Jump to content
TabletopWelt

Garthor

Administrator
  • Gesamte Inhalte

    25.690
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

20.425 Exellent

84 User folgen diesem Benutzer

See all followers

Über Garthor

  • Rang
    Waaaghboss Graznogrulk

Profile Information

  • Gender
    Not Telling

Converted

  • Armee
    Still waiting for "The Codex we've all been waiting for"...
  • Spielsysteme
    Warhammer 40.000

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. War ich auch Hab dann aber doch wieder an zuviel verschiedenem rumgemalt... Glaub mal, das wird noch ordentlich lange dauern. Der Urlaub ist jetzt leider vorbei, und 1000 von den Punkten sind noch nichtmal angefangen (bzw teilweise ja noch nichtmal ganz fertig gebaut). So, ich habe gemalt. Es gab an Unterhaltung eben das erste Footballspiel auf Pro7maxx und außerdem die beiden hier: Erste ist super, zweite war auch sehr unterhaltsam. Das Washen der restlichen Teile an den Gebaeuden hat sich noch ewig hingezogen. Bei dem Material und den groben Rillen kann man eigentlich immer nur eine Linie zur Zeit washen, und muss das Gelaendestueck dann entsprechend so hinlegen, dass das Zeug nicht wegfließt. Dadurch hat es leider noch sehr lang gedauert, bis es mit dem Malen an den Dingern losgehen konnte. Als das Wash auf allen Teilen drauf war, ging das weiß dann echt gut von der Hand, und ist eigentlich auch mittlerweile halb durch. Die Zeit, die ich aufs Trocknen gewartet habe, habe ich einerseits genutzt, um die Jungs hier zu washen... ... und andererseits fuer einige Arbeitsschritte an den Jungs hier: Da sind Grundfarben und Wash auch bald geschafft. Achso, und weil ich zwei Tage ueber der Zeit bin, hab ich mal zwei Ork-Schrotthaufem rausgesucht: Werden wohl noch einige zukommen... Aber die muessen ja eh irgendwann mal bemalt werden, und ich habe ueber 30 Stueck von verschiedenen Herstellern und in verschiedenen Groeßen. Jetzt gehe ich aber erst einmal ins Bett. Morgen Abend geht es voraussichtlich weiter
  2. Aber geil isser geworden. Dann haste den Hauptteil des Blockes ja schon durch
  3. Funktioniert das denn ueberhaupt auf Weiß? Da sind Metallfarben sonst ja eher schwierig bis schmierig...
  4. Ging eigentlich locker mit dem wach bleiben. Zu dem Zeitpunkt war ich grade aufm Weg ins Bett. Danke Hatte gehofft, schon das Weiß ordentlich weit zu kriegen, aber dafuer hat der Rest echt zu lange gedauert. Gestern gab es dann noch den hier: Und den hier habe ich nichtmal mehr komplett geschafft: Und dementsprechend ging an dem Weiß auch nicht mehr so viel. Aber immerhin, ich denke fuer die Infanterie habe ich einen guten Grundstein gelegt. So sah es dann am Ende aus: Heute habe ich quasi ewig gepennt und danach meine Eltern besucht. Komme dementsorechend jetzt erst am Maltisch an. Werde jetzt noch nen Film gucken und malen, aber viel wird nicht mehr dabei rumkommen. Morgen muss ich dann wohl mal Altlasten-Tag machen, fuerchte ich...
  5. So, hat natuerlich wieder alles laenger gedauert als geplant... Unglaublich... Grundfarben und Wash sind auf mittlerweile 30 Infanteristen und einem Anzug drauf. Bei denen folgt jetzt der aetzende Teil der Bemalung... An Filmen gab es die hier: Ansonsten ist der vorletzte Film des verlaengerten Malabends schon fast vorbei. Danach werde ich mir noch einen Film anmalen, und zumindest noch ein wenig mit dem Ausbessern der gewashten Flaechen anfangen. Aber wahrscheinlich werde ich eh mittendrin in Bett gehen. Bin ja schon bald 30 Stunden auf. Morgen gibt es dann das neue Zwischenstandsfoto. Man liest sich
  6. Irgendwann im Laufe des Tages wird das weniger anstrengend sein, glaub mal. So, naechster Zwischenstand: Grundfarben auf 29 Typen drauf, Wash laeuft gerade. An Unterhaltung dazu gabs dier hier: Und vorhin halt noch das hier: Und jetzt wird weitergemalt. Der erste muede Punkt kommt gerade...
  7. Brauchst eigentlich nicht unbedingt. Plaetschert beim malen so nebenher, fand den aber insgesamt eher uninteressant. Schon, allerdings muss man auch bedenken, dass die drei Punktemaeßig groeßten Posten (Ghostkeel, Y'vahra und Coldstar) visher nur fertige Bases haben. Genau wie die Drohnen und der Turm. Der Kram an dem ich da arbeite, ist also zwar die meiste Arbeit, aber nichtmal die Haelfte der Punkte wert. Aber das war ja auch der Plan fuer diese Woche, erstmal so viel Massenproduktion wie moeglich abarbeiten. So, bis eben war @Hive2003 da und hat an seinen Modellen fuer sein Projekt gebastelt. Ich habe dabei an den Kroot gemalt. Grundfarben sind mittlerweile alle drauf, Wash kann kommen: An Filmen dazu gabs das hier: Ich werde jetzt noch etwas weitermalen. Wenn ich in der naechsten Zeit muede werden sollte, ist das perfekt. Dann gehe ich einfach pennen. Falls nicht, werde ich gleich das naechtliche Footballspiel angucken, und wenn ich danach immer noch wach bin, ist der Plan, einfach bis morgen abend durchzumalen und dann ins Bett zu gehen, um meinen Schlafrythmus zu reparieren. Falls es zweiteres wird, wird es aber wahrscheinlich eher an der P500-Armee weitergehen als an den Kroot. Einfach, weil da jetzt die ganzen nervigen und langwierigen Stellen (Stichwort Weiß ausbessern) dran sind, die sich in einer normalen Arbeitswoche ewig hinziehen wuerden. Und so kann ich da jetzt schonmal einen guten Teil von wegarbeiten. Ork-Schrotthaufen habe ich bereits ein paar rausgesucht So, bin mal ne Runde malen
  8. Wenn dann muesste die eher nen Namen mit "Aun'" davor haben, oder? Jo hau mal rein. Willst doch wohl den Bierkasten nicht schon in Runde 1 abgeben, oder? So, todmuede, muss ins Bett... Wieder mal nicht soviel geschafft wie erhofft, aber es gab doch einige (hoffentlich etwas erkennbarere) Fortschritte: An Filmen dazu gab es die hier: War alles eher naja... Der letzte noch am ehesten... Ich hau mich jetzt erstmal ne Runde aufs Ohr. Man liest sich nachher
  9. Ziemlich cool mit dem Zerlegen der Armee auf ihre einzelnen Bauteile. Zum Zustellen der Zone wuerde ich Grotz benutzen. Die Missionsziele koennen dann die Kommandoz holen. Aber das haengt immer von Gegner und Tisch ab.
  10. Nein, aber Toto. In die Kanalisation. Furchtbar war das anzusehen, und die ganze Stadt war da, um ihn herauszusingen. Ebenfalls etwas verspätet, einerseits weil die Bases laenger gedauert haben als geplant, andererseits weil ich mich in den letzten Tagen nicht vom Maltisch wegreißen konnte, jetzt eine kleine Einleitung samt grobem Fahrplan fuer die erste der beiden Armeen: [Diese Einleitung werde ich auch auf Seite 1 des Projektthreads einfuegen] Allgemeine Vorworte Die meisten von euch werden meine Tau ja schon kennen. Die Armee ist vor ca. zweieinhalb Jahren begonnen worden und seitdem staendig angewachsen. Eine Grundarmee fuers Spielen ist vorhanden, und jede Menge Einheiten, um sie zu erweitern. Allerdings habe ich viele Einheiten dennoch nie gespielt, da ich mit der Armee nur bemalt antrete, und immer einen Teil der Entscheidungen beim Aufbau der Truppe aus der Hand gebe. Das soll auch weiterhin so gehandhabt werden, allerdings soll die Armee in diesem Projekt um viele Elemente erweitert werden, die sie vorher nicht enthalten hat. Das Farbschema meiner Armee orientiert sich am klassischen Vior'la-Schema, auch wenn die gespielte Septe je nach Lust, Laune und gerade bevorzugtem Spielstil durchwechselt. Ein paar Beispiele fuer die Bemalung der Modelle seht ihr hier: Auch wenn ich schon viele Tau bemalt habe, liegen noch sehr viele in Gussrahmen und Einzelteilen hier rum. Das Projekt soll dabei helfen, diese abzuarbeiten. Außerdem dabei helfen werden eine Wette gegen @Hive2003, wer zuerst eine 2000-Punkte-Liste bemalt hat, und eine Wette mit @Steffbert, @Jay, @Namezahl und @xAureliusx um Bierkisten im Falle des Ausscheidens aus dem Projekt. Ziel Das grundlegende Ziel ist denkbar einfach: Die Armee soll wachsen. Ich will neue Einheiten bemalen, um sie spielen zu koennen, und auch die bisher fertigen Truppen erweitern. Die geplante 2000-Punkte-Armee und die beiden Wetten werden dabei sicherlich helfen. Die Armee enthaelt Railgun-Broadsides und einen Ghostkeel, ueber die meine bisherige Armee noch nicht verfuegt. Außerdem einen weiteren Y'vahra, um die Offensivstaerke nochmal zu pushen. Dazu kommen weitere Sniper- und Shield Dones, die meine Armee noch benötigt sowie genug Crisis, um den ersten Trupp vollzumachen. Dazu ein Hazard mit der einzigen mir noch fehlenden Bewaffnung, einige Pathfinder mit schweren Waffen, sowie einige spezialisiertere Drohnen. Ich musste dann nur noch etwas Infanterie (ich liebe Tau-Infanterie) und einige Charaktermodelle dazustreuen, und schon war sogar eine spielbare Armee daraus geworden, in Form eines Brigade Detachments. Es soll aber nicht nur an dieser 2000-Punkte-Liste gearbeitet werden. Nebenbei soll noch eine Tau-Themenplatte entstehen, die Restbestaaende aus dem Sommerprojekt sollen abgearbeitet werden, und alle angefangenen und spielfertigen Minis der Armee sollen auf einen Stand gebracht werden, sodass keine Altlasten mehr bestehen. Diese Dinge werde ich in Form von Challenges, Straf- und Sonderaufgaben oder Storyparts in das Projekt mit einbauen. Außerdem wird bestimmt noch das eine oder andere Modell bemalt werden, dass ich bisher noch nicht eingeplant habe. Ein halbes Jahr ist sehr viel Zeit, und ich habe vor, deutlich mehr als nur 2000 Punkte fertigzustellen. Geplantes Vorgehen Die letzten Tage meines Urlaubes werde ich noch dafuer nutzen, die Massenproduktion an der Armee voranzutreiben. Besonders die ganzen Stellen, die in normalen Arbeitswochen ewig dauern wuerden. Das soll fuer eine ordentliche Grundlage an Bemalung sorgen, wenn ich mir ab Mitte November dann die Trupps und Modelle einzeln vornehme. Außerdem ist auf diese Weise schonmal ein guter Start fuer den Adventskalender gelegt, damit dieser nicht so gruendlich scheitert wie letztes Jahr. Bald wird es hier also mit der Fertigstellung einzelner Einheiten losgehen, statt eines ewig langen Arbeitsschrittes nach dem anderen an einer ganzen Armee. Nebenbei soll der Rest der Dinge bemalt werden, den ich aus dem Sommerprojekt noch schuldig bin. Das Ueberarbeiten der fertigen Armee sowie ein Gruppenfoto sind auch fuer Block 1 angesetzt, wodurch mir zwar etwas Zeit zum Bemalen der Projektarmee verloren geht, die Armee als Gesamtprojekt aber einen ewig vor mir hergeschobenen Meilenstein erreicht. Außerdem soll zu Beginn des Projektes ein Grundsatz an Tau-Gelaende bepinselt werden, um die Spielberichte optisch ansprechender zu machen und Hintergrund fuer Foto-Storyparts zu liefern. Der weitere Ablauf des Projektes ist noch nicht groß durchstrukturiert, auch die Reihenfolge der zu bemalenden Teile der Projektarmee nicht. Dies ist unter anderem so, weil diese (und viele andere Dinge auch) von euch beeinflusst werden kann. Dazu aber an späterer Stelle mehr. Der erste Block wird vermutlich sehr kampfanzuglastig werden, um erstmal schnell auf ein paar Punkte zu kommen. Viele der kleineren Modelle werden dann im Dezember untergebracht, um den Adventskalender zu bedienen. Sehr viel weiter habe ich da aber noch nicht geplant. Wie es dann am Ende tatsaechlich voran geht, wird die Zeit zeigen... Coming soon - derselbe Post, nur fuer die Orks - jede Menge Tau-Gelaende - Die Fertigstellung von Gue'vesa Team Tahoe - Die Archive Tauberias - Kroot und Kroothunde - Waffen, ohne Ende Waffen - Stage 1 - 3 - ein Mini-Boss - die ersten Spiele des P500 - Die endgueltige Aufstellung fuer Block 1 - weitere Fortschritte an der Armee - und vieles mehr...
×
×
  • Neu erstellen...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.