Jump to content
TabletopWelt

ArChanum

Benutzer
  • Gesamte Inhalte

    1.374
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

10 Fair

3 Benutzer folgen diesem Benutzer

Über ArChanum

  • Rang
    Erfahrener Benutzer

Converted

  • Armee
    WH40k&FB
    Slaves_to_Darkness
    (Khorne&Slaanesh)
  • Spielsysteme
    Warhammer 40.000

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Hm...bis auf den General (welchen ich zugunsten der Hexer eigentlich nie einsetze) besitze ich (obwohl ich auch Chaos Marines spiele) keine dieser genannten Einheiten (und vermisse sie auch nicht). ... Man müsste das Schlachtfeld "richtig" wählen - in einem Stadkampf (=Spielplatte übersäht mit Gebäuden) lassen die CSM ihre Muskeln (=Granaten & Servorüstung) spielen - sofern der Gegner dumm genung ist, die Gebäude zu besetzen...
  2. Aso? Dachte im Fernkampf wird lediglich ein Lebenspunkt zerbrannt und dann ein anderes Modell angesoftet... <-nagut, is´wohl Bullsh** [EDIT:] Hm...da gabs doch mal n´ Thread dazu? ...ahja... http://www.tabletopwelt.de/forum/showthread.php?t=158484 Den les´ ich mir bessa nochmal durch... Hm...joa, bei deinem Beispiel kann ich kaum widersprechen.
  3. Hm... sind die armen Mutilatoren wirklich sooo schlecht? Vorteile gegenüber Termis: 3 knochenbrechende Attacken (dank Waffenpaar) Angst, Furchtlos, Dämonen! (Synergie zum "Grimoire der Wahren Namen" aus dem Codex: Chaosdämonen) Besitzen keinen störenden Champion ^^ (dadurch relativ gut gegen andere, einzelne Chars) Sie kosten zwar deutlich mehr als ein, auf Nahkampf getrimmter, Terminator - überstehen dank ihrer 2 Lebenspunkte aber auch Beschuss relativ gut... Beispiel: 3 Mutilatoren verlieren 3 Lebenspunkte durch eine feindliche Plasmakanone (z.B. nach dem Schocken relativ wahrscheinlich) -&
  4. Wie viele Schusswaffen darf ein Modell pro Schussphase abfeuern? Mir geht es persönlich um folgende Kandidaten: Soulgrinder (z.B. mit Sensenkanone, Hexenfeuerschwall; wenn er sich nicht bewegt hat) und Strigoi-Ghulkönig auf Flederbestie und Klinge der Todesqualen (Doppelgeschrei?; sind halt auch "Spezialattacken" ? oO)
  5. Hm.... zwei Varianten von "Gebundenen Zaubern" gibts ja im Regelbuch... ..."angeboren" steht beim Kriegsschrein afaik nicht dabei - drum ging´ ich davon aus, dass es sich um die andere Variante handelt. Würde das sogar bedeuten, das der Kriegsschrein selbst bei einem Kontrollverlust zerbröselt?
  6. Ich grüße Dich, Bruder Storm, im Namen der Dunklen Götter (v.a. natürlich Khorne) ... mE ist eine reine Khorne Armee garnet schlecht um mit Warhammer richtig anzufangen: *viele unangenehme Teile der "Psychologie" fallen bei dir größtenteils weg (dank der Raserei... zumindest solange man sie hat *hust*) *Khornetruppen schlagen alles platt *dank fehlender Magie kannst du dich primär mal auf die "wichtigen" Sachen konzentrieren (Bewegungsphase; und natürlich Feinde im Nahkampf totwürfeln) *Magier sind teuer (v.a. bei den Kriegern des Chaos); da du keine brauchst, kannst du die Punkte in zusätzl
  7. Ich hab´ keine Ahnung^^ Ich wollt´ halt nur alle meine Babas halbwegs "sinnvoll" verwerten...
  8. Grundsätzlich scheinen sich ja ein paar Synergie-Effekte bei Babas, Malen & Waffenoptionen herauskristallisiert zu haben: 20+ Babas mit Schilden & Tzeentchmal ~10 Khornebabas mit Flegel (Zweihandwaffen sind nun mE fast zu teuer; zudem schmerzt der Verlust der relativ guten Initiative) 10 nackte Slaaneshbabas bei vielen kleinen Regimentern (Panik-Immunität)... tjo...Nurgle? öhm...keine Ahnung grad^^ Bei den Khornefleglern bin ich halt noch sehr skeptisch... Khorne Chaos-Streitwagen; gleicher Preis. Auch ein "One-Hit-Wonder", welcher weiter angreifen kann und i.d.Regel mehr aushält;
  9. Hm...kosten halt das Gleiche wie einer meiner Khorne Streitwägen... (denke ausser ~ doppelt soviel Lebenspunkte [welche kaum "gepanzert" sind] haben die verglichen damit nur Nachteile...) ... Aktuell grübel ich eher über gewisse Abuse-Takiken nach, mitdenen man die Babas "künstlich" optimieren kann: z.B. [Formation 5x2] Drei mal10 Babas ; nackt; mit Kriegsschrein als Support. oder klassisch (alle in einen Korb): [Formation 6x6] 36 Babas; mit Schilden oder Zweihandwaffen & vollem Kommando...ohne Mal (?) ...grübel... ... P.S. Das Mal des Tzeentch wollt´ ich eigentlich nicht nehmen (da mein
  10. Nun... ...meiner Einer hat hier (u.a.) zwei Regimenter Chaos-Barbaren rum´stehen - sie glotzen mich mit ihren dummen Augen an; jedoch weiß ich nicht so recht was ich mit ihnen machen soll Folgende Ausrüstung und Gesinnung besitzen die Babas: Speziell der 10er Trupp ist halt lächerlich teuer... zudem sie in der Regel tot sind bevor sie zuschlagen dürfen ... Irgendwelche Ideen wie man diese Herren (und Damen) gewinnbringend in die Armee eingliedern kann, ohne gleich auf Chaoskrieger auszuweichen^^ ? Bzw. wie spielt ihr eure Barbaren (wenn überhaupt)...? MfG ArC
  11. Erhabener Held des Khorne mit Flegel & Schild auf Dämonischem Reittier mit Roßharnisch Bauanleitung: Kopf & Schild sind afaik vom Molochreiter (genau weiß´s ich´s aber nimma...) Das Dämonisches Reittier, sowie die Basengestaltung wurde aus meinem ArChanum-Dämonenprinz ge-looted; der Kopf gehörte einst einem Bretonischen Hengst (+sowie ein paar Chaos-Rhino-Zäune...) Um die Halfter-Ketten zu ergattern, hat meiner Einer Lead_Devil´s Rüstkammer geplündert... Für den Körper des Helden wurde ein ChaosSpaceMarine-Besessener umgebaut (Rückenmodul abgeschnitzt; Beine & Hüfte mit Pla
  12. Dank´ euch nochmal, das hatten wir dann in unserer Spielergruppe stets falsch gespielt (bzw. es kam so nicht zur Anwendung). In Zukunft werd´ ich, trotz dem einen Punkt Malus (wegen Flankenangriff)aufs Kampfergebnis, eine Nahkampf-Neuformierung in Betracht ziehen, um meinen Slaaneshmagier bzw. Dämonenprinz "taktisch vom Feind wegzudrehen".
  13. OK auch wenn ich nun Gefahr laufe, aufgrund der gepressten Fragen geläutert zu werden: ... Angenommen der Slaanesh-Hexer (z.B. auf Slaaneshpferd) steht "seitlich" im Nahkampf (die Feindeinheit hat quasi einen Flankenangriff). Seine Front wäre ja dann frei - und die Möglichkeit auf eine andere, ungebundene Feindeinheit zu schiessen (Peitsche) ohne die mit ihm in Nahkampf gebundene Feindeinheit zu treffen, sollte doch dann gegen sein? P.S. Mir geht´s hier v.a. hart um die Bonusattacken über´s Lehrenattribut (wie man vllt. merken könnte^^)
  14. Joa, danke da hast du zwar recht - aber es kam mir grad´ dennoch irgendwie sehr unlogisch vor ... D.h. ja dann auch, dass ein Slaanesh-Hexer den Direktschadenszauber Peitsche des Slaanesh wirken kann, obwohl er selbst im Nahkampf ist, sofern "hinter" der (mit ihm im Nahkampf befindlichen) Einheit noch eine weitere, ungebundene Feindeinheit ist. (uff langer Satz) Zudem wird dann ja totzdem auch die Einheit mit welcher der Hexer im Nahkampf ist von der Peitsche getroffen.... (moglig - aber scheint doch soweit korrekt, oder?)
  15. Kann ein Direktschadenszauber (z.B. Aura des Wandels der Mutalith-Wandelbestie, oder das Totenlicht der Lade der Verdammten Seelen) gewirkt werden, wenn sich der "Zauberer" selbst (also z.B. die Wandelbestie) in einem Nahkampf befindet - sein Ziel jedoch nicht? "Übersichtliche" Grafik zur Veranschaulichung der Frage: . [...............................................] [Feindliches Ziel; nicht im Nahkampf.] [...............................................] . . unter 18" Entfernung . . [.........................................] [Feindliche Einheit im Nahkampf.] [................................
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.