Jump to content
TabletopWelt

Schwarzbrand

Benutzer
  • Gesamte Inhalte

    357
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

643 Good

Über Schwarzbrand

  • Rang
    Benutzer
  1. [BattleTech] Allgemeines und Treff

    Moin, ja, die Sachen sind ziemlich geil. Da steckt echt viel Liebe in den Modellen. Als Tabletopper mit Mietwohnung finde ich Mechagefechte in 28mm ne eher unrealistische Idee, aber wer sichs platztechnisch leisten kann ... Ich lob mir da kleinere Maßstäbe, kann auch gut aussehen:
  2. [BattleTech] Allgemeines und Treff

    Gerne! Mit dem Robotech Destroids hast du ja schon ein paar der schönsten Battletech Klassiker. Warhammer, Archer, Rifleman und Longbow. Das Marauder Modell ist halt leider etwas groß. Um Scifi Infanterie und Mecha auf den Tisch zu bringen, gibt es ein paar generische Regelwerke die man auch für 28-32mm nehmen könnte. Gruntz 15mm finde ich sehr nett. http://www.drivethrurpg.com/product/92879/Gruntz-15mm-SCIFI Da hatte ich mich mal reingelesen und mir dafür einzelbasierten 10mm Kram angemalt. Ist dann leider doch auch wieder versandet das Projekt.
  3. [BattleTech] Allgemeines und Treff

    Da solltest du keine Probleme bekommen. Ich habe die entsprechende Box selbst nicht und habe erst deutlich später zu Battletech gefunden. Aber an den Grundregeln sollte sich seit damals allenfalls minimal etwas geändert haben. Die anderen Spielkomponenten kann man definitiv problemlos benutzen. Die Mechbögen haben inzwischen ein etwas anderes layout, das wars aber auch schon. Ebenso die Hexfeld-Maps, diese wurden sogar immer wieder in den neueren Auflagen benutzt. Am Ende zwar nicht mehr auf Papier sondern auf Pappe gedruckt, aber das ist nicht einmal unbedingt eine Verbesserung zu den alten Papierkarten gewesen. Also wenn du Battletech einfach mal ausprobieren willst, dann kannst du mit der Box sicher starten.
  4. [BattleTech] Allgemeines und Treff

    Mag mich irren, aber ich schätze deutlich mehr als einen nostalgischen Wert hat die Box nicht mehr. Das war doch die Grundbox ohne Figuren (nur Pappaufsteller)?
  5. Da hast du dir ja ordentlich was vorgenommen, sieht schon gut aus! Hoffe ich bekomme dann die Gelegenheit meine Tyraniden dagegen anrennen zu lassen.
  6. [News] Games Workshop

    Das könnte sogar geil werden! Und wenn sie sich dran halten, was sie schreiben, dann nicht unbedingt teuer. Wenn man ausser dem Regelbuch und nem Killteam nichts weiteres braucht und auch auf ner vorhandenen gut gefüllten Tabletopplatte spielen kann. Ich persönlich bau mir dann lieber ne kleine schöne Dschungelplatte, die ich auch für andere Spiele verwenden kann, als so ein Gothic- Puppenhaus. Freu mich aber für alle, denen das neue Gelände auch noch gefällt. Wie auch immer... bin gespannt und werde mir die Regeln sicher zulegen.
  7. Kiss me, Hardy! Age of Sail in 1/3000

    Die Insel liegt im Ärmelkanal. Laut dem Wikipediaartikel kann man aber nicht drauf. Schade! https://de.wikipedia.org/wiki/Îles_Saint-Marcouf Danke für den Hinweis auf den Osprey Band, den werde ich mir mal bestellen. War irgednwie anscheinend zu naheliegend für mich, bei Osprey nach Literatur zu gucken... Da hast du wohl Recht, das deckt sich mit dem was hier drinsteht: https://en.wikipedia.org/wiki/Nelson_Chequer Nelson lies die Schiffe unter seinem Kommando im schwarz-gelb Farbschema anmalen, dieses wurde später "Nelson Chequer" genannt. Nach Trafalgar wurden die Farben in der gesamten Royal Navy beliebt.
  8. Kiss me, Hardy! Age of Sail in 1/3000

    Nöh, leider noch nicht. Ich habe nur ne Handvoll Quellen aus dem Netz gelesen, gerade ist die Zeit zum tieferen Recherchieren bei mir leider zu schmal. Wenn ihr Tips zu guten aber nicht zu ausschweifenden Büchern zur Thematik habt, bin ich dankbar! Danke sehr! Ja, das sieht sehr geil aus, würde ich gerne mal in echt erkunden um ein besseres Gefühl für die Größe der Anlage zu bekommen.
  9. Kiss me, Hardy! Age of Sail in 1/3000

    Die konnten prinzipiell recht bunt sein. Bei Trafalgar hatten die Briten aber wohl zwecks Freund Feind Erkennung alle Schiffe einförmig mit gelben Streifen und schwarzen Gunports , sowie zusätzlich gelben Masten. Hier findet man ne sehr hilfreiche Zusammenfassung zu diesem Thema: http://www.larsonweb.com/Transfer/Miniatures/Sail/NAPSHIPS.htm
  10. Kiss me, Hardy! Age of Sail in 1/3000

    So, weitere Schiffe sind fertig geworden. Ich hatte dann irgendwie doch keine Lust sämtliche Modelle im "Nelson's Checkers" Farbschema zu bemalen. Darum sind drei etwas bunter geworden und fahren unter französischer Flagge. Alle britischen Schiffe bei Trafalgar kann ich zwar jetzt nicht mehr historisch korrekt darstellen, aber was solls. Dafür kann ich jetzt schon eine kleine Seeschlacht auf meinem Esszimmertisch darstellen
  11. GASLANDS - post-apocalyptic vehicular mayhem

    Hier auch verschiedene Beispiele für etwas dezentere Scheiben. Ist hier natürlich mit der airbrush gemacht und die Modelle sind größer, aber wenn man sich etwas Zeit zum layern nimmt bekommt man auch ansehnliche Verläufe mit dem Pinsel zustande. https://www.antenocitisworkshop.com/product-category/dfi/infinity-vehicles/page/2/
  12. GASLANDS - post-apocalyptic vehicular mayhem

    Mir persönlich gefällt es wenn die Reflexionen sehr comic-haft überzeichnet sind, ist aber geschmacksache. Schau z.B. mal hier: http://spaceman-spiff-studio.blogspot.com/2014/
  13. GASLANDS - post-apocalyptic vehicular mayhem

    Man kann ja ein schönes "Cockpit Jeweling" auf die Scheiben malen. Sowas bekommt man mit etwas Übung sehr leicht hin. Das wertet die Kisten optisch super auf, z.B. in strahlend blau oder evtl Rot gibt das gleich nen schönen Kontrast zum Schwarz.
  14. GW-Neuerscheinungen für Warhammer 40.000

    Roland Deschain als Genestealer! Das Modell gefällt mir irgendwie. Mit den Aberrants werde ich aber nicht warm. Durch die gehen mir die Genestealer zu sehr in Richtung degenerierte Hillbilly Mutanten a la "The Hills Have Eyes".
  15. Kiss me, Hardy! Age of Sail in 1/3000

    Ja, an Forts habe ich auch direkt gedacht. Werde ich eventuell irgendwann mal machen, in 1/3000 kriegt man das auch mit mittelmäßigen Modellbauskills hin. Hatte mir auch schon ein Fort ausgesucht, das optisch schick und trotzdem nicht zu kompliziert aussah. Mir ist nur wieder entfallen wie es hieß. Muss ich später nochmal in Ruhe suchen. Edit: Iles Saint Marcouf. Würde optisch auf dem Tabletop echt was hermachen. Aber das ist dann doch von der Modellbauseite her auch etwas anspruchsvoller. Vielleicht später irgednwann...
×

Important Information