Jump to content
TabletopWelt

Schwarzbrand

Benutzer
  • Gesamte Inhalte

    1.062
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

Schwarzbrand's Achievements

Erfahrener Benutzer

Erfahrener Benutzer (3/6)

  1. Würde sagen ob Spinnen stechen oder beißen ist Definitionssache. Spinnen injizieren ihr Gift mit ihren Kieferklauen (Cheliceren). Das sind die Mundwerkzeuge einer Spinne, bzw ein Teil davon. Ich sage darum immer, daß sie beißen. Stechen beschreibt den Vorgang aber auch richtig. Spinnenbisse sind insgesamt und insbesondere in unseren Breiten selten und meist schlecht dokumentiert. Es gibt darum keine aussagekräftige Datenlage zur Giftigkeit unserer heimischen Arten. Die Folgen von Bissen unserer heimischen Spinnen werden fast immer mit "Wespenstichsymptomatik" beschrieben. Ich bin recht sicher, das gilt auch für den Großteil der dokumentierten Fälle von Spinnenbissen weltweit. Ich würde darum sagen, man muss sich keine gesteigerte Sorge über die Giftigkeit von eingeschleppten Arten machen. Auch weltweit betrachtet gibt es nur wenige Arten (Latrodectus Arten, z.b.) die nachweißlich über (für den Menschen) problematische Gifte verfügen. Und selbst dort, wo sich der Lebensraum dieser Tiere mit unserem überschneidet, sind Bissunfälle dann nicht häufig. https://en.wikipedia.org/wiki/List_of_medically_significant_spider_bites
  2. Danke Euch! Hier das umgebaute Modell mit Farbe drauf:
  3. Ich habe auch eine Weile lang viel nach unseens in der Bucht gestöbert. Die Mondpreise für minis im blauen Blister habe ich aber nie hingelegt. Wenn die Figuren auf Hexbasen aus Zinn geklebt sind und mit Email Farben bemalt wurden, hast man recht sichere Indikatoren dafür, dass die Dinger im vergangenen Jahrtausend schon auf dem Spieltisch standen. Die sind dann relativ wahrscheinlich nicht nachgegossen. 😉
  4. Hier ein Bild von meinem zweiten Spiel in unserer laufenden Necromunda Dominion Kampagne. Wir spielten das Szenario "Toll Bridge" mit den großartigen neugebauten Flussmodulen meines Mitspielers. Das Spiel war ein wildes Massengeballer auf der Brücke in der Mitte direkt ab Runde eins. Durch einseitiges Würfelpech bei den gegnerischen Orlocks war das Spiel flott vorbei und der Sieg ging bereits in Runde 2 an meinen Chaos Kult. Trotzdem, wir hatten Spaß und haben das neue Gelände würdig eingeweiht! Ein neuer Champion mit Bolter wird nun meine Gang verstärken. Wieder ein kleiner Umbau eines Dark Vengeance Plastik Kultisten (baugleich zum Modell auf der rechten Seite). Die Bemalung folgt noch.
  5. Die kommen dann alle im Mercenaries Kickstarter (siehe Kharn's letzter Beitrag oben). Leider sind die natürlich über maximal viele Boxen verteilt.
  6. Das ist eineThanatus Art, Familie Philodromidae (Laufspinne). Die Arten dieser Gattung sind meist grau gefärbt und haben einen deutlichen schwarzen Spießfleck auf dem Hinterleib.
  7. Sehr gut! Sauber durchgezogen das Schema! Da bin ich neidisch, ich bekomme mit meinen Figuren keine einzige Kompanie in einheitlicher Bemalung zusammen.
  8. Ein Bild hatte ich noch auf Halde, glaube das habe ich hier im Forum noch nicht reingestellt. Blast from the past! Auch wenn es inzwischen schicke neue Plastikmechs gibt, macht es mir doch immer besonders Spaß die ganz alten Zinnklumpen anzumalen.
  9. Danke Euch! Öh, das mit den Bases geht eigentlich recht fix. Ich fülle die Zwischenräume mit Standard Milliput, modelliere damit manchmal ein paar Krater, Furchen oder Fußabdrücke, drücke ein paar kleinere Steine und Sand drauf. Das Krümelzeug fixiere ich vor der Bemalung noch mit verdünntem Holzleim. Die Bemalung ist auch simpel. So aus dem Kopf ist das ein dunkelgrau als Grundfarbe, dann kräftig mit sowas wie Graveyard earth oder ähnlichem bürsten, mit irgendeiner Knochenfarbe ein paar Akzente drauf, etwas verdünntes Agrax Earthshade drauf, bisschen nachbessern. Größere Felsen evtl nachträglich mit grau, hellgrau und weiß bemalen (bürsten), mit verdünntem schwarz washen.
  10. Superschick, deine Mechs @M.Dracon! Olivgrün sieht an Mechs wirklich immer gut aus. Die roten Akzente sind auch super. Habe in letzter Zeit ebenfalls einige Maschinen in relativ schlichtem grün bemalt. Für Details wie Hazard Stripes usw war ich dieses Mal allerdings zu faul. Die Schüsseln laufen gerade als OPFOR Mechs in unserer Kampagne.
  11. So, jetzt habe ich auch mal das lesen hier nachgeholt. Immer wenn ich bei Kharn und dir den hohen Output an schön bemalten Battletech Minis, Tische voll schickem Gelände und die tollen Spielberichte sehe, deprimiert mich mein eigenes Hobbyleben etwas. Aber ich freue mich für euch mit und lese das sehr gerne. Bitte weitermachen! Notiz an mich: Unserer Battletech Runde auch mal wieder Feuer unter dem Hintern machen... Die 15mm Eldar sehen auch Klasse aus. Ich freue mich auch schon sehr auf Xenos Rampant. Habe das auch vorbestellt und damit ein paar Pläne. Bin gespannt auf weiteres hier in diesem Kontext.
  12. Und zack 2,5 Jahre seit dem letzten Post. Keinerlei Dinge, die in dieses Projekt passen würden, wurden gespielt oder bemalt. Angefülltes Familienleben, Job, etc, blabla... Aber jetzt ist es doch wieder passiert. Necromunda, im örtlichen Tabletopverein! Meine Necromunda Chaos Heloten standen mal wieder auf einem Spieltisch und werden dies im Rahmen einer kleinen Dominion Kampagne hoffentlich auch wieder öfter tun. Hier dafür auch ein neues Modell zusammengeschustert aus diversen bits und etwas Modelliermasse. Es soll einen Champion mit Long Rifle darstellen: Inzwischen ist er auch bunt: Hier ein Gruppenbild meiner Gang. McGurk's Marauders. Den ersten Fight haben sie schon überstanden. Meine Gang konnte sich gegen Pallanite Enforcer durchsetzen und ein Territorium erobern. Bin gespannt wie es weitergeht!
  13. ich würde sagen das auf dem Bild von damals dürfte eine andere Spinne sein. Phylloneta sisyphia vielleicht? Die Färbung kann man auf dem Foto leider nicht gut genug erkennen. Mit der Familie Theridiidae (Kugelspinnen) liegst du aber richtig, denke ich.
  14. das dürfte Steatoda triangulosa sein. Eine bei uns häufige Art aus der Familie Theridiidae (Kugelspinnen).
  15. Dann wünsche ich dir viel Erfolg mit den Nematoden! Berichte dann doch bitte mal wie es läuft.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.