Jump to content
TabletopWelt

Kodos der Henker

Benutzer
  • Gesamte Inhalte

    24.990
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

5.971 Exellent

17 User folgen diesem Benutzer

See all followers

Über Kodos der Henker

  • Rang
    Legendärer Benutzer Wolfslord

Profile Information

  • Gender
    Male
  • Interests
    KoW, Warpath, 40k, WM/H, Napoleonics/Trafalgar, Dystopian Wars, Firestorm Armada, X-Wing, Infinity

Converted

  • Spielsysteme
    Warhammer Fantasy

Letzte Besucher des Profils

3.557 Profilaufrufe
  1. [News] Mantic Games

  2. KoW Vanguard: Skirmish in Mantica

    Regelmechanik bzw was die kleinste Einheit im Spiel ist. Sobald die Regeln sich um Einzelmodelle drehen ist es dort ein Skirmisher, egal ob die jetzt als Gruppe agieren/aktivieren feste oder lockere Formation haben. Rank&File hat die Einheit/Regiment als kleinste Einheit im Spiel mit einem Profil, unabhängig davon ob die auf Einzel oder Gruppenbases stehen feste oder lockere Formation haben (KoW wird dann auch nicht als echtes R&F gesehen weil Einzelmodelle vorkommen) Warhammer ein Skirmish mit Formationen, KoW ein R&F mit Skirmish Elementen
  3. KoW Vanguard: Skirmish in Mantica

    Das hast du falsch Verstanden Viele definieren Skirmish Spiele im Allgemeinen anhand der Formation die sie aus Warhammer kennen (lockere Formation + weniger Modelle = Skirmish, egal wie die Regeln aussehen) Während für andere welche aus einer anderen Richtung kommen, Warhammer selbst nichts anderes als ein Mass-Skirmish ist. Und es gibt keine Definition welche allgemein gültig wäre, nur der Unterschied das solche die von GW kommen eine bestimmte Vorstellung haben die wenig mit der zu tun hat welche Spieler haben die von historischen < 28mm Systemen kommen.
  4. KoW Vanguard: Skirmish in Mantica

    Das ist eh immer wieder ein Streitthema. Ein Skirmish ist wo jede Figur ein für sich genommenes Profil hat und für sich agiert, und die maximale Anzahl an Figuren klein ist. Bei mehr Figuren spricht man dann von Mass-Skirmish Für andere ist alles ein Skirmish wo Figuren einzeln und alle rumstehen. Warhammer Fantasy ist da der Klassiker zum streiten, erst Recht weil es dort eine Skirmish Formation gab mit Einzelmodellen. Aber jedes Modell agiert alleine und im Nahkampf muss jedes Modelle für sich selbst attackieren bzw darf es nur Modelle in direktem Kontakt angreifen usw. Einzig die Anzahl der Modelle wäre ein Gegenargument, aber manche Armeen schaffen auch da das <50. Im besten Fall wäre es also ein Mass-Skirmish genauso wie 40k oder Warmachine und niemals ein R&F System. Aber grad für viele die aus der Sparte kommen, Warhammer ist/war das Rank&File Mass-Battle System, und 40k ist das Paradeobjekt eines Skirmish Spiels. Warpath wäre dann auch ein Skirmish, und das obwohl ausschließlich Gruppen agieren und Profile haben, unabhängig davon ob die Modelle an sich nun einzeln rumstehen oder ein Gruppenbase haben. Spieler die aus dem historischen R&F kommen treibt die Definition maximal ein lächeln auf die Lippe, da alles was kleinere Organisationseinheiten als Bataillone benutzt niemals ein Mass-Battle System sein kann und bei Profilwerten für Einzelmodellen kann von R&F schon gar nicht die rede sein. Ich selber bin da eher in der Richtung das ich organisation der Einheiten hernehme. Skirmish, Mass-Skirmish und R&F trifft es an sich recht gut wenn ich zB Vangaurd, SAGA und KoW nebeneinander Stelle. Warhammer wäre in Mass-Skirmish mit verpflichtenden Formationen (Base2Base kennt man ja auch aus SAGA nur ist es dort freiwillig vom Spieler um einen Vorteil zu bekommen). Die Ansprüche ans Spiel allgemein sind das ich in 2 Stunden fertig bin. Also insgesamt, inklusive aufbauen, spielen und zusammen packen. Schneller ist gut, muss aber nicht sein. Ich hab dann keine speziellen Ansprüche an die jeweiligen Systeme, nur das es keine Regeln gibt die umsonst sind. Gibt es Einzelprofilwerte bzw Regeln für Einzelmodelle, dann muss das einzelne Modelle auch wichtig sein und was bringen.
  5. KoW Vanguard: Skirmish in Mantica

    Darf es aber nicht, da es ein entscheidender Faktor in der Entwicklung des Spiels ist ob es ein Stand Alone ist oder nicht. Würde ja auch bei SAGA einen riesen Unterschied machen wenn Dark Age ein geschlossenes Spiel ist und C&C mit komplett anderen Grundregeln arbeitet, welche für die Epoche besser passen, oder ob beide miteinander kompatibel sein müssen. Oder anders: Jemand der jetzt Dungeon Saga, Vanguard und KoW spielt würde bei letzterem 60 Zahlen kennen müssen weil jedes Spiel das für sic genommen das beste System hat. Bei den Profilwerten bleiben die 30 Zahlen weil die sich unter den Spielen nicht ändern. Und das ist ein Vorteil wenn man die Systeme nicht einzeln sondern als geschlossenes ganzes betrachtet. Der Sinn dahinter ist eben das man ein Minimum an Änderungen und damit ein Minimum an neuen Regeln zu lernen hat. Kennt man ein Spiel, kennt man alle und man braucht nur ein paar Werte lernen. Das andere extrem wäre zb AFS und T9A. Ein gutes Fantasy Skirmish und ein Mass-Skirmish System, beide bringen in ihrer Größe das für sich bevorzugte Regelkonstrukt. Nur einfach mal so hin und her wechseln oder die AFS Armee mit ein paar mehr Modelle in eine T9A Armee zu verwandeln geht nicht. Klar kann man auch hier eine gemeinsame Kampagne spielen und kombinieren, nur ist das komplizierter. Ja, ich gebe dir Recht, wäre es ein Skirmish das für sich genommen da steht könnte man vieles besser machen. Da es aber ein Spiel aus einer Reihe ist sind bestimmte Dinge vorgegeben und in diesem Rahmen ist Vanguard sehr gut. Es ist nicht das beste Fantasy Skirmish System, aber das was am besten zu KoW passt und wer diese Regeln mag wird sich in Vanguard schnell und gut zurecht finden. Wer mit KoW nichts anfangen kann, aus welchem Grund auch immer, wird mit Vanguard auch weniger freude haben. PS: Bei Warpath ist es insofern anders weil man da mit Deadzone angefangen hat. Hier hat man eben zuerst das Skirmish entwickelt welches den Regelrahmen vorgegeben hat und das Massenspiel und das Brettspiel kamen später. Dafür mussten eben diese Kompromisse machen damit sie zu Deadzone passen.
  6. KoW Vanguard: Skirmish in Mantica

    Weil Mantic ein skalierendes System entworfen hat. Brettspiel - Skirmish - Massen Spiel Die Spiele sollen aufeinander aufbauen und alle sollen mit den selben Modellen arbeiten. KoW gibt die Profile vor, Dungeon Saga und Vanguard verwenden andere aber ähnliche Profile sowie ähnliche Grundregeln. Darum auch Eckbases welche mit denen aus KoW übereinstimmen, damit man vom Brettspiel bis zum Massen Spiel das selbe Modell verwenden kann. Bei Warpath ist es gleich
  7. [News] Mantic Games

    PVC Eistroll Testmodell aus der Produktion
  8. [News] Mantic Games

    _Und für Vanguard gibt es nun alle Plastikgußrahmen auch einzeln http://www.manticgames.com/mantic-shop/kings-of-war-vanguard/sprues.html
  9. Total War: Warhammer

    Ganz normal auf Reddit, vor allem alles was mit Warhammer oder 40k Hintergrund zu tun hat braucht man dort mit Gerüchten oder "fakten" zu kommenden Veröffentlichungen nicht vorbeischauen
  10. KFKA (Kurze Frage, kurze Antwort) Teil V.

    Nur zum verstehen du möchtest 15mm Figuren auf 10mm Rundbases und diese dann mit Magnete versehen. 10x1 oder 10x0,75 Magnete selbstklebend ist das einfachste 5x1mm Magnete, müsste man im Base versenken und festkleben, dann sollte dieses aber auch 3-4 mm dick sein. Wobei es da am einfachsten ist, man kauft 1mm Bases, bohrt eines vollständig auf und klebt es mit einem anderen 1mm oder dickeren Base zusammen Bases gäbe es zB hier https://sarissa-precision.com/collections/round-bases/products/10mmroundbasepack
  11. KFKA (Kurze Frage, kurze Antwort) Teil V.

    Meinst du sowas? https://www.amazon.de/Milchladen-Scheibenmagnete-Klebefläche-Selbstklebend-extrastarker/dp/B079BX63LT/ref=sr_1_8?ie=UTF8&qid=1538811861&sr=8-8&keywords=scheibenmagnete
  12. KoW Vanguard: Skirmish in Mantica

    Das kam nachher, als Reaktion darauf das die Community etwas verärgert war das Twillight Kin nicht im UC Buch war weil die Regelschreiber sich damals einig waren das Elfen sich nicht dafür eigenen 2 wirklich unterschiedlich zu spielende Listen zu bringen. Darum gab es dann die Beta-pdf Liste, später die Entscheidung die Dämonen bei den Elfen durch Nachtschleicher zu ersetzen und dann kam erst die Ankündigung das man sie mit Orphidia zusammen ins Buch nimmt. Mantic hat aber auch beschlossen das neue Fraktionen mit eigenen Modellen kommen werden und nicht nur als Listen. Und das CoK eignet sich hier nun nicht unbedingt um neue Fraktionen mit Modellen groß raus zu bringen
  13. KoW Vanguard: Skirmish in Mantica

    Das wurde schon sehr sehr lange angekündigt, und auch hier öft genug erwähnt das Twillight Kin für KoW zusammen mit der Northern Alliance und Orphidia in einem Erweiterungsband kommen werden. Klar, KoW 3, ein Regelbuch das alle CoK Änderungen und leichte Anpassungen enthält steht auch langsam an. Wird sich zeigen was vorher kommt
  14. A Fantastic Saga

  15. [News] Mantic Games

    Nachdem es von GW nicht mehr produziert wird und Mantic dafür Modelle hat. Ja, ist jetzt ganz offiziell eine Mantic Armee
×

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.