Jump to content
TabletopWelt

glorin

Benutzer
  • Gesamte Inhalte

    1.036
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

10 Fair

7 Benutzer folgen diesem Benutzer

Über glorin

  • Rang
    Erfahrener Benutzer

Converted

  • Armee
    40k: Eldar 2000P.
    WFHB: Oger 4000P. Ghark Eisenhaut 3000P. Chaos zwerge
  • Spielsysteme
    Warhammer 40.000

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Armeebuch <- muss wohl sein Donnerhorn/Steinyak <- geiles Modell Eisenspeier/Schrottschleuder <- siehe Donnerhorn/Steinyak Golfag <- siehe Donnerhorn/Steinyak, Eisenspeier/Schrottschleuder Für die Kavallerie habe ich erst einmal genug Rhinoxreiter. Konnte ja durch die neue Edi eh nur noch max. 6 (bei 2x3k Schlachten) spielen und hatte 3 immer über. Jetzt habe ich wahrscheinlich acht Rhinoxreiter die ich nicht mehr spielen kann. Also genug um diese Anderswertig erst einmal einzusetzen. :_) Gruß glorin
  2. So, hier einmal die Preisliste auf Deutsch gefunden bei Brückenkopf, die "Defender of Ulthuan" hier vorhin schon einmal auf Spanisch(?) gepostet hat: Auch dazu gleich eine kurze Frage: Ist der Donnerhorn / Thundertusk / Stonehorn jetzt ein komplett neues Modell, mit neuen Regeln (z.B. der Oger auf dem Mammuth), oder ist er der alte Thunderlord?
  3. Hi Glorin,

    ich verkaufe meine Chaoszwerge, eine sehr aufwendig bemalte Armee auf Ebay. Bilder gibt es in meiner gallerie genug. Gruß Goldbug78

  4. @Yakup: Mich nervt es einfach, da dann alle Foren von denen zugespammt werden. Mit fragen wie: "Was ist die beste Ogereinheit", "die Taktik haut voll rein" (auch wenn, diese gar nicht Regelkonform, oder Sinnvoll einsetzbar ist)... Es ist einfach nervig ein Volk zuspielen, das vorallem von Leuten gespielt wird, welche sich damit aufspielen wollen. (ob jetzt auf ein Turnier ein achtjähriger mit einer Ogerarmee, oder einer Vampirarmee erscheint ist mir eigentlich egal.) Wenn du weiter darüber reden willst, schreib mir nee PN und wir schreiben im Völkerthread weiter. TobiOger hat schon recht, wir spammen hier alles nur voll.
  5. @Ratatoeskr: Ich hatte es so aufgefasst, das die Einheitengröße auf 1Modell gesenkt wird, also von den jetzigen 3. Das wäre gut zu wissen. Denn dann müsste ich mich darauf einrichten wieder Rhinoxreiter zuverkaufen. Leider. Danke schon mal für die schnelle antwort. Das ist eigentlich der Hauptrund, warum ich mich auf eine neu Auflage freue. Also, modell brauch nicht allzu stark sein. Aber brauchen mal nen Helden auf Rhinox. Nach den neuen Edi sind ja Tyrann mit Sturmläufer nur noch ein Klotz am bein in ner Rhinoxeinheit... Jop, halte es auch für überflüssig. Kann gut darauf verzichten. @Yakup: Würde ich ehrlich gesagt schrecklich finden. Dann kauft sich auch jeder 12Jährige nee Ogerarmee. Finde Oger eigentlich so schon stark genug... Außerdem gibt es dann automatisch auch neue Beschränkungsregeln für uns...
  6. Mal drei kleine Fragen. Wurden bestimmt irgendwann, irgendwo schon gestellt, aber was solls? 1. a)"Rhinox riders are possibly more like a single model than units" Wie sicher ist dies? b)"Rhinox Riders are in, in both forms, and as mounts." Wie darf ich das verstehen? Bezieht es sich evtl. noch mit auf a? Und wenn ja, wie ist dies bereinbar? 2."The magic items and big names are getting the same treatment as VC. butchers are getting overhauled completely." VC = ?
  7. Ja, ich sagte doch gerade schon, das ich aus persöhnlichen Gründen inaktiv war: Die einzige Fehlinformation die ich hatte war bisher das Erscheinungsdatum. Und für diese falsch weiter gabe möchte ich mich auch entschuldigen. Wollte es nur noch mal hinter her schieben. Ob es ein Buch geben wird, habe ich nie bestätigt. Da ich dazu keine Angaben hatte. Ich habe immer nur gesagt es könnte wohl sein. Deßweiteren bedeutet es nicht, das nur weil bis jetzt nur diese Modelle heraus gekommen sind, dass nicht noch mehr heraus kommen werden. Mehr sind noch in Planung. Nach dem Fehlgriff des letzten mir genannten Erscheinungsdatum, würde ich es aber nicht noch einmal wagen, dieses zunennen. (Vorallem da mir dazu noch keine Daten bekannt sind ^^).
  8. So, etwas verspätet, aber in letzter Zeit leicht inaktiv. Nur damit nicht mehr weiter meine Worte ins lächerliche gezogen werden, liefere ich etwas allgemein bekanntes noch hinter her: Link Gruß glorin
  9. Ok, einige CZ-Armeen habe ich schon vermittelt (7). Meist noch zu Freundschaftspreisen. Und etliche einzel Modelle. Preise kann man recht hoch ansetzen. Habe mal nee Liste angefertigt, die Preise beinhalten, die man häufiger entdeckt. Persöhnliche Empfehlung habe ich dahinter gesetzt. Natürlich habe ich meist relativ kostengünstig vermittelt und bin dabei teilw. aus den unteren Normen gefallen. Ich habe schon 1 Taurus mit Held für 27€ weiter verkauft, oder in Amerika schon mal für 15€ angeboten bekommen. Allerdings würde ich die untere Liste als Richtlinie empfehlen. Freundschaftspreise kann man natürlich machen. Aber unter die 27€ für ein Tarus mit Held sollte man auf keinen Fall fallen. Ist egal, wie man bequatscht wird. Und auch nen Taurus für 80€ mit relativ schlechter Bemalung habe ich schon weggehen sehen. Ob dies wirklich überteuert ist kann ich nicht sagen. Es geht aber bedeutend billiger. Und daher würde ich auch raten billiger zuverkaufen. Außer ihr wollt einen schlechten Ruf bekommen. Das Problem bei den Kauf/Verkauf von CZ-Modellen ist, dass man die richtigen Leute kennen muss. Viele kennen sie nicht. Und kaufen daher überteuert ein, oder verkaufen im seltesten Fall unter dem Wert. Aus privaten Gründet fehlt mir leider momentan die Zeit weiter zuvermitteln. Allerdings kann ich gerne nee Preisliste vor dem Verkauf an einen Spieler kontrollieren. Allerdings noch ein Tipp an dein Freund, lass die Käufer den Preis vorschlagen. 1 Lamasuu mit Magier 30 - 70 = 35 1 Taurus mit Magier 30 - 70 = 35 1 Taurus mit Held 30 - 70 = 35 6 Bullcentauren(2 Standarten) 30 - 80 = 40 8 Platikkrieger 18-32 = 22 18 Zinnkrieger inkl. Kom. 40 - 70 = 40 18 Blunderbusser 60 - 90 = 65 18 Sneaky Gits 40 - 90 = 40 30 Hogoblin Bogenschützen (orginal? Werden in 5er Packs für 20€ angeboten) 70 - 120 = 60 (auch wenn die Preise so hoch sind, finde 60€ fair) 2 Hobgobbos Standarten und 1 Champion 14 - 40 = 14-17 (muss man sehen) 2 Speerschleudern mit Besatzung 25-40 = 28 Würde für die Gesammte Armee einen fixpreis von 350€ incl. Portokosten festlegen, ohne die Bemalung der Modelle zu kennen. Ich würde abraten, von den Preis all zu weit nach oben, oder unten abzuweichen. Letztendlich muss dies aber dein Freund entscheiden. Habe auch schon CZ-Armeen dieses Wertes für 150€ weg gehen sehen. Dies ist aber im Gegensatz zum einzelkauf unter dem Wert. Vorallem da einige bestimmte Modelle suchen und daher recht viel teilw. für sie blechen. Tipp: Suchfunktion - Marktplatz - CZ (auch in anderen Foren) mfg. glori
  10. Wie gesagt einfach Foren durchforsten. Mit Suchfunktion geht es recht schnell, alle in frage kommenden Angebote im Marktplatz zufinden. Das in mehreren Foren machen und etwas Gedult zeigen. Dann findet man immer wieder mal ein sehr gutes Schnäppchen. Bzw. Modelle zum fairen Preis. Pro Rhinox 35€ ist mMn ok. Durch den gestiegenen Preis vielleicht mitlerweile auf 40€ hoch gehen. Für selbstgebaute kann der Preis stark schwanken. Da können 30-70€ je nach Standart vollkommen in Ordnung sein.
  11. Rhinoxreiter zählen zu Kavallerie nun Monströse Kavallerie. Also nur Niedertrampeln. Trotzdem gut genug. 3Rhinoxe = 1Einheit = 1Seltenerslot (letzte Edi) also durfte man sie so spielen. War lustig. Aber auch riskant. ^^ Gruß glorin
  12. Zum besten Umschlagpreis lagen die Kosten für'n Rhinox bei 33,11€. Große Sammelbestellung nur Porto innerhalb Deutschlands (von dem der die Bestellung macht zu dir). Allerdings habe ich nie bei FW gekauft. Ich habe sie immer über Foren erstanden. Hier im Forum (Marktplatz) die meisten. Alle zu unterschiedliche Zeiten. Die meisten noch unbehandelt. 3allerdings schon bemalt. Also in Foren kann man diese immer wieder gut und günstig erstehen. Ebay ist überteuert. Deutscheläden verlangen ca. 50€ aufwärts (Ebay auch ca. 35-60€) . Also nicht unbedingt zu empfehlen.
  13. Spiele wenn ich mal zum spielen komme mit den Reitern. Und sie sind böse. Durch die neue Edi sind sie nur noch stärker geworden. Angriffeansagen vereinfacht. Recht sicher da man 3W6 würfeln darf. Somit passt fasst jeder Angriff bis 13Zoll sicher. Davor war es schon gefährlich auf 13Zoll anzusagen. Durch Niederwalzen zusätzlichen Vorteil. Da fast niemand außer mir in einer 1000P. Armee auf die Idee gekommen ist mit ner kompletten Rhinoxeinheit (ca. 500P.), oder bei einer 2000P. Armee mit 2x Rhinoxeinheiten anzutreten. Dürften die Seltenen Punkte-Beschränkung nicht so schlimm für die meisten sein. Nur das Vielfraße dazu nicht mehr drin sind ist für die meisten schade. Gerade in 3k Schlachten waren 2xRhinoxreiter +1Einheit Vielfraße eine super Alternative. Da die Vielfraße fast immer unbeschadet durch kamen und die Rhinoxreiter trotz Verlusten noch gut rockten. Allerdings haben Rhinoxreiter auch eine rießen Schwäche. Ihre geringe Stärke und die nicht vorhandene Option auf 2HW. Deßhalb können teurer Rhinoxreiter auch mal im Nahkampf mit ein Held gebunden bleiben und so nicht voll zum Zug kommen. Ich erinnere mich an eine Partie, bei der sie die ganze Zeit in einem NK fest steckten, da der Gegnerische Held nach Rüstungsmalus noch 2+Wurf hatte. So gut wie nichts kommt da durch. Nachteil ist nun allerdings das man Rhinoxreiter nicht mehr so gut von Brechern und Tyrannen begleiten lassen kann. Durch die neuen Bewegungsregeln können sie dann nur noch 2W6 werfen statt 3W6 und einen ignorieren. Früher war dies schöner. Tyrann oder Brecher mit Sturmläufer rein und er hat diese nicht mehr behindert. Insgesammt bleiben sie aber stark genug. Neue Regeln? Nein!
  14. So, melde mich auch mal wieder hier kurz. Zu den Rhinoxen. Besitze mitlerweile 9Reiter und 8 davon sind von Forgeworld. Jedes für ca. 35€ (incl. Porto) erstanden. Außer der Thunderlord der hat mich 38€ gekostet. Man kann von einen stolzen Preis sprechen. Allerdings wenn man mal die Punkte umrechnet dann sind diese gar nicht mehr so teuer. 500Punkte für 105€ sind mMn in Ordnung. Da die restlichen Oger recht billig sind. Durch die vielen Bitz sind auch alle Rhinosreiter ganz verschieden baubar. Alle sehen unterschiedlich aus. Mein letzten Rhinox nenne ich stolz Babyrhinox. Es ist ein GW-Rhinox und somit bedeutend kleiner. Lediglich ein Ghark Eisenhaut Modell fehlt mir noch. Allerdings reicht mir dafür ein etwas höher gesetzter normaler FW-Rhinox aus. Wenn jemand nun 35€ zuteuer sind, dann sollte er sich überlegen ein GW-Rhinox (von der Schrottschleuder) zukaufen. Diesen habe ich schon als Bitz für 6€ gesehen. Dazu kommen noch kosten für Umbauausrüstung (Greenstuff etc.) ca. 15€ und ein Oger 3€. Macht eine Grundanschaffung von ca.15€ (die für jeden Umbau fällig wird) und kosten pro Rhinoxreiter von 9€ +Versand (2-4€). Macht gesammt kosten pro Reiter von 15€ (unerwartetes mit einberechnet). Also durch aus im grünen Bereich. Um Rhinoxreiter so billig zubekommen muss man etwas nach Angeboten suchen. Aber es ist eine günstige und gute Methode. mfg. glorin
  15. glorin

    CHAOSZWERGE - Treff 7

    Wir haben momentan das GT-Buch. Es wird immer häufiger akzeptiert. Und sollte erst einmal vorrüber gehend ausreichen. Sollte es abgelehnt werden von den einzelnden Orgas können wir es immer noch mit den KH versuchen. Diese ist immer noch bedeutend besser als die Listen einiger anderen Armeen, z.B. Oger und O&G. Ich denke daran wird auch keine neue Edi so schnell etwas ändern. Aber ob diese wirklich unspielbar werden kann ich nicht sagen. Muss ehrlich zugeben, das ich abgesehen von des CZ-Gerüchten momentan kaum die anderen Gerüchte verfolge und daher kaum eine Aussage treffen kann. Da aber die Ogers kurz nach der neuen Edi erscheinen sollen (oder ist dies schon wieder geändert worden?) gehe ich davon aus, das diese auch keine Übergangsliste bekommen... mfg. glorin
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.