Jump to content
TabletopWelt

randis

Benutzer
  • Gesamte Inhalte

    3.392
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

2.183 Exellent

3 Benutzer folgen diesem Benutzer

Über randis

  • Rang
    Erfahrener Benutzer

Profile Information

  • Gender
    Not Telling

Converted

  • Armee
    Bushido: Wave, Warzone: Mishima, Dreadball: 29ers, Deadzone: Plague, MERCS: Waza, Kensei: Kuge
  • Spielsysteme
    Warhammer 40.000
    Herr der Ringe
    Raumflotte Gothic

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Mantic hat jetzt, jetzt klamm und heimlich, mit "Darkness Calls" die vorletzte Erweiterung die Teil des Kickstarters war in den Handel gebracht. Jetzt fehlt nur noch der Conqueror Worm. https://www.manticgames.com/games/hellboy/expansion-hellboy/hellboy-the-board-game-darkness-calls-expansion/ Zudem gab es ja Anfang des Jahres ein Bild vom Gruagach zu sehen. Der mag dann die Weihnachtsmini werden oder wird Teil einer "the Fury and the Storm" Erweiterung(en). Danach wären sie rein Comictechnisch durch. Also noch etwa 1 Jahr Dampf im Kessel(2 Erweiterungen). Bin gespannt wie es dann weitergeht... PS: Auf der Comicseite kann ich jedem nur das Tradepaperback: "the Beast of Vargu and Others" empfehlen. Beast of Vargu und Krampusnacht(etwas älter aber nur noch so zu bekommen) sind grossartige Geschichten und wieder eine Rückkehr zum Klassischem "Kurzgeschichten"-Hellboy. Da ja "Night of Golowski Station"(auch grossartig) im TBC Format noch aussteht stehen die Chancen ja auch nicht schlecht. Hoffe das ist der Weg den sie jetzt beibehalten. Hellboy and BPRD 1956 war nicht so wirklich meins, da es mehr Richtung "anhaltende Geschichte" ala BPRD ging...
  2. Ps: Viele guildballer sind nach der einstellung des systems zu bushido gewechselt. Und da meine ich global, nicht nur hamburg. Sieht man sowohl an den derzeitigen lieferschwierigkeiten gtcs(nur teilweise cov bedingt) und sehr gut am gewachsenen discord und an den neuen apps(von ex guildballern erstellt). Vielleicht einen blick wert? Just saying... Wer ne demo mag: ich bin retainer seit systempremiere. Pn hilft. Ist aber regeltechnisch guildball so gar nicht ähnlich. Im grunde ist nix am markt bushido ähnlich. (Erste edition beruhte aber wohl auf confrontation) Ansonsten gibt es eine summoners gemeinde in hamburg. Das hat gewisse regeltechnische ählichkeiten mit gb.... Ist aber auch nix verkehrt dran gb zu spielen wenn man die materialien denn hat.
  3. randis

    DOOM

    BBG hat ein paar Solovarianten zum Download. Nur so als Tipp damit dein Spiel nicht nur sinnlos rumgammelt.
  4. Ich persönlich bin halt inzwischen raus wenn ein kompetitives Spiel mehr als 1,5 h geht. Klar einige der aufgezählten Brettspiele wie TI4 oder ST:A dauern länger, aber das ist für mich etwas anderes. Das ist mehr Runde mit mehreren Kumpels, quatschen, scherzen usw. Das ist halt auch weniger "fokussiert" da eben mehrere am Tisch sind. Warhammer und auch KoW zu einem weit geringerem Teil sind halt 2h+ bei "entspannten Spiel". 1gg1 kompetitiv. und ja ich weiss man kann das auch anders spielen, aber wenn ich am Tisch bin will ich auch gewinnen(wenn auch nicht um jeden Preis) und erwarte von meinem Gegenüber das Selbe. Meine genannten Skirmisher geben mir das in der Hälfte der Zeit, und auch wenn sie auch weniger episch aussehen sind sie doch teilweise wesentlich tiefgängiger.. zudem hat man weit weniger logistischem Aufwand wenn man nicht Zugriff auf einen Hobbykeller/zimmer hat. Werde meine Armeen(40k, Fantasy, KOW, Warpath, Warmashine) wohl trotzdem nie verkaufen. Man ist ja trotzdem Sammler. Zudem ist ja nicht auszuschliessen das, dieses Hobbyjucken ein grösseres System betreffend irgendwann zurück kommt. Aber im Moment sieht es so aus: Wenn 1gg1 dann (kleines) Skirmish. Wenn "Event" dann ein "episches" Brettspiel...
  5. Wir haben eine recht ordentliche, aktive Bushido-Spielgruppe. Treffen uns aber vorrangig privat. Die sind aber bis auf "Der Li" nicht hier im Forum. Dazu ne Menge Mantickram (vorrangig Deadzone und Dreadball) Brettspiele ist ja im Moment aufgrund der 4+ Spieler und Vorschriften an Spielorten, leider nicht drin. Da haben wir aber auch eine grössere Gruppe vorrangig mit Star Trek Ascendancy, Hellboy, Twilight imperium und so Kram die nur darauf wartet wieder aktiv zu werden. Bloodbowl ist ziemlich gross und wieder aktiv in Hamburg, aber zumindest die mit denen ich da durch andere Spiele regelmässigen Kontakt habe, sind ebenfalls nicht hier. Kann man aber über PN was organisieren wenn gewünscht.
  6. randis

    Blitzbowl

    Hey. Könnte mir hier vielleicht einen Link zu den neuesten "the Crush"-Regeln geben? Habe wohl eine ältere Version. Wo finde ich denn ihre Saisonregeln? Sie sprachen da ja von Fertigkeiten für die Linemen. Ist aber nicht in dem Dokument was ich habe. Ich bin auch mal gespannt ob GW dann wieder etwas über den White Dwarf macht. Zu Weihnachten hatten sie ja immer so ein extra für diverse Brettspiele gehabt. (Blitzbowl, Space marines Adventures, Doomseeker, Necromunda etc.) Die beiden neuen BB-Grundboxteams würden sich da ja anbieten oder kommt das erst im neuen Jahr? Das Schwarzorkteam kann man ja im Grunde 1:1 mit bestehenden Grundwerten übernehmen. Also 3 SW und 3 Gobbos. Sind dann den Echsen nicht unähnlich jedoch langsamer, dafür aber bei den Gobbos noch ein kleinen Tick wuseliger. Die Skinks können zwar auch durch eine Defense schlüpfen wenn auch nur 1 Feld zwischen den Minis frei ist, kostet sie aber mehr Aktionen als die Gobbos. Die Gobbos müssen dafür näher dran sein. Was die Adligen angeht so weiss ich gar nicht was da genau die halbe Box ist? 1xWerfer, 1xBlitzer, 2(?)x Bodyguard(Blocker), 2x Retainer (Linemen)? Da stelle ich mir eine Blitzbowlumsetzung mit nur bestehenden Sonderregeln eher schwierig vor. Die Blitzer sind ja eher Fänger, und die Blocker defensiver als andere Blitzer... klugscheiss...
  7. randis

    Blitzbowl

    Ein spieler der nur eine reserveaktion macht und in der endzone stehen bleibt ist sehr oft ein sprungbrett für touchdowns, je nachdem wie der rest der linie aussieht. Eine mittige position zu verlieren ist obendrauf auch sehr schmerzlich mit bewegung 5 oder weniger. (Kommt nicht zur mitte mit 1 bewegung) insofern kostet die verletzung also 2+aktionen und der knockdown nur eine, plus gibt dir eventuell sogar die möglichkeit auf einen guten block. @aun Also die saurusregel klingt für mich persönlich sogar stärker als ihre normale. 1 würfel blocks sind ziemlich mies wenn man eine lücke schaffen will. Nicht so gut wie die chaoskrieger-regel aber doch ziemlich gut defensiv. Klingt aber sehr interessant. Ich würde den (normalo)skinks wenn es denn sein müsste einfach ihre regel streichen. Finde saurüssel ok. Skinks sind und sollten die schwachstelle sein. Sie nicht gescheint mit taklezonen aufhalten zu können ist eventuell ein problem. (Mit decken +ausweichen können sie 3 aufeinander folgende tacklezonen überwinden) Ansonsten sehe ich persönlich orcs im moment noch vor den echsen... werfer plus 3+rüstung durch die bank passt ganz gut zu meinem spielstil.(werfer wegen ball aus tacklezonen rausholen) Ich mag die crush jungs aber auch, stimme aber mit ihrer philosophie nicht überein es unbedingt an bloodbowl zu orientieren. Ja ein blitzbowl gor ist besser als in bb. Und? Ist für mich kein legitimer grund sie zu ändern. Ob die gors ballancingtechnisch drüber sind kann ich nicht sagen. Habe da erst 2 spiele gegen gehabt. Mag natürlich sein. Werde aber definitiv die crush oger(und was noch so kommt) und eventuell auch ihre ligaregeln nutzen. Ihr podcast selbst ist super unterhaltsam und qualitativ firm.
  8. randis

    Blitzbowl

    Wie Lucky gesagt hat, nur eine kleine Anmerkung des Warums: Es soll einfach nur verhindern das du für die selbe Aktion doppelt belohnt wirst. Liegt z.B. "mach den Ball frei" und 2x "Brich ein paar Knochen" draussen und du blockst den Ballträger, was in einer Verletzung für ihn endet, darfst du nur eine der ausliegenden Karten scoren. In weiteren Aktionen kannst du dann aber versuchen die anderen Karten zu scoren. Es mag auch durchaus taktisch interessant sein die billigere, leichtere Karte zu scoren. Je nachdem was du den Zug noch so vor hast, und welchen Challenge-KartenFlop du deinem Gegner überlassen willst.
  9. randis

    Blitzbowl

    Alter schwede, die echsen sind aber mal garstig geworden, und das nicht unbedingt aus dem grund den man denken würde. Für mich sind es nämlich die normlen skins. 2-felder Ausweichen ist extrem gut, denn es steht nur das sie auf einem ungedeckten feld enden müssen, und nix über das erste feld. Das heisst sie können sich nicht nur super an gegners vorbeibewegen sonder kommen auch aus "umklammerungen" wo anderen spielern nur der block bleibt. Bewegung 7 tut dann das übrige... Wirklich gutes team denn über die sarusse müssen wir uns wohl nicht unterhalten. Wirklich nette sache. Von den neuen teams hat wohl nur nurgle die arschkarte. Die lesen sich eher wie ein schwächetes chaosteam(was mit bb auch konform geht ). Ich sehe keinen vorteil in den rottern gegenüber gors(ganz im gegenteil) und die bloater sind den chaosblockern auch bestenfalls nur ebenbürtig. Aber muss ich mal (gegen) spielen. Hatte das mit den skinks ja auch nicht gleich so aus den regeln rausgelesen. Erst im spiel fiehl der groschen... Ansonsten ist season 2 bislang echte sahne. Ps: heute habe ich die zusatzballregel mal interessant genutzt gesehen. Ich score "zeige keine angst" da mein gegner zu weit für einen touchdown war. Mein gegner hat dann sein team besser in stellung gebracht touchdown vorbereitung und mittelklappe gedeckt (mit saurus drauf, aber nicht geblockt) und absichtlich keine challengekarte gescored. Schwupst ein saurus raus aus zentraler position. Dazu dann ein weiterer ball gedeckt vom gegner plus touchdowngefahr auf der flanke. Wirklich grosser boardstate verlust. War wirklich interessant...
  10. randis

    Blitzbowl

    https://www.feldherr.com/feldherr-schaumstoff-set-fuer-blitz-bowl-brettspielbox/a-58257/ Da sind die minis halt sicher drin. Hat auch einen schaumstoff-"deckel" der jetzt nicht abgebildet ist. Da legst du dann dugouts und brett drauf. Mein crypthunters werde ich in der gw-einlage lassen. Blitzbowl bekommt aber nochmal eine season 1 einlage. Dann habe ich 2 spielsets zum schnellen transport. Werde season 1 karten halt "erratieren". Sind ja nur regelklarstellungen bzw. Punkteänderungen. Male ich halt drauf rum.
  11. Nachdem ich mir jetzt die Meinungen vieler Online-Spieler angehört habe, habe ich jetzt auch Frieden mit der neuen Edition geschlossen(halte es aber immer noch für eine vertane Chance). Ja alles wird schlechter, oder sagen wir schwieriger(passen wie bashen), aber die Teams rücken wohl vermeindlich auch ein Stück näher zusammen was Spielstärke angeht. Für mich als PC-Spieler stellt sich dann der "Regelwust" ja auch nochmal ganz anders dar als einem analogen Spieler. Ich denke ich kann mich damit anfreunden, und zumindest im digitalen Bereich werden wohl doch der Grossteil zu BB 3.0 weiterziehen. Ich bin gespannt ob und wie das Einfluss auf die Analogen Spieler haben wird. Denn das digitale BB war ja zumindest denke ich einen nicht ganz unerheblichen Anteil am der Aquise neuer Spieler.... Ich hoffe als PC-Spieler dann auch mal auf eine Blitzbowl mod oder etwas offzielles. Ihr BB: Deadzone war ja doch ein ziemlicher Reinfall, und Tabletopsimulator für so ein schnelles Spiel, ohne nennenswerten Spielaufbau und Buchführung, finde ich persönlich überflüssig. Aber nett das es das gibt...
  12. randis

    Blitzbowl

    Danke für die Einschätzung. Meins kommt leider erst noch. Dachte das kommt mit Crypthunters was ich zur selben Zeit bestellt hatte, aber sie haben es in 2 Pakete gepackt... Sag doch mal was zum "Ligasystem". Die Liste der Fertigkeiten hab ich ja schon im Drive Throu Review gesehen. Würfelt jeder? Ist es modifiziertbar(eventuell abhängig durch das Spielergebniss)? Sind die Fertigkeiten 1x pro spiel zu zünden? Die Regeln mit dem zusätzlichen Ball haben wir jetzt auch schon in 2 Spielen ausprobiert. Witzigerweise ist es pro Spiel nur 1 oder 2 mal pro Spiel zum tragen gekommen, aber wir haben ja auch entsprechend angepasst gespielt. Die Regeln efällt mir persönlich sehr und ist Flufftechnisch auch leicht zu erklären. Ich erkläre das immer über die Stimmung der Fans(wie generell auch die Challenge Karten/auch wenn das ja eigentlich Ligascouts darstellen soll). Die Fans rufen Sachen auf das Feld und erwarten das etwas passiert, oder sie fangen an zu randalieren. Langweilen sie sich, wird lieber ein weiterer Ball in Spiel gebracht um die Lage zu "beruhigen". (Ich bin halt Dreadball geschädigt, dort sind es die "Fanchecks", und so ist es gut für Newbies leicht erklärbar ohne von Bloodbowlligen erzählen zu müssen). Zu deinem Transportproblem: Feldherr hat eine sehr gute Schaumstoffeinlage für Season 1. Sehe keinen Grund warum die nicht für Season 2 funktionieren sollte. Wie sieht es mit den Kartengrössen aus? hat sich da etwas geändert? in die Season 1 Einlage passen die Karten halt ggf auch gesleeved. Sollten sie jetzt kleiner sein, liegen sie lockerer drin, aber dafür es gibt ja den Schaumstoffdeckel der Einlage. PS: Jup ich meinte die Santa Cruz Leute mit den zusätzlichen Regeln. Fiel mir nur nicht ein und ihr Potcast heisst "the Crush", was auch der usprüngliche Name für das Spiel laut Hewitt hätte sein sollen. GW hat dann in ihrer unendlichen Weissheit Blitzbowl getauft und uns so das BB-abzukürzungsdebakel beschert.
  13. Den live-gundam gabs ja schon zu sehen, aber wer erinnert sich noch an den hier:
  14. Für crypthunters lohnt kein eigenes topic da es ja so simpel ist bzw. auch in absehbarer zeit nicht erweiterbar ist. Deshalb hier kurz meinen senf dazu: Qualitativ alles top. Inlay ist super genial. Minis halten sich selbst nach einer schüttelautofahrt in ihren vorgegebenen sockeln, und das spiel präsentiert diese ganz nett beim öffnen der box. Werde die definitiv bemalen. Minis sind wohl wie selben wie aus soulstorm. 3 castigatots mit gryhound und 10 chainrasps(incl. Dreadwarden) aus farbigen plastik. An den rasps ist nichts auszusetzen, aber das goldene plastik der stormcasts war überraschend widerspenstig. Kein echter kritikpunkt, war aber seltsam(musste eine frische klinge nutzen/bin aber auch n bissl verwöhnt da ich we ein gundam gebaut habe und das eh ne ganz eigene kategorie an bausatz ist). Für knapp 27 euro mag allein der inhalt an minis in der box für aosler interessant sein. Abseits davon spielt es sich sehr flüssig und das reballancing durch die veränderte zugreinfolge(zu lost patrol) funktioniert ausgezeichnet. Zudem ist die minierweiterung durch die jeweils 10 spezialkarten echt clever. Macht nicht riesig viel am ballancing gibt aber immer noch eine taktische option im hinterkopf. Dadurch wirkt das spiel nochmal taktischer, selbst wenn es eventuell nur wenigen echten spieleinfluss haben mag. Man spielt trotzdem mehr im hirn durch bevor man zieht. Ebenso erhöht es den wiederspielwert bzw. gibt es ein zufallselement mehr was es zu bedenken gibt. Die angegebene spieldauer von 30 minuten ist absolut realistisch. 10 geister scheinen auch ausreichend. 8 hatten wir schon auf dem feld, aber dann wurde es auch sehr haarig für den stormcast. Freu mich schon auf unsere nächste runde.... Ps: flufftext ist mal wieder die härte. Ich meine: ich mag pathos aber das hier ist mir echt zu lächerlich. Ich werde mich allein deshalb nie mit aos wirklich anfreunden können. Heiliges sternenwasser, "himmlische" heilige oder "im ruhmreichen sigmaron zerrissen und neugeschmiedet auf dem amboss der apotheose mit den energien azurs" Echt schade denn mit underworld, silvertower und eben crypthunters haben sie richtig gute spiele die durch ihren "cringe" hintergrund für mich echt an schliff verlieren. PPS: Bislang steht es 3:1 für die Stromcasts (Inklusive einem Kampagnenspiel was an die Stormcasts ging). Waren auch alle knapp, aber ich werde nächstes mal die 2-Schitt-Sichtlinie Beim Abbauen von Tiles nutzen. Da mag es dann aber knapp mit Chainrasps werden. Bislang ist 9 gleichzeitig auf dem Feld der Rekord.
  15. randis

    Blitzbowl

    Ich bin jetzt beim kleben meiner halblinge und war ein bisschen überrascht das die positionals so unterschiedlich zu einem halben bloodbowl-team sind. Der hefty ist ja gleich aber statt 4 hopefuls und einem catcher gibt es bei blitzbowl: 3 hopefuls und 2 runner. Stellt mich vor die frage wie ich sie klebe. Auf der runnerkarte ist ein hopeful abgebildet. Den werde ich dann logischerweise so als runner bauen und dazu dann einen catcher als runner.(was die gussrahmenaufteilung ja auch irgendwo impliziert) Die hopefuls bekommen dann alle die töpfe auf den kopf um sie gut von den anderen zu unterscheiden. Die unterschiede zu bb werden mit dessen neuer edition ja nur noch gravierender werden. Und ja, blitzbowl war nie ein gutes gatewaygame zu bb. Es war immer schon etwas eigenes. Ob gw das zugeben will oder nicht, war ich dann doch ziemlich überrascht das die gleichen minis in blitzbowl für ganz andere sachen als in bb verwendet werden. Ps: ich bin mal gespannt was wir noch offiziell an neuen teams bekommen. Mischteams wie underworld, old world alliance oder renegades können wir ja ausschliessen, da das miniaturentechnisch aufgrund der gussrahmen in blitzbowl nicht funtionieren würde. Wenn es also nicht in dem format verkauft werden kann wird es sicherlich auch keine offiziellen regeln geben. Für solche teams gibt aber natürlich die jungs von "the crush". Oger sehe ich hingegen aber gegeben an. Sei es white dwarf oder als b&n box. Wie es aber mit gnoblars, schwarzorcs oder imperiale adlige aussieht ist schwer zu sagen wo blitzbowl/bloodbowl jetzt konzeptionell nochmal weiter auseinander gehen(passfreudigkeit).
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.