Jump to content
TabletopWelt

Kenner

Benutzer
  • Gesamte Inhalte

    98
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

198 Fair

Über Kenner

  • Rang
    Benutzer

Profile Information

  • Gender
    Male

Converted

  • Spielsysteme
    Mortheim

Letzte Besucher des Profils

2.152 Profilaufrufe
  1. Ich bin nächste Woche Mittwoch im Drachental, um das System einmal anzutesten. Maximal 8 mit Impfnachweis. Wollt ihr mir mal per PN eure Nummern schicken, der @Saranor und ich haben ne Telegram-Gruppe, wo wir den ersten Termin finden können.
  2. Wir treffen uns für gewöhnlich alle zwei Wochen und planten, uns in der ersten Woche nach den Ferien wieder zu treffen. Ich baue gerade Averländer auf, hab aber auch Zwerge, Vampire, Kisleviten, Echsenmenschen und Oger. Während Vanguard würd ich Goblins spielen, in Frostgrave müsst ich mich einlesen. Weiß nicht, was es da gibt. Gut, euch schon einmal zu lesen. Ich schau mich mal in der Spielerzentrale nach den Frostgravern um, mal gucken, worauf es hinausläuft.
  3. Hat wer noch nicht und will noch? Bisher SAGA im Angebot, gibt aber mehr zu holen. 👍
  4. SAGA klingt für mich schon einmal gut. Ich müsste auch erst ne Frostgrave- oder Vanguard-Bande aufstellen, hab bisher nur einzelne Boxen und Minis fürs Rollenspiel.
  5. Ich zitiere lediglich @Saranor der das System als outdated empfindet. Sämtliche Beschwerden gehen an ihn. Außerdem trag ich Brille.
  6. Hi Leute, @Saranorund ich suchen Mitspieler für jedes gute Fantasy-Skirmish mit Kampagnenmodus. Weil Mordheim irgendwo passé ist, wollen wir umsteigen auf Vanguard von Kings of War und/oder die Frostgrave-Systeme. Gespielt könnte zum Beispiel in Monheim werden, in der Nähe vom Hellerhof S-Bahnhof. Gibt genug Parkplätze. Weil wir nette Menschen sind, verdienen wir automatisch eure Rückmeldungen. Mit freundlichen Grüßen, Andreas
  7. Kislev war wohl ne Supermacht, die sich über das Weltrandgebirge bis zum Ende der Seidenstraße erstreckt hat und vermutlich nur von alten Ogerkönigreichen und der Schädelebene begrenzt wurde. Russland hatte quasi Zentralasien. Ob das Land der Trolle dazugehörte weiß ich nicht, aber wen interessiert Sibirien. Schade mit Estalia. Damit hätte es endlich die kolonialisierte Welt gegeben, und vielleicht sogar, sage und schreibe, afrikanische Phänotypen. Stellt euch vor. Ewe im Imperium. Ich las mal irgendwo, dass es in den Südlanden sehr dunkelhäutige Menschen geben solle, aber gesehen
  8. Was ich nicht mehr verstehe ist, wie das als normale Haut genommen werden kann. Den Rest kann ich ja nachvollziehen. Aber die Hautpartien sind wahnsinnig schön.
  9. War klar, dass auf Saxo Grammaticus Adam von Bremen folgt. Als hätt ichs geahnt. Übrigens, denn ich werde es nicht immer posten, lese ich jede Woche den New Yorker, obwohl die sich langsam stapeln. Ich könnt euch sofort eine Reihe von Artikeln empfehlen. Beispielsweise wurde anhand der Geschichte einer Uighurin die Provinz Xinjiang vorgestellt und auch, was dort geschah und geschieht. Oder wie sich die Regierungen der Welt mit UFOs beschäftigen. Abgesehen davon gibt es Kurzgeschichten von beispielsweise Margaret Atwood.
  10. Ich wünschte, die würden endlich eigens gezüchtete Kreaturen herausbringen. Ich habe bei der Vorstellung immer eine Art bärtigen Greif vor Augen, der adlig und wohlgezogen wirken soll, vielleicht mit einem Eulengesicht, im Stil älterer Regelbücher. Vielleicht hätten Magier die Finger im Spiel, oder Slaanesh-Anhänger auf der Suche nach Vollkommenheit des Ausdrucks. Ich glaube zwar nicht, dass in imperialen Expertenhänden irgendetwas aus Arabia oder Lustria längere Zeit überlebt, aber wenn ich z.B. an die Afrika-Expedition eines Teddy Roosevelt denke, sollte doch eigentlich genug zusammenge
  11. Sag mal @Maddin_odw, welche Farben hast du für die Rückenpanzer verwendet? Das sieht aus nach Mint Green von AK, könnte aber auch irgendeine Mischung aus Grün und Grau sein. Aber ich habe eine Rot-Grün-Schwäche und sehe es vielleicht gar nicht. Ich finde, besonders schön sehen die Rückenpanzer der Kleinen aus.
  12. Sehr gut. Weitermachen. Ich trainier seit Ende 2019 und seh erst jetzt langsam Resultate. Erst einmal 16 kg durch Yoga abgenommen und dann mit dem Hanteltraining begonnen. Seitdem habe ich wieder die Höhe erreicht, die ich mit 18 hatte, und richte mich weiter auf. Leider bin ich noch etwas übergewichtig, auch durch Fett. 78kg auf 175cm. Inzwischen hab ich eine Bank, die 10kg bald als nicht mehr wirksam überwunden, ein Springseil und ein Reistenzband extra stark. Heute sogar eine Calisthenics-Anlage in meiner Stadt entdeckt, ebenso wie eine Kletterwand. Was man beim nachts neue
  13. Kenner

    Metal-Treff XII

    Hehe, das euch der ganze Shoegaze-Krempel neu ist. Das ist ganz normal für Black Metal seit, weiß ich nicht, 2010? Wann war Deafheaven? 2013, sagen die Metal Archives. Wolves in the Throne Room, Alcest, der ganze Peste Noire-Kram um Amesoeurs. Fällt zusammen mit sowas wie God is an Astronaut und all den anderen Post Rock-Sachen. Im Ernst. Heheh. Ich freu mich, sowas zu lesen. Herrlich. Fühl mich mal wieder so richtig alt mit 34 😀 Ich müsste mal nach Labels stöbern. Sonst gibt es auch ein paar Channels auf youtube. Ich kiek mal in die Lesezeichen: 9eCn3 - YouT
  14. Kenner

    Bücherkreis

    Ich hab Anzeige gestellt und hoffe, die karren das wieder an, was ich allerdings bezweifle. Erstens kein Rückruf, zweitens wird das jemand in seine Wohnung geschleppt und demontiert haben. Egal, ich hab Dienstag zwei neue, eins gebraucht, eins neu. Ich sag euch, kauft euch nie Billigräder vom Discounter. Was ein Schrott. Zum Thema Sprache und das Denken als Produkt erworbener Sprachen: Ne, ist nicht bewiesen. Zum Thema Hermeneutik: Ist nicht positivistisch. Gadamer geht nicht davon aus, dass etwas vollständig entschlüsselt werden kann. Sehr angenehm, kein
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.