Jump to content
TabletopWelt

Farin 17

Benutzer
  • Gesamte Inhalte

    4.264
  • Benutzer seit

Alle erstellten Inhalte von Farin 17

  1. Schöne Ostern hatte ich tatsächlich, ich hoffe Ihr auch. Meinen Onkelpflichten bin ich gerne nachgekommen, zwar nicht mit malen und basteln, aber einem kleinen Spiel mit meinem Neffen. Bilder folgen. Monatsupdate! Immerhin auch vom Mal- und Basteltisch. Einmal gab es Neuerwerbungen. Kurz mal bei BFB die Bestellung abholen hat etwas gedauert, danke Überstunden... Aber wenigstens bin ich mit der Beute zufrieden. Zwei Mal 4Ground, bevor es ganz verschwindet, einmal Infanteriebases (braucht man immer) und ein Packen Templer, die, insbesondere wichtig für meinen Neffen, "angezogene" Pferde(!) haben. Davon bekommt er ein bis zwei ab, der Rest ist leider Eigenbedarf des Onkels. Der Part Basteln und Bemalen fand auch statt. Also so ein bißchen. Also auch so eher basteln, wie Pferde kleben und mal grob das erste Haus zusammenschustern. Aktuell sieht es so aus, dass ich froh bin, wenigstens ab und an mal am Maltisch was machen zu können. Überstunden sind leider immer noch State of the Art und für das Wintersemester müsste ich noch ein Skript zusammendengeln. Aber als Ausgleich kommt das immer mal wieder gut. Freut Euch also auf das nächste Monatsupdate
  2. Und da fällt mir ein, dass ich die Teile 2 und 3 auch mal noch käuflich erwerben müsste... Entscheidungsfindungsprobleme? Kann ich so gar nicht nachvollziehen. Kenn ich. Tritt ganz gerne mal geballt auf. Daher war bei mir auch eher Sparflamme, aber so langsam läuft es wieder an. Challenge accepted! Man muss es nur laufen lassen. Ich fummel auch oft noch während dem Schreiben am Fluff rum. Ähm, merke ich auch oft bei dienstlichen Mails, wenn mal wieder fünfmal geändert und der Satz weder Verb noch ursprünglichen Sinn hat. Damit teste ich, ob mein Gegenüber meine Geschwafel auch wirklich liest. Rede ich mir zumindest immer ein... Wieder ein Dank der Service-Verspätung der Deutschen Bahn erfolgreich eingeschobenes Zitategerumbel und Likes-Raid!
  3. So, fertig aufgeholt und mal ein paar Seiten durchgeherzt. Hoffentlich freut das Sister mehr als den "doofen" Geländebaueskalationthread. Diese Like-Eskalation erfolgte mit (freundlicher?) Unterstützung der Deutschen Bahn, in der ich heute mal wieder 1. Klasse Verspätung genießen konnte.
  4. Mittwoch gab es Post aul Calgary. Drin war ein Kickstarter der schnelleren Art:
  5. Wie zu erwarten hat alles eher so mittel geklappt. Die Klausur hat dann doch noch mehr Zeit gefressen als geplant, Überstunden kamen auch noch dazu und dann blieb für basteln, malen und packen auch nicht mehr so viel Zeit. Trotzdem habe ich beiläufig zumindest einen Reiter komplettiert und an einem zweiten noch ein bißchen weiter gemalt. Das Bild ist leider etwas unscharf geworden. An weiterem Hobbycontent gab es Mittwoch noch Post aus Calgary. Drin war das: Malsachen hab ich platzbedingt keine mehr zusätzlich zu den Spielminis unterbekommen. Als Bahnreisender muss man leider sehr ökonomisch packen. Aber wenigstens werden wir zum spielen kommen. Das werden hoffentlich nicht nur für mich: Schöne Ostern!
  6. Beide Punkte kann ich nachvollziehen. Ich musste nur zwischenzeitlich mit Bedauern feststellen, dass an dem avisierten Wochenende 01./02.10. Samstags Abend Amon Amarth und Machine Head in Berlin spielen. Eine Zwickmühle, aber erst nach Klarheit bei dem Pandemiegedönse... Es gab sogar fast 1.800 Stromausfälle: Link zum Bericht. Interessant sind auch die anderen Zahlen: 480 Stromausfälle hatten Auswirkungen auf mehr als 50 Haushalte, und die durchschnittliche Zeit der Ausfälle lag im vergangenen Jahr bei 104 Minuten im Bereich der Niederspannung, der für Haushalte relevant ist. Da bringt einem die ständig propagierte Sexyness auch nix. Neben Klausuren korrigieren habe ich an Diversem weiter gemacht. Einmal habe ich seit ewig zwei von den Dark Age Warriorn zusammen gebaut. Wo ich eh gerade dran war, hab ich alles frisch gebastelte gebased und zum Ausgleich etwas an einer Basisplatte rumgemalt. Die nächste Etappe habe ich zum grundieren genutzt. Vorne die drei normal in schwarz/weiß, hinten die Mauerstücke mit Grau von Tamiya. Etwas später habe ich mal wieder einen feineren Pinsel zur Hand genommen und musste feststellen, dass ich doch etwas eingerostet bin. Mit den Klausuren bin ich soweit durch, also sollte ich (hoffentlich) demnächst mal wieder mehr zum Malen kommen. Vielleicht packe ich mir auch ein paar Minis und Farben ins Gepäck, wenn es über Ostern in die Heimat geht. Dann kann ich meinen Neffen auch mit dem künstlerischen Teil des Hobbys infizieren.
  7. Da habe ich auch noch was im Hinterkopf, allerdings noch nicht ganz so weit gediehen wie bei Dir. Das behalte ich mal im Auge, also sowohl als auch, ne. Da ich bei meinen Normannen auch alle Schilde gefreehandet hab: Nachträglich noch Grats zu den Blöcken. Hat leider nicht wirklich früher geklappt, aber zumindest kann ich bei Dir, im Gegensatz zu @Kodiak71, sogar noch schreiben. Daher lasse ich hier mal kurz fallen: für die Tactica 2022 im Oktober habe ich schon mal das WE geblockt. Vielleicht geht ja da was.
  8. Du bist doch völlig verrückt! - Ja, ist das nicht großartig? Warum? Ganz einfach: Grundsätzlich nörgle ich ja wegen meinem Zeitmangel. So weit, so nachvollziehbar. Kurz nach dem letzten Post habe ich spontan eine Anfrage für einen kurzfristigen Lehrauftrag bekommen. Von Ende Januar bis Ende März die seit Ende November ausgefallene Vorlesung selbständig ohne(!) Skriptvorlage zuende führen und am Ende noch eine Prüfungsleistung abfordern. Klingt völlig bekloppt, ich weiß. Äh, ich hab zugesagt. Fazit: Noch weniger Zeit... aber richtig Bock drauf. Du meinst das Bild? Och, das ist doch noch voll ok. Immerhin sind die Fliesen noch an der Wand und es existiert noch ein angeschlossenes Syphon. Ich hab da schon ganz andere Objekte begangen. Auch so vom Aroma her , was man zum Glück nicht auf Bild bannen kann. Aber nun mal zum eigentlich gedachten Inhalt für diesen Faden: Was ist in der Zwischenzeit auf dem Maltisch so passiert? Man kennt es: Da hat man mal gerade Zeit und Bock (oder Flow), um sich mal im Hobby zu ergehen und dann? Richtig: astreiner Stromausfall. Seit dem letzten Update gab es davon insgesamt unentspannte 3 Stück. Da denke ich mir eher, dass ich im Reichshauptslum wohne... Trotz allem habe ich was gemacht, folgedessen eben nicht so viel. Hauptsächlich wurde gebastelt, eher weniger gemalt. Dann habe ich zwischendrin beiläufig mitbekommen, dass die Tactica 2022 im Oktober stattfinden soll. Ich bin da erst mal wieder vorsichtig skeptisch, aber so ein TTW-Stammtisch-Treffen wäre echt mal wieder was. Das behalte ich mal im Auge. Soweit mal das Neueste. Bis denne!
  9. Nur falls wer fragen wollte: Ja, ich arbeite wieder. Ah, also alles was nicht für Fantasy ist, ist für SciFi. Find ich super. Was ist in der Zwischenzeit neben meditativ weiter Farben restaurieren noch passiert? Also zuerst gab es an einem Sonntag, an dem ich mich an den Maltisch setzen wollte, einen grandiosen Stromausfall. Die Sichtverhältnisse waren äh ja. Das Bild ist von der Helligkeit unbearbeitet, dank Kamera aber trotzdem heller als es tatsächlich war... Als ich dann mal wieder Licht, also quasi die Erleuchtung hatte, ist auch ein bisschen was vorwärts gegangen. Es ist zwar etwas vermindert, aber ich versuche immer mal wieder weiter rumzuflowen. Arbeitstechnisch bin ich gerade auch wieder oft innerstädtisch unterwegs. Dabei sind mir Sachen aufgefallen, die ich für teilenswert halte. Einmal eine Tür als Inspiration für Tags: Und für den einen schon explizit als Ausgleich geforderten Tag haben sich Berliner Brücken als ergiebig erwiesen: Mit Ausblicken halte ich mich erst mal zurück. Meine Zeit it gerade nicht wirklich planungssicher. Aber eins ist gewiss: nach dem Update ist vor dem Update.
  10. Zwar nicht mehr sooo aktuell, aber wenn man mal gefragt wird: Ich war unkalendiert. Warum? Zu spät dran. Vielleicht sollte ich es mir für dieses Jahr im Kalender eintragen. Es war wie alle Jahre wieder: Berufliche Jahresendhektik, die sich massiv auf privates auswirkt. Warum dieses Weihnachten und das Jahresende immer so schlagartig autreten müssen. Tststs... Ich lade mich jedes Jahr ein und muss mir um sowas gar keine Platte machen. Zur Vollständigkeit: Heilig Abend gab es den deutschen Standard, allerdings mit unterschiedlichen Wurstsorten, und am 1. Weihnachtstag Pute. Ich hab eben extra nochmal nachgesehen. Kann es sein, dass da ein Beutebild fehlt? Aso, und latürnich Gratz zu den abgeschlossenen Blöcken.
  11. Oh, reichlich Feedback. Klingt gar nicht blöd. Mich irritiert nur das "auch". Ich wüsste nicht, dass ich mal "Ist für SciFi." fallengelassen habe. Gedacht ist es primär für Aggro oder, falls es mich mal wieder überkommt, irgendwas mit Post-Apo und Zombies. Nehmen kann man das ja für vieles, wahrscheinlich auch für SciFi. Es wär halt echt nur schön, wieder mal zu spielen. Fun Fact: ich habe bei meiner Tour "Penis" nicht gesehen, aber "Vulva" weiß ich direkt aus dem Kopf, an welcher Brücke zumindest eins stehen sollte. Das Gedicht ist mir aber auch noch nicht aufgefallen. Der mit seinen vier Jahren auch schon so super lesen kann. Sehr guter Tipp. Da schau ich doch die Tage mal, ob ich kurz bei Modulor reinschneien kann und versuch mich mal selbst. Stimmt. Wir sind zwar auch Künstler, aber unsere Kernkompetenzen liegen ja woanders. Es genügt ja, so viel Input zu bekommen, dass das Selbstgetagte gut ausieht, auch wenn wahrscheinlich die Pros den Kopf schütteln und sich deren Zehennägel nach oben rollen. Aber das kennt man ja zu Genüge und kann man auch ab, wenn man z.B. bei Napo für den falschen Feldzug die falsche Uniform in den falschen Farben bemalt. Es ist echt erstaunlich, was so ein kleiner Zeitslot, den man sich dann auch wirklich nimmt, ausmacht. Und wo Du gerade davon spichst: Fortschittsupdate! Kleinigkeiten der kleineren und auch größeren Art sind an den Minis passiert. Ich habe nicht nur weiter gemalt, sondern auch, wie man eventuell am Hintergrund erkennt, "umgeschichtet". Zum Teil habe ich Farben wieder aufbereitet und die, bei denen das zwecklos war (vor allem wegen der eingetrockneten homöopatischen Menge...), entsorgt. Dank des sich stetig weiter manifestierenden Flows habe ich dann direkt wieder zwei fertige Minis gehabt, die den Maltisch verlassen durften und damit wieder für Platz gesorgt haben. Den habe ich direkt mit dem Zulu zwar quasi instant wieder belegt, aber es sah in dem einen Moment dazwischen wenigstens halbwegs ordentlich aus. Mal sehen, was sonst noch so geht. Auswahl an Minis ist ja zum Glück genug da. Hier liegt noch getrocknetes Laub zum meditativen Lochen. Minis grundierfertig zusammenbauen geht ja auch immer. Dioramenbaustellen habe ich ebenfalls noch vorrätig. Auch die F16 ist mal wieder in Griffweite gerückt. Aber nichts überstürzen. Ich mach damit weiter, auf das ich Bock habe. Was das dann sein wird? Hm.... So long!
  12. Gesundes Neues! Ich hoffe, Ihr habt das neue Jahr gut begonnen. Bei mir lief es immerhin so gut, dass ich Euch mehr krasse Fortschritte gönnen kann. Ich müsste mal meine alten Pics durchsehen. Online gibt es da m.W.n. nix mehr. Die HPs und das Forum der Spielgruppe sind schon seit mindestens 2 Jahren off. Die Spiellocation ist seit 2019(?) hart weggentrifiziert worden. Das Ironische daran: es gab eine linke Selbstverwaltung der Räume, in denen jetzt eine Business-School sitzt. Du musst ja keine dreiunddrölfzig verschiedene machen. Ich wäre schon mit 3-4 zufrieden, und sei es nur als Inspiration. Was meint @Jaensch? ich hab dann mal weiter gemacht. Immer mal so ein bissl hingesetzt und was gemacht. Da war es mal wieder erstaunlich, wie viel man auch mit so einer Arbeitsweise schafft. Hier ein Bild vom 29.12. Wieder "nur" Kleinigkeiten an den Minis gemacht, aber der Mönch und der Hundi sind fertig. Am 30.12. hatte ich eigentlich noch ein Jahres-/Monatsabschlusspost im Sinn. Daher hatte ich meine fertigen Minis aus Dezember und die aktuellen Baustellen abgelichtet. Ich mein, ganze drei fertige Minsi. Wann hatte ich den das zuletzt? Bei den Baustellen war auch mal wieder etwas Klebereinsatz dabei. Mir war halt mal nach basteln. Vorhin hab ich dann nochmal die Ergüsse der letzten Tage zusammengestellt. Irgendwie habe ich gerade Bock auf die Pferde, wahrscheinlich auch, weil die Minis als Geschenk für meinen Neffen gedacht sind. Die beiden Fußgänger sind so nebenher mitgelaufen. Ich bin begeistert, dass ich gerade nicht nur Kontinuität im Malen drin habe, sondern auch dass ich den Faden hier auch wieder recht gut bediene. Jetzt müsste ich mir nur mal Zeit nehmen und die ganzen ungelesenen Abos aufarbeiten. Ich weiß, das schreibe ich schon seit fast anderthalb Jahren, aber irgendwann dann. Bleiben sie gespannt.
  13. Wenn da nicht die Sache mit dem Platz wäre, wäre das durchaus eine praktikabele Variante. Oh, und natürlich Kohle ist auch so ein nicht zu vernachlässigender Punkt. Was auch noch praktisch ist: Selbst kaufen schützt vor potentiellen Enttäuschungen. Wenn es spruchreif sein sollte, gib nochmal Bescheid. Tags sind durchaus selten auf den Bögen, das stimmt leider. In der Spielrunde, in der ich vor 5, 6 Jahren ab und an mal gespielt habe (SoBaH, HdR und son Zeug. Die Älteren werden sich erinnern. ), wurden die Stadtspielplatten für 40k und Infinity von Pros mit Tags versehen. Das sah richtig, richtig geil aus. Ich habe vorhin auf dem Weg zu und von meinem Termin eine nicht repräsentative und statistisch nicht aussagefähige Erhebung zu machen versucht. Im Friedrichshain habe ich zwar keinen Penis-Tag gesehen , aber ACAB/1312 signifikant oft. Außerdem L34, 247, FCU und R94. Hm, lag wahrscheinlich auch am Bezirk. Ich muss da mal eine separate Tour mit fotodokumentarischem Ansatz machen. Morgen noch ein letztes längeres Telefonat und dann urlaube ich, sogar mehr als 8 Stunden am Tag. Aber ich hab schon mal dezent angefangen rumzuflowen. Einmal habe ich gestern die Polstergarnitur fertig gemacht. Die Couch und der linke Sessel waren ja schon fertig, den rechten habe ich noch mit Macken ausbessern, Wash und Mattlack veredelt. Gestern habe ich dann auch noch an dem einen Reiter und dem armen Hundi rumgemalt. Immerhin gab es so viel Rückenwind, dass ich endlich den einsamen Ritter zu Fuß finalisiert habe. Und gerade eben habe ich noch was an diversen Einzelminis gemacht. Der Hund und der Sikh haben etwas Wash, der Pathfinder und der Mönch etwas mehr an Grundfarben abbekommen. So, das war der erste Streich. Wenn ich mich so weiter eingroove, flowts auch wieder besser.
  14. So, Monatsupdate, wieder mal aus einem (verspäteten) Zug. Dank kundenbedingtem Arbeitswahn und daraus resultierenden Überstunden war die letzten Wochen kaum Zeit für Freizeit bzw. einer entsprechende Nutzung derer. Dazu ein Bild von meinem Büro-Schreibtisch: Danke für's Aufmuntern. So arg viel ging leider dennoch nicht. Es hat immer nur mal kurz zwischen Nachhausekommen und Bett zum müde an drei Rittern rummmalen gereicht. Dabei hätte ich echt eine gute Idee und auch grundierte Figuren für die November-Challenge gehabt. Naja... Aber dafür geht das übliche Auspacken: Zwischendrin ist auch noch ein Paket eines Kickstarters reingeflattert. Steht jetzt auch erst mal auf dem Stapel. Da darauf auch noch Platz ist, ging noch eine Bestellung bei MBK. Unter den Graffittis liegen noch Mülltonnen/-container und zwei Asphaltstraßenbaseplates. Die Szenario ist ja schon abgesagt. Bei der Tactica wird noch gehofft, allerdings bin ich da auch eher skeptisch. Ich bin mir noch nicht sicher, aber wenn sie tatsächlich stattfinden sollte, werde ich mir wohl nur den Sonntag mit einem Tagesausflug gönnen. Und nun doch mal zu etwas positivem. Einmal war ich kurz auf Fronturlaub in der Heimat, um Neffe und Nichte zu bespaßen. Aktuell geht es schon wieder zurück (Zug, wissenschon). Und dann habe ich tatsächlich Urlaub. Ich muss zwar die Tage noch mal ran, daher auch der kurze Trip, aber dann ist bis 11. Januar erst mal Schicht im Schacht. Da sollten sich auch mal ein bis zwei Zeitfenster auftun, um dem Hobby zu frönen. Immerhin habe ich dafür ja nicht nur genug Material geordert, nein, es gibt auch grundierte Minis, die einfach so weggemalt werden könnten. Wenn es gut läuft, gibt es auch noch ein paar mehr bunte Bilder in zeitlich kürzeren Abständen. Ich lasse es mal auf mich zukommen. Dann bis dann dann!
  15. Ist doch logisch: Haben ist besser als brauchen! Die zwei Gründe finde ich äußerst legitim. Ich hatte in letzter Zeit eine etwas ausgeprägtere Kunststofftendenz... Btw. Abo ist gesetzt und ich bin gespannt, was bei/mit unseren drei Lieblingsprotagonisten so geht.
  16. Das wird schon. Ich hab zur geistigen Unterstützung mal ein Abo dagelassen. Es interessiert mich ja schon, wie Knut Hogan am Ende aussieht.
  17. Qualitätscontent wie erwartet, belegt durch einen sehr schicken ersten Block. Da lohnt doch ein Abo.
  18. So, Abo gesetzt, auch wenn ich keine Ahnung von System, regeln und Hintergrund habe. Aber hey, ein Kodiak sorgt auch so für spannende Momente. Ohoh, Nahtoderlebnisse incoming. Ich leide mit Dir und wünsche Dir auch gute Besserung.
  19. Auch wenn die zwei fehlenden Boxen noch nachgeliefert werden? Ich weiß ja nicht, ich weiß ja nicht.
  20. Irgendwie ist Zugfahren mal wieder Forenzeit. Leider. Der Vorweihnachtswahnsinn überrolt mich im Job auch dieses Jahr komplett. Mein Stundenkonto ächzt schon. Dass dieses Weihnachten genau so wie diese Coronawellen immer so urplötzlich und überfallartig auftreten müssen... Tststs... Genug lamentiert, ich hab die geringe Freizeit auch in geringem Hobbyoutput umgesetzt. Es zwar (noch) nicht zum Pinselansetzen gereicht (eigentlich schon, aber das hab ich noch nicht geknippst), aber basteln und grundieren geht auch mal so quasi nebenher. Zumindest wenn man entsprechende Ausleuchtung hat. Gebasteltes: Grundiertes: Was kann man aber immer mal ganz entspannt nebenher machen? Stimmt: Einkaufen! Gut, online wäre es sicher noch entspannter, aber wenn der Schwenk zum BFB ungefähr gleich lang ist wie zur Packtsation, geht man eben "nur mal ein Wash" holen. Wie üblich ist es dabei nicht geblieben... Link zum Beutebilderfred (der, warum auch immer, nicht tut wie er soll) Ein paar der Würfel sind übrigens, wie die Würfelunterlage, für meinen Neffen. Der hat, so schrieb mir seine Mutter, unlängst Würfelinventur gemacht! "Mama, das muss man einmal im Jahr machen!" Ich platze vor Stolz. Soweit mal das Monatsupdate. Ich klicker mich mal weiter, vielleicht kann ich noch wo rumpöbeln. So long!
  21. Einige haben es ja zum Signature-Move gemacht, entweder Farben mit Beifang oder Farben als "Füllstoffe" zu bestellen. Ich hab das heute mal etwas angepasst: nur eben mal schnell ins Battlefield Wash holen. Heraus bin ich mit dem, was ich nachfolgend fotofiert hab. Dann ist mir beim Durchklickern das Thema Blattlocher, losgetreten von @Kjelthor, aufgefallen. Da gibt es ein Video auf Youtube. Die tauchen die Filter in selbst angerührtes Wash, lassen sie trocknen und machen dann Marathonlochen. Jetzt fragt mich aber nicht, wie der Kanal oder das Video hießen. Falls es mir noch einfällt, reiche ih das gerne nach. Ich habe auch drei von den Dingern, zwei von PK-Pro und einen von RP-Toolz. Gratislaub ist auch mein Material der Wahl. Bisher habe ich die Ergebnisse auch "nur" als Laub auf dem Boden genutzt, will aber mal irgendwann noch Laub an Baum oder Hecke oder wasauchimmer ausprobieren. Ergänzend zum langwierigen Lochprozess der Tipp, einfach bei Arbeiten, die nicht viel Aufmerksamkeit erfordern, nebenher lochen. Einfach mal ausprobieren, hat echt was meditatives.
  22. Hm, eigentlich wollte ich ja nicht mehr, aber vielleicht.. Mal sehen. Ich hab da mal wieder so eine Idee...
  23. Soso... Weiter im Text. Ich habe echt nicht viel geschafft. Nur die Fortschritte für die Vorbereitungen einer potentielle Grundiersession waren recht ok beim Thema Fortschritt. Und warum ist nicht so viel passiert? Mal als kleiner Teaser in Umkehrung des Ausgepackt-Threads ein Bild von "Was habe ich gestern eingepackt": Und das nächste Mal könnte ich vielleicht auch mal wieder was gepinselt haben. Oder auch nicht. Wer weiß?
  24. Klasse Idee, wäre auch dabei, habe aber kein PayPal. Wohin kann ich stattdessen den Scheck faxen?
  25. Die Maßnahmen zum Platzschaffen sind weiter gediehen. Der mittlerweile dritte Dio-Sockel meiner kleinen Serie Thomarillion + IKEA ist fertig. Was geht immer, wenn man gerade Platz geschaffen hat? Richtig: kaufen! Besonders dann, wenn man es als Stimmungsaufheller miß- ähm gebraucht. Ansonsten war letzten Sonntag mal wieder ein Spiel beim Don anberaumt, was zumindest einen postenswerten Schnappschuss hergab. Ok, es sind noch mehr Bilder da, vielleicht bastele ich daraus einen Spielbericht. Und last but not least habe ich sogar an Minis gebastelt und gemalt. Die grundierbaren Minis sind zwischenzeitlich auf ganze vier angewachsen. Zwei Zulus (warum weiß keiner) und der persische Lochagos sind quasi reif für die Dose (wenn ich noch die Reste der Besadndung an unpassenden Stellen VOR dem Grundieren entferne ) Auch der einsame Ritter hat etwas mehr an Farbe (bzw. eigentlich mehr an Wash) abbekommen. Ergänzend zum bereits bekanntgegebenen Termin für die Tactica 2022 gibt es endlich auch einen Termin für die Szenario. Auch da bin ich verhalten optimistisch. Das ist schon ein ganze Menge, was die Tage hobbymäßig passiert ist. Hätte ich anbetracht der aktuellen (üblich eskalativen) Arbeitssituation so gar nicht erwartet. Es ist dann doch ein netter Ausgleich zum Stress.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.