Jump to content
TabletopWelt

Drachenklinge

Benutzer
  • Gesamte Inhalte

    35.005
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

46.221 Exellent

54 Benutzer folgen diesem Benutzer

See all followers

Über Drachenklinge

  • Rang
    Großer Alter

Profile Information

  • Gender
    Male

Converted

  • Armee
    Zwerge, Ronin, Frostgrave, RogueStars, BloodBowl, Dystopian Wars, Infinity, Chronopia, Confrontation

Letzte Besucher des Profils

11.624 Profilaufrufe
  1. Die Umrandung schützt zwar, aber sie bringt halt unbewußt gleiche eine Begrenzung mit rein. Viele Dioramen hören einfach am Rand auf, das betont das "Weitergehen".
  2. Naja ... keine Stockwerke, aktuell maximal 6 Besatzung ... keine Schmiede ^^... "episch" ist was anderes. Aber "cool"? Nehm' ich! Danke!
  3. Ist immer ein Fehler bei neuen Begriffen an ein Allheilmittel zu glauben. Allerdings ist die Organisation dann das eine. Lassen wir mal weg, ob jeder zuhause einen eigenen Arbeitsplatz freimachen kann (kleine Wohnung, Familie) oder will (es sind nicht immer nur die Chefs dagegen, ICH würde es aktuell auch nicht dauerhaft wollen). Die Trennung von Job und privat ist auch nicht mehr einfach so möglich. Aber es kommen ja noch technische Themen dazu. Telefon, Rufumleitungen, Hotlines, VideoMeetings ... Bandbreite. Mal egal, ob da jetzt die "Telekom" Schuld ist, aber nicht jeder hat die gleichdicke Leitung im Wohnzimmer und zur Straße, wie im Job. Und ich bin zB ua in einer Hotline und wir haben ua Testgeräte. Aber wir haben nicht alle Testgeräte in 7-facher Ausführung, damit die jeder mit heimnehmen kann. Ah? Gerät x? Da verbinde ich sie mit dem Kollegen, der hat das Gerät. Bürojob ist halt nicht Bürojob. Auch da gibt es Unterschiede. Und nur mit "theoretisch müsste das jeder können" ist es dann de facto halt nicht mehr getan. Da muss es Stück für ystück auch noch andere Veränderungen geben. WENN die Gesellschaft das dauerhaft für "alle" Büro-Jobs. Wenn aber Corona eines gezeigt hat, dann dass Heimarbeit schon jetzt öfter möglich und praktikabel ist, als gedacht. Das gilt sicher für Arbeitgeber UND Arbeitnehmer. ^^
  4. Du hast es ggf nicht bemerkt, aber beim Anklicken der AGBs für die Anmeldung hier im Forum wird ein Tropfen Blut abgezapft.
  5. Schön bunt. Hie und da Weiß hätte mir gefallen. #Name Ist der eigentsändig in der Armee oder höngt der mir irgendwas zusammen? Wie wäre eine Mischung? Lorenzos listige Lüstlinge. Fänd ich ulkig. Aber richtig kämpferisch klingen Lüstlonge ja nicht. Vielleicht Schürzenjäger? ^^
  6. Da kommt sicher auch Nostalgie mit rein. Aber auch schlichtes Design ist "Design". Ich finde ja alte Klappstühle auch nicht schlecht, nur weil es heute stabileres Plastik für den Garten gibt. Der Flair einer Figur ist auf der anderen Seite nicht automatisch gut, weil Details dran sind und die Mini gestern Nachmittag gedruckt wurde. Schlusendlich würde es uU bedeuten, dass in 20 Jahren die Minis von heute auch alle Mist sind, weil es da nämlich was VIEL besseres bis dahin gibt. Am Ende gefällt einem eine Mini aufgrund vieler Faktoren, die man halt in diesem Fall auch einfach mal mit "das alte Zeig mag ich" zusammenfasst, denke ich.
  7. Danke. Dr Görlikova hat inzwischen ein recht gutes Labor ... für den guten Shit gibts da also,nur die besten Zutaten. ^^ Und während Dr Görlikova Sachen mixt ... habe ich derweil eine LeisureTableVersion versucht. Ich brauchte für den großen Teamraum ja noch was. Hier kommt dazu, dass ich keine Beinchen mehr habe und das nicht sägen will. Schon die zweite Kante wäre nervig, aber die dritte ... nö. Und das Geschmirgel erst. Doppelnö. Daher nutze ich den Kommunikations ... dings gleich als Fuß. Die Kuppel bleibt frei und unten kommt wieder die Leiterfolie aus der Tastatur rein. Denke mir so, dass dort Filme laufen, Infos zur Station, News, sowas. Aber vielleicht auch Spiele. Einfach nur einen Tisch wollte ich eben auch nicht und so gefällt es mir jetzt ganz gut.
  8. Mal ein bissel was auf die Schnelle geliked. ^^ Wie hast Du das Grün an dem Kesseldings gemacht? Bzw eher in welcher Teihenfolge, was draufgesoßt? Und ... wie hast Du den "Rost" in die eklig vielen kleinen eckigen Bodenlöcher gebracht? Das kommt gut. Ansonsten überlege ich, mur auch mal ein paar dieser Kultisten zu holen. Deren Ausrüstung hat genau das richtige Maß aus SciFi und altbacken für manche Zwecke. Vermute, das ist auch einer der neueren Bausatztypen - viele coole Details, wenig unterschiedliche Optionen, Posen zu ändern.
  9. Da würde ich so allgemein wie möglich anfangen. Drachen nimmt man nur als eigene "Kategorie", wenn man auch höllisch viele Drachen hat. Sonst gehören sie einfach zu Monstern oder mit Einhörnern zu Fabelwesen. Zwerge und dergleichen ist ähnlich. Vielleicht Völker und dann aufteilen. Das hängt davon ab ... da es bei Dir recht viel gibt, würde ich über Völker gehen. Arabisch ist wieder sehr festgelegt. Sollten viele Historische angesprochen werden, sollte es auch wirklich "arabisch" sein, sonst lieber gleich alles a la 1000 und 1 Nacht in den "Orient" packen. Und da kann es dann auch mal weniger historisch sein. Als nächstes eignet sich natürlich grundsätzlich das Genre, also Fantasy, Pulp, SciFi, SteamPunk, Historisch. Schwierig wird es mit Überschneidungen, die man heute ja an jeder Straßenecke trifft. WildWest wäre historisch, aber Americas Dracula oder so nicht. Bei StarWars weiß ich nicht, wie gefährlich es mit den Begriffen ist. Entweder sucht jemand original StarWars Spiele und Systeme oder etwas, das ähnlich ist und passt. Das würde dann auch so oder so in SciFi gesucht werden. Die Frage ist auch, ob man zu Beginn zu kleinteilig werden muss. Nix ist nerviger, als eine hammergeile Aufteilung und in jeder Kategorie ist dann ein Bild - if any. Vor allem ... immer wenn Du neu anpasst, kannst Du grad alles umbauen - super viel Aufwand. Also wie gesagt, lieber wie in der Bibliothek von oben anfangen und kleinteiliger werden. Zuletzt ... gut einsortiert ist eine Sache. Wichtig sind aber auch Tags und Schlagwörter. Man geht doch eigentlich selten zielgerichtet irgendwo hin. Und wenn - dann mal alles in Fantasy, was gibts denn so mal schauen klickklick. Aber nach Sachen suchen - hat es hier "möbel"? Nicht? Naja, dann woanders. Das wäre auch wichtig für SEO und google. ... meine 2 ... oder 5 ^^ ... cent
  10. Wenn etwas alt aussehen soll, ist immer die Frage, wie es genau alt geworden ist. Eisen rostet, Kupfer bekommt Grünspan, Bronze eine ähnliche Patina. Holz bleicht in der Sonne aus, Farbe platzt ab. Dinge werden abgenutzt. Hier ist es Holz und ein Eisenband. Das Wisen kann man erst mit einem Dunkelbraun tupfen, dann mit einem hellen Braun und zuletzt mit einem recht knalligen Orange. Das Dunkelbraun großzügig. Das hellere Braun etwas gezielte auf die Mitten vom Dunkelbraun, und das Orang am Ende noch "mittiger". Das Holz kann man mit Washes bearbeiten. Vielleicht sogar vorsichtig mit grün, wie algen, Schimmel und dergleichen. Das dürfte auf eine Insel passen.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.