Jump to content
TabletopWelt

Bronko

Benutzer
  • Gesamte Inhalte

    1.015
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

3 Benutzer folgen diesem Benutzer

Profile Fields

  • Gender
    Not Telling

Profile Information

  • Titel
    Neuer Benutzer

Converted

  • Armee
    zu viele
  • Spielsysteme
    Blood Bowl
    Mortheim

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

Bronko's Achievements

Erfahrener Benutzer

Erfahrener Benutzer (3/6)

  1. Ich mach es mal nicht so spannend... Leider bin ich raus. Das Erwachsensein war zu anstrengend in den letzten Wochen, das Hobby hat ziemlich darunter gelitten. Ein streng fokussierter Malmarathon könnte mich theoretisch noch retten, aber darauf habe ich gar keine Lust. Das Thema ist schön, und meine Echsen werden irgendwann auch Farbe und den Spieltisch sehen - aber nicht mehr innerhalb der Laufzeit dieses Projektes. Die Hobbyzeit, die ich aktuell zur Verfügung habe, wird von anderen Projekten beansprucht, die schon länger auf der Warteliste stehen und die mir im Moment näher liegen (Horus Heresy will schließlich auch mal gespielt werden.) Ich bedanke mich und wünsche allen noch viel Spaß und Erfolg! Vielleicht bis zum nächsten Mal... 😉
  2. Ich habe nicht fertig! Also zieh ich die Wildcard! Es sind mittlerweile genug Echsen entgratet, gedruckt und gebaset, um in Kürze durchzustarten. Der Rest des Projekts sollte für mich schaffbar sein.
  3. Ich freunde mich schon mal mit dem Gedanken an, direkt im ersten Monat die Wildcard ziehen zu müssen. Das Projekt als ganzes werde ich wohl abschließen können, es scheitert gar nicht daran, dass ich generell zu wenig Zeit hätte - es haben sich anfangs nur die Vorbereitungen zu lange hingezogen. Jetzt habe ich das meiste hier liegen und bin zuversichtlich, es in der nächsten Zeit bemalt zu bekommen - nur eben nicht bis morgen Abend. 😁 Trotzdem werde ich heute und morgen noch weiter arbeiten und Zwischenstände posten.
  4. Nope, leider nicht. Aber ich will nicht ausschließen, dass es das irgendwo in den Weiten des Netzes gibt - hab halt auch nicht für alle Armeen gesucht. Die Welt der 3d-Dateien ist auch nicht sonderlich homogen. Oft sind solche Sachen entstanden, weil ein Typ irgendwo irgendwas brauchte und gerade entsprechende Ausgangsmaterialien zur Hand hatte. Die Hellebardenarme sind zum Beispiel aus einem Kit für Skinks, deren Handwaffen einfach einen langen Stiel bekommen haben. Auf die gleiche Weise hab ich nun (Dank der Hilfe eines netten Australiers) einen Arm mit Trompete, um Musiker umbauen zu können.
  5. Neben meinen ersten Skinks arbeite ich auch schon an der nächsten Kohorte: Deshalb liebe ich den 3d-Druck. Hab online ein Umbaukit gefunden, um aus den alten Plastesauriern Tempelwachen zu machen! Neue Köpfe mit Helmen, neue Arme mit Hellebarden. Dazu kommen noch Schulterpanzer, um leichte Rüstung darzustellen und eventuelle Unsauberkeiten an den Schultern der neuen Arme zu verdecken. Musiker und Standarte kann ich mir hoffentlich ebenfalls selbst basteln... OH, und den Platzhalter auf der ersten Seite hab ich aktualisiert und mit Armeeliste versehen.
  6. Und da ist die Farbe runter: Bis auf einen ließen sich auch alle von den Bases lösen. Jetzt geht es ans Entgraten...
  7. Ich hab auch endlich was zustande bekommen, nämlich mal Figuren rauszukramen! 😂 Die ersten 20 Skinks liegen nun in Spiritus zum Entfärben.
  8. Die Ash Wastes gab es nicht als Erweiterung in dem Format wie heute. Das kam als Reihe von Artikeln im alten Necromunda Magazine... Anfangs nur Umbauten, später dann sogar einige Modelle von Fanatic (Ash Waste Nomads).
  9. Großartig! So viel Nostalgie... Da bekomme ich direkt Lust, auch ein paar zu drucken. Ich abonniere direkt das Projekt und springe künftig gerne ein, wenn es mehr Output anzumahnen gibt.
  10. Meine Dunkelelfen bekomme ich nicht rechtzeitig so weit. Da ich aber kürzlich ein Echsen-Armeebuch bekommen konnte, müssen jetzt die Kaltblüter ran. 😁 Heute gilt meine Aufmerksamkeit noch den Tallarnern im P500, morgen kann ich mich dann um die Echsen und ihre Armeeliste kümmern...
  11. Echsenmenschen Verteidiger von Hoatz-Huiqetl (5. Edition) Da ich eigentlich gar keinen Plan von Fantasy habe, fällt es mir nicht schwer, mich bei den Punkten auf das Minimum nach Armeebuch zu beschränken - sowas wie Standarten, magische Gegenstände und so kenn ich eh nicht. Ein Gesamtbild meiner Armee im Ausgangszustand gibt es noch nicht, weil ich das meiste erst zusammensuchen, kaufen oder drucken muss. Ja, drucken: meinen Bestand erweitere ich um 3d-gedruckte Teile und Modelle. Ich habe hier noch Massen an alten Plastikfiguren rumfliegen, die ich nutzen will, aber nur für sich ergeben die keine sinnvolle Armee. Also mach ich mir den Rest selbst... Armeeliste: Magierpriester-Champion........................240 Punkte Saurus-Tempelwache...............................200 Punkte 10 Modelle mit leichter Rüstung Sauruskrieger.............................................225 Punkte 15 Modelle mit Handwaffe und Schild Skinks.........................................................110 Punkte 20 Modelle mit Kurzbögen und vergifteten Pfeilen Salamander................................................90 Punkte mit 4 Skinkläufern Echsenreiter...............................................250 Punkte 10 Modelle Damit sind auch die einzelnen Blöcke recht klar vorbestimmt: Skinks und Salamander zusammen, ansonsten immer eine Einheit... Jetzt muss ich nur noch ausreichend schnell sein! Update Ende Mai: Ich war nicht schnell genug... aber einmal kann ich mir das erlauben. Wildcard im Mai
  12. VER****TE 27! EURO!!! Ich hab die Zahl schon gesehen, dachte aber, das meint irgendwie 3 Captains zusammen oder so... Die wollen 81 Euro für 3 Captains. Völlig bekloppt. 🤯
  13. Da hat mir doch der Postbote heute was gebracht... Damit sind die Dunkelelfen raus. Passen eh nicht auf ihre Bases... 😜
  14. Regeln, Ausrüstung und Codex reichen erst mal. Weltenbrand wäre noch eine mögliche Ergänzung, aber ohne geht erstmal sehr gut. Darin kommen dann "vernünftige" Regeln für Psioniker, Fahrzeuge, Schwadronen etc. Basegrößen sind nicht spielentscheidend, würde ich sagen. Ich selbst benutze hier und da größere Bases, wenn die Modelle besser darauf passen, und generell nehme ich für Bikes und zum Beispiel Ogryns moderne ovale und runde Bases. Für den Einstieg sind kleinere Spiele zu empfehlen. 500 Punkte sind spielbar, dann sollte man aber auf bestimmte Pflichtauswahlen verzichten (zum Beispiel Captain bei den Space Marines, Avatar oder Runenprophet bei den Eldar, Schwarmtyrant bei den Tyraniden) - geht einfach davon aus, dass so ein Scharmützel der Aufmerksamkeit eines richtigen Generals nicht wert ist. Dann übernimmt halt ein "kleineres" Charaktermodell den Job des Anführers (aber es muss einer bestimmt werden). Im White Dwarf (ich hab gerade weder die Nummer noch den Artikel selbst parat, aber guck mal bei Facebook in der Gruppe zur 2. Edition - generell ein netter Haufen) gab es auch mal einen Artikel zu kleinen Spielen und Regeln für Kampftrupps bei den Space Marines, weil ein Standard Trupp schon mit 300+ Punkten zu Buche schlägt... 1000 Punkte sind auch noch recht klein, ab 1500 wird es dann "normal" - viele Beispielarmeen sind auch für die Größe geschrieben. 2000 und mehr Punkte sind schon recht zeitintensiv, da viele Mechaniken individuell abgehandelt werden (Nahkampf zum Beispiel). Da würd ich entweder einiges an Routine und/oder Geduld empfehlen... Ich selbst hab mit @Chaoself meist kleinere Spiele ausgefochten, die wir des öfteren zu einer kleinen erzählerischen Kampagne verbunden haben. Damit hatten wir viel Spaß! 😁 Den wünsche ich euch auch, und damit herzlich willkommen in der Welt der qietschbunten Rüstungen, bekloppten Orks und wunderbar gestalteten Figuren der zweiten Edition. 😜
  15. Wie kommt ihr Gitze eigentlich dazu, mich nicht zu verlinken?!? Jetzt musste ich mir 8 Seiten am Stück durchlesen - aber ich bin dabei! Was die Bases angeht, bin ich noch unentschlossen: entweder runde (mit Movement Tray) oder eckig - dann aber auch mit Movement Tray und Platz dazwischen... Ich hab hier so viele Dunkelelfen Plastikkrieger, und die passten noch nie vernünftig nebeneinander. Und Korsaren eigentlich auch nicht, und Hexenkriegerinnen auch nicht... 🤔 Wer hat den Kram eigentlich damals designt?! Also Dunkelelfen. Oder Echsenmenschen... Oder Untote... Ich brauch noch einen Moment... Aber bis Mai hab ich ja Zeit.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.