Jump to content
TabletopWelt
  • Ankündigungen

    • Sir Löwenherz

      Serverumzug am 20.05. / Downtime voraussichtlich bis 21./22.05   18.05.2019

      Als wir letztes Wochenende die dringend notwendigen Sicherheitsupdates durchführen wollten, kam uns der technische Stand des Servers dazwischen. Dieser war nach vielen Jahren des treuen Dienstes leider den Anforderungen verschiedener Programme, die die Vorbedingung für das Update sind nicht mehr gewachsen. Deshalb mussten wir den Umzug leider verschieben.   Wir haben einen neuen Server beantragt, Backups gemacht und erste Umstrukturierungen des Forums vorgenommen. Odysseus, der vielen von euch sicher noch bekannt ist hat den Server aufgesetzt, konfiguriert und den Umzug vorbereitet. Morgen ab ca. 21 Uhr ist es dann soweit, wir ziehen um. UPDATE: Der Server-Umzug ist nun abgeschlossen - hier geht es zum Feedback >   Ob im Anschluss daran das Sicherheitsupdate gleich durchgezogen wird oder erst eine Zeit lang der Betrieb auf dem neuen Server getestet wird, ist noch offen. In ersterem Fall sollten wir wohl ca. 2-3 Tage offline sein, während das Update durchgeführt wird, ich in den dafür notwendigen Schritten angeleitet werde und der Server den Rest erledigt. Im zweiten Fall sollten wir meiner Einschätzung nach spätestens Mittwochabend wieder online sein.

acidk

Benutzer
  • Gesamte Inhalte

    115
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

315 Good

Über acidk

  • Rang
    Benutzer
  1. Einfach nur Ammo of Mig Dark Tracks, mit Trackwash (Enamel) getuscht - wer das nicht mag, nimmt Agrax + mit Mournefang Brown gebürstet. Ammo of Mig hat ein ziemlich cooles Rostpaket, das ich bei den Lemans austesten werde (Rusty Tracks ist der nächst hellere Akzent). Stimmt schon - gefällt mit auch noch nicht 100%ig. Metall würde ich nicht machen (glänzt dann wieder zu helll; müsste wieder abgetuscht werden etc. ... ). Pigmente versuch ich vielleicht beim nächsten Mal bei den Lemans. Matsch würde ich nur in einem Diorama machen. Auch mit Lackierung sind solche Stellen einfach sehr empfindlich.
  2. Hydra 71 Endlich fertig bekommen. Der erste Panzer, bei dem ich mich im Chipping versucht habe und ein bisschen die Richtung vorgibt, wohin die Reise bei den weiteren Fahrzeugen (3Leman Executioner) gehen wird. Als nächstes kommen die Bedienmannschaften zu den bereits fertigen Laserkanonen und mehr Infantrie, bevor es an die Panzer geht
  3. Olle Eldar und Newcromunda

    Absolut! Was ich von den aktuellen Soros gesehen habe, hat mir leider auch nicht gefallen.Genau das "Überladene", was Du ansprichst. Meine einzigen aktuellen Modelle sind Primaris Space Marines,, die ich gelegentlich zum Spielen benutze (weil ich keine Lust habe 100 super seltene Zinn-Minis mit mir rumzutragen und jedes Mal die Vitrine leer zu räumen). Am Ende ist Geschmackssache - klar!
  4. Die Sentinels waren zum üben. Die Hydra gefällt mir deutlich besser! Zwischendurch versiegele ich stets Klarlack. Hat den Nachteil, dass man nichts mehr ändern kann. Ich sag mal so - für mich als Nostalgiker hat es sich gelohnt. Wenn es wirklich nur ums Malen geht, ist man mit YT vermutlich besser bedient. Im Buch wird noch die alte GW-Farbrange verwendet. Vieles bekommt man heute mit Airbrush besser hin. Aber sie haben auch richtig geile Sachen, die ich vorher noch nie gesehen habe: Melterschäden, Säure- oder Klauenschäden von Tyraniden etc. Mit der Salztechnik bekommt man m.M. ein feineres Chipping und nicht so große Abplatzer.
  5. Was mir gerade aufgefallen ist - so sieht man die C113 wieder! Wahnsinn, was das 'richtige' Setup im Diorama ausmacht. Sieht dort erheblich viel besser aus als im Panzerkompendium.
  6. Olle Eldar und Newcromunda

    WAAAAS? Ich kann das kaum glauben!!!! Großartig! Für mich geht wirklich nichts über die alten Miniaturen Designs (s.a. meinen Olschool-Genestealer Cult und meine Valhallaner). Tatsächlich habe ich vor einer knappen Woche meine ersten Oldschool Eldar Modelle gekauft.... Dieser Thread ist abonniert! Bitte mehr!
  7. ... Ganz sooooo einfach ist es glaube ich nicht. Bei dem Modell hätte mich interessiert: - Mit Airbrush gearbeitet (100% ja) - Wieviele Grüntöne als Layer aufgetragen? - Mehrere Weißtöne aufgetragen? - Womit das Chipping gemacht (Haarspray? Chipping-Medium?) --> Da ist nichts getupft. - Womit die Streaking Grimes gemacht? - Vor dem Matsch mehrere Dust-Töne über dem Weiß aufgetragen? - Schlamm drauf + Glanzlack? --> Die Bolter sind umgebaut und gefallen mir richtig gut! Die Schlamm-Aktion hätte ich mich nicht getraut. Das ist ganz schnell zu viel. Alles in allem eine großartige Leistung! Wenn es schafft auf dem Level seinen Fuhrpark zu bemalen: Hut ab!
  8. Olle Eldar und Newcromunda

    Die Eldar (und auch der Rest) sind der Wahnsinn!!! Welche Edition - bzw:sind sie aus Metall? (Mit Airbrush gemacht??)
  9. GW-Panzerkompendium Ich steh auf Bücher und Printmedien - für jeden, der sich für die Bemalung von Panzern interessiert: GW-Panzerkompendium == klare Empfehlung! Würde zu den heutigen Youtube Zeiten vermutlich leider niemand mehr auflegen Daraus ((C) Gamesworkshop): Winter-Camo "früher" durch Auftupfen mit einem Schwamm: Dieser Panzer war für mich (und bei allem was kommen wird) eine ziemliche Inspiration (die Techniken leider nicht genauer beschrieben): Spätestens Freitag mehr von meiner Hydra
  10. Komissar - schwerer Fall von Häresie identifiziert ! Abführen!!! ChemDogs: Wenn ich mehr Zeit hätte, wäre genau das meine Armee: https://victoriaminiatures.com/collections/regiments-of-the-galaxys-finest/products/sandor-rad-hounds-5-man-squad Leider nicht aus Zinn und Oldschool - und aus diesen Gründen leider raus.
  11. Das Imperium schlägt zurück

    Großartig !!!! Viel Spaß beim Zusammenbau - und ich freu mich drauf die Jungs in Farbe zu sehen!
  12. Ich hab die Modelle noch nirgends gesehen - nur das eine Bild auf Collecting Citadel Miniatures. Danke an dieser Stelle noch ein mal @Midgard, der mich auf die Auktion aufmerksam hgemacht hat!
  13. Plasma Valhallans (unreleased) http://www.collecting-citadel-miniatures.com/wiki/index.php/File:Unreleased_-_Imperial_Valhallan_Plasma_Gun.jpg Auf ebay gekauft und nach knapp sieben Wochen aus den USA angekommen: [/url] "Echt" - oder Abgüsse? Ich habe eher Zweifel an der "Echtheit" (wie will man das beurteilen bei einer nicht veröffentlichten Figur?) Gründe: - Sechs auf einmal zu bekommen - eigentlich unmöglich - keinerlei Patina bei einer über 25 Jahre alten Figur? - Das Material ist deutlich leichter als bei den 'alten' Figuren - GW Prägung auf dem Steg kaum zu lesen - Fehlstellen bei den Kabeln der Plasmawerfer (allerdings auch vorhanden auf dem Referenzbild) Who knows ... Der Preis war ok - und ich freu mich über die Modelle - vor allem wenn die mal fertig sind Die Gussqualität ist ansonsten ganz ok - da hab ich schon deutlich schlimmeres bei den "offiziellen" Modellen gesehen.
  14. Danke! Das motiviert. Wenn ich mir meine Lernkurve vom ersten Sentinel zur Hydra anschaue - das geht schon steil nach oben. Ich habe auch erst im Rahmen dieses Armeeaufbaus mehr oder weniger ernsthaft mit der Airbrush zu arbeiten - und noch so dermaßen viel auf Halde liegen (Infantrie UND Panzer). Mit der Hydra bin ich recht zufrieden. Das sah letztes WE noch ganz anders aus, als nach dem ersten Chipping fast kein Weiß mehr vorhanden war. Neues Overspray, nochmal chippen - und es hatte am Ende nochmal deutlich mehr Tiefe als vorher. Zwischenzeitlich dachte ich an den gelben Sack ... Egal ob Panzer oder Infantrie: Die Modelle fangen m.M. nach erst ziemlich am Ende an zu wirken. So auch bei der Hydra: Vor dem Tuschen ist alles NICHTS.
  15. Dem ist nichts hinzuzufügen Du nimmst Terpentinersatz zum ausziehen. Da das Zeug eben nicht auf Wasserbasis ist, löst Du die darunterliegenden Acrylfarben nicht an. Das Fließverhalten ist echt gut und nicht mit wasserbasierten Washes zu vergleichen.
×

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.