Jump to content
TabletopWelt

Der Überfall des Chaos


G Gurnisson

Empfohlene Beiträge

so das is meine erste geschichte nur mal so zum gucken wie die ankommt also bitte net gleich über mich herfallen

Rot ging die Sonne auf dem Planeten XVIII auf als Komander Stein aus dem Dark Angel

Quartier trat. Es war ein Tag wie jeder andere auch auf diesem langweiligen Planeten.

Er fragte sich schon seit 3 Monaten was er hier eigentlich verloren hatte... aber solange er nicht den Befehl bekam abzurücken musste er halt ausharren. Seine Space Marines gingen ihren Tageswerk nach. Als plötzlich einer seiner Scouts an seiner Seite auftauchte und ihm folgendem Bericht in die Hand drückte:

Ehrenwerter Komander Stein;

Ich bitte sie hiermit unverzüglich die Verteidigungsanlagen des Planeten XVIII auszubauen!

Wir haben eine Flotte des Chaos gesichtet die sich auf den weg nach XVIII befindet.

Wir können sie zu ihrem Nachteil nicht abfangen da wir zu weit entfernt sind um sie zu erreichen geschweigedenn sie zu vernichten. Sie sind völlig auf sich allein gestellt.

Sie können mit unserer Unterstützung von Komander Würfel in ca. 3-4 tagen rechnen. Die Chaos Flotte wird vermutlich in 2 Tagen bei ihnen ankommen. XVIII ist uns sehr wichtig wir da er unserer Heimatwelt sehr ähnelt. Klima , Atmosphäre und Materie sind fast Identisch.

Oberster Großmeister Azrael

Komander Stein stockte als er den Bericht zuende gelesen hatte. Er wusste das er nicht viele Truppen hatte. Er hatte gerade mal einen Predator und einen Cybot. Zum Transport seiner Truppen blieb ihm auch nur das Rhino von den Scouts. Er überlegte wo er auf dem Planeten die beste Möglichkeit hatte zu Verteidigen. Nach einigem hin und her beschloss er sich in die Minen zurück zu ziehen. Zusammen mit dem Tech Marine beschließt Komander Stein die Minen Eingänge zu Vermienen sodass wenn etwas hindurch will das keinen Schutztalisman trägt sofort zur Reaktion der Mienen führt. Komander Stein ruft alle Truppen zusammen und baut weiter Verteidigungsanlagen auf. So vergeht der erste Tag.

Nach einer kurzen Pause, für die Truppen die bis Tief in die Nacht Arbeiten mussten, besprach Komander Stein mit den Truppen den Schlachtplan. Stein: „ Also mein Kommando

Trupp bleibt steht†™s bei mir. 50 Marines auf die linke Flanke die anderen 50 auf die rechte.†œ

Der Tech Marine erläutert: „ Ihr schaltet so schnell wie möglich die schweren Waffen des Chaos aus.†œ Stein fuhr fort : „ Die Scouts mit den Scharfschützen Gewehren steigen in das Rhino ein und fahren den Gegner wenn Möglich in den Rücken, im Notfall steigt vorher aus und zerlegt den Kopf der Schlange (Anführer).†œ Der Tech Marine wendet sich an die verbleibenden Einheiten: „Der Predator und der Cybot stehen im Mittelfeld sodass sie eine freie Sichtlinie zu den gegnerischen Fahrzeugen hat. Zerstört diese schnellst möglich!†œ

Komander Stein fragt: „Habt ihr noch fragen oder hat jemand etwas nicht verstanden?†œ

Zögernd meldete sich einer seiner Space Maries. Überrascht auf eine Antwort auf seine Frage

Erteilt er dem Space Marine das Wort : „ Herr , gegen welche Art des Chaos kämpfen wir morgen?†œ Eine peinliche Pause trat ein. Dann kam die Antwort des Komanders: „ Das Chaos hat viele Gesichter…Genau wie die Space Marines. Morgen allerdings müssen wir gegen das vereinte Chaos kämpfen morgen kämpfen wir gegen die Iron Warriors!†œ

fortsetzung folgt

sry, ich habe meine Signatur verlegt

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ave

Nun ja, man merkt schon, dass es deine erste Geschichte ist:rolleyes: ...

1) Achte auf exakte Rechtschreibung und Zeichensetzung. (sehr wichtig)

2) Du springst zwischen Gegenwart und Vergangenheit sehr oft, entscheide dich für eine Zeit.

3) Baue den gesamten Erzählstil und vorallem den Bericht des Großmeisters militärischer aus. Die Geschichte klingt, alsob sich zwei Banden von 12jährigen bekriegen wollen.

4) Storytechnisch: Wenn das Chaos mit einer so großen Flotte ankommt und die DA wirklich nur so wenig (knapp 150 Mann?) Truppen haben, dann ists sehr, nun ja, unwahrscheinlich, dass die Schlacht zugunsten des Imperators ausgeht. Das Chaos wird ein Flächenbombardement nutzen und dann die wenigen Überlebenden niedermähen...

5) Die Namen: Kein Marine heißt Stein oder Würfel (;)). Sie haben lateinische Namen wie Magnus, Pius, Belasius, Benediktus usw.

Soweit zur Kritik. Ich rate dir, einige 40k Geschichten zu lesen und dir dadurch einen besseren Erzählstil und einen größeren Wortschatz zuzulegen. Alles in allem hilft aber nur Üben weiter, weswegen du dich nicht scheuen solltest, weiterzuschreiben :).

vale

Eloran

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

nunja mit sowas hab ich gerechnet.

desweitern habe ich nie gesagt das die Dark ANgels gewinnen

du könntest mir ruhig sagen was stein oda würfel auf lateinisch heißt den ich kann diese sprache der gelehrten nicht. :(

wie schon gesagt war das meine erste 40k story

ich überarbeite sie nocheinmal und schicke sie dan mit dem 2ten teil.

sry, ich habe meine Signatur verlegt

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

so wie versprochen der 2te teil

Wieder ging die Sonne in einem Blutrot auf. Doch diesmal wusste Komander Lapis das der Tag anders verlaufen würde als alle anderen Tage vorher auf XVIII. Den heute rechnen sie mit einer Invasion des Chaos. Komander Lapis lotste alle Truppen auf ihren Platz. Bevor er alle bat sich zum gebet hinzu knien : „Herr, wir Opfern dir unsere Leben.†œ

Die versammelten Kämpfer antworteten wie ein Man : „ Unseren Mut unseren Glauben.†œ

„Bei den Göttern und dem Imperator.†œ Donnernd erschallte die Antwort: „So sei es an diesem Tag! †œNoch während die Dark Angel†™ s beteten Ging der Tech Marine durch die reihen und verteilte die Schutztalismane. Alle begaben sich an ihre Position.

Das warten war eine Folter für die Truppen, alle wussten, dass sie sterben werden.

Alle wollten das das Chaos kommt und sie hole. Doch es passierte nichts...vorerst zumindest.

Stund um Stund verstrich ohne das sich auch nur ein Feind blicken lies. Lapis†™ s Truppen wurden langsam nervös und doch machte sich eine gewisse Hoffnung das der Großmeister sich irrte breit.

Doch dann beginnt das Bomberdemo auf die Space Marines. Das Chaos sprengte fast den halben Planeten in die Luft. Dabei vernichteten sie auf der rechten Flanke 30 Brüder

Und auf der anderen Flanke 15. Dann landeten auch schon die Chaos Krieger.

Komander Lapis sah sofort ein das sie 5 zu 1 unterlegen waren. Um die Moral seiner Truppen wieder aufzupäppeln Befahl er den Predator einen gezielten Schuss ins Zentrum der Chaos Space Marines. Der Schuss zerfetzt 10 der Verräter auf der stelle 2 weitere werden unter den Leichen begraben. Die Marines begannen daraufhin auf ihre Feinde Einzuschießen.

Unter dem Bolter Hagel fallen weitere 10 Chaos Space Marines.

Doch das Chaos ist noch lange nicht geschlagen sie Endladen 5 Kyborg†™ s

Und zum schrecken aller Space Marines 2 Landraider und einen Dämonenprinzen.

Das Chaos stürmt über die Rechte stark Angeschlagene Seite der Dark Angel†™ s

In ihr Zentrum vor. Dies glich nun ganz und gar nicht mehr eine ausgeglichene Schlacht sondern eher ein Gemetzel. Die restlichen Brüder, auf der Rechten Seite, wurden ausgelöscht.

Dennoch gelang es dem Rhino in den Rücken der Feindlichen Armee vorzudringen.

Die Scouts verschanzten sich hinter Felsen und begannen die Energie Generatoren der

Kyborg†™ s zu durchschießen. 3 von ihnen gelang dies auch und so waren 3 Gegner

Außergefecht gesetzt.

Komander Lapis Befahl seiner verbleibender Armee sich in die Minen zurückzuziehen.

Er selbst hielt mit seinem Kommando Trupp die Stellung sodass seine Brüder sich zurückziehen konnten.

Die Scouts schafften es auch noch die restlichen Kyborg†™ s und einen Großteil

Der Chaos Space Marines auszuschalten bevor sie von dem Dämonenprinzen

In der Luft Zerfetzt wurden.

In den Minen angekommen zählte Komander Lapis seine Verbleibenden

Brüder. Es waren bedauerlicher weise nur noch 25 am Leben davon 5 verletzte.

Ein donnerndes Geräusch kündigte die Detonation der ersten Mine an.

Weitere Detonationen, insgesamt 5 sagten dem Kommandanten das alle Ein/Ausgänge

Blockiert sind. Nun ist es an der Zeit abzuwarten bis das Chaos die Felsen durchbrechen und sie alle auslöschen. Dennoch verschaffte dies Zeit und vielleicht würde Kommandant

Tessera noch rechtzeitig eintreffen.

fortsetzung folgt

sry, ich habe meine Signatur verlegt

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ave

Ganz langsam, Gurnisson, du hast genügend Zeit. Du musst den Leser nicht übers Schlachtfeld hetzen, indem du akribisch einzig und allein Daten aufzählst. Deine Beschreibungen eines Kampfes gleichen einem Warhammerspielbericht, wie er nüchterner nicht sein könnte. Du musst Spannung in die ganze Sache hineinbringen, indem du Personen beschreibst, Situationen durch Beschreibungen anständig darstellst und du dir alles in allem Zeit lässt.

Doch dann beginnt das Bomberdemo auf die Space Marines. Das Chaos sprengte fast den halben Planeten in die Luft

Einfach viel zu unstimmig und grob. Du musst dem Geschehen Farbe verleihen, indem du beschreibst, "wie Staub von der Höhlendecke rieselte, während die entfernten Detonationen des Bombardements immer näher rückten" oder "wie sich die Marines unruhig im Halbdunkel der befestigten Stellung umsahen und verzweifelt versuchten, nicht von herabstürzenden Trümmern der Höhlendecke getroffen zu werden". Du schreibst einfach viel, viel zu grob und viel zu grau, da findet kein Leser Spass dran.

vale fürs erste

Eloran

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Original geschrieben von G.Gurnisson

Doch dann beginnt das Bomberdemo auf die Space Marines. Das Chaos sprengte fast den halben Planeten in die Luft. Dabei vernichteten sie auf der rechten Flanke 30 Brüder

Und auf der anderen Flanke 15. Dann landeten auch schon die Chaos Krieger.

Komander Lapis sah sofort ein das sie 5 zu 1 unterlegen waren. Um die Moral seiner Truppen wieder aufzupäppeln Befahl er den Predator einen gezielten Schuss ins Zentrum der Chaos Space Marines. Der Schuss zerfetzt 10 der Verräter auf der stelle 2 weitere werden unter den Leichen begraben. Die Marines begannen daraufhin auf ihre Feinde Einzuschießen.

Unter dem Bolter Hagel fallen weitere 10 Chaos Space Marines.

Meine Damen und Herren, und nun das Wetter vom morgigen Samstag, den 31.05.03....

Ich glaube, den von Eloran genannten Kritikpunkten ist nichts mehr zuzufügen....

Sorry, nich traurig sein *streichel* :)

MFG, Bloody

Religionen sind Kinder der Unwissenheit, die ihre Mutter nicht lange überleben.

(Arthur Schopenhauer, dt. Philosoph, 1788-1860)

style7,Skoddens-spc-Vokter.png

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

An sich ist die Geschichte gut, doch du musst mehr Atmosphere in das ganze bringen zodass mann gespannter is was auf der nächsten Zeile steht.

 

Also mehr details und immer schön weiter machen.

ICH BIN DER HERR, DEIN GOTT. DU SOLLST KEINE ANDEREN GÖTTER NEBEN MIR HABEN!

"Krass! Hast Du Angst vor der Konkurrenz, oder was?"

Eine geladene Waffe ist ein Argument... oder wollt ihr das in Frage stellen???

Arbeiten verursacht Fehler... Vermeidet Fehler, vor 13:00 Uhr!!!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.