Jump to content
TabletopWelt

Drachenklinge

Benutzer
  • Gesamte Inhalte

    41.624
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

22 Benutzer folgen diesem Benutzer

See all followers

Profile Fields

  • Gender
    Male

Profile Information

  • Titel
    Grauer Alter

Converted

  • Armee
    Zwerge, Ronin, Frostgrave, RogueStars, BloodBowl, Dystopian Wars, Infinity, Chronopia, Confrontation

Letzte Besucher des Profils

24.691 Profilaufrufe

Drachenklinge's Achievements

TITAN

TITAN (6/6)

  1. Zug 9 Krügers / @Mr. V blickte in beide Richtungen und schätzte sorgfältig seine Optionen. Er opferte zwei wertvolle Sekunden, um abschätzen zu können, welches diese Dreckspflanzendinger sich wohin wendete. Eines wandte sich ihm zu ... dieses hundeähnliche Ding war etwas schneller ... und bewegte sich - natürlich!! - auf ihn Die anderen beiden wandten sich dem Schott zu. Gut, das war Jeffrey Problem. Scheinbar war das Schott eine harte Nuss. Jeffrey / @Cheruba-L blickte durch das Schott zu Krüger und sah, wie das Hundeding zu ihm bewegte. Scheiße, war das Vieh schnell. Man konnte ihm davonlaufen, keine Frage. Aber ... vor einer Pflanze wegRENNEN zu müssen, war ein ganz und gar beängstigender Gedanke. Jeffrey war für den Moment in Sicherheit und spähte hinüber. Konnte er irgendwie helfen? Keine Kontrollen ... was könnte ... Moment! "KRÜGER!! Liegt da ein MedKit bei Dir auf auf dem Tisch?" "Positiv!" gab Krüger hochkonzentriert zurück. "Öffnen. Sauerstoffkapsel vom Beatmungsgerät nutzen! Wirkt viellleicht wie eine Stinkbombe!" "Verstanden! ... Danke, ist ein Versuch wert." Dann machte sich Jeffrey auf den Weg Richtung Lager, Krüger musste nun alleine zurecht kommen. Er konnte hier nichts mehr ausrichten. Krüger vergewissterte sich mit einem schnellen Blick Richtung Labor, was dort abging. Das dortige Hundeviech wendete sich immerhin NICHT in seine Richtung. Dafür kam der große Blumentopf auf ihn zu. Langsamer, aber nicht minder erschreckend. Er begann an dem Medikit rumzufummeln. Ein paar Sekunden hatte er noch. Öffnen, O2-Kapsel aus dem Atmungsgerät rausbrechen, Ventil auf ... ... und Richtung Gym geworfen. Dann hatte er eine Idee. Er nahm sein eigenes Atemgerät ab, presste es ins Gesicht der Folienkartoffel und atmete noch einmal lang aus. "KommmmmFressifressi!" murmelte er. Dann hielt er die Luft an. Natürlich lies sich der dämliche Blumentopf nicht ablenken, sondern kam direkt auf ih zu ... oder? Nein! Potzblit, das war knapp. Die Pflanze stapfte? wälzte? sich an ihm vorbei. Selbst wenn er gewollte hätte, hätte erweder ein noch ausatmen können. Es war furchterregend, wenn sich etwas derart vertrautes so fremdartig bewegte ... überhaupt bewegte! Die Pflanze blieb am Tisch stehen und bewegte sich nicht mehr. Vermultich orienteirte sie sich neu oder sein Atem war verweht oder der Sauerstoff des Medkits auf der anderen Seite waberte nun in seine Richtung. Egal! Er huscht ins Labor. Was jetzt? Er linste zu Pinky hinüber Pink Brutal / @Pink Wotan hatte derweil seine erste Garbe in das Viech gepumpt. Es war, als würde man auf einen Baumstumpf feuern. Ja, man traf. Ja, es fligen auch Fetzen weg. Aber sonst? Einfach mal draufhalten! Stetig hin und herblickend näherte sich Krüger / @Mr. V der Luke. Dort kamen schon die nächsten Blumentöpfe angerannt. Er musste es riskieren! Mit einem Satz sprang er hin und schloss die Luke. Geschafft! Diese Luke zum Arboretum war geschlossen. Was als nächstes? Er blickte wieder zu Pinky. Pink Brutal / @Pink Wotan hatte der weil die zweite Salve in das Vieh gejagt ... oder wollte es #$%@&!!!! Ladehemmung! Er zog sich ein paar Schritte zurück und versuchte, nicht zu atmen. Geübt lud er die Waffe durch und schoss erneut. Wieder flogen Teile weg, was das Ding aber wenig beeindruckte. Es kam weiter in seine Richtung und bog dann etwas ab. Ermeut jagte er einen Feuerstoß hinein. VRDMMTNCHML, die Dinger hielten was aus! Im Cryobereich mühte sich die Pflanzen am Schott ab. Rochus / @feyangola blickte entsetzt durch die kleine Scheibe. So entsetzt, wie man a,s ndroid eben sein konnte. Dann passierte es. Mit einem metallischen Knirschen gab die Luke etwas nach. Sofort schoss ein Lianententakel durch den Schlitz und klatschte auf Rochus. Bevor er reagieren konnte, schien die Pflanze das Interesse zu verlieren. Rochus hörte, wie Jackie / @Smock hinter ihm das Schott öffnete. Rochus ergriff den Tentakel und hielt ihn mit carbonfaserverstärktem Griff fest. Er zog und riß daran, während er am Schließmechanismus Knöpfe drückte, als würde man ungeduldig auf den Aufzug warten. Jackie hatte das Schott geöffnet, konnte sonst aber wenig ausrichten. Bug / @M.Dracon war vorhin hurtig zu Dr Festaboxa gesprungen und hatte inzwischen ihren Arsch recht unsanft zu Ihnen geschleift. Sie schien unter den Umständen nichts dagegenzuhaben. Auch Jeffrey tauchte nun dahinter auf! "Durchs Schott, aber zackig" zischte Jackie "Rochus! Hör auf Ringelpitz zu spielen, reiß den verdammten Tentakel ab und schließ das Drecksschott!" Rochus mühte sich nach Kräften, aber diese Lianen waren enorm widerstandsfähig. Er war froh, nicht mehrere Tentakel oder gar mehrere dieser Pflanzen gegen sich zu haben. Im Lager lauschte Lt Ducrè / @Delln den gefauchten Wortwechseln und registrierte Pinkys Feuergarben. Jeffreys Hinweis auf die Medkits sprang ihm ins Bewusstsein. Wenn schon kein CO2, dann eben Sauerstoff. Sie schnappte sich ein paar der Kits - unhandlicher Mist! - und rannte zum Kontrollraum. "Jackie? Status!" "Schott zum Hangar offen, Rochus spielt Ringelpitz, alle Schützlinge in Sichtweite, sind gleich bei Ihnen, Mam!" Ducrè bestätigte und rannte weiter. "Another Day, another Doug ... " dachte sie. Dann stand sie im Kontrollraum. WHAT THE F ... !?! Sie fackelte nicht lang und hielt mit Pinky auf das Ding drauf. "Einzelschuss, my ass!" Knurrte sie und schaltet auf Salvenmodus. Es fing an langsamer zu werden. Allerdings wirkte es nicht wirklich verwundet. Es schien eher, als gingen ihm die ... was? ... Ersatzlianen aus! Im Cryolabor hatte Rochus endlich die Liane abgerissen. Die Pfanze zuckte diesmal wirklich zurück. Rochus schloss die Luke. Er hörte, wie sie verriegelte. Dann machte er sich mit Jackie auf den Rückzug. Schließlich standen sie alle vergleichsweise wohlbehalten im Hangar hinter einem weiteren Schott in Sicherheit. Schwer atmend blickten sie sich an. "So eine Tentakel wird nicht jeder einfach so abreißen können!" zwitscherte Bug. "Das befürchte ich auch!" grunzte Rochus. Es hätte nicht mehr viel gefehlt und die Belastungsgrenze seine künstlichen Muskelfasern wäre erreicht gewesen. Während Ducrè und Pinky Kleinholz machten - er hörte, wie die Geschossgarben mit trockenem Ploppen ins Holz einschlugen - riskierte Krüger nochmals einen Blick zurück in die Mannschaftsmesse. Dort regte sich nichts, die Topfpflanze stand weiter still wie ein ... eine Topfpflanze. Blitzschnell sprang er zurück zum Schottverschloss auch dieses und kam schnell wieder zu seinem Schützling in Alufolie zurück. Mit drei weiteren Garben erledigten Ducre und Pinky die Gartenpflanze und dann wurde es ruhig.
  2. Züge und Bilder gemacht ... puuuh ... war recht knapp. ^^ Story kommt später, habe jetzt noch was zu erledigen, dann mach ich mich dran. Falls ihr am Endstand des Zuges schon was erkennen könnt.
  3. Habe mir den Rahmen etwas genauer angeschaut. Die Unterschiede sind bei den Köpfen, ... sowie den Händen und Armen ... nicht so gravierend. Auffällig ist es aber bei der Breite des Oberkörpers. Das sind an die 2mm. Im Beispiel sind es 0.8 vs 6.5 mm, wenn man es direkt vergleicht - es kommt im Bild nicht 100%ig raus. Das bedeutet, dass man Arme zwar durchaus austauschen kann. Bei den Arm-Kombos wird es aber mindestens knifflig, da die Schulteransätze enger beisammen sind und dadurch die Führungshand der Waffe nicht mehr passt. Lösbar, ja, aber fummelig. Ansonsten habe ich die ersten beiden Mininnen geklebt und ich weiß schon jetzt, dass der Strampler mein Liebling wird. Und diese Wollmütze gefällt mir auch. Der Halsansatz am Kopf scneint mir etwas flacher und schräger, dadurch muss man etwas mehr schnitzen, als bei den eher runden Halsansätzen der Männchen ... WENN man den Kopf anders gedreht haben will. Und zuletzt ... ein paar nette Bitz, zT ähnlich, aber doch anders. Gefällt mir. Drachenklinge approves this sprue. PS Die dürften auch ein paar gute "Überlebende" abgeben.
  4. Die 99 immer im dichtesten Getümmel einsetzen! Viel Spaß beim Spiel!
  5. Hm ... wäre auch was für Werbung im vorderen Bereich und Maschinerie im hinteren. Falls der Steg umläuft und überall Kunden bestellen können (sieht aber nicht so aus) dann unten Werbung, oben Maschinerie. Also für die Küche, nicht zum Schweben. Gibt es ansonsten hinten einen Liefereingang? Ggf ginge auch ein kleiner Kran für die Nudellieferungen.
  6. Wer nicht?? Kannst Du schon was zum Regelwerk sagen?
  7. Und weil's so schön war ... Sorry für das schlechte Pix, aber das Wichtige sieht man. Die Mädels - jeweils rechts - sind etwas kleiner und natürlich haben die Mädels auch gleich einen Kamm dabei. He!! aua! Wieso ich - ich hab' die nich' gegossen!!! Sind ein paar hübsche Optionen - und auch ein Kopf für einen ... eine Zombie ... äh ... in - dabei. Bilder vom Rahmen hat man ja schon gesehen. Werde mir mal genauer anschauen, wie die Optionen zu den Männchen passen. Denke mir, dass es durch die kleineren Minis dann nicht ganz so gut passt, denn der Scale trifft auch auf die Köppe zu ... also ... bei den Minis ... nicht in echt ... ich meine ... also ... ach KOMMTSCHON!!! ... stay tuned
  8. muahaha Das wärs mal. Politiker küsst Kleinkind auf Werbetour ... und kommt dafür in'n Knast.
  9. Übrigens ... kleine Anekdote aus meinem aufregenden Leben. Habe das dritte Mal in meinem Leben n 10,- Schein auf der Straße gefunden. Den 1. mit ca 13 Jahren im Treppenhaus (damals noch Mark, falls jemand diese Vorkriegswährung kennt). Kein Mensch sonst zu sehen oder zu hören. Habe ein bissl überlegt und ihn dann eingesteckt. Den 2. Zehner vor einigen Jahren dann auf einer zum Zeitpunkt recht gut besuchten Einkaufsstraße. Habe das Ding von ca 5m entfernt gesehen. Kein Schwanz interessierte sich dafür. Selbst als ich den aufhob, kam niemand auf mich zu a la "Oh, Danke, der ist mir eben runtergefallen!" (ob nun Fake oder nicht). Habe mich umgesehen, ob irgendwer aufgeregt in der Tasche kruschtelt oder ein Kind jämmerlich flennt. Nix. Eingesteckt ... aber! Bei Gelegenheit einem Bettler/Straßenmusiker (eher ein Bettler, der zumindest Musik fürs Geld anbietet) gegeben. Ulkigerweise habe ich den danach nie wieder gesehen. o_O Hat er sich mit 3 Flaschen Schnapps zu Tode gesoffen? Wollte er ihn verstecken und wurde von seiner Presserbande dafür abgestochen? Ich hoffe irgendwie, das waren die letzten 10,- die er für seine Heimfahrt oä gebraucht hat und er lebt jetzt glücklich mit Frau und Kind am Strand in Patagonien.* Tja ... und den letzten neulich bei mir in der Straße. Diesmal wieder kein Mensch zu sehen. Keine Hinweise, wohin der gehören könnte. Also ... eingesteckt. Mal sehen, was ich mit den 10€ mache. Vielleicht spende ich es wieder ... diesmal aber stückweise in Kaffebecher. What goes around, comes around. I hope. Außerdem werde ich auch weiterhin 1ct Stücke aufheben. FAQ F : Warum? A : Weil man nie weiß, wann man es mal nötig hat! * das klingt irgendwie gut, kein Plan, woher der war. Er wirkte auch nicht verwahrlost, also wie gesagt kein "Penner".
  10. Sehr beeindruckend! @Hawkins Haut, Haare, Sommersprossen, Kleid, Augen ... Wahnsinn. Wie hast Du denn die "magischen Luftspuren" der Feen gemacht? Auch, dass die dann so gewellt sind und zueinanderpassen? Immer mehrere und dann geschaut was passt?
  11. Hier ist die Wahl für mich diesmal eindeutig. Wobei ich irgendwie am meisten beeindruckt bin, dass die Fischerhütte nur an drei sekundenkleberinduzierten Seiken ... ahm ... hängt. Irre. Und großartig. Jedenfalls Danke für alle drei Beiträge! PS @The M Und Danke auch wieder für die Orga!
  12. Ich schließe natürlich nicht aus, dass Jüngere sowas schon zu mir gesagt haben. Aber die Kidz von heute versteh' ich eh nicht mehr. "Zinn voll contra, Digga. Oldschool Minis loosen aber LiquidPrint burnt krass!"
  13. Drachenklinge

    ZWERGE - Treff 43

    @Saranor Sehe das ähnlich wie @Darkdwarf. Grenzläufer sind da eher die Ausnahme, eben weil die weitgehend unabhängig operieren. Aber üblicherweise werden sich Zwerge lieber spezialisieren. Im Spiel wäre es natürlich schön, wenn man viel Elite hat und viele Einheiten Eisenbrecher machen sich recht gut. Hammerträger sind eine gute Einheit mit "unnachgiebig", allerdings finde ich die Originalmodelle nach wie vor zu öde als Regiment. Unabhängig davon sieht es aber sehr cool aus, wenn man viele Regimenter Klankrieger hat, die hie und da von einem Elite-Regiment unterbrochen werden, also Slayer, EBs, HTs und natürlich Langbörte (die formal schon längst ken Elite mehr sind oder?) Ein paar KMs eingetreut und ab dafür. Nach meiner Erfahrung reichen wirklich paar, also 2 maximal 3, wenn man so im übliche Punkterahmen spielt. Zumindest zu meinen WHFB Zeiten. Weiß nicht, wie es sich jetzt darstellt. Und Themenarmeen sind ja nochmal was anderes.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.