Jump to content
TabletopWelt

Mocho

Benutzer
  • Gesamte Inhalte

    1.247
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Alle erstellten Inhalte von Mocho

  1. Mocho

    - De Dodenakker -

    Die Mineure ____________________________________________________________________________________________ ____________________________________________________________________________________________ Als @feyangola nachgefragt hat, was eigentlich mit den Mineuren sei, dachte ich mir erst, dass ich überhaupt keine Lust habe die Helme zu modellieren. Diese waren der Grund, warum ich diese Minis immer vor mich her geschoben und langsam Staub angesammelt haben. Aber da explizit danach gefragt wurde und ich die Einheit unbedingt fertig sehen wollte, habe ich mich dran gesetzt und eine neue Herangehensweise ausprobiert. Anstelle den gesamten Helm aus GreenStuff zu modellieren, habe ich die Grundform der Frontplatte auf Papier aufgezeichnet, ausgeschnitten und mit einem Tropfen Sekundenkleber verstärkt. Ist das getrocknet, wird das Papier extrem hart und man kann ganz einfach darauf die Modelliermasse aufbringen und den Helm so fertig gestalten. Die Methode ist sehr simpel, da man mit der Grundform des Helmes schon vorab rumexperimentieren kann, und geht sehr schnell. Im Endeffekt bin ich sehr zufrieden wie die Truppe aussieht. Beim Gestalten der Schläuche und Ventile habe ich mich dann etwas im Detail verloren, aber ich finde das macht den Stil der Mineure auch aus. Ich hab auch daran gedacht, den einen oder anderen eine Lichtquelle an den Helm zu geben (@M, just M ich hoffe deine Einwand ist damit erfüllt), mich allerdings dagegen entschieden, dies bei jeden Modell zu tunt. Dies hat den Grund, dass sie sich so noch mehr voneinander unterscheiden. An sich finde ich, dass die Einheit in sich geschlossen wirkt, ohne die Individualität der einzelnen Modelle zu beschneiden. Als nächstes muss Farbe auf die Truppe, was mich gleich zum nächsten Punkt bringt. Was meint Ihr? Soll ich die Mineure in metalligen Farbentönen bemalen (Silber, Bonze,...), oder dürfen die Rüstungen ruhig lackiert sein? Habt ihr noch Kritikpunkte bezüglich des Designs? Soll ich noch was ändern?
  2. Mocho

    - De Dodenakker -

    @M, just M Herzlichen Dank dir! Es freu mich wirklich wahnsinnig, dass du in die Einheit und das Bild sowas reininterpretierst. Das ist für mich wahnsinnig spannend! Vielen Dank fürs teilen deiner Eindrücke. @feyangola Vielen Dank! Die habe ich erst mal hinten an gestellt, da ich die Helme modellieren muss. Dazu hatte ich in letzter Zeit nicht wirklich die Muse. Aber wenn explizit danach gefragt wird, werd ich die evtl. bald anpacken. @Helle Die Armbrüste sind aus der Landsknechtebox von Warlord Games.
  3. Mocho

    - De Dodenakker -

    Mein royaler Trupp Jäger ist auch fertig gebaut. Es müssen nur noch die Kettenhemden an die Helme modelliert werden. Die Idee hinter der Truppe ist folgende: Ähnlich wie bei den Pikenieren, werden die Jäger auch aus der Unterschicht des Königreiches rekrutiert. Im Vergleich zu ihren Kameraden, haben sie sich aber im Kampf ausgezeichnet. Die Aufnahme in eine der Jägertruppen, ist der höchste soziale Aufstieg, den ein Gemeiner erreichen kann. Um dies darzustellen, haben sie auf ihrer Helmzierde ein Dreieck. ______________________________________________________________________________ ______________________________________________________________________________ @Der Bil@Denyo@malkavienne Vielen lieben Dank für eure Rückmeldungen und das Lob! Feedback, ob die von mir erwünschte Stimmung auch transportiert wird, ist sehr wichtig und freut mich natürlich umso mehr, wenn es funktioniert! @Der Bil Danke für den Beitrag mit Goya, das hat mich gleich auf eine Idee gebracht! ______________________________________________________________________________ Wer sich für das System interessiert, sollte sich unbedingt den Podcast von magabotato dazu anhören.
  4. Sehr cool geworden! Deine Interpretation der Totenkopfhusare gefällt mir sehr gut! TOP! Hast du auch die Österreicher-Infanterie-Box? Die Helme kommen mir sehr bekannt vor
  5. Mocho

    - De Dodenakker -

    Totenkopfhusaren __________________________________________________________________ Unter den zahlreichen Kavallerie Regimentern Ihrer Majestät ist das 21te Husarenregiment, eines der bekanntesten. Traditionell werden die Rekruten dieser Einheiten aus dem niederen Adel eingezogen. Ist eine Tochter oder ein Sohn bei den „Roten Schädeln“, bedeutet dies den sicheren Aufstieg der Familie in der feudalen Hierarchie. Die Sonderstellung des 21ten beruht auf dessen Geschichte und der Gunst Ihrer Majestät. Aufgrund ihre Skrupellosigkeit, gegenüber den Feinden der ewigen Sonne, wurde ihnen das Privileg verliehen, ihre Helme rot zu färben. __________________________________________________________________ __________________________________________________________________ Endlich habe ich wieder eine Einheit fertig gestellt. Es tut gut, die Truppe endlich in den Schrank stellen zu können. Auch wenn mir das Basteln und Bemalen der Testmini wahnsinnig viel Spaß gemacht hat, konnte ich mich einfach nicht aufraffen die Burschen fertig zu stellen. Egal, jetzt sind sie es endlich und in meine Augen sind sie eines der Kernstücke der Armee. __________________________________________________________________ Musiktechnisch habe ich auch ein absolutes Schmankerl für euch rausgesucht. Der Opener vom neuen Cult of Luna Album. Wer auf atmosphärischen Post/Black/Doom-Metall mit Synthies steht, sollte unbedingt reinhören. Vor allem bei den Drums am Anfang kann man sich richtig vorstellen, wie die Husaren vorgaloppieren. Aber vll. geht es nur mir so. Auf jeden Fall eine knüppelharte Nummer! Ich merke gerade, wie ich durch dieses Projekt, in dem ich einfach nur alte Musikstücke aus meinen frühen 20ern posten wollten, anfange mich wieder für die Musik zu interessieren und mich in neue Sachen reinhöre. Ein sehr schöner Nebeneffekt und perfekt als Malbegleitung. _________________________________________________________________ Kritik, Wünsche und Anregungen sind gerne gesehen.
  6. Sehr geil! Das war das Feedback, das ich mir erhofft habe. Ich konnte das Spiel ja leider selbst noch nicht spielen, darum war und bin ich auf deine Eindrücke sehr gespannt! Gelände und Armeen gefallen mir auch sehr gut! Da kommt richtig Sludge Stimmung auf. Danke für die Bilder, vll. war das der Motivationsschub den ich gebraucht habe, um bei mir wieder weiter zu machen...
  7. Der Major ist echt schick geworden! Top! Bin auf deine Eindrücke vom ersten Spiel gespannt! Vergiss nicht, ein paar Bilder zu machen. Wünsche euch schon mal viel Spaß!
  8. Mocho

    - De Dodenakker -

    Der Späher __________________________________________________ Er ist immer der Ersten, den man vom Tross Ihrer Majestät sieht. Ein einsamer Reiter, ein Späher, ein Totenkopfhusar. __________________________________________________
  9. Jetzt hatte ich aber einiges zum nachholen. Du bist ja richtig fleißig! Hut ab! Sehr schick was du hier zeigst! Jetzt bleibe ich wieder dran, versprochen!
  10. Mocho

    - De Dodenakker -

    Ich habe zur Zeit wieder richtig Bock auf Basteln. Die Körper meiner Foot Knights für den Hochkanton Droch Goh´r sind fertig. Ich dachte Warhammer Minis umzubauen ist eine diffizile Arbeit, aber die Perry Miniaturen sind nochmal eine ganz andere Nummer. Nichts desto trotz habe ich versucht einiges umzubauen, anzupassen und zu verändert. So habe ich die Zweihandwaffen, passend zum Thema, in Pickel umgewandelt. Auch die Gelenke der "Blasebälge" bestehen aus unterschiedlichen Bitz (meistens aus den Waffen von Chaoskriegern). Ich denke ich bekomme durch die unterschiedlichen Posen und Beatmungsgeräte-Designs eine ganz schöne Dynamik in die Truppe. Das war auch der Grund, warum einer der Mineure seine Primärwaffe in den Felsen geschlagen und die Muskete gezogen hat. Ich fand das würde das Gesamtbild noch einmal etwas auflockern und eine kleine Geschichte erzählen. _______________________________________________________________________________________________ WIP WIP _______________________________________________________________________________________________ Als nächstes kommen dann die Helme dran. @M, just M@Der Bil Ich habe eure Anmerkungen, soweit ich konnte einfließen lassen. Trichter nach untern/ zur Seite, eine Lampe, ... Ein paar weitere eurer Kritikpunkte werden mit den Helmen angegangen. An alle: Bitte eure ehrliche Meinung. Geht das ganze in die richtige Richtung?
  11. Sehr geil! Mein Favorit ist der Gobomant! Aber auch das Goboregiment ist sehr schick geworden! TOP!
  12. Mocho

    - De Dodenakker -

    @M, just M Vielen lieben Dank dir! Auch für die Anmerkungen. Sowas ist immer sehr motivierend/inspirierend und trägt maßgeblich zur Ideenfindung bei. Vor allem, wenn sie dann auch noch von einem echten Bergmann kommen. Top! Das freut mich sehr! Die Idee, den Helm etwas kompakter zu machen, find ich sehr gut. Damit lassen sich bestimmt auch noch ein paar interessante Formen kreieren. Evtl. vorne abgeflacht,... irgendwie sowas in die Richtung. Mal schauen was dabei rauskommt. Dass die Fellhauben keinen Sinn machen, ist mir bewusst und ich habe auch lange mit mir gehadert, sie so zu machen. Letztendlich wollte ich die Einheit elitärer darstellen und dachte, diese "Bärenfellmützen" würden das ganz gut unterstreichen. Funktioniert in meinen Augen auch. Für Gegenvorschläge bin ich offen. Zum Thema Licht. Starke Idee, dieses in den Blasebalg zu integrieren! Das wird noch ein richtiges Universalgerät. Die Frage ist, in welche Richtung ich da gehen möchte/soll. GrimDark Kerzenlicht Laterne Mechanischer Antrieb Was meint Ihr?
  13. Da kann ich @Drachenklinge nur zustimmen! Man merkt wie viel Herzblut du hier hineinsteckst! Weiter so! Die Idee mit den Schanieren finde ich sehr gut. Simpel und ich frage mich, warum ich selbst noch nicht drauf gekommen bin, aber ich werde sie auf jeden Fall mal nachmachen.
  14. Mocho

    - De Dodenakker -

    Vorab muss ich sagen, dass hier Style vor Funktion und Realismus geht! Das gilt für das ganze Projekt. Es ist ja auch ein Fantasysetting, in dem man mit der Hilfe von Wurzeln Zaubern und fliegen kann. Seht die Beatmungsmaschine als eine Art BlackBox. Alle Bauteile, Filter und Federn, um die Flügel wieder in die Ausgangslage zu bekommen, sind im Inneren des Balgs verbaut. @Der BilVielen Dank dir! Die Anmerkung mit dem "Trichter" ist sehr gut. An sowas habe ich überhaupt nicht gedacht. Könnte ganz gut aussehen, wenn man die Öffnung seitlich nach unten stehen lässt. Danke! Zur Funktionsweise. Es war genau so gedacht, wie sie @Drachenklinge beschrieben hat. Durch die Bewegung der Beine/des Beins, wird die Kette gespannt und der Blasebalg zusammengezogen. Simpel aber passt in meinen Augen perfekt zu der Armee. @Drachenklinge Vielen lieben Dank! Freut mich sehr, wenn die Idee bei dir so gut ankommt! Ich wusste, dass die Frage "Was passiert eigentlich, wenn der Mineur stehen bleibt?" kommen wird. Vll. gibt es ja eine Art Speicher im Helm, oder dieser bietet so viel Platz, dass man ein paar Atemzüge Zeit hat, bevor die Frischluft verbraucht ist. Irgendwie sowas könnte ich mir vorstellen.
  15. Mocho

    - De Dodenakker -

    Die Mineure Um mal wieder etwas Abwechslung zu bekommen, habe ich die letzten Tage gebastelt. Der erste Prototyp für mein Food Knights des Hochkanton Droch Gho´r ist fertig. In einer Gesellschaft, in dem man sich vom Adel befreit hat, schien es mir nicht passen eine blaublütige Ritterklasse in die Armee aufzunehmen. Meine Interpretation ist eine kleine, elitäre Truppe von Mineuren. Durch ihre gefährliche Arbeit in den Stollen, genießen sie großes Ansehen in ihrer Gesellschaft. Sie treiben die Schächte dort voran, wo es für normale Bergarbeiter zu gefährlich ist. Gegen Steinschlag tragen sie eine besonders aufwändige Rüstung und gegen die giftigen Gase eine, wenn auch simple, Beatmungs-/Filteranlage. Steht ihr Kanton einer besonders großen Bedrohung gegenüber, kriechen die Mineure aus den tiefsten Mienen und verteidigen ihre Unabhängigkeit. Das ist grob der Hintergrund, der in das Design eingeflossen ist. Besonders gefällt mir die Idee hinter dem "Sauerstoffgerät". Eine Art Blasebalg, der die Luft filtert und welcher durch die Bewegung der Beine angetrieben wird. Fünf von den Burschen müssen noch modelliert und gebaut werden. Die Truppe soll in sich geschlossen wirken, aber jeder einzelne Mineur darf etwas individuell aussehen. Und jetzt ist eure Meinung gefragt! Wenn ihr also noch zusätzliche Ideen für Posen, Ausrüstung oder auch Helmdesigns habt, dann immer her damit. Oder soll ich mit der Atemvorrichtung noch etwas spielen?
  16. Ich persönlich finde es immer ganz cool, wenn der Anführer heroisch über seinen Leuten steht. Was die Baseauswahl angeht, hmm schwierig. Vom Style her finde ich die Lösung mit dem Infanteristen ganz schick. Die Möglichkeit, auf den größeren Bases eine kleine Geschichte zu erzählen, möchte ich mir immer nicht entgehen lasse. Regeltechnisch macht das weniger Sinn. Allerdings hat er seinen Bodyguard und damit ist klar, dass er einen Lebenspunkt mehr bekommt. In meinen Augen völlig ok. Alles in allem ist es einfach Geschmacksache. Möglich sind beide Varianten.
  17. Bei einem berittenen General macht es in meinen Augen wirklich Sinn, den Bodyguard zu separieren. Man möchte ja den Anführer gut sehen können, ohne dass ein zweites Pferd die halbe Figur verdeckt.
  18. Sehr geil! Auch der Hintergrundgeschichte zur Maske! TOP! Wirst du deinem General noch einen Bodyguard dazu geben?
  19. Mocho

    - De Dodenakker -

    Weiter geht´s mit meinen Royalisten. Die nächste Einheit die bemalt wird, ist die Leichte Kavallerie. Die Grundfarben sind schon mal drauf. Farbtechnisch wird es an natürlich in dieselbe Richtung wie bei der Linie gehen. Mit zwei Ausnahmen: Der Helm wird, wie von @Ghur vorgeschlagen, rot. Hauptsächlich, weil ich, wie schon so oft erwähnt, mit diesem Projekt einfach etwas rumexperimentieren möchte. Außerdem denke ich, dass dies die Einheit nochmal etwas mehr von den einfachen Soldaten abheben wird. Die Pferde. Was haltet ihr, und bitte ganz abgesehen von realistischen Fellstrukturen..., von dem gepunkteten Muster. Es ist aus der Not heraus entstanden, noch etwas mehr Kontrast auf die doch sehr großen Fellflächen zu bekommen. Ich muss sagen, dass sie mir ganz gut gefallen. Mal sehen, wie sie sich im fertigen Zustand machen. WIP Und dann hätte ich noch eine Frage an euch. Soll ich die türkise Borte, die als Umrandung von Sattel/Fell/Decke dient, noch in einer anderen Farbe etwas mehr hervorheben? Wenn ja, mit welcher? Hellblau, Gold, Rot oder komplett was Anderes? Eure Meinung würde mich interessieren! WIP (Ich glaube ich werde die Pferderasse Slipizzaner nennen. )
  20. Was geht denn hier ab?? Ich habe 4 Minuten gebraucht um mir alle Bilder anzuschauen! Sehr cool geworden! Vorallem Details wie Holz und Tattoos, die man auf den ersten Blick garnicht erkennt. TOP!
  21. Mocho

    - De Dodenakker -

    Die IV. Linie _____________________________________________________________________________________________________ Durch den Wald verrottender Wurzeln und pilzartiger Gewächse marschierte die IV. Linie Ihrer Majestät, der gefallenen Sonne. Mit jedem Schritt, den sie voranschreiten, verschwinden die Erinnerungen an vergangene Zeiten. Die Gegenwart und diese, vom Krieg geschundene Ebene, hält sie fest in ihren Klauen. Die Frage nach dem Grund ihres Einsatzes bohrte sich wie ein Parasit in die Kopf jedes einzelnen. Als sie an den Überresten gefallener Kriegern vorbeimarschierten, erinnerten sie sich an die Worte ihres Offiziers. -Morgen ziehen wir auf den Dodenakker- _____________________________________________________________________________________________________ Als letztes Wochenende ein Kumpel diese Platte aufgelegt hat, wusste ich, die Band findet ihren Platz in meinem Sludge Projekt. Sehr schleppend und schwer. Man kann sich richtig vorstellen, wie sich die Einheit ihren weg durch den Schlamm kämpft.
  22. Sehr cool! Schön in Szene gesetzt! TOP! Hoffentlich begegnen sich unsere Armeen mal auf dem Spieltisch.
  23. Mocho

    - De Dodenakker -

    Ein Helm, eine Uniform und ein Spieß. Das ist der Weg in die Freiheit. Viele Töchter und Söhne verlassen die heruntergekommenen Gehöfte ihrer Familien, um sich einem der Regimenter ihrer Majestät anzuschließen und mit etwas Glück, der Leibeigenschaft zu entfliehen. Doch nur den wenigsten schenkt Fortuna ihr Lächeln und so sterben sie, wie schon unzählige vor ihnen im Schlamm des Dodenakkers, für Königin und die sterbenden Sonne. ___________________________________________________________________________________________________________________________ ___________________________________________________________________________________________________________________________ @Erkwin Danke für den Tipp mit dem Pinsel und den Shadespritzern! Macht sich sehr gut und sorgt für einen schönen Übergang von Schlamm und Uniform. @feyangola Das sind jetzt alle drei Testmodelle.
  24. Die Buchbresse ist ne geile Idee! Das schreit nach einer Kopie.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.