Jump to content
TabletopWelt

Recommended Posts

Gefällt mir, auch wenn ich nmm nicht sonderlich mag.

Regelfragen:

- Was macht einen ehrlosen Harbinger aus - nur die Tatsache, dass er Hexer mitnehmen darf und eine andere Ruhmes Tabelle hat?

-bei der epischen Kampagne erhält ein ehrloser Harbinger Ruhemespunke für das Töten von "Rechtgelehrten". Wer sind Rechtsgelehrte? Tethru? Alle?

- Wenn ich bei einer epischen Kampagne "Gratis-Charaktere" als Verstärkung bekomme, muss ich dan auch passende Einheiten, die mir ihren Einsatz erlauben, kaufen? Wenn ich z.B. einen Einbalsamierer bekomme, muss ich dann auch zwangsweise ein Truppe Anubi mitnehmen? Was wenn ich sie nicht kaufen kann? Verfällt der Charakter? (wäre ja echt mies)

- Darf ein Harbinger des Horus mit "Erscheinung des Horus" in einem Streitwagen fahren. Ich habe nichts gefunden, das dagegen sprechen würde.

- Wenn sich eine Einheit aus dem Nahkampf zurückenziehen möchte, darf man ja nochmal auf sie eindreschen. Bekommt man in diesem Fall den Bonus für Angriff in den Rücken (Nk+1 und Att#+1)?

Allgemeine Frage:

- Ich habe nirgends im Buch eine beschränkende Rundenzahl gefunden. Ein Spiel bis zum blutigen Ende zu spielen wäre Schwachsinn. Habt ihr eine idelle Rundenzahl für euch entdeckt?

mfg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ist das eine Reaktion auf meinen Post? Ich habe das Regelwerk (schon seit SA) und habe es mir schon komplett durchgelesen. Das sind einige Fragen, die sich mir persönlich gestellt haben. Hat ein Veteran Ahnung? Wäre echt nett.

mfg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
WAS?!? Das deutsche Regelbuch is raus? HABEN WILL !!!

Wo krieg ich das?

Du kannst es bei mir bestellen!

Zur Zeit aber leider nur per mail oder über den Nachrichtentext im Shop!

Da es noch nicht in den Shop integriert wurde.

Mfg. Templer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wow, hier sind ja plötzlich viele Posts... habe gar keine benachrichtigung bekommen! :(

Also zum Thema Bestellungen aus den USA...

Zollfrei sind Sendungen bis umgerechnet 30 Euro (wobei das Porto zum Wert gehört!). Die meisten Zollämter kümern sich aber nicht um Beträge unter 50 Euro einige (z.B. Flughafen Frankfurt) auch noch nicht mal um noch größere Berträge wenn der Versand an eine Privatadresse geht. So oder so deklarieren die Leute von Crocodile Games Zollfreundlich. ;)

Regelfragen:

- Was macht einen ehrlosen Harbinger aus - nur die Tatsache, dass er Hexer mitnehmen darf und eine andere Ruhmes Tabelle hat?

In der Regel die andere Ruhmestabelle, das er Neharu als Allies haben kann und das er auch Priester angreifen kann.

-bei der epischen Kampagne erhält ein ehrloser Harbinger Ruhemespunke für das Töten von "Rechtgelehrten". Wer sind Rechtsgelehrte? Tethru? Alle?

Noch gar nichts. Wenn Du im Hintergrund bei den Orten ließt gibt es dort den "Hof der Rechtsgelhrten" (S. 271)... die Rechtsgelehrten die dort erwähnt werden sind die aus der Tabelle. Im Spiel gibt es sie bisher nicht, Chris denkt aber darüber nach, ob sie ein weiterer Spezialist für die Tethru werden sollen.

- Wenn ich bei einer epischen Kampagne "Gratis-Charaktere" als Verstärkung bekomme, muss ich dan auch passende Einheiten, die mir ihren Einsatz erlauben, kaufen? Wenn ich z.B. einen Einbalsamierer bekomme, muss ich dann auch zwangsweise ein Truppe Anubi mitnehmen? Was wenn ich sie nicht kaufen kann? Verfällt der Charakter? (wäre ja echt mies)

Ja, Du brauchst ein Einheit die den Character supporten kann... wenn Du die nciht hast, kannst Du Dir einen (legalen) Spezialisten aus der Tabelle aussuchen.

- Darf ein Harbinger des Horus mit "Erscheinung des Horus" in einem Streitwagen fahren. Ich habe nichts gefunden, das dagegen sprechen würde.

In der "Rächer" Form ja (warum sollte er aber, ist ja so schon felxibel genug?), in der Verteidiger Version nicht! (Letzter Absatz bei der Fähigkeit, S. 133)

- Wenn sich eine Einheit aus dem Nahkampf zurückenziehen möchte, darf man ja nochmal auf sie eindreschen. Bekommt man in diesem Fall den Bonus für Angriff in den Rücken (Nk+1 und Att#+1)?

Ja... Du greifst sie von hinten an.

Allgemeine Frage:

- Ich habe nirgends im Buch eine beschränkende Rundenzahl gefunden. Ein Spiel bis zum blutigen Ende zu spielen wäre Schwachsinn. Habt ihr eine idelle Rundenzahl für euch entdeckt?

Eigentlich gibt es die nicht. Eingie Szenarien die bei Turnieren und in der World Campaign verwendet werden haben Rundenbegrenzungen. So oder so ist es unter dem Kampagnenspiel wenig sinnvoll bis zum ende zu kämpfen... für kene Seite. In der Regel ist der Gegner also schon willens eine Schlacht zu beenden wenn man es vorschlägt... es ist nur die Frage wann man selber die Einsicht hat verloren zu haben! ;)

Alles Gute,

Burkhard

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

ich wollte nur mitteilen, das ich am 25. Juli ab 1600h eine Wargods Demo in Dortmund veranstalte. Ort ist:

Highlander Games Dortmund

Kampstraße 35-37

Westfalenforum

D-44137 Dortmund

Gelände und Miniaturen (eine Typhon Warband und eine Sebeki mit Basti Allierten Warband) werden gestellt.

Alles Gute,

Burkhard

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mist, da bin ich auf nem Geburtstag... :-/

Aber da du ja quasi um die Ecke wohnst wollten wir ja eh irgendwann ein Treffen organisieren und Wargods spielen, nicht wahr?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ 14th Brooklyn

Ahh schade zu weit weg. Aber du hast ja das Testspiel auf der Feencon durchgezogen, richtig? Dann hatte ich ja schon das Vergnügen (war der Kollege mit den langen Haaren ;)).

Wir sind schon fleißig beim Malen und werden das Spiel auf jeden Fall orderntlich durchstarten. Kannst du uns ein Forum empfehlen (am besten deutschsprachig).

mfg Sebastian

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Sebastian,

freut mich, dass Ihr Spaß hattet! War für mich auch ein sehr angenehmer Tag.

Als Forum würde ich das von Ulisses empfehlen... die machen halt hier in DE den Vertrieb mit Truant zusammen. Und (auch wenn es auf Englisch ist) das Forum von Crocodile Games... da seit Ihr dann verdammt dicht an den Machern dran!

Alles Gute,

Burkhard

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Muss mal ein bissl Frust ablassen...

Bei allen Leuten die ich kenne stößt Wargods auf ein unglaubliches Desinteresse :heul2:

Da wird lieber fröhlich an irgendwelchen Beschränkungen für den GW-Mist gebastelt und sich über die Unfähigkeit dieser Firma aufgeregt und trotzdem ist niemand bereit den staubigen Pfad zu verlassen.

Argumente, wie "ich kenne aber niemanden der das spielt" oder "das gibts hier ja nicht im Laden", treiben mich fast in den Wahnsinn:sauer:

Das nimmt mir jegliche Motivation aus den Segeln und ich bin kurz davor meine geplante Bestellung zu unterlassen:notok:

Vielleicht hat jemand von Euch ein paar aufmunternde Worte für mich, oder es finden sich noch andere die das gleiche Schicksal teilen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja, etwas kann ich aufmuntern ;)

Wir haben bei uns inzwischen einige Spieler für Anima:Tactics, Infinity, Aeronautica Imperialis, Flames of War und BFG begeistern können, mit Wargods sieht es aber sehr mau aus.

Die Probleme sind imho:

1.Kein kostenloses Regelwerk zum runterladen (imho)

2. Modelle sind nur in wenigen Onlineshops verfügbar

3. Kein "echtes" Skirmish, man braucht halt doch noch "Einheiten" aus vielen recht gleichen Modellen und insgesamt eine ziemlich stattliche Figuren Anzahl.

Bei uns ist es bei allen Systemen so gelaufen das 2-3 Spieler angefangen haben und dann mit anderen Testspiele gemacht haben.

Spielen überzeutg oft viel mehr als nur erzählen oder Modelle zeigen.

Und wenn erstmal 2-3 Spieler eine Zeitlang durchhalten kann man auch die befürchtung anderer etwas minimieren dass das System bald wieder aussterben könnte in dem Spielerkreis und man sich auf die Suche nach neuen Spielern machen muss.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@derbo

Ich würd an deiner Stelle so vorgehen, dass ich mir zwei kleine Streitmachten besorge, am besten zwei, die sich stark unterscheiden...

was weiß ich...Sebeki und Untote/Nekharu würde ich da wohl wählen, und dann würde ich einfach mit den Leuten Spiele machen... bin mir sehr sicher, dass da welche dabei sind, die dann auf den Zug aufspringen und sich auch Wargods zulegen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Na ja... was soll man jetzt dazu sagen! Man braucht immer einen Mutigen, der anfängt. War schon immer so! Ansonsten wäre der Welt noch immer eine Scheibe, die Sonne würde sich um die Erde drehen und wurde in 6 Tagen (plus Sonntag) erschaffen!

Das System ist gut. Das kann ich definitv sagen. Mir persönlich gefällt es gut genug, dass ich zwei mal pro Jahr nach GB fliege um bei Turnieren zu spielen und ich weiß, dass es dort auch genug Leute gibt, die das umgekehrt machen würden, wenn wir hier in Deutschland entlich mal das Weinen aufhören würden! Ich denke, das spricht doch schon für das System.

Gleiches kann ich auch von den Demo´s sagen, die ich gemacht habe (sowohl hier in DE wie auch in den Niederlanden). Alle Leute die gespielt haben waren begeistert, vor allem von den Vorteilen gegenüber den entsprechenden Warhammer Produkten.

Das es das Prodikt nicht im Laden gibt... der Vertrieg läuft ja über Truant / Ulisses. Die haben auch andere Spiele im Program, die es in jedem Laden gibt. Und kein Händler ist so dumm "nein" sagen, wenn ein Kunde ihn fragt, ob er nicht auch bestimmte Wargods Minis mitbestellen kann, wenn er ohnehin das nächste Mal dort bestellt. Und wenn das oft genug vorkommt, kommt ein Spiel auch regulär ins Programm.

Also... nicht den Kopf hängen lassen, sondern handeln!

Alles Gute,

Burkhard

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Probleme sind imho:

1.Kein kostenloses Regelwerk zum runterladen (imho)

Na ja... man bekommt bei Wargods ja auch etliches mehr als bei den downloadbaren Regeln... immerhin fast 300 Seiten Regeln und Hintergrund!

Wer was zum downloaden haben will... das geht doch auch für Wargods:

http://www.ulisses-spiele.de/uploads/media/wargods-kurzregel_dt.pdf

2. Modelle sind nur in wenigen Onlineshops verfügbar

Zum einen ist das die Frage, ob das ein Problem ist (zumindest die Deutschen onlie shops nehmen doch alle Zahlung per Überweisung). Zum anderenwürde ich mal in dem Laden meines Vertrauens nachfragen, ob der nicht auch eine Bestellung entgegen nimmt. Würde mich sehr wudern, wenn nicht!

3. Kein "echtes" Skirmish, man braucht halt doch noch "Einheiten" aus vielen recht gleichen Modellen und insgesamt eine ziemlich stattliche Figuren Anzahl.

Ein echtes Skirmishist es nicht, ist aber auch das einzige Vergleichsprodukt (Warhammer Fantasy nicht.

Das die Miniaturenanzahl so hoch ist sehe ich nicht. Durhcschnittliche Warbands liegen zwischen 25 und 35 Miniaturen... da fahren Andere Hersteller aber ganz andere Geschütze auf!

Alles Gute,

Burkhard

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi

Ich finde es gerade schön, dass es kein Skirmish-Game ist. Somit handelt es sich um eine Alternative zu GW, die aber trotzdem inovativ bzw. "anders" ist. Die Minituren sind für die Qualität günstig und den Rest hat 14th Brooklyn ja schon erwähnt. Ich bin auf jeden Fall überzeugt und werde das Spiel eiskalt durchziehen. Meine Warhammer-Community steht leider nicht hinter mir, da auch dort andere "Alternativspiele" mehr Zuwachs haben. Ist mir aber egal. Hauptsache meine Freundin bleibt dabei. Sind wir wenigstens zu zweit ;). Ich hoffe, dass der "Akternativspiel-Charaker" schnell verschweindet und ich denke, dass wäre der Fall, wenn Crocodile-Games ein paar Figuren mehr auf den Mark bringen würden.

Eine Regelfrage an den Experten:

Muss der Harbinger untot sein, um den ehrlosen Pfad einzuschlagen oder kann ich auch z.B. einen Sebeki Harbinger als ehrlos bezeichnen und Nekharu anheuern?

mfg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

[...]Eine Regelfrage an den Experten:

Muss der Harbinger untot sein, um den ehrlosen Pfad einzuschlagen oder kann ich auch z.B. einen Sebeki Harbinger als ehrlos bezeichnen und Nekharu anheuern? [...]

Nein, jeder Harbringer kann Ehrlos sein... sogar Tethru und Heru.

Alles Gute,

Burkhard

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich kann mich einfach nicht entscheiden, was ich anfangen soll!:heul2:

Ein paar Anubi hätt ich schon!

Sebeki sehen aber urgeil aus. Und Basti oder Untote auch.

Mfg. Templer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi

Das ist doch das geile am Spiel. Du kannst doch einen Anubi Harbinger spielen und Bastis und Sebekis als Verbündete einpacken.

mfg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das ist natürlich ganz schelcht ^^

Du hast also einen General, der sich Harbinger oder Harbinga (,wenn´s ein Mädel ist,) schimpft. Der Generals bestimmt welche Rasse deine Hauptarmee ist. Dadurch ergeben sich bestimmte Beschränkungen.

Anubis:

Wenn du einen Anubi General spielst, kosten Thetru jeweis 2 Pkt mehr. Das liegt einfach daran, dass sich die beiden Rassen nicht gut verstehen. Anubi halten Thetru für Spione

Bastet:

Die Katzenwesen finden Totanem undbeweglich und total langweilig und Thetru sind ihnen zu gesetzesfürchtig. Beide Truppen ksoten jeweils pro Miniatur 1 Pkt mehr.

Gemessen an der Storry finden sich auch die Horus nicht besonders ansprechend, da sie zu ernst sind. Sie verbünden sich gern mit Sebeki

Horus:

verbünden sich nie mit Typhon und dürfen auch in keiner Armee gespielt werden, die Typhon als verbündete enthält. Beide Götter wurden zur gleichen Zeit erschaffen und waren schon immer Konkurrent. Ihre Kinder tuen es ihnen gleich. Da die Horus und Typhon die selben Profile haben, ist das aber nicht so wild.

Isis und Osiris:

Sind langweilige Menschen ^^. Sie dulden keine Stadtbewohner, also normale Asar, die die Kinder der Götter anbeten in ihren Armeen. Mmn egal, da sie die gleichen Profile haben.

Khanum und Sobek:

nehen alles und jeden auf. Khemrus verstehen sich einfach mit allen gut und sind bei allen als Heiler beliebt. Sebekis vergessen einfach sehr schnell böse Taten anderer Götter und deren Kinder. Sie sind etwas beschränkt ;) ...geistig.

Ptah:

Die steinmenschen halten Bastis für Schurken und Spitzbuben und mögen sie einfahc nicht. Bastis kosten hier 2 Pkt mehr

Seth:

Die Typhon hassen Horus über alles. Sie deren Regel nur umgedreht ^^

Thot:

Sie dürfen keine Hexer haben. Du darfst deinen Thot General also "böse" machen, ihm aber nur einen nromalen Zauberer und keinen Hexer geben.

Nekharu haben keine Harbinger. Man darf sie nur als anheuern, wenn man den bösen Pfad einschlägt.

Untote:

befolgen immer den bösen Pfad. sie dürfen also Nekharu anheuern. Zusätzlich sind ihnen Typhon oder Asar (Menschen) als Kultisten erlaubt. Untote haben aber eine sehr große Einheiten vielfalt, weshalb der beschränkte Kreis an verbündeten nicht soo wild ist.

mfg und hoffe geholfen zu haben

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.