Welcome to TabletopWelt

Registriert euch jetzt um kompletten Zugang zur Tabletopwelt zu erhalten. Sobald ihr registriert und angemeldet seid, könnt ihr nicht nur mitlesen, sondern auch selbst Beiträge verfassen. Ihr könnt dann euer Profil konfigurieren, werdet Ansehen bei der Community sammeln und immens viel Spaß haben! Diese Nachricht verschwindet, sobald ihr euch angemeldet habt.

K-Putt

Benutzer
  • Gesamte Inhalte

    152
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

69 Fair

Über K-Putt

  • Rang
    Neuer Benutzer
  • Geburtstag 31.05.1987

Contact Methods

  • Website URL http://warhammer-bhv.foren-city.de/

Profile Information

  • Gender Not Telling

Converted

  • Spielsysteme Warhammer 40.000
    Raumflotte Gothic

Letzte Besucher des Profils

522 Profilaufrufe
  1. DW/DL

    Laut Aussage von warcradle vor ein paar Monaten sollen alle bisherigen Schiffe verwendet werden können und die angekündigten sollen auch erscheinen. Ich denke mal, die haben sich da ein enorm großes Projekt vorgenommen. Bin etwas skeptisch, will aber das beste hoffen
  2. DW/DL

    Um das ganze mal in den richtige treadh zu verlegen. zu den neuen chinaschiff; die Mischung die jetzt zwischen China und Japan entstanden ist, trifft das schiff gut. Designtechnisch missfällt mir das Runde Japan heckgeschütz mit dem Kantigen rumpf. Was die generelle Neuausrichtung des spielsystem angeht, habe ich bisher noch nichts vernommen. Tue mich aber wohl auch generell schwer mit neuen Dingen. Meine Befürchtungen wäre das Dystopian Wars kein schiffstabletop mehr bleibt, sondern ein tabletop mit Schiffen. Das man sie nicht mehr mit ausgeklügelten Verbänden spielt, sondern das jedes Schiff für sich selber spielt mit seinen Fähigkeiten. Wir haben die Version 2.5 angetestet, finden Sie aber noch nicht ausgereift. Gerade die kleinen Völker sind noch nicht fix gebalanced und selbst bei den großen haben sich noch Fehler eingeschlichen. Wir warten erstmal ab, was kommt.
  3. DW/DL

    Soweit ich gehört habe haben die aber auch Nen satten Aufschlag auf die ICE Maiden geknallt. Soll jetzt 75 Pfund kosten. Beim kickstarter lag die bei 40 pfund, wenn ich mich recht entsinne. Ich habe echt gemischte Gefühle mit Dystopian Age. Zumal die Maßstab Änderung finde ich total scheiße. Dann sind die großen läufer und normalen roboter alle hinfällig, sowie die gebäude. Hab bisher auch noch nicht in Kombination gespielt von see und land. Habe mir aber extra die landungsboote für mein landstreitmacht gekauft. Da gab es noch kartengelände für nen langen strandsbschnitt. War ganz nett gemacht.
  4. Gut zusammen gefasst Shanks. Wir sehen das leider momentan ähnlich. Ich selber versuche dem ganzen noch offen und optimistisch entgegen zu sehen. Wenn ein kostenloses Regelwerk erscheint, werden wir es ausprobieren. Und sollte es wirklich voll nach hinten losgehen, werden wir beim alten DW bleiben
  5. Freut mich sehr zu lesen, dass es auch bei kleinerer Teilnehmerzahl ein voller Erfolg war Beim nächsten mal versuchen wir wieder mit am Start zu sein. Die Bilder zeigen wieder kreative Bündniskombinationen. Das Wasser der Eclypse Modelle gefällt mir auch sehr gut
  6. Wie lief das Turnier? Was waren die Highlights? Warum haben Antarctica so schlecht abgeschnitten? Bin etwas Neugierig
  7. DW/DL

    Also meines Wissens nach, müssen Drohnen in Regelwerk 2.5 zum Träger zurück. Das Abstürzen gibt es in dem Sinne nicht mehr und der getrennte Pool zwischen Flieger auf dem Schrottplatz und ganz aus dem Spiel auf 4+ fällt auch weg. Man kann sie jetzt immer für 3 Carrier Points als "volles" Schwadron raus bringen. Wobei sich "voll" auf die Trägergröße bezieht, die angegeben wird.
  8. Deine euphorie wird einem förmlich ins Gesicht geworfen ? Ja Dystopian Wars ist schon eine ziemlich geniale klasse für sich. Trotz der negativen kickstarter Erfahrung reizt mich das System wieder sehr. Hatte zwar ein leichtes tief, wie wohl fast jeder hier, gehabt. Aber der Motivationsmotor geht wieder steil. Seltsamerweise komme ich dafür in andere Systeme nicht mehr rein. 40k, Age of Sigmar, ect..... reizen mich fast garnicht mehr. Werde mich demnächstcwohl auch mal wieder hinsetzen und die Eclypse weiter pinseln, sodass ich wenigstens schonmal eine von beiden Aerial Boxen fertig bemalt habe ?
  9. Irgendwie habe ich mir schon gedacht dass das System von irgendwen übernommen wird. Dafür hst es einfach zuviel Potenzial ? Bin aber jetzt auch echt gespannt was sich in Zukunft noch ändern wird oder ob sie auch das alte Personal mit übernehmen
  10. Der glückliche im prinzip freut es mich dass überhaupt ein deutscher wäre gesehen hat ^^' Beim kickstarter ist man kein Gläubiger, es ist leider nur eine spende die man tätigt. So habe ich es bisher verstsnden, aber der Ansatz als Gläubiger finde ich dennoch interessant
  11. Warum verlaufen, das Spiel hat funktioniert ja immernoch. Ist ja nicht wie bei Ben online Game das gewartete Server benötigt ? @Fuulu ich denke nicht dass da gute Chancen hast, kickstarter ist ja was gänzlich anderes. Der starter selber ost ja im prinzip nur eine spende für eine kreative idee mit aussicht auf potenzielle tolle Dinge. Sollte ein kickstarter abgebrochen werden, muss das Unternehmen das Geld zurück zahlen. Aber bei einer Insolvenz ist das halt was ganz anderes. Da wird der komplette Besitz eingefroren und verkauft. Und das Geld erhalten amdie Gläubiger zurück.
  12. Ich werde mal nachhaken bei meinem kumpel ob er schon Antwort erhalten hat.
  13. Es sind ja Pakete rausgegangen. Allerdings ist Deutschland leer ausgegangen. So wie ich meinen Kumpel, der ebenfalls bei kickstarter mitgemacht hat, hätten die Pakete am Dienstag Richtung Deutschland verschickt werde sollen und Montag kam die offizielle melden...... Und jetzt könnte man das Zeug nochmal kaufen über die insolvenzauflösung. Schon bitter
  14. Hoffnung hat man immer. Ich lasse mich überraschen, wäre ärgerlich um das geld. Gehe lieber ohne positive erwartung ran und lasse mich Vllt positiv überraschen. Aber fest steht, das spielsystem ist vorhanden und es ist nach wie vor sehr gut ausgeglichen und wir werden es weiterhin spielen. Ich bin auch einfach mal optimistisch dass es irgendwie später weitergehen wird mit dem system. Es hat ja großes Potenzial. Sie haben sich mit dem kickstarter wohl etwas übernommen. Aber es gibt viele Wege einer Insolvenz entgegen zu wirken. Beispielsweise die rechte an einen Investor zu verkaufen, der zufällig in der Belegschaft war oder an ein familiäres Mitglied und eine Firma neu gründen. So hat es jedenfalls eine Firma bei uns in der Stadt gemacht. Könnten alle unbeliebten Arbeiter kündigen, waren Mit der Neugründung "schuldenfrei" bzw. Hatten keine Altlasten. Nur der insolvente firmenträger darf sich nichts mehr zu Schulden kommen lassen.... naja ist auch ein anderes Thema. Fakt ist; DW ist nur tot, wenn man es sterben lässt. Es ist ein gutes System mit vielen Fans und wir können es weiterhin spielen. Man sieht es ja an den eingefleischten Blood Bowl Spieler, und die haben jetzt ihre Neuauflage ^^