Jump to content
TabletopWelt
  • Ankündigungen

    • Zaknitsch

      Frohe Ostern!   20.04.2019

      Wir wünschen euch frohe Ostern!   Wird eigentlich durch das Hobby, die Bemalung der Ostereier besonders kreativ?  

Recommended Posts

Danke!

 

vor 3 Stunden schrieb Nick_Ryder:

Ich kann die im Moment allerdings nicht mehr wirklich sehen

 

Ich weiß genau was du meinst ... . Der Regimentskoller nach zu vielen Miniaturen im gleichen Farbschema. Grauslig. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Würde ich Turniere spielen, dann würde ich natürlich meine Armee so aufstellen, dass sie ihre Stärken maximiert und ihre Schwächen minimiert. Wenn ich dann eine „Ballerburg“ aufstellen sollte, tue ich das. ABER ich spiele ja keine Turniere.

 

Trotzdem bekommen meine Zwerge mal etwas Fernkampf-Verstärkung. Bis jetzt sind die ja eher auf den Nahkampf ausgerichtet. Daher marschiert nun ein Trupp Musketenschützen der Bergzwerge ins Gefecht.

 

Ich bleibe bei dieser Einheit bei der Einzelbasierung und werde es bei den Zwergen auch wohl generell so halten. Lediglich meine Hügelzwerge könnten Multibases bekommen, aber da bin ich mir noch unschlüssig, da ich das Basedesign dort auch ändern würde. Sie leben ja vor den Toren des Drachenkamms und nicht unterirdisch…

 

IMG_20180324_144154.jpg

 

IMG_20180324_144159.jpg

 

IMG_20180324_144203.jpg

 

IMG_20180324_144209.jpg

 

IMG_20180324_144213.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

„Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen“, heißt es und so ist es in diesem Fall wohl auch. Aber ich kann nun, wo drei weitere Kultisten fertig sind zumindest das Erreichen der 50 % Marke für meine Ziele bei diesem Projekt in diesem Jahr vermelden.

 

Allerdings merke ich auch das nun, wo das Wetter draußen wärmer und schöner wird, meine Lust am Malen von Eis und Schnee nicht gerade steigt, eher schwindet. Daher ist fraglich ob ich vor meinem Umzug an weiteren Modellen für Frostgrave arbeite. 

 

Ich könnte ja auch mal die Sachen vom neuen Frostgrave angehen, hatte ich mir ja auch vorgenommen…

 

IMG_20180324_144409.jpg

 

IMG_20180324_144435.jpg

 

IMG_20180324_144446.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

Weiter geht’s bei den Menschen. Bei so viel Infanterie musste nun erst mal etwas mit ein wenig „Wumms“ her. Gut, die Kanone ist etwas kleiner, aber sollte auch weh tun.

 

Warum dieses Modell? Nun ich habe mir gedacht, Fjordheim ist zerklüftet und wird von tiefen Wäldern und Fjorden dominiert. Daher sind die Straßen dort in anderen Fürstentümern eher Karrenwege und da ist eine schmalspurigere Kanone praktischer. Außerdem ist sie in der Anschaffung nicht so teuer, da die Fjordheim das ärmste Fürstentum ist (irgendwann schreibe ich auch Regionalbeschreibungen).

 

Die Modelle sind alle von Perry Miniatures. Ich habe das „Klimbim“, das zur Kanone gehört versucht gerade zu biegen, dass es dran passt. Nein, es ging nicht kaputt, war mir aber dann zu fummelig und so habe ich es weg gelassen. Sie erfüllt auch so ihren Zweck.

 

IMG_20180324_144232.jpg

 

IMG_20180324_144237.jpg

 

IMG_20180324_144251.jpg

 

IMG_20180324_144255.jpg

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja für sowas ist Fjordheim zu unterentwickelt und zu weitläufig. Ich werde irgendwann wirklich mehr am Hintergrund arbeiten müsen. Zur Zeit schreibe ich an der Chronik der letzten 382 Jahre ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Nick_Ryder:

Naja für sowas ist Fjordheim zu unterentwickelt und zu weitläufig. Ich werde irgendwann wirklich mehr am Hintergrund arbeiten müsen. Zur Zeit schreibe ich an der Chronik der letzten 382 Jahre ;)

382 Jahre? Pff ... 'ne kurze Gute-Nacht-Geschichte also. ^^

 

Aber wieso sind Gebirgsjäger zu "hochentwickelt"? Oder Ponys?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja Gebirgsjäger passen mir irgendwie nicht so da rein. Ich bastel ja an meiner eigenen Welt und halte mich nicht an Mantica.

 

Fjordheim ist für mich so das wilde Norwegen.... und naja im Fantasy finde ich "Gebirgsjäger" irgendwie nicht so passend, als namen. Ich weiß nicht ob Du verstehst was ich meine ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 14 Minuten schrieb Nick_Ryder:

Naja Gebirgsjäger passen mir irgendwie nicht so da rein. Ich bastel ja an meiner eigenen Welt und halte mich nicht an Mantica.

 

Fjordheim ist für mich so das wilde Norwegen.... und naja im Fantasy finde ich "Gebirgsjäger" irgendwie nicht so passend, als namen. Ich weiß nicht ob Du verstehst was ich meine ;)

Auf jeden Fall. Es ist ja die eigene Story. 

Aber passt schon, war eine Idee, weil Du die Schmalspurkanonen so schön logisch begrümdet hattest. Sowas kann im Gebirge halt zu einer vormachtstellung führen, weil die anderen Eroberer immer schweres Gerät mitschleppen, nicht schnell genug hin und her kommen und dann immer auf die Fresse kriegen ... ergo wird man nie erobert ... so der Masterplan.

Wenn Du kannst, würde ich da noch mehr rausholen aus der Grundidee. Das könnte ein cooles Armeekonzept werden!! 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, naja ich bastel da in verschiedene Richtungen. Wichtig ist mir halt immer, dass die Armeen in sich schlüssig sind. Sowas entwickelt sich halt mit der Zeit. Sind dann halt keine Turnierarmeen. Aber das macht ja nichts.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auch kleine Kanönchen geben laute Tönchen! ;D

 

Die Schmalspurvariante find ich ne gute Idee :ok:

 

bearbeitet von Avalus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das sowieso. Das schöne an einem Umzug ist ja, man findet Sachen wieder. Der Zinn und Plastikberg ist daher durchaus etwas größer geworden. Ich glaube für meine Menschen brauche ic herst mal nichts mehr kaufen, aber ich hab schon wieder tolle Modelle gesehen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

Karthago.gif

 

 

Steinhagel beschäftigt mich schon länger, zumindest im Kopf. Ich hatte sogar schon mal mit einer Germanentruppe angefangen, das dann allerdings wieder verworfen. Irgendwie sagten mir die Modelle und die Basierung nicht zu.

 

Aber die Antike lässt mir keine Ruhe und so hatte ich zu Weihnachten eine andere Idee. Römer wollte ich nicht machen, auch wenn die mir und meiner Spielweise wohl am ehesten zu pass wären. 

 

Irgendwie fiel dann, durch einige Dokus, meine Wahl auf Karthago. Warum eigentlich auch nicht.

Also habe ich mir mal die Armeeliste geschnappt und geguckt, was da gehen würde. Da ich noch eine Box Griechen zu Hause hatte, habe ich mich dann erst mal an die gemacht. Allerdings, bin ich nicht der schnellste Pinsler.

 

Erschwerend hinzu kommt, dass ich mich diesen 4 x 4 Mann Basen nicht so wirklich anfreunden kann. Also habe ich mich für ein Base für 9 Mann entschieden. Drei dieser Basen werden dann eine Einheit bilden (vielleicht auch zwei), was bedeutet, dass mein Maltempo noch weiter runter geht.

 

Aber egal, das erste Base gefällt mir eigentlich recht gut, trotz einiger Probleme. Aber seht einfach selbst.

 

IMG_20180413_123859.jpg

 

IMG_20180413_123838.jpg

 

IMG_20180413_123842.jpg

 

IMG_20180413_123848.jpg

 

IMG_20180413_123853.jpg

 

IMG_20180413_123904.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also im Endeffekt kannst Du bei Steinhagel machen was Du willst, musst es halt dann eventuell anpassen. Ist bei Kugelhagel auch so und Martin, der Author, hilft auch gerne bei Fragen.

 

Es kommt halt immer drauf an was Du machen willst. Turniere kann ich so eher nicht spielen, will ich auch nicht. Im besten Fall, so man einen oder mehrere Spielpartner hat, machen alle die gleiche Skalierung. Alternativ muß man halt miteinander reden, was bei den meisten ja auch kein Problem sein sollte. Ich würde eh eher aus Spaß und der Stimmung wegen spielen, da wird man sich dann einig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Magst Du dann ein paar Worte zum System der Bases verlieren?

Mit passender Absprache kann man ja immer "alles" machen, aber ein paar Eckdaten sollten ja schon vergleichbar bleiben, daher ...

 

Ich kenne es von DBA, dass man die Basebreite nahezu immer gleich lässt und dann nach Tiefe und Anzahl der Minis bestimmt, welche Eigenschaften die in Kampf und Bewegung haben.

Super grob: 2 = Plänkler, 3 = Miliz und normle Soldaten, 4 = Elite & co und je schneller die jeweils sind, desto tiefer die Base, wobei sich manches ausschließt. Schwere Elite-Infantrie ist nie "schnell".

 

Deshalb die Frage. Vielleicht nochmal an einem Beispiel festmachen, ohne dass ich gleich die Regeln durchlesen muss. Wäre super. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.