Jump to content
TabletopWelt

Desaster

Benutzer
  • Gesamte Inhalte

    17305
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Alle erstellten Inhalte von Desaster

  1. Bei den Loyalisten ist es ähnlich: Corax ist latein für Rabe [Edit: stimmt nicht... Corvus ist der RAbe, aber Corvus Corax ist der lateinische Name des Kolkraben], Vulkan ein römischer Gott, Ferrus Manus soll wohl "eiserne Hand" heißen (auch latein), usw. Bei manchen Primarchen wie Lion El´Jonson steht direkt im Fluff, was der Name bedeutet, hier zum Beispiel: Der Löwe, Sohn des Waldes. Jagatai Khan hieß einer der Söhne von Dschingis Khan, einer der wenigen Fälle, bei der der Name einer historischen Persönlichkeit genommen wurde.
  2. @ Teclis: Zu deiner Frage nach den Namen: Viele Namen beim Chaos stammen aus den alten Mythologien. Abadon ist hebräisch für "Abgrund/Untergang", Horus ein altägyptischer Gott, Ahriman bedeutet "Böser Geist" auf persisch. Wenn dich die Bedeutungen interessieren, einfach mal googlen. Andere sind Ableitungen: Mortarion vom lateinischen Wort für Tod, Perturabo eventuell von to perturbe = stark stören, Fullgrim = Full of grim, Alpharius ebenfalls aus dem lateinischen von Alpha = Erster usw.
  3. Probier´s hier : http://www.imdb.com/ Apocalypse now ist ein sehr guter Film, wurde aber nur als Inspiration (!) genannt und hat nicht sdirekt mit WH40K zu tun! Sollte es in den meisten Videotheken geben. Wenn ich mich nicht irre heißt der durchgeknallte Colonel "Walter Kurtz" und der Autor der Vorlage "Joe Conrad" Ansonsten: Bitte setz nur noch jedes zweite Komma, von dem du glaubst, dass es richtig ist.
  4. Nicht ganz. Mit einem Funker kann der Stab seinen MW auf einen Trupp übertragen, mit Hochleistungsfunk auf beliebig viele.
  5. Ja schon, Hochleistungsfunk nur im Stab.
  6. Oh Graus... Bei der Photosynthese werden (vereinfacht) CO2 und H2O (beide anorganisch) mit Hilfe von Lichtenergie zu Glukose umgesetzt. Die Energie, die aus dem "Verbrennen" von Glukose während der Atmung entsteht, wird unter Anderem zum Aufbau organischer Moleküle (z.B. Proteine) genutzt. Ausserdem dient Glukose selbst als Vorläufer mehrerer biologischer Moleküle. Also ist es sehr wohl möglich, "nur" aus Lichtenergie und anorganischen Stoffen alles herzustellen, was eine lebensfähige Zelle braucht. Wenn man jetzt noch bedenkt, dass die Tyraniden etliche Spezies analysiert haben, kann man davon ausgehen, dass der Schwarm hocheffiziente Systeme zur Energiegewinnung entwicklen kann. [Edit: drzook666 war schneller...]
  7. Ich hatte auch mal überlegt, ob man die Tyras eindämmen könnte, indem man jeden Planeten in ihrem Angriffskoridor mit einem Exterminatus belegt. Werde die Idee nochmal an den Ordo Xenos weiterleiten.
  8. Leider funktuioniert aushungern nicht. Tyras müssen zum einen in der Lage sein, enorme Energiemengen zu speichern (sonst hätten sie den Sprung über den Abgrund nicht geschafft), zum anderen steht ihnen Sonnenenergie zur Verfügung. Bei den Unmengen an Pflanzen-DNA, die sie absorbiert und analysiert haben, sollte hocheffektives Chlorophyll kein Problem sein.
  9. Gilt der Trompeter nicht sowieso regeltechnisch als Funker? Ich mag die Idee nicht so. Irgendwie ist das sehr archaisch. Aber jeder hat seinen eigenen Geschmack Was nimmst du dann als Hochleistungsfunk? EIne Tuba ?
  10. Wow, die Mühe hat sich gelohnt! Ich warte auf mehr. Die Mäntel gefallen mir gut. Sehen staubig aus
  11. Warum sollte sich das Imperium einmischen, wenn sich Xenos gegenseitig verhackstücken? Die setzen sich mit Popcorn daneben und klatschen Beifall !
  12. Wow, die sehen sehr geil aus. Ich werde vermutlich aus kislevitischen Greifen-Ulanen eine Kavallerie-Schwadron bauen (wenn ich mal Zeit habe ). IMO passen die am besten zu den vostroyanischen Soldaten. Setzt ihr eigentlich Spezialwaffen in eurer Kavallerie ein? Ich würde einen Flammer und einen Melter in meinen 10-Mann-Trupp nehmen.
  13. Tyraniden sind ein bißchen wie Untote: Mit jeder Schlacht macht man sie stärker. Selbst wenn sich das Imperium, die Tau und die Eldar (um mal die wahrscheinlichste Allianz zu nehmen) zusammentäten, müssten sie eine "Alles oder nichts"-Schlacht gegen die Schwarmflotten führen. Nur die vollständige Vernichtung würde etwas bewirken. Diese Schlacht müsste zudem im Raum gegen die Flotte selbst geführt werden - Wozu vermutlich schlicht die Ressourcen fehlen. Ausserdem hätte es nur einen Effekt, bis die nächste Schwarmflotte ihren Weg findet... Dazu kommt, dass ein Zurückdrängen der Flotten unsinnig ist - Das von den Tyraniden besetzte Gebiet kann für Jahrtauende nicht wieder genutzt werden. Ausserdem würde eine entsprechende Konzentration an Schlagkraft andere Stellen entblössen - was von Dark Eldar, Orks und anderen gnadenlos ausgenutzt werden würde.
  14. Dann können wir nur froh sein, dass sie nicht gemeinsame Sache machen. "Seelen nach links, Biomasse nach rechts"
  15. Ist das der Grund, warum das Adeptus Mechanicus so geil ist auf Necrons? [Natürlich nicht...]
  16. Okay, dachte mir schon, dass die "exotischen" Bestückungen nicht lohnen. Vermutlich werde ich erstmal einen ohne SKs anschaffen und später mal einen Anti-Inf mit 3x sBolter
  17. Ich werde mir demnächst einen Demo holen. In den Rumpf kommt eine LaKa. Leider bin ich mir nicht sicher, ob und wenn ja welche Seitenkuppeln er kriegen soll. Momentan tendiere ich dazu, keine dranzubauen. Wie sind denn eure Erfahrungen/Meinungen so ?
  18. Hm, ich hoffe es wird nicht zu "technomage"-mäßig... Aber wenn die Minis so werden wie der Rest, der in letzter Zeit kam, sollte ich nochmal über WHFB nachdenken...
  19. Schöne Arbeit! Hast recht, jetzt fallen die Akzente nicht mehr so auf.
  20. Ich dachte unser Anliegen wäre es, eine nette Armee auf den Tisch zu kriegen, und nicht im Pro-Standard zu malen... Also, alle mal einen Gang runter. Ich mag die Miniaturen und die Ideen. Wer meisterklasse sehen will, kann sich den WD kaufen.
  21. Abgesehen von den aufwendigen Umbauten hast du recht...
  22. Die Stiefel sehen seltsam aus mit der grauen Linie. Da würde ich den Kontrast abschwächen.
  23. Du brauchst eine Stabsabteilung (HQ) und eine Kommandoabteilung (Teil der Standardauswahl), so wie es im Codex steht. Ein Leutnant mit Sani und 3 PW macht sich ganz gut als HQ, oder Leutnant mit 2 GW und RW/LasKan.
  24. Imperial Armour Volume III führt zumindest den Griffon im Inhaltsverzeichnis. http://www.forgeworld.co.uk/imparm3.htm
  25. Wow, die Minis sehen gut aus! Vorallem die Sebeki-Krokos. Auf jeden Fall eine nette Alternative zu den Standard-Beastmen von GW. Leider haben solche Nischenprodukte in Deutschland nur wenig Chancen... Gibt es denn für dieses Spiel eine Community in D ?
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.