.

Vielleicht sollte ich in Zukunft nur noch aktuellere Bausätze kaufen, die älteren haben noch ein paar "Kinderkrankheiten", wie es mir vor kommt.

Sie sind gut, aber irgendwie... weis nicht.

Oder ich hatte mit meinem ersten Gundam, dem Exia, ziemliches Glück. ^^

Morgen werde ich vielleicht noch ein paar Bilder vom Zaku II nachliefern.

Kommt drauf an ob mein Bruder den hier oder doch lieber zuhause zusammenbauen will...

Für meine Bude spricht allerdings, das ich keine Neugierige Katze habe. ^^

Also bis denn.

Edit: Hab noch mal ein größeres Bild meiner bisherigen Gundams in den Anhang gepackt. ;-)

Edit 2: Mist! Ein User auf FA hat mich grade gefragt, wo das rote Kinnteil geblieben ist.

Hab das echt übersehen und nicht gemerkt dass da was fehlt.

Gut das ich den Gussrahmen noch nicht im Abfall hatte, da konnte ich es noch schnell raus schneiden und anbringen.

Ich werde Morgen, hoffentlich zusammen mit dem Zaku II noch ein neues Foto machen, diesmal wirklich komplett.

Bis denn. ^^

post-26070-13949308088445_thumb.jpg

post-26070-13949308090496_thumb.jpg

post-26070-13949308091989_thumb.jpg

post-26070-13949308094101_thumb.jpg

post-26070-13949308095461_thumb.jpg

bearbeitet von Bloody_Kain

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Aaah, sehr cool!

Ich spiele auch immer wieder mit dem Gedanken Gunpla zu kaufen. Allerdings kein Gundam ins Haus. :D

Ich habe mir ein paar auf Amazon zurechtgesucht. Aber ich werde mir mal deinen Post durchlesen wegen selbst Import. Ich bin ja zutiefst traurig das der OCS pleite ist. Dort konnte man immer alles aus Japan bestellen.

http://www.amazon.de/Gundam-RMS-106-Hi-Zack-Scale-japan/dp/B00030EVFM/ref=wl_it_dp_o_pd_nS_nC?ie=UTF8&colid=2NL59ZS6JIGO2&coliid=I29DFYGESA0X3P

http://www.amazon.de/Gunpla-Starter-Gundam-Model-japan/dp/B003KX5OWS/ref=wl_it_dp_o_pC_nS_nC?ie=UTF8&colid=2NL59ZS6JIGO2&coliid=I1G4CD4S0MQWZA

Der letzte Link ist das oben besprochene Paket nehme ich an.

Auf jeden Fall große Klasse und immer weiter posten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Jep. Der 2. Link ist das Paket.

Übrigens gibt es noch eines, ein Starter Paket nur mit dem Gundam drin, aber auch mit einem Marker.

Bei denen muss man aber schauen, es gibt die Marker die sehr feine Spitzen haben, und jene die mehr an Filzmaler erinnern.

Das besondere an denen ist aber, das man die Spitze etwas eindrücken kann, und dann kommt ein Schuss Farbe raus. (Die spitzen sind gefedert, das ist Absicht)

Diese "Lack"farbe kann man dann mit dem Pinsel auftragen um so besser an schwierige Stellen zu kommen.

Ich mache das Blacklining derzeit mit nem Staedtler pigment Liner 0,1.

Reicht für vieles, aber manche Sachen sind einfach zu klein dafür. Außerdem hat der eine Flache spitze, womit man nicht so gut in kleine Lücken kommt.

Besser wäre einer der Spitz zuläuft, aber das bringt wieder andere Probleme. (Abbrechende spitze und so.)

Freut mich jedenfalls, das dir der Beitrag gefällt.

Es macht echt gut Spaß die Dinger zusammen zu bauen.

Das man nen kompletten Bausatz ab so 20€ bekommt ist auch nice.

Das einzige was stört ist eben die lange Lieferzeit und das ab ner Summe von 22,01€ gleich 17,5% Importgebühr hinzu kommt.

Ich hab mir dafür extra in Excel eine kleine Tabelle angelgt mit einer Wenn / Dann Berechnungsformel drin.

So brauch ich nur den Preis + evtl. Lieferkosten eingeben und das Teil sagt mir sofort, was noch an Gebühren hinzu kommt und den Endpreis.

Ziemlich nützlich wenn man mal eben was nachschauen will. ^^

Tjo, mehr gibts im 'Moment noch nicht zu sagen, außer das gerade mein Frühstück kalt wird, weil ich das hier vorher noch schreiben wollte. ^^

Also bis denn.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So, mein Bruder ist wieder weg, sehr zufrieden mit seinem Zaku II.

Das Endergebnis seht ihr im Anhang.

Außerdem noch ein "Duell Bild" und ein aktuelleres von meinem Gundam.

Das wars dann auch.

Bis zum nächsten Gundam Anfang nächsten Monats. ;-)

post-26070-13949308237666_thumb.jpg

post-26070-13949308241178_thumb.jpg

post-26070-13949308241928_thumb.jpg

post-26070-13949308243382_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wow, na endlich ist das Forum wieder da... auch wenn ich mich an dieses neue... Design erst mal gewöhnen muss...

 

Nun, in der Zwischenzeit ist jedenfalls mein neuster GunPla eingetroffen und hier ist bisher der einzige Hobby Bereich, wo ich es noch nicht gepostet habe. ^^

(Mönsch, kan ja nciht angehn!)

 

Also, hier kommt er, mein neuster Gundam: Star Build Strike Gundam, aus der aktuellen Serie:

 

Zuerst mal wie immer das Unboxing:

post-20812-0-06122200-1396113277_thumb.jpost-20812-0-76842500-1396113318_thumb.j

 

Danach ging es los. Wie bei meinem ersten Gundam hat es gut 4 Stunden gedauert, bis ich ihn komplett zusammen hatte. Allerdings habe ich einen Gussrahmen, den für die blauen Flügel wie sie auf dem Cover zu sehen sind, nicht genutzt.

Warum? 1. sind die nicht gerade mein Style. 2. hätte ich dafür gut die hälfte wenn nicht alle von den roten Flächen wieder entfernen müssen, was mir zu umständlich war. ^^

 

Am Ende sah es jedenfalls so aus:

post-20812-0-97206600-1396113440_thumb.jpost-20812-0-49454400-1396113461_thumb.jpost-20812-0-80036200-1396113477_thumb.jpost-20812-0-10438700-1396113495_thumb.j

Und hier der Silhouette Flyer für sich:

post-20812-0-49250500-1396113509_thumb.j

Das Base wo drauf der steht, war übrigens dabei. Die Einkerbungen im Sockel sind normalerweise für die roten Flächen, wenn man die Flügel an das Modell packen will.

Es gibt noch eine Version des Flyers, welcher einen Gelben... Energiestern oder so hat, ich weis nciht wie ich das nennen soll. Es ist ein Effekt der in der Serie auftaucht.
Diesem müsste ich allerdings extra bestellen, weis noch nicht ob ich das mache. Gibt noch so viele andere schöne Modelle und das Geld ist wie immer knapp. ^^
Es hat echt Spaß gemacht den zusammen zu bauen, muss aber sagen, dass diese High Grade Bausätze manchmal etwas enttäuschend sind.
z.B. sind einige Teile der Hauptwaffe im Original weis, und die innerne Läufe des Flyers dunkel grau.
Auch gibt es an dem Schild keine beweglichen Teile, sondern nur 2 unterschiedliche Abdeckungen, geschlossen, wie auf den bildern zu sehen, und offen. Allerdings muss man den Offenen erst bemalen, sonst kann man den nicht zeigen, da der ein komplett weißes Stück plastik ist, und im Original das innere grau ist...
Dafür kosten diese Bausätze aber auch nicht SO viel. Sind teilweise für unter 20€ zu haben und wenn man entweder selber Hand anlegen kann, oder sich daran nicht stört, machen die sich trotzdem gut in der Vitrine. ^^

Dieser Bausatz hat nun auch das GP Base bekommen und bleibt darauf. Wenn ich den Mal ohne Flyer Backpack aufstellen will, transformier ich den einfach in den Flyer Mode und setz den auf das mitgelieferte Base.
Montag den 31.03.2014 kommt übrigens das gro0e Finale der Serie, sprich die letzte oder Vorletzte Folge, was sehr schade ist. Ich hoffe ja auf eine 2. Season, aber dahingehend hab ich leider noch nichts gehört.

Nun ja, das war es erstmal. Nächsten Monat wird es sicher auch wieder einen MS geben, aber ehr Mitte bis Ende April.

Deshalb verabschiede ich mich erstmal mit diesem Bild und wünsche allen schon Mal schöne und erholsame Osterfeiertage, denn der nächste Gundam oder MS, wird erst nach Ostern hier aufschlagen und um Reparatur betteln. ^^

post-20812-0-43657500-1396113600_thumb.j

 

Star Build Strike Gundam, ready to Launch! ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Leute.

Eine kleine Zwischenmeldung zum Monatsende und Anfang:

Ich habe mir vorhin einen neuen Bausatz bestellt, einen GM Mass Produced Version, weil ich den sehr günstig für grade einmal +- 8€ schießen konnte. (Hatte auch Glück, weil es der letzte auf Lager war und weil der normalerweise um die 15€ kostet.)

Außerdem habe ich mir ein Set Gundam Marker bestellt, lagen so bei etwas über 12€.

Ich hoffe, das ich mit den Markern meine Modelle etwas ver(schlimm)bessern kann, so das sie mehr an das Original heran kommen.
Ihr wisst ja was ich vorher über diese High Grade Bausätze geschrieben habe, dass da nicht immer alles so ist wie es sein soll, vor allem bei den Waffen.

Bin mal gespannt wie die sind. ^^

Im Mai, wenn es mir Finanziell wieder besser geht, werde ich dann wieder etwas... höherwertiges kaufen. ^^

Wie immer wird es aber eine weile dauern, bis die Bestellungen hier eingegangen sind. Mein Bruder hatte sich letzte Woche ebenfalls einen Bausatz bestellt, einen weiteren Gouf, allerdings in einer anderen Variante, die einfach als Custom bezeichnet wird.

Ich denke der wird zuerst hier ankommen, aber vielleicht kann ich ihn dazu überreden, wieder einen gemeinsamen Bastelnachmittag einzulegen. ^^

Selbstverständlich wird es wieder Fotos geben.

Bis dahin wünsche ich euch schon Mal einen schönen April, und lasst euch Morgen nicht veräppeln. ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin Moin liebe GunPla Fans.

 

Letzte Woche haben mich meine beiden Bestellungen erreicht, welche ich natürlich direkt zusammengebaut und ausprobiert habe. ^^
Leider kann ich euch hier nur eine Beschreibung und keine Bilder geben, da ich derzeit ein paar Probleme mit meinem Rechner habe, welcher aus mir unerfindlichen Gründen auf einmal meine Cam nicht annehmen will.
Dazu kommt ein Laufwerksproblem, was es mir im Moment unmöglich macht, Windoof runter zu werfen und neu zu installieren. -.-
Naja, wie man so schön sagt: Technik die Begeistert...

 

Jedenfalls, meine Bestellungen umfassten einen GM Standart, ein Serien Modell der Earth Alliance, und ein Pack Gundam Marker, die ich im Sonderangebot geschossen habe.
Normalerweise liegen letztere um die 15€ und ich hab sie für 12 geschossen. ^^
Außerdem woltle ich die schon immer Mal ausprobieren... Das Ergebnis ist aber ehr ernüchternd...


Aber von vorne:
Der GM Bausatz war ein Glückstreffer. Normalpreis ist zwischen 12 und 16€, und ich hab den für gerade einmal 8€ bekommen.
Interessant war, das ich beides am 31.3. bestellt habe, die Stifte sofort rausgingen, der Bausatz 5 Tage später und trotzdem war der Bausatz am Grün Donnerstag und die Stiffte am Oster Samstag da. ^^

Hab den Bausatz, welcher nur aus 2 größeren und einem Gummi Gussrahmen bestanden, sofort angegangen und hab den erfolgreich, wie immer, zusammengebaut.
Dabei habe ich mir mal richtig Zeit gelassen, und alle Gussverbindungen abgeschmirgelt, statt sie einfach mit der Modallbauzange und dem Skalpell zu säubern.

Nur, nachher hatte ich ne Menge matter Flächen, die eigentlich glänzen sollten... irgendwie.
Diese wollte ich dann aber mit den Markern bearbeiten, also hab ich mir nicht all zu viele Sorgen gemacht...

Leider musste ich feststellen, dass man mit den Markern sich genauso viel versauen wie verbessern kann, denn die Spitzen sind nicht so dünn wie ich dachte, sondern ehr wie die von Filzstiften. -.-

Außerdem hat die Farbe die Qualität eines Edding und löst beim erneuten Auftragen, alte Farbe wieder ab.
Sprich, es ist auf dauer recht nervig.

Dennoch, man kann damit einiges machen, wenn man weis wie und das richtige Händchen hat.

Ich habe auch versucht es wie in einem Vid das ich mal gesehen habe zu machen. Man kann nämlich die Spitzen eindrücken (Federmechanismus) und die Farben auf eine unterlage "fließen" lassen, um sie mit einem Pinsel aufzutragen...

Nun, meine Versuche in der hinsicht waren nicht von Erfolg gekrönt.*
Ich habe den GM, und eine Einfarbige Gundam Waffe, die eigentlich zwei- bzw. sogar dreifarbig sein sollte, damit bearbeitet.

Dem GM sieht man nun leider an, dass der von nem Noob mit Farben bearbeitet wurde. Der Waffe auch, aber das lässt sich noch beheben. ^^

Bei meinem nächsten "Serienmodell" werde ich es Mal mit Acrylfarben versuchen, auch wenn die beim Blacklining ehr stören als helfen.

Jedenfalls, wenn ihr euch überlegt, diese Stifte anzuschaffen, überlegt es euch wirklich gut.
Die Eddings die man so kaufen kann, haben fast die selben Farben drin, stinken aber mehr und haben große Flache spitzen.
Mit denen kann man, denke ich, gut große flache Flächen machen, aber bei rundungen und kleinkram, würde ich doch ehr zu den Gundam Markern tendieren.

Außerdem ist Edding Schwarz so ne Sache.
Man sollte aber drauf achten, das man die Bausätze nach dem zusammenbau, direkt wieder Demontiert, zumindest dort wo verschiedenfarbige Teile aufeinander treffen, damit ihr nicht aus versehen z.B. mit einem Roten Marker für die Brustpanzerung, auf einen weißen Bereich für den "Bauch" stoßt. Der Mist ist nur schwer wieder ab zu bekommen...

Ach ja, die Marker sind nicht abriebfest. Wenn man länger was von denen haben will, sollte man sie mit Mattlack versiegeln und dann normalerweise glänzende Bereiche noch mal mit Glanzlack bearbeiten. Außerdem, aber das wisst ihr ja von den Wh und W40k Bausätzen, halten so die Decals besser. ^^

 

Tjo das war es auch erst einmal. Ich werde euch die Bilder nachliefern, sobald ich den Rechner wieder neu aufgesetzt habe. Kann aber noch gut bis nächsten Monat dauern.
Außerdem steht ein Minijob vor der Tür, womit ich in zukunft das Geld haben werde, vielleicht regelmäßiger GunPlas zu bestellen. Mal schauen. ^^

 

Bis zum nächsten Mal. ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Leute, ein kleines Update von mir mit einer schlechten und einer guten Nachricht:

Mein PC funktioniert immer noch nicht richtig. Ich hab den Heute Morgen mal geöffnet, sauber gemacht und mir meinen Brenner genauer angesehen, damit ich die Versionsnummer usw. heraus bekomme.

Damit hab ich mir dann bei der Hersteller Seite ein Firmware Update geladen, von dem ich mir erhoffe, dass mein Brenner wieder vernünftig läuft...
Getestet hab ich es aber noch nicht.

Soviel zur schlechten Nachricht, da der Rechner immer noch nciht die Cam registriert.

 

 

Die Gute Nachricht ist, das mein nächster Bausatz auf dem Weg ist. ^^
Das Jobcenter musste mir Zähneknirschend, wie es immer ist wenn die sowas machen müssen, eine Nachzahlung überweisen von um die 45€.
Ein Teil davon ist in einen neuen Bausatz gewandert, der wohl irgendwann Mitte Mai bei mir eintrudeln wird.
Diesmal ist es aber kein Gundam, sondern ein vier beiniger MS aus Gundam Seed mit dem komischen Namen: BuCue.

Es ist ein Modell aus der Serie Gundam Seed, ein Ground Model das für die Jagd nach anderen MS und sogar Gundams gebaut wurde.
Es verfügt über Strahlenschwerter je links und rechts am Kopf, die es wie Zähne nach unten klappen kann, um damit feindliche MS zu zerreißen.
(Zu sehen im Anime Gundam Stargazer.)

Außerdem sind 2 Waffentürme mit dabei, welche auf dem Rücken angebracht werden können. Einmal für Langstreckenunterstützung, eine große Raketenlaffette, und einmal ein Turm mit einem Pärchen Railguns.
Der BuCUE verfügt darüber hinaus über eine alternative Fortbewegungsart, in dem er sich von den "Pfoten" auf die "Arme und Beine" absenkt, und die dort angebrachten raupenketten nutzt.
Auf diese Weise kann er über normale Straßen und im Gelände fahren, während er "zu Fuß" über fast jedes andere Gelände hasten kann.

Hier mal der passende Wiki Eintrag:
http://gundam.wikia.com/wiki/TMF/A-802_BuCUE

Ich habe mir diesen Bausatz geholt, weil ich diesen MS in dem Online Spiel Gundam Capsule Fighter von OGame gespielt und lieben gelernt habe. ^^
Ein tolles Teil, ich hoffe der Bausatz wird auch so toll. ^^
 

Zuletzt noch eine kleine Nachricht, die nichts mit meinem Hobby zutun hat:
Gestern Abend habe ich bei einem Mini Gewinnspiel eine Karte für die diesjährige, nächsten Monat stattfindende RPC in Köln gewonnen.
Bin mal gespannt ob ich da jemanden von hier treffe. ^^
Ich werde mal schauen ob ich mir irgendwie ein Namensschild zusammen basteln kann.

 

So, das wars erstmal.

Bis die Tage. ;-)

 

Edit 26.04.2014:

So, ich hab den Beweis: Mein Brenner war ein Montagsmodell.
Hab gestern Probeweise versucht was zu brennen mit nem Programm (Freeware), das mein Vater auch benutzt und was bei ihm super funktioniert hat, und mein Brenner hat die frische DvD nach nicht mal ner Minute wieder ausgespuckt.
Damit steht für mich fest, das Teil fliegt demnächst raus.
Leider scheint es so, das mir damit nur 3 Möglichkeiten bleiben:

1. Ich kaufe einen neuen Brenner. Preis: 29€ aufwärts
2. einen IDE Controller, damit ich mein altes DvD Laufwerk nutzen kann, was ja noch bis zuletzt funktioniert hat: 19,99€
3. einen SATA / IDE Adapter, allerdings ist das eine kleine Platine mit 2 Übersetzungsstücken... ich bin nicht sicher wie sicher das ist: 4,50€

Vorher kann ich an dem PC nix machen, sprich Windoof nciht neu installieren und auch meine Cam nicht anschließen um neue Bilder hier zu posten.
Man ich könnte... aber das lasse ich mal lieber, macht zu viel Arbeit das wieder aufzuwischen und es stinkt. ^^

Also heisst das fürs erste, keine neuen Bilder.
Tut mir Leid...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Leute.

Ich habe eine gute und zwei weniger gute Nachrichten.

Die erste schlechtere ist: Mein PC scheint immer mehr rum zu spinnen und ich kann nichts dagegen tun.
Die zweite: Ich hatte schon am 26. letzten Monats einen IDE / SATA Adapter bestellt, nur da wo ich den bestellt hatte, gab es einen Computerfehler wie sich Heute bei einem Anruf herausstellte, so das meine Bestellung gar nicht bearbeitet werden konnte. Nun ist das Teil aber endlich auf dem Weg... 2 Wochen später als gedacht. -.-
Aus diesen beiden resultiert leider, das ich immer noch keine neuen Bilder hochladen kann, weil der PC die Cam nicht annehmen will. -.-

 

Die Gute Nachricht hingegen ist: Mein neuster Bausatz ist Heute eingetroffen und war nach gut 2 1/2 Stunden zusammengebaut. (Um welchen es sich handelt könnt ihr im letzten Beitrag sehen)
Der Bausatz hat beide Waffenoptionen dabei und die "Kettenräder" sind sogar aus Gummi.
Der Zusammenbau war etwas ungewohnt, aber nicht wirklich schwieriger als die anderen.
Ungewohnt deshalb, weil die Jointpoints nicht wie bei den anderen MS, aus Gummi, sondern aus einem weichen Plastik bestehen.

Das einzige Gummi was verwendet wurde, waren die Kettenräder und eine doppel Leitung am Hals.
Außerdem wurde für die Elastizität der "Nackenwirbel" ein Stück Kabel verwendet, was Maßgeschneidert in der Packung lag.

 

Das Teil sieht insgesamt richtig gut aus... Allerdings kann man teilweise gut erkennen, wo die Gussrahmenpunkte waren und wo ich die Gussgrate versucht hab zu entfernen.
Leider kann ich das nicht mit Farbe ausgleichen, dafür habe ich nicht die richtigen.

War jedenfalls wieder Mal ein tolles Modell, hat Spaß gemacht es zusammen zu friemeln und ich freue mich schon aufs nächste... wahrscheinlich aber erst Ende Juli.
Muss ne Zwangspause wegen ein paar Rechnungen einlegen, die auf mich zu kommen...

Naja, egal.

Die Bilder liefere ich nach, sobald die Kiste wieder funktioniert.
Dies kann aber noch bis Ende nächster Woche dauern, je nachdem, wann das neue Teil kommt, und ob mein altes Laufwerk noch funktioniert.

Also, bis demnächst. ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin.

So nach gut 4 Wochen und 2 Anrufen bei dem Onlinehändler, ist das Teil endlich bei mir eingetroffen.
Nächste Woche werde ich das Teil einbauen, und wenn das Laufwerk noch funktioniert, direkt danach alle wichtigen Daten sichern und den PC neu bespielen.
Drückt mir die Daumen dass es funktioniert... ansonsten muss ich noch ne ganze weile warten, bis ich die Knete habe, mir ein neues Laufwerk zu kaufen...

 

Ach ja, nächsten Monat wirds leider keinen neuen MS geben. Hab zu viele umkosten und da bleibt fast nix übrig um mir auch nur irgendwas zu leisten.
Dazu kommt, das ich irgendwann auch mein Fahrrad mal reparieren will und das wird auch kosten...

Man, was ein Jahr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke. Mindestens ein DVD Laufwerk, ein funktionierender Brenner wäre natürlich besser und SATA müsste es auch sein, da ich keine IDE Steckplätze auf dem Board habe.

 

Im Moment allerdings fehlt mir ziemlich die Lust daran, an dem Teil zu arbeiten. Hab ne allgemeine Unlustwelle, bin total motivationslos und das liegt nicht am Wetter... jedenfalls nicht ganz.
Das geht schon die ganze Woche so, keine Ahnung was los ist.
An den neuen Psychopharmakern kan es nicht liegen weil ich die selbst wieder abgesetzt habe, nachdem ich feststellen musste, dass ich durch die den ganzen Tag müde war und am späten Nachmittag mich vor Müdigkeit kaum noch auf den Beinen halten konnte.

Da ich mich dann für ein paar Stunden hingelegt habe, konnte ich wiederum nachts nicht schlafen...
Deshalb bin ich seit ein paar Wochen ohne die, habe wieder die ursprüngichen einschlafprobleme, dafür bin ich aber Tagsüber etwas fitter und werde nicht so schnell müde...
Ich würde ja mit meinem Psychater drüber reden, der mir das verschrieben hat, aber der ist mal wieder so ausgebucht, das ich erst im September nen Termin bekommen habe...

Da das Jahr aber anscheinend, gefühlt sehr schnell vorbei geht, wird das nicht mehr SO lange dauern. ^^

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin auch.

Sorry aber mit Bildern usw. werdet ihr noch ne Weile warten müssen.

Habe das Übersetzungsteil von IDE auf SATA heute eingebaut und... hat nicht geklappt.

Auf einen Blick in die Anleitung musste ich erkennen, das man das Teil auf eine IDE Schnittstelle auf dem Board steckt, und dann ein SATA Laufwerk dran anschließt, also genau das Gegenteil von dem was ich brauche. -.-

Dies hat leider zur Folge, das ich immer noch nicht meinen PC Neu bespielen kann.
Der Brenner hat übrigens nun endgültig den Geist aufgegeben, das Laufwerk ist komplett schrott. -.-

Leider bleibt mir diesen Monat kein Geld mehr für ein neues und nächsten Monat habe ich schon zu hohe Ausgaben, das ich eines besorgen könnte.
Denn, selbst wenn ich eines im Internet bestelle, kommen immer noch 5,90€ Versand hinzu, während man normale DVD Laufwerke im normalen Handel garnicht mehr bekommt...

 

Hier hat nicht zufällig noch jemand ein funktionierendes internes SATA DVD Laufwerk bei sich rumfliegen und braucht es nicht?
Die Chancen sind zwar gering, aber fragen kostet ja nix. ^^

 

Ach ja, ein neuer MS ist übrigens auch auf dem Weg. War ein zufallskauf und eigentlich so nicht geplant.

Ebay hatte eine Rabattaktion im zusammenhang mit PayPal, so das man 5€ weniger zahlen muss, wenn man einen bestimmten Code beim kauf eingibt.
Nun, eigentlich wollte ich was anderes kaufen, aber dann hab ich mich verklickt und einen Bausatz gekauft, der zwar günstiger aber eigentlich nicht geplant war.
Mit den 5€ Rabatt wollte ich mir ursprünglich nämlich einen Bausatz holen, der leider bei 23€ liegt, so das ich normalerweise die 17,5% Importgebühr zahlen müsste.

Andererseits hab ich nun einen Bausatz für +- 7€ bekommen, der normalerweise bei um die 12€ gelegen hätte, so ist der Schaden nicht ganz so groß.

Es ist ein GM Custom, welcher am Anfang der Serie 08th MS Team bei einem Zwischenfall im Weltraum vorkommt.
Als Bausatz unterscheidet er sich vom Original GM durch seine Farbe, Bewaffnung und evtl. Booster und Kopfform.

In der Serie hatte dieser GM auch verbesserte Leistungsprofile und war zu dem Zeitpunkt ein Prototyp für alle Standart GMs, welche die Nachfolger der Ground Gundams werden sollte. Später wurden sie auch für den Einsatz im Weltraum modifiziert. Als die GMs in Massenproduktion gingen, wurden die restlichen Ground Gundams ausgemustert und die Teams, sofern noch am leben, aufgelöst.
Einige Piloten haben daraufhin den Dienst quittiert, andere sind zu anderen Einheiten gewechselt.

 

Es wird noch gut 2 Wochen dauern, bis der Bausatz hier ist.
Ich hoffe das ich bis dahin aus irgend einer Quelle ein SATA DVD Laufwerk auftreiben kann.

Wir lesen uns wenn es soweit ist und wie gesagt, Bilder gibts wenn der PC wieder so funktioniert wie er soll. ;-)

 

 

Kleines Edit vor dem Schlafengehen: Ich hab Heute bei Amazon eine IDE Controller Karte für nen 10ner gekauft. Damit ist die nicht viel Teurer als dieser Adapter der nicht funktioniert, aber immer noch billiger als ein neues Laufwerk.

Ich denke Mal die wird irgendwann nächste Woche eintreffen und ich hoffe dass es dann endlich aufwärts gehen wird.
Bis dann. ;-)

bearbeitet von Bloody_Kain

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schau mal bei mindfactory.de, ich meine, die haben zu bestimmten unmenschlichen Uhrzeiten versandkostenfreie Lieferung. Mit unmenschlich meine ich so um 05:00, wo ich schon auf bin. :)

 

Dazu: Adapter Sata/USB, dann solltest du das auch extern anschließen können, sofern dein Board im Bios boot per USB unterstützt, aber das kann mein kleines altes Laptop schon.

bearbeitet von ChrisM

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Leute.

Gute Nachrichten: Meine neue Controller Karte mit dem IDE Anschluss ist Heute angekommen.

Hab sie vorhin eingebaut, das Laufwerk reagiert, funktioniert und die Windoof 7 DvD wird auch ohne Probleme angenommen.. *phew*

Das einzige was mir Sorgen bereitet ist, das dieser eine freie IDE Steckplatz direckt unter dem Lüfter der Graka ist, und die Karte diesen nun zur hälfte verdeckt.
Hoffe das gibt später keine Probleme mit der Hitze oder so...

Neu installiert wird der Rechner Morgen, heute ist der Tag schon zu ausgefüllt.
Ich denke Mal die Fotos sind, wenn alles gut geht, bis spätestens am Wochenende oben.

Bis dann. ;-)

 

*grml* hätte ich das mal gleich gemacht, dann hätte ich die 10€ für diesen IDE / SATA Übersetzer in nen neun Bausatz stecken können...

bearbeitet von Bloody_Kain

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Okay Leute. 

Lange habt ihr auf neue Bilder warten müssen, deshalb sollt ihr sie nun, da mein Rechner endlich wieder stabil und vernünftig läuft, genau diese. :D

 

Als erstes die Bilder des GM Mass Produced:

post-20812-0-01823900-1402503673_thumb.j
Hülle.

post-20812-0-04316700-1402503688_thumb.j
Direkt nach dem Zusammenbau.

Nach dem Bemalen und verschlimmbessern:
post-20812-0-76427400-1402503739_thumb.j
post-20812-0-38563200-1402503772_thumb.j

 

Dann der Hunde Mecha BuCue, der nicht zu den Streitkräften der Earth Alliance gehört.
Warum ich den nun genommen habe? Nun erstens ist der ziemlich cool. 2. Ist dies mein erfolgreichster Mecha beim Gundam Capsule Fighter Online Spiel. ^^

Unboxing:
post-20812-0-03944700-1402504010_thumb.j
post-20812-0-46558900-1402504026_thumb.jpost-20812-0-50799000-1402504054_thumb.j

Weiter im nächsten Beitrag. ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da Heute die beiden neuen Bausätze von mir und meinem Bruder endlich da waren, meiner kam schon Gestern, gab es endlich mal wieder ein "Modelle zusammenbasteln und dabei Filme schauen" Tag.

Da er aber leider seine Modellbauzange verlegt hat, bekam er vorübergehend meine und ich habe die Zeit genutzt, um mit dem Fineliner und den Gundam Markern, meinen BuCue etwas zu verschlimmbessern um danach, als mein Bruder fertig war, meinen eigenen neuen Bausatz fertig zu stellen.

Hier also erst einmal die vier Bilder des BuCue, den ich mir gekauft hatte, weil ich den ziemlich cool finde UND weil es mein erfolgreichstes "Modell" im Online Spiel Gundam Capsule Fighter ist. ^^

Der Bausatz wird mit 2 Waffenoptionen für den Turm geliefert.
1. Der Railgun Turm im Laufmodus:
post-20812-0-81585900-1402504197_thumb.jpost-20812-0-56212200-1402504227_thumb.j

2. Der Raketenlaffettenturm im Fahr Modus mit ausgefahrenen Energieschwertern am Kopf. (Im Fahrmodus rast der Mecha damit an seine Gegner heran, um sie im vorbei fahren mit diesen aufzuschlitzen.)
post-20812-0-21543700-1402504283_thumb.jpost-20812-0-03565400-1402504294_thumb.j


Und bevor nun die Mecha meines Bruders dran sind, noch der GM Command, welchen ich Gesten bekam:

Unboxing:

post-20812-0-46235000-1402504500_thumb.jpost-20812-0-31844900-1402504513_thumb.j

Und nach dem Zusammenbau, Blacklining und verschlimmbessern mit den Gundam Markern. 
post-20812-0-27618000-1402504568_thumb.jpost-20812-0-82241300-1402504586_thumb.jpost-20812-0-12552800-1402504597_thumb.jpost-20812-0-95845700-1402504607_thumb.j

 

Weiter im nächsten Post. ^^

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So, und nun zum letzten Beitrag für Heute und den letzten Bildern für diesen Monat: Der Gouf Custom und der Bawoo Prototype:

... jedenfalls würde ich ihn gerne zeigen wenn ich Fotos vom Gouf Custom gemacht hätte. -.-
Dabei fällt mir ein, das er sich auch einen 2. Zaku II gekauft hatte, welcher eine höhere Qualität hat, als der erste aus dem Kombiepack.
Auch ist dieser als "Anführer Modell" zusammengebaut worden. (Drei verschiedene Kopf Varianten)

Okay, dann eben die Bilder des Bawoo:

 

Unboxing:

post-20812-0-45391800-1402505400_thumb.jpost-20812-0-68948700-1402505413_thumb.j
 
Und nach dem Zusammenbau:
post-20812-0-83843000-1402505431_thumb.jpost-20812-0-42005600-1402505446_thumb.jpost-20812-0-12039800-1402505457_thumb.j
 
 
Ach ja, ich hatte ja was von den Gundam Markern gesagt.
Diese Packs gibt es für verschiedene Themen, also Parteien, Mecha Typen, Serien.
Gebrauchen kann man die meisten davon, allerdings sind es eigentlich nur Eddings, mit einer entsprechend feinen Spitze... allerdings sind die damit trotzdem immer noch zu fett für die feinen Linien.
post-20812-0-27293700-1402505662_thumb.j
 
Das Rosa mag euch vielleicht etwas komisch vorkommen, aber bei den älteren Modellen sind die Energieschwerter der Earth Alliance Modelle meistens in einem einheitlichen Guss, also meistens Beige. Bei einigen sind sogar die Hände in Beige und man muss halt mit den Farben nachhelfen.
Nun sind aber die Energieklingen in den Serien ebenfalls Rosa Margenter Rot, während viele der Partei Zeon diverse andere Farben haben, je nachdem um welches Modell es sich handelt.
So kann man mit diesem Stift gut diese einfarbigen Schwerter bemalen, während der Griff nur ein paar Linien in Schwarz braucht.

Bei neueren Modellen sind die Klingen dagegen meistens aus durchsichtigem Plastik. Wenn nicht, kann man sie immer noch anmalen. ^^
Was ich jetzt noch brauche, ist ein recht dunkles Grau und ein strahlendes Blau... aber das hat noch Zeit. Habe auf Ebay einige original Gundam Farben gesehen, sogar Floreszierende Farben.
Problem dabei, es handelt sich wie bei den Revel Farben um Lack Farben, die man mit Verdünner behandeln muss und wir wissen ja alle, wie gerne Pinsel durch solche Farben schnell die Haare ausgehen. 
Auch köstet ein Pöttchen um die 3,50€ und es ist nicht mehr drin, als in denen von GW, weshalb ich noch etwas zögere da was zu bestellen.

Naja mal schauen, hat noch etwas Zeit.

 

 
Der Bausatz für nächsten Monat ist übrigens ebenfalls schon bestellt.
Die 1/144 HG Variante vom Freedom Gundam aus Gundam Seed.

Wir sehen uns dann also Ende des Monats, oder ehr in der ersten Juli Woche wieder.
Bis die Tage dann. ^^

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Leute.

Sorry das ich mich so lange nicht gemeldet habe, aber leider war der letzte GunPla den ich bekommen habe, alles andere als... vorzeigbar. -.-

Ich musste leider Feststellen, das es auch eine detailklasse unterhalb von Highgrade gibt: Low Grade.
Das sind Bausätze, die mit den billigsten Revel Bausätzen verglichen werden können. Sie sehen auf dem ersten Blick den Orginalen ähnlich, aber das ist es auch schon.
Mein Freedom Gundam bestand gerade einmal aus 3 A5 Gussrahmen und hatte nur einen Mini Gummiteile Gussrahmen. 

Man kann weder die Arme an den Ellebogen, noch die beine an den Knien bewegen. Die beiden Railguns an den "Hüften" sind ein einziges Gussteil, genau so wie die beiden Flügel, welche man normalerweise alle auseinanderklappen und positionieren kann.
Außerdem sind die Teile aufs einfachste eingefärbt, so das man wirklich fast alles selbst bemalen muss, ums wie das Orginal aussehen zu lassen.

Was ich meine werde ich euch zeigen, wenn mein nächster, RICHTIGER Freedom Gundam eintrifft. Konnte bei Amazon ein Schnäppchen machen, und einen Real Grade Freedom Gundam für unter 20€ erwischen. (Normalerweise liegen Real Grades zwischen 30 und 40€ während die Mastergrade bei 50 Anfangen.)

Wenn dieser fertig ist, werde ich mal beide nebeneinander stellen damit ihr das sehen könnt.

Leider zeigen die Bilder in der Anleitung nur einen fertig und von einem Profi bemalten Freedom Gundam und diese Bilder waren auch hauptsächlich bei den Vorstellungsbildern im Verkaufsangebot bei Ebay. Lediglich 2 kleine Bilder zeigten das Teil wie es ist, nur hab ich nicht genau hin gesehen.

Nun weis ich es besser: Wenn nicht HG oder HGUC im Verkaufstitel oder in der Beschreibung steht, erst den Verkäufer fragen.
Wenn er bescheinigt, das es HG ist, und es ist es nicht, kann man es normalerweise über den Amazon Service oder den Ebay Verkäuferschutz zurück schicken. (Außer wenn man es wie ich bereits zusammengebaut hat. ^^ )

Aber der Freedom Gundam ist nicht das einzige was diesen Monat seinen Weg zu mir finden wird.

Zuerst einmal kommt ein weiterer GunPla, ein so genannter GunTank. Dieser gehörte in der ersten Gundam Anime Serie zu einem dreier Team, das aus einem Guncannon, dem Guntank und dem Gundam bestand. (Sozusagen die Prototypen)
Da ich vor habe, mir das komplette Team zuzulegen, habe ich ein weiteres Angebot auf Amazon genutzt, um mir den gleich zu bestellen. 
Für den dritten reicht es diesen Monat aber nicht mehr, der kommt dann eben nächsten Monat dran... zusammen wahrscheinlich mit einem weiteren Gundam, welchen sag ich aber noch nicht. ;-)

Und als drittes hat sich mein Bruder die Collectors Edition eines Armored Core Spieles für die alte PS3 bestellt, wo angeblich der Bausatz eines dieser ACs bei ist.
Ich kauf ihm den ab, Angebot hat er mir schon gemacht, und dann werde ich mir das mal genauer anschauen. ^^

In der zwischenzeit hat mein Bruder letzte Woche einen neuen Zaku MS bekommen, den Zaku 3.
Leider meint er immer, zusammenbauen reicht und lässt mich kein Blacklining an dem Teil machen.
Fotos habe ich aber trotzdem gemacht und werd sie diese Woche noch hoch laden, wenn ich Zeit habe.

Habe nebenbei noch ein paar andere Projekte am laufen die ebenfalls etwas Zeit brauchen. ^^
 

Soviel jedenfalls zur Aktuellen Lage.
Bis demnächst. ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Armored Core Bausätze sind auch sehr geil. Ich habe jetzt auch einen Gundam muss aber vorher noch einen Gradius Fighter zusammen bauen.

 

Photo%2023.06.14%2018%2044%2025.jpg

 

Photo%2010.06.14%2023%2051%2005.jpg

 

Mach doch mal eine Gesamtaufstellung all deiner Kits.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gruppenbild? Kannste haben:

post-20812-0-78639700-1404925310_thumb.j

v.l.n.r.: Gundam Heavy Arms EW MG 1/100, Gundam Exia HG 1/144, Build Strike Gundam Silhouette Flyer + Build Strike Gundam (Im Hintergrund das GP Base) HG 1/144, der Original Gundam (aus der ersten Serie) HG 1/144, GM Mass Procuced HG 1/144, GM Command HG 1/144, Ez8 HG 1/144, Freedom Gundam (Low Grade) 1/144.

Im Vordergrund: BuCue HG 1/144, das alternative Waffenmodul des BuCue und der Chest Flyer des Orginal Gundams.

Demnächst kommen dazu noch ein Freedom Gundam 1/144 Real Grade und ein Guntank HG 1/144.

Für nächsten Monat ist außerdem mindestens ein Gundam oder ein anderer MS geplant, je nachdem wie die Kriegskasse nach besuch des Kinos aussieht. ^^ (Wollen in den neuen Transformers Film und Kino ist immer ne teure Angelegenheit...)

 

Ach ja.
Man kann übrigens auch Arcade Spiele ohne PC, Konsole, Handheld oder Handy haben:

post-20812-0-84613000-1404925850_thumb.j


Weiter geht es mit aktuellen Bildern und auf deinen Zaku Custom freue ich mich auch schon. ;-)
Oh, und poste auch mal Bilder von diesem Flieger. Der sieht auch interessant aus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin.
Wie versprochen gibts nun Bilder zu den zuletzt bestrittenen Modellbau Projekten, sowie ein weiteres, das sich aber am schluss NICHT als Modell zum selbst zusammenbauen erwiesen hat.
Aber alles erst Mal auf Anfang:

Vor ein paar Wochen habe ich günstig einen Freedom Gundam Bausatz 1/144 geschossen. Der Freedom Gundam war sozusagen der Star der 2. Hälfte der Anime Serie Gundam Seed.
Leider habe ich nicht genau auf die Bilder geschaut, da die meisten im Verkaufsbeitrag bei Ebay aus der Anleitung stammten, welche aber einen völlig anderen Freedom Gundam zeigten.
Außerdem waren die Bilder im Verkaufsbeitrag sehr klein gehalten, so das man sie mit der Lupe untersuchen musste...

Ich bin schon stutzig geworden, als bei mir ein A5 großes Päckchen eintraf, da ich sonst nur größere Päckchen von den HG Packungen gewöhnt war. (Vielleicht hats auch deshalb nur eine Woche gedauert bis es da war...)
Es war sogar noch Orginal verschweißt, aber nirgends stand HG drauf...

Naja, neugierig wie ich war, hab ichs aufgemacht und direkt zusammen gebaut...
(Ich brauchte einfach was zum Basteln! ^^ )

Hier nun die Bilder dieses "Missgriffes":

Packung und Anleitung:
post-20812-0-05847900-1404926406_thumb.j

Gussrahmen:
post-20812-0-39013600-1404926429_thumb.jpost-20812-0-92345900-1404926446_thumb.j

 

Fertiger Gundam:
post-20812-0-02232100-1404926480_thumb.jpost-20812-0-88446900-1404926524_thumb.j

 

Und hier Mal der Vergleich zu den Bildern auf der Bauanleitung:

post-20812-0-90296900-1404926566_thumb.j

 

Da fällt einem nix mehr zu ein oder?


Naja, zum Umtauschen ists zu spät. Ich werde demnächst, wenn mein Real Grade Freedom Gundam fertig zusammengebaut ist mal die Unterschiede zeigen. ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.