Jump to content
TabletopWelt

DaFlo

Benutzer
  • Gesamte Inhalte

    1.422
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

5 Benutzer folgen diesem Benutzer

Profile Fields

  • Gender
    Male

Profile Information

  • Titel
    Erfahrener Benutzer

Converted

  • Armee
    Viele 40k Orkze
    Ein paar SM
    Demonworld Orks
  • Spielsysteme
    Warhammer 40.000

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

DaFlo's Achievements

Erfahrener Benutzer

Erfahrener Benutzer (3/6)

  1. Gestern hab ich nen Sentinel für nen Kumpel gemacht. Er hat mir was fürs Mittelalter-Lagern gemacht, ich ihm dafür ne Figur. Das war seine Farbvorgabe (sein eigener, den er schon hat): Das ist meine Umsetzung: Die Grundlage für das Schneetarn war mit der Airbrush wirklich lachhaft schnell drauf. Das ging gut von der Hand. Da hatte ich gleich Lust auch meine zwei Imps-Panzer noch zu bemalen. Den Rest wollte ich relativ schnell drauf haben. Ich hätte für mich persönlich, den Flammenwerfer und die Tanks auch in Tarn gelassen, aber wollte mich an seine Farben halten. Das Ding so schnell und einfach wie möglich anzumalen hat richtig Laune gemacht.
  2. War ich hier schonmal? Falls nicht, furchtbar. Schöne Sachen die hier gezeigt werden, und ja, @klatschi, wir müssen uns heuer treffen!
  3. Nach dem Wochenende hab ich noch 3 Heldinnen für Descent 2nd fertig bekommen. Da hab ich meine gesamte Sammlung (Grundspiel + 4 Erweiterungen + ein paar Hauptmann und Monsterpacks) komplett bemalt. Nur die haben mir noch gefehlt. Die hab ich ewig vor mir hergeschoben, weil sie Halblinge sind und teilweise die Details auf den Descent-Minis echt grottig sind! Aber ich wollte sie jetzt Mal fertig haben. Die Dame in der Mitte, Ulma, ging mir am leichtesten von der Hand. Sie hat noch die besten Details. Die anderen beiden waren echt übel. Die Orkin hat zum Beispiel gar keine Nase. Die zu bemalen war echt ein Bisserl ein Graus! Das wären noch die Karten dazu:
  4. Und weiter geht es. Wir kommen wieder zu Gelände: Ich wollte schon immer Mal große Felsen haben. Hab sogar überlegt mir was von UrbanMats oder ähnliche zu kaufen. War dann aber zu geizig und zu faul was aus Styrodur oder echten Steinen zu machen. Wieder war der 3D-Drucker meine Chance: Die großen sind alle modular: Also sehr gut zum Aufbewahren. Damit man einen großen Spieltisch gut vollmachen kann, bräuchte es sicher nochmal die doppelte Menge. Zusammen mit ein paar Gebäuden ist das aber Bombe für den Tisch. Die großen sind soweit fertig. Die kleinen kriegen noch etwas Bewuchs und ne Schicht Lack. Ich habe alle planen Oberflächen besandet, damit fällt der 3D-Druck nicht so auf. Außerdem praktisch alles mit Abtönfarbe aus dem Baumarkt und billigen Acrylfarben bemalt, was auch die Schichtlinien gut verschwinden läßt. Weil ich auch mit den Cura-Einstellungen herumgespielt habe - ich wollte verschiedene Infills ausprobieren - sind die alle unterschiedlich schwer und haben ne total andere Haptik. Sieht man natürlich nicht. Aber war schon interessant was das mit der Druckzeit und dem Materialverbrauch macht. Cheerio
  5. Kannst du auch sein! Sind wieder gelungen. Oil-Wash ist ein magisches Zeug. Ich feiere die voll!
  6. Ich finde die total gut. Für Spielminis passen die auf jeden Fall. Was heißt mit Email-Farbe experimentiert? Du hast einfach welche benutzt? Ich finde ehrlich gesagt, dass das sehr satte Farben sind. Würde die sicher mehr benutzen, wenn das arbeiten mit Lösungsmittel mehr mögen würde. Jo, gefällt mir auch! Der neue Cybot is ganz cool.
  7. Uh, Interaktionszwang. Geil! Meinst du, was mir speziell an den Giftwindkriegern gefällt? Nun ich mag, dass du sie dunkel gehalten hast und irgendwie erdige, natürliche Farben benutzt hast (etwas, das ich kaum mache). Im Allgemeinen mag ich einfach Sammelprojekte. Viel verschiedene Minis, Gelände und einfach Ideen. Das befriedigt meinen Hobby-Schmetterling. Außerdem gefällt mir einfach, wie du malst und den Thread pflegst. Ein Bißchen viel GW, aber sonst passt es. Den finde ich ganz geil, außer dass er halt € 50,- kosten wird. 🤣 Ich finde es eigentlich cool, dass sie probieren quasi neu durchzustarten mit den Designs.
  8. Sehr produktiv! Ich steig hier Mal ein. Vielversprechend!
  9. Nachdem ich den Dicken fertig hatte, hatte ich dann Lust auf Chaos Space Marines. Daher hab ich mir erstmal ein paar alte Rubik Marines - oder einfach nur Thousand Sons - geschnappt und zenital weiß auf schwarz grundiert und dasselbe auch noch mit 2 Auserkorenen und einem Chaos General gemacht. Dann hab ich die Rubiks mit zwei Schichten blau besprüht und die anderen Jungs mit rot. Und danach hab ich sie bemalt. Relativ normal, relativ simpel. Grundsätzlich hat es immens Zeit gespart, die Grundfarbe aufzusprühen. Mega! Aber an und für sich hasse ich auch die Zierleisten auf den Rüstungen (obwohl mir Marines gefallen). Deswegen hab ich mir für die erste Schicht Gold einen Acrylstift geschnappt und hab damit soviel als möglich vorgemalt. Auch das klappt wunderbar und ist weit weniger fizellig als mit dem Pinsel. Danach musste ich sowieso noch mit dem Pinsel ran, aber es ging mir trotzdem einfacher von der Hand. Die Rubik Marines: Die haben mir echt Spaß gemacht. Da hab ich mich auch das erste Mal getraut einen "Glüheffekt" aufzusprühen. Auch weil ich mir da ne Harder und Steenbeck zugelegt hatte, die ne feinere Düse hat (0,2). Ich bin zufrieden! Bei den roten Jungs hab ich nix spezielles gemacht. Einfach bemalt. Der Hexer ist alt. Den habe ich nur gleichzeitig mit den Roten nochmal etwas überarbeitet (und ihm ne Base-Extension spendiert. Außerdem hab ich mir ein paar Bikes und Marines von der Black Legion bemalt: Ich hatte da voll Bock auf Chaos und deswegen hab ich mir auch noch ein paar gebrauchte Minis gegönnt und Kultisten bemalt, die ich schon seit Jahren rumfliegen habe. Irgendwann ist einfach der richtige Zeitpunkt! Bei den gebrauchten Minis, waren dann diese Damen dabei: Die sind richtig gut (also die Minis). Die setze ich jeweils als Kultisten for OPR oder für Dead Zone oder andere Skirmisher ein. Falls jemand weiß aus welchem System die kommen, sagt es mir gern. Das sind so Schmankerl bei Second Hand-Käufen, die wirklich positiv überraschen. Die anderen Kultisten hat mir Mal ein Freund geschenkt, der sich mit Forge World Bits ein paar Nurgle-Kultis bauen wollte. Sind im Prinzip Bits + Cadianer. Viel Contrast, viel Rost, ein paar Highlights und Trockenbürsten. Ich finde die Bits richtig geil. Die gibt es so gar nicht mehr. Umso geiler. Davon hab ich noch 30 herumfliegen. Warum auch immer...
  10. Das nächste größere Projekt war dann ein Ork-Kollege: Ein dicker, fetter Squigofant von Geargutz Mekshop. Spannenderweise gefiel er mir gar nicht übermässig als Render (oder STL-file), aber ich wollte einfach immer schon Mal einen haben Ihnen dafür 200 Pfund auszugeben. Da sind Files oder Patreons einfach günstiger. Der Druck aller Teile dauerte natürlich mehrere Tage. Die endgültigen Kosten sollten so ca. € 20,- für das ganze Ding ausmachen (Filament + Strom). Gilt! So sah der Herr - ich glaube es ist ein Herr, komisch, dass man immer gleich Männer mit was aggresivem verbindet. Vielleicht ist es auch ne Dame? 🤔 - Egal, so sah er also nach dem Druck aus. Dann Mal alles zusammengeklebt, außer den Aufbau und die Wummen. es kommt sicher irgendwann die Zeit zurück, in der man die Geschütze wieder kaputt schießen kann. Sicher ist sicher. Dann massiv Greenstuff verschmiert: Hier Mal ein Bannerträger zwecks Größenvergleich. Und dann Farbe auf den Jungen: Mein erster und ältester WaaaghBoss dient zum Vergleich. Der Dicke wurde mit der Airbrush grundiert und auch das Blau hab ich schon zenital mit zwei verschiedenen Farben vorbereitet. Ich würde wie gesagt, so große Modelle gar nicht mehr unbedingt mit der Airbrush machen (geht auch nicht viel schneller als mit dem Pinsel), aber im Winter - megapraktisch. Der Rest ist blau, gelb und Metall als Grundfarben und das Blau geschichtet, das Gelb und Metall mit 3 verschiedenen AK-Email-Rosttönen abgeranzt und wieder etwas metallisch gebürstet und here you go!
  11. Danke, ja da hast du recht. Das ist etwas zu monoton. Ich hab da mit der Airbrush schon auch dunklere Stellen gesprüht, aber eindeutig zu wenig aufgehellt. Der dunkle Grundton schluckt die Unterschiede. Yes, hab ich, bei den Gebäuden wollte ich es wissen. Die sind komplett mit der Airbrush und zum Schluß noch leicht gebürstet. Ich weiß nicht, kommt echt drauf an. Ja manchmal schon, aber grad mit ein paar Schichten Farbe und bei Stein und Holz ist es halb so wild. Hier kommen bald auch noch ein paar Felsen, wo es gar nicht mehr auffällt.
  12. Wie gesagt, hab ich mir nen 3D-Drucker zugelegt und liebe das Teil. Nach diversen anderen Dingen, zum Beispiel den Hütten weiter oben für die Demonworld-Orks, oder auch Mal Scatter, hab ich mich an etwas größeres gewagt. Stadthäuser von Ulvheim und einen Schuppen. Die Dateien gibt es teilweise zum Testen gratis auf Thingiverse oder halt dann zum Kaufen bei Wonder Worlds. Ich hab da auch ein paar Gebäude gekauft, einfach weil ich dem Maker gern etwas Geld dalassen wollte. Fair enough. Die Gebäude sind richtig klasse, mit abnehmbaren Stockwerken/Dächern. Ist jetzt vielleicht nicht unbedingt wichtig fürs Tapletop, aber für das Lagern allein schon praktisch. Wie üblich, war ich nicht gerade Detail-verliebt bei der Bemalung. Wollte es nur effektvoll am Spieltisch. Was soll ich sagen, die Dinger wirken einfach. Druckzeit war so ca. 24h pro Stock für den 28mm Maßstab. 🤣 Das erste war ein kleines Bürgerhaus: Dem folgte ein kleiner Schuppen: Das Rindviech gehört nicht zum Set. Hat mir meine kleine geschenkt, sie hatte das gleiche Schleichset zweimal bekommen. Und ist einfach süß. Papa braucht das für den Schuppen. Danach dachte ich mir, ich probier was Großes: Viele Leute beschweren sich oft, dass man den Druck zu gut sieht (Layer und so). Ich persönlich störe mich überhaupt nicht dran. Auf Spielentfernung ist das vollkommen egal und das Gelände wirkt einfach gut. Ich hab mir jetzt auch noch nen Turm gedruckt. Der kommt hier auch noch, wenn er dann bemalt ist.
  13. Die ist echt klasse, die Dame! Magst du mir bitte verraten wie du die dunkle Haut machst? Oder nach welchem Tutorial? Alles zusammen, sehr passend!
  14. Ich finde die Jacke echt passend. Das Foto schluckt echt viel, glaub ich. Die Haut beeindruckt mich. Dunkle Hauttöne sind echt schwierig zu malen, finde ich.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.