Jump to content
TabletopWelt

Veritas

Benutzer
  • Gesamte Inhalte

    1.199
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

40 Fair

2 Benutzer folgen diesem Benutzer

Über Veritas

  • Rang
    Erfahrener Benutzer

Converted

  • Armee
    Carroburger Garde

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Selbstverständlich kann der Ladenleiter Euch rauswerfen, schließlich hat er das Hausrecht. Und die "Bullen" brauchen dafür mit Sicherheit auch keine Begründung.
  2. Sorry für's Off-Topic, aber ich finde einfach nirgends eine Antwort und im Stammtisch wurde meine Frage ignoriert. :mad: Gibt es den wöchentlichen White Dwarf nur noch im GW-Laden, oder gibt es den auch in normalen Geschäften? Ich meine mich zu erinnern, dass Ersters der Fall ist, also bitte klärt mich jemand auf.
  3. Boah, dieses passiv-aggressive Rumgeheule geht mir so auf die Nerven. Muss das wirklich sein? Und dabei kann ich dem Rest Deines Beitrags ohne jede Einschränkung zustimmen, ich bin also kein "Hater", der Dir Age of Sigmar madig machen will. Edit: Sorry Mods, will eigentlich nicht rumflamen, aber dieses ewige Genörgel verdirbt mir echt den Spaß am Forum.
  4. Hejo, Ich weiß nicht, wo ich das sonst posten soll, also baller ich meine Frage einfach hier rein. Im neuen White Dwarf soll ja eine Miniatur beiliegen, an der ich durchaus Interesse habe. Allerdings habe ich seit 5 Jahren keinen WD mehr gekauft und habe die Aufteilung mit WD und Warhammer Visions nicht mitbekommen und blicke jetzt nicht durch. Auf der neuen, furchtbaren und unübersichtlichen Games Workshop Seite konnte ich keinerlei Infos finden. Wann kommt der WD denn in den Handel. Gibt es den WD in normalem Geschäften oder nur noch im GW-Laden? Dankeschön.
  5. Ja, wenn in der Box ein oder zwei Geländestücke wären, würde das den Preis (wenn er denn stimmt!) etwas mehr rechtfertigen. Strukturierte Bases wären schon eine feine Sache, gibt es aber bereits von zahlreichen anderen Herstellern.
  6. Also gegen mich wurde weder gehetzt , noch wurde ich herunter gezogen, dabei habe ich Interesse an AoS geäußert. Nein sowas, wie kann das sein?! Andere User als Pöbel bezeichnen und eine Hetzjagd vorwerfen (WO soll die sein?), sich dann aber selber auf's hohe Roß schwingen, das ist leider nicht so wirklich überzeugend. @Topic Also wenn die Box tatsächlich 105€ kosten sollte, dann werde ich wohl schwach werden. Der Preis wäre zwar bereits an der Grenze des Vertretbaren, aber der Warcraft Stil der Figuren sagt mir einfach irgendwie zu. Wenn jetzt noch die Regeln gut wären...
  7. Alles klar, das ist alles was ich wissen muss. Ich bin dabei. Ich persönlich wäre durchaus gewillt AoS eine Chance zu geben, aber wenn das Spiel wirklich untaktisch und voller Zufall sein sollte, dann wird das wohl leider nichts. Sowas ist mmn einfach schlechtes und frustrierendes Regeldesign und dies dann auch noch mit "Bier und Brezel Spiel" zu rechtfertigen, ist bedauerlicherweise eine weit verbreitete Unart. Aber erstmal abwarten, zum Motzen ist in zwei Wochen auch noch Zeit.
  8. Sieht ja zumindest interessant aus. Ungewohnt, aber auf den ersten Blick gar nicht mal so übel. Die Typen mit den Schilden haben scheinbar nur drei verschiedene Posen, das wäre natürlich schwach, wenn dem wirklich so sein sollte. Aber erstmal abwarten, was da sonst noch kommt.
  9. Rackham hatte noch das 40K-Äquivalent AT-43. Das Spiel hatte sogar wirklich gute Regeln und war mmn deutlich taktischer als Warhammer 40000. Aber die frustrierten Confro-Spieler sind eben nicht zu AT-43 übergewechselt, sondern haben der Firma gleich ganz den Rücken gekehrt. Und das ist auch genau meine persönliche Erfahrung aus meinem Bekanntenkreis im Bezug zu Games Workshop. Ich kenne niemanden, der mit einem GW System unzufrieden war und dann zu dem anderen übergewechselt ist. Die Leute geben eher das TT-Hobby ganz auf, oder suchen sich eine andere Firma - wie gesagt nach meiner Erfahrung.
  10. Also laut Bloodmasters Link können wir das letzte Gerücht getrost ignorieren... Irgendwie halte ich diese extreme Geheimniskrämerei von GW für bizarr. Nächste Woche kommt der Ersatz (oder Nachfolger? Oder neue Edition?) für Warhammer Fantasy raus und wir wissen NICHTS. So eine strenge Geheimhaltung weckt total übertriebene Erwartungen für ein Spiel, das höchstwahrscheinlich nur mittelprächtig sein wird. Wenn Age Of Sigmar nicht absolut genial wird, die Figuren erste Sahne sind, dann wird sich bei Vielen wohl eine bittere Enttäuschung einstellen.
  11. Das sind Hammerträger der Zwerge. Edit: Oh, viel zu spät.
  12. Ich spiele immer noch die 6. Edition und die ist seit immerhin 9 Jahren nicht mehr aktuell. Vor einem Jahr haben wir sogar genug Leute für eine kleine Kampagne zusammen bekommen. Solange Du ein paar gleichgesinnte Freunde hast, kannst Du selbstverständlich weiterhin die 8. zocken. Also nicht gleich verzweifeln. Und notfalls nimmst Du Deine Warhammer Figuren und spielst mit den Kings Of War Regeln.
  13. Hmmm... Seit 16 Jahren warte ich auf diese Armee, aber mit DEN Figuren kann ich mich erstmal gar nicht anfreunden. Gerade die Läufer wirken sehr spielzeugmäßig und irgendwie fehlt einfach das gothische und abgedrehte Aussehen aus den Artworks, welches so typisch für Adeptus Mechanicus ist.Auf den ersten Blick hatte ich eher an Eldar-Umbauten gedacht, als an die Maschinenjungs. Wenn das alles ist, wäre das schon eine ziemliche Enttäuschung.
  14. Wenn Du nur mit Deinen Freunden spielst, dann kann Dir das ganze egal sein, es gibt aber auch extrem viele Leute, die darauf angewiesen sind in Clubs und Läden Gegenspieler zu finden. Sagen wir mal ich mache eine Space Marine Armee aus Landspeedern und Terminatoren, was zu 100% hintergrundkonform ist. (Eine Aufklärungseinheit aus Land Speedern entdeckt ein hochwertiges Ziel und fordert Unterstützung an, Terminatoren teleportieren sich auf's Schlachtfeld. Genauso kämpfen SM nunmal.) Diese Armee wäre "unbound", allerdings geht es mir nicht darum, meinen Gegner mit einer unfairen Kombo abzuziehen
  15. Da irrst Du Dich. In der vierten Edition konnte man NICHT aus einem bewegten Transportpanzer heraus angreifen. (Mit dem Land Raider als Ausnahme.) Das Szenario, das Du beschreibst, gab es so nur in der dritten Edition, der allseits beliebte "Rhino Rush". Allerdings war es damals so, dass vorstürmende Einheiten, die einen neuen Nahkampf einleiten, in der Schussphase des Verteidigers beschossen werden durften. Man konnte also nicht einfach absolut immun gegen Beschuss von Nahkampf zu Nahkampf hüpfen. Das war in meinen Augen eine durchaus sinnvolle Regelung.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.