Jump to content
TabletopWelt

randis

Benutzer
  • Gesamte Inhalte

    2.877
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

1.475 Very Good

3 User folgen diesem Benutzer

Über randis

  • Rang
    Erfahrener Benutzer

Profile Information

  • Gender
    Not Telling

Converted

  • Armee
    Bushido: Wave, Warzone: Mishima, Dreadball: 29ers, Deadzone: Plague, MERCS: Waza, Kensei: Kuge
  • Spielsysteme
    Warhammer 40.000
    Herr der Ringe
    Raumflotte Gothic
  1. [News] Mantic Games

    Endlich!! Jetzt fehlen nur noch die Fahrzeuge...
  2. Brettspiele für 6 Spieler

    Super zum anwärmen eines Spieleabends ist auch "the Resitance"/"Der Widerstand". Egal welche Version. Nur man sollte maximal 2 Runden am Abend machen weil sonst eh niemand mehr traut. Könnte ich mir super vor ner Runde GoT vorstellen. Um gleich mal klarzustellen wie der Hase läuft.
  3. [Dreadball] Allgemeines und Treff

    So Turnier ist rum hier ein paar Bilder der Teams. War ein 8 Mann Turnier mit offiziellem Turnierpack. Ich war mit Marsianern dabei. Clevererweise kein Gruppenfoto gemacht. Generell waren wir wohl ziemlich Kamerascheu(habe die Fotos nicht selbst gemacht). Auch keine Fotos der Orcs, Kalyshi und Forgefather. Schade grade die Kalyshi waren echt schick. Naja die sind nicht aus der Welt. Jeder der Teilnehmer wird jetzt Ende des Monats auch in unserer ersten Edi 2-Liga einsteigen. Plus 3 oder 4 weitere Spieler. Wir wollen die Liga erstmal relativ kurz halten(Vielleicht hat man sein Team noch nicht gefunden). 6 Spiele(mehrere Gruppen), ein Spiel im Monat und dann einen Playofftag zum Ende hin. Eventuell noch ein Ultimatematch für "Runnerups". Wer aus der Nähe von Hamburg kommt und Interesse hat: Für Demospiele stehe ich gerne bereit und bis August wäre noch Zeit mit einzusteigen.
  4. [News] Mantic Games

    Hui... Die nächten 4 Dreadballteams werden für die 2. Edition umgestellt: Die Bremlin Nebulars sind ein Kalyshi Team. Kalyshi sind eine Subkultur der Asterians(Space-elfen) die sich den alten Wegen verschworen haben. Sie lehnen Technologie in Gewissem Masse ab da sie denken das es ihre Rasse von ihrem vorbestimmten Pfad abringt. Ihr Spielstil setzt auf Beweglichkeit und Akrobatik. Sie sind ein Finesse/Laufteam. Sie sind sich, wie ihre Asterian-Brüder auch, aber nicht zu schade jeden dreckigen Trick anzuwenden um zu gewinnen. Nur tun sie dies auf eine eher direktere Art. Sie trainieren Attacken in den Rücken und erfahrene Kalyshi sind geschickt genung die eine oder andere verstecke (Schuss)waffe auf das Neodurium zu schmuggeln. Definitiv das einsteigerfreundlichere Spaceelfenteam. Die Tsudochan sind ein religiöser Kult. Es ist nicht ganz klar ob ihre telekinetischen Fähikeiten angeboren, erlernt oder einfach durch technologie erzeugt werden. Eventuell ist es auch eine Mischung hieraus. Warum telekinetische Kräfte in einem Ballspiel ein grosser Vorteil sind liegt glaube ich auf der Hand. Abseits hiervon sind die Tsudochan aber körperlich Schwach. Ihr Spielstil ist einfach die Störung bzw. Zerstörung des generischen Stellungsspiels um dann leichte Punkte zu machen bevor sie vom gegner auf dem Neodurium massakriert werden Die Ada Lorana sind eine Rasse von Energiewesen die nur teilweise in unserer Welt existieren. Sie können sich durch Materie hindurchbewegen, haben in diesem Zustand Schwierigkeiten mit dem Ball und anderen Spielern zu interagieren. Der Ballträger wird also kaum in Phase wechseln können und ihre Slams sind aufgrund ihrer "geringen Substanz" eher schwach sind aber hierdurch auch selbst schwer zu verwunden. Sie sind besessen von Ordnung und das Einhalten von Regeln. Keiner im Team würde je ein Foul begehen. Ihr Teamkapitän geht sogar so weit Fouls mit körperlicher Gewalt zu bestrafen. Ihr Spielstil stellt ein Pass-Team dar mit ein bisschen Rescourenmanagement. Ansich ist es für sie leicht das generischen Stellungspiel zu umgehen und denn Ball in das gegnerische Backfield zu passen. Gegen Zonendeckung haben sie aber einige Schwierigkeiten da sie selbst den Gegner aus dem Weg zu bewegen. Hier wird einem vielleicht nichts übrigbleiben als in den Gegnern selbst zu materialisieren um sie aus dem Weg zu räumen. Dies entfernt jedoch zeitweilig beide Spieler sollte also gut überlegt sein. Die Crystallans sind wenig auf Finesse bedacht. Sie sind wohl das mit Abstand stärkste Bash-Team im Dreadball-zirkus. Jedoch auch sehr langsam und sind in gewisser Weise darauf angewiesen zusammen zu bleiben, denn die Nähe anderer Crystallans macht sie stärker. Ihr Spielstil setzt sich aus gut Überlegtem Stellungsspiel zusammen und oft ist man zu harten Entscheidungen und Risiken gezwungen, denn keinen Punkt zu scoren heisst auch das ein neuer Ball an der Mittelline in Spiel kommt. Wieviel Crystallans hat man also zu Verteidigung zurückgelassen? Waren es zu wenig? Hat man genug in der Gegnerischen Hälfte für den Konter? Es hilft da wenig das sie im normalen Startteam nur 3 mögliche Ballträger haben. Zudem haben sie eine Fehde mit den beiden Zwergenteams da ihre Rasse kurz vor der Aussrottung durch diese stand(oder steht) da sie einfach gute Energiequellen sind. Herrje es sind Minirale. Was soll ein Zwerg da denn machen? Die letzten beiden Teams(jedoch nicht die Team-Kapitäne) sind im Übrigen aus durchsichtigem blauen Plastik... Aber schön das es vorran geht. Ich denke mal nun ist auch klar das alle 2 Monate 4 "neue" Teams kommen... Zudem achtet man bisher mit jede Welle auf eine gute Mischung aus Spielstilen. Diesmal: Laufteam-Spezialteam-Passteam-Bashteam
  5. Deadzone-Treff

    Die neuen Missionen erklärt. Wow. Scatter klingt mal richtig interessant. Hype!
  6. Deadzone-Treff

    Erster Mazon Labs Spielbericht: Die Sommerkampagne rückt näher und die üblichen Verdächtigen werden Spielberichte posten (Weight of Fire/Family of Gamers777/Dreadpathzone) aber nun wird auch Mastercrafted dabei sein. Die Jungs haben bestätigt die Sommerkampagne zu nutzen um in Deadzone einzusteigen und quasi mit den "Zuschauern" das Spiel von Grund auf zu entdecken. Schöne Sache. Qualitativ werden die sicherlich wieder toll werden....
  7. Dreadball 2.0 Einsteigerturnier

    Turnier ist beendet. Ich denke alle waren zufrieden und haben etwas mitgenommen. Platzierungen nach Teams: 1.Kalyshi 2. Matsudan 3. Marsianer (yay! aber so knapp am 2. vorbei) 4. Forgefather 5, Z'zor 6. Teratons 7. Yndij 8. Marauders Meine Wenigkeit hat die Marsianer gespielt. Erstes Spiel gegen die Forgefather. War schwer für meine Marsianer, da erfolgreiche Fouls sehr schwer anzubringen waren. Da steht halt einfach eine Wand... Hierdurch habe ich lediglich 5 Fanchecks mitgenommen(die Coachingdice-Engine also nicht anbekommen) aber es letztendlich doch mit 4 Punkten Vorsprung über die Zeit gerettet. 2. Spiel war gegen den Kalyshispieler. Dieser hat den Turniersieg absolut verdient Ich habe ihm aber noch die meisten Probleme bereitet, da es das einzige seiner Spiele ohne einen Landslidesieg war. Seine Striker mit Jump sind aber auch eine Pest. Wirklich schwer sie irgendwo festzunageln. Dafür war ich aber ab Rush 4 mit einem Spieler zu viel auf dem Feld. Das hatte er wohl aus den Augen verloren da er innerlich wohl nur noch die Passrouten durchgeplant hat, und nicht meine Leute nachgezählt hat. Letzdenlich hat es sich tatsächlich in den letzten 2 Rushes entschieden. Als Auswärtsteam hatte ich den letzten Rush. In meinem vorherigen Rush konnte ich die 4er Zone mit meinen Strahlenpistolen freigeräumen(er lag 3 Punkte vorne). Jedoch hat er in seinem letzten Rush doch noch einen Striker in Abfanglinie zum 4er stellen können. Dann gelang ihm noch ein glücklicher Steal (4 gg 4 Würfel gedoppelt) und beides zusammen stellte dann doch ein zu grosses Hinternis für die Red Planets dar. Eine Aktion hat mir letzendlich zur Chance des 4er gefehlt. Aber so läuft es nunmal und so war es ja schliesslich von meinem Gegenüber auch gut durchgeplant. Ich dachte wirklich ich hätte es im Sack. Beide Striker kamen übrigens von der Bank. Waren eigentlich noch verletzt aber er hatte noch "next Gen Medibots" auf der Hand. Gut aufgespart für den richtigen Moment. 21 Fanchecks sollten ganz gut ausdrücken wie erfolgreich mein Foulspiel für dieses Spiel war. Das letzte Spiel ging dann gegen die Yndij. Er hatte Heimvorteil und wollte es zunächst aussitzen um mich aus der Verteidigungsstellung locken. Da ich aber einen Trainingasitenten im Team habe den ich mit "Playbook" doppelte Karten ziehen lies. ist ihm schnell klar geworden, dass das Aussitzen dann nicht unbedingt die beste Lösung gegen die Marsianer darstellt. Zu gross ist die Gefahr das ich eine "Runinterference" auf die Hand bekomme und er dann beim Punkten versagt. Runninterfirence ist mit den 3 Coachingdice in der Hinterhand eine echte Gefahr. Letztendlich stürmt er mit seinem Guard und einem Jack als Backup. Räumt 2 Marsianer aus dem Weg aber überschätzt dann die Dashfertigkeit des Strikers im Ballgesitz. Er geht zu Boden. Turnover, kurz bevor er wieder seine Heimzone zur Verteidigung zustellen kann. 4 Punkte meinerseits klären die Lage schnell. Gefolgt von einem vorbereiteten Runinterferencezug während seines Rushes der ihn den neu gelaunchten Ball in einem noch jungen Rush kostet. 3 weitere Puntke beenden das Spiel... Toller Tag gewesen.... schöne Spiele gehabt.... PS: Fotos wurden gemacht... werde ich die Woche aber dann in den DB-Topic stellen um dann für unsere startende Liga zu werben. Da werden sich dann noch Metabots, Crystallans, Nameless und Lifers zugesellen. Ich selbst werde auf Trontec corp. wechseln.
  8. News und Diskussion

    Auch wenn es jetzt kurz Offtopic geht. Die Regeln von Dreadball sind ausgereift. Die 1. Edition hatte ein Ballancing-Problem mit späteren Teams da man innerhalb von 2 Jahren so viele Teams wie das Gesamtlineup von Bloodbowl rausgehauen hat. Da war das Playtesting nicht ganz optimal so gab es z.B. mit den Brokkrn ein Zwergenteam was quasi dazu gedacht war die Forgefather(erstes Zwergenteam) zu ersetzen, da diese ein bisschen hinter der Kurve zurückgeblieben waren. Trotz allem war das noch relativ weit davon entfernt was BB an Ballancing-Ausrreissern aufzubieten hat. Versteht mich nicht falsch. Ich spiele seit 2 Jahren auch relativ erfolgreich(gutes Mittelfeld) in einer Hamburger-Bloodbowlliga mit und mag das Spiel für das was es ist, aber ich denke Jeder der dort über kompetitives Spielen nachdenkt wird wohl eher zu Dunkelelfen oder Chaos schielen als zu Halblingen und Goblins. Wer Spass will nimmt auch mal die "Schwächlinge" da ist auch nichts falsch dran. Geballanced ist das aber nicht. Letztendlich haben sich "Ballancingprobleme" aber mit der 2. DB Edition(grade neu) eh erledigt. Teams sind reballanced worden und grade das Forgefather angesprochene Brokkr Problem wurde wirklich super gelösst. Beide Zwergenteams spielen sich jetzt sehr anders trotz ähnlicher Werte und bislang sieht die Community auch keine Aussreisser(ausser die 2 offiziell extra gelabelten Spassteams in Marsianern und Rentons Rejects wo aber für das Turnierumfeld explizit drauf hingewiesen wird/ siehe Dreadball.com Ladder / das sind aber eben auch nur 2 von 30 Teams). Dreadball ist definitiv das kompetitivere Spiel von beiden. Zudem ist es moderner, mit vielen vergleichenden Tests und einigen im gegnerischen Zug zu treffenden Entscheidungen, d.h. weniger Downtime. ABER es ist halt eben auch eher Basketball und nicht Football mit allem was dazugehört: Kleinere Teams, mehr Punkte, mehr Bewegung und grösserem Passpiel(wenn man nicht grade sowas wie Crystallans spielt). Dazu ist es wie auch Basketball sehr viel schneller als BB. Entspannte Spiele sind in unter 1 1/2 Stunden durch. Meine BB Liga Erfahrung spricht da eher von 2,5-5h pro Spiel. Dafür hat man aber eben auch nur 6 Spieler auf dem Feld(wenn man keine Zees spielt oder generell Sneak Fouls veranstaltet). Man muss sich dann eben hier, wie im Basketball, auf Scorezonen- oder Manndeckung verlassen statt Laufwege "zuzustellen". Das hat beides seinen Reiz, und kann auch beides als System super nebeneinander existieren, wenn bei BB nur nicht der Zeitaufwand wäre. Deshalb bin ich u.A. ja auch so interessiert an Blitzbowl(ist im i.Ü. vom DB-Schreiber/nur am Rande). Beim normalen BB sind mir die 3-4h für ein (hier) durchschnittliches Spiel inzwischen einfach zu lang, weshalb dieses Jahr auch meine letzte Saison ist. BB7ens gefällt mir persönlich als Ersatz zwar sehr gut, aber ich denke nicht das Hamburg die Liga in absehbarer Zeit drauf umstellt... Nochmal blatantes Offtopic Wer aus Hamburg ist kann ja Samstag mal im TTS vorbeischauen. Wir haben da ein 8 Mann Turnier und 2-3 Spieler die im Laufe des Tages nur so mal kurz vorbeischauen werden sie es aufgrund Zeitmangels nicht für den kompletten Tag schaffen. Ich denke da kann man sich dann noch die ein oder andere weitere (subjektive) Meinung zu einholen. Auch von jüngerem Nachwuchs(13) der vorher nichts mit TT zu tun hatte. Ab September werden wir dann auch eine Liga starten. @ Pockels Bist du einer der Neueinsteiger in unserer dritten BB-Liga? Ich bin der Ork aus der 2. der die Kopfgelder verteilt.
  9. Blitzbowl

    Neue Bilder!!! Nach Betrachten der neuen Bilder: Scheinbar doch kein "Gelände". Die Statuen scheinen bestandteil des Boards zu sein. Dieses ist aber beidseitig bedruckt, was erklären würde warum sie auf anderen Bildern an anderer Stelle waren. Heisst aber auch das beide Seiten ein sehr ähnliches Design haben(schade). Der Ball wird scheinbar nicht gekickt. Eine der Bonus Play Karten spricht davon ihn "ins Spiel zu bringen" und die Illustration zeigt das er aus einer Falltür geschossen kommt. Ein paar Dreadball Anleihen waren aber zu erwarten wenn man bedenkt wer die Regeln geschrieben hat. "Mark" ist wohl eine Aktion. Damit scheint sich meine Vermutung zu bestätigen das es keine Taklezonen gibt und es durch eine andere Mechanik läuft. Ich vermute mal es ist einfach Manndeckung. Interessant sind auch die Challenge Karten. Diese scheinen wie ähnlich Missionskarten aus Schadespire zu sein. Also Extrapunkte wenn man bestimmte Voraussetzungen erfüllt. Auch hier sieht man eine Karte die explizit davon spricht mehrere Gegner zu marken. Unter den Aktionen steht dann das "gemarkte" Spieler einen Sidestep oder Block machen müssen. Das wird wahrscheinlich einfach dodge und Block heissen. Leider ist nicht zu erkennen ob es eine Blitz-Mechanik gibt. Sollte es dies nicht geben kann man nur blocken wenn man schon im Kontakt mit dem Gegner steht. Interessant scheint das eine der Aktionskarten eine kostenlose Reserve-Aktion erlaubt. Das impliziert das man normalerweise nicht kostenlos Leute von seinem Dugout wieder auf das Feld bringen kann. Was aber klar scheint ist das es nicht nur ein "verschlanktes" BB ist. Es scheint auch ein paar andere neue Mechaniken zu haben. 16 Seiten Regelwerk spricht eher gegen Ligaregeln aber wer das muss ja nichts heissen. Eventuell kommen solche ja nachgereicht. 23 Teamspielerkarten spricht für 6 Teams(rund 4 Positionen pro Team). Wir wissen von Bildern das auf alle Fälle Skavenkarten mit in der Box sind... Edit: Schauen wir mal in die erhältlichen Teamboxen(ggf kommen ja halbe Boxen): Orks, Menschen, Elfen, Zwerge, Skaven je 4 Positionen Chaos 2 Positionen und Gobbos eine Position Denke mal das passt so. Also die bisherigen 7 Teams zum Launch? Was ist mit den kommenden Dunkelelfen? Quelle: http://mezmaronslair.blogspot.com/2018/06/new-games-workshop-blitz-bowl-pictures.html
  10. [News] Mantic Games

    Mehr Infos zu Here's Neegan. wird 19 Miniaturen beinhalten die mit Walking Dead: All Out War kompatibel sein werden. Das Spiel ist Coop und enthält um die 12 narravite Szenarien die den Comics(speziell eben der "Here's Neegan"-Storyline) folgen. Neegan selbst wird nur NPC sein. 1-5 Spieler nehmen die Rolle von Leuten seines Führungstabs ein. Man erfüllt Missionen gemeinsam, will aber dann doch die meisten Rufpunkte für sich beanspruchen wollen, und so wird es früher oder später das ein oder andere Messer im Rücken geben. Es beruht auf einem leicht abgewandelten All out War Regelwerk welches für normale Spielbretter ausgelegt ist. Bekannt ist das 16 doppelseitige Boardtiles im Spiel drin sind, insofern ist also anzunehmen das diese ähnlich Dungeon Saga, Star Saga oder Hellboy aufgeteilt sein werden. Der Preis wird sich im Bereich dieser Spiele bewegen. Also rund 60 Euro. Erscheinungstermin ist November(zum Einjährigen der zugehörigen Storyline).
  11. Aristeia

    Ich persönlich halte nicht viel von Aristeia. Für mich persönlich erschliesst sich auch die Zielgruppe nicht. Für Normalo-Brettspieler scheint es mir zu "kompliziert" aufgrund der verschiedensten Würfelsymbole und Kombinationsmöglichkeiten, und für Tabletopper scheint es mir zu "flach" zu sein, ohne dabei ein wirklich grosses Alleinstellungsmerkmal zu einem Tabletop-Skirmish zu haben, denn letzendlich ist es ein "Erobere Missionsziel XY". Die Verärbeitung des Spiels(vor allem des Boards) ist auch nicht grade das was man von Corvus Belli ansonsten gewont ist. Für mich, und das ist meine persönliche Hauptkritikpunkt, ist es auch einfach kein echtes Sportspiel. (Offtopic:) Für ein futuristisches Sportspiel schau dir vielleicht mal Dreadball an. Mit 30 verschiedenen Teams und an die 100 Starspielern/Kapitänen sollte da auch etwas Infinitymässiges zu proxen sein. Passt IMO auch von der Optik auch ganz gut zusammen. Hinzu kommt das die 2. Edition brand neu ist, und du aktuell auch auf Youtube guten Zugang zu Videos hast um dir deine Meinung zu bilden. Editions 1 Boards(Layout ist gleichgeblieben) gibt es für 5 Euro und das Collectors Edition Buch(komplette Regeln inclusive der 6 Spieler Variante:Ultimate/Ligaspiel /alle Team- und MVP-Regeln) mit einem Pack Spielkarten für 35. Also jetzt nur wenn dich die Mantic-Teams selbst nicht interessieren sollten.
  12. Deadzone-Treff

    Die Nameless klingen wirklich ziemlich interessant. Eine Menge "Beast" bzw. auch einige Pflicht Item wie das Defender Shield beim Ogre oder den Inksack beim Inker mag in item-basierten Missionen ein Problem werden. Gleichzeitig sind diese Modelle dann aber auch nicht weiter ausrüstbar, was vor allem in Hinsicht auf die neu kommenden Nahkampfitems und Stimmulazien ein Nachteil darstellt. Aber schön das wir jetzt eine Fration haben die in diesem Bereich mal eine echte Schwäche aufweisst. Abseits davon klingen sie ziemlich interessant. Ein bisschen wie Rebs. Also Spezialistenlastig was ihre Stärken angeht. Dazu interessante Synergien. Sicherlich aber nicht die leichteste Fration zu spielen, eben aufgrund dieser "Überspezialisierung". Fehlende Redundanz mag hier ein echtes Problem werden. Ihre Psikräfte und Sonderregeln klingen aber SEHR interessant. Viel was einen gegnerische Minis bewegen lässt(direkt oder indirekt).
  13. Dreadball 2.0 Einsteigerturnier

    Turnier ist nun voll. Schaulustige sind aber gerne willkommen. Zu sehen gibt es: Z'zor Teraton Yndij Marsianer Matsudan Kalyshi Marauders Forgefathers
  14. Deadzone-Treff

    Vielleicht noch die Mazon Labs: Sie haben solche Reviews zu allen Fraktionen. Rest einfach mal ihren Kanal auschecken. Ach ja vielleicht noch das generel zum Outbreak-Buch:
  15. [News] Mantic Games

    Hype! Hätte aber eigentlich gehofft das die StarSaga-erweiterung vor der DZ Startbox der Nameless kommt. Dann hätte ich sie erstmal durch die StarSaga-Minis probespielen können. Die kaufe ich mir nämlich so oder so... nun wirds wohl doch beides da ich denke ich nicht noch einen Monat warten kann.
×

Important Information