Jump to content
TabletopWelt

Monsieur le bleu

Benutzer
  • Gesamte Inhalte

    45
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

124 Fair

Über Monsieur le bleu

  • Rang
    Neuer Benutzer

Converted

  • Armee
    AWI British & Continental

    Bretonen (etwas eingestaubt)

Letzte Besucher des Profils

512 Profilaufrufe
  1. @Saranorich denke, du hast die Fragen die aufkamen alle gestellt. Ich würde noch ergänzen, dass es eine tolle Mission war, die echt Spaß gemacht hat. Wir hatten allerdings Glück, dass die Taverne erst so spät Feuer gefangen hat. Wenn das früh im Spiel passiert wird’s echt schwer an die Clou-Marker zu kommen.
  2. Ich bin zunächst für Option 2) in der Hoffnung, dass nach dem ganzen Ramba Zamba noch genug Zeit bleibt Option 4) nachzuholen … und sowieso „Für die Herrin des Sees“
  3. Also ich habe zZ eine sehr entscheidenden Phase in meinem Leben und daher wenig Zeit fürs Hobby. Bin da ganz bei dir und wünsche dir viel Erfolg und Kraft
  4. War bis zum letzt Wurfmesser (welches leider aufgrund des anhaltenden Nieselregens sein Ziel verfehlte) ausgesprochen Spannend. Hat bock auf mehr gemacht.
  5. Wow, ich bin gerührt 🥲 Ich glaube, ich habe auch noch nie etwas gewonnen. Sehr stark. Habe zuletzt wieder seit langem in den Bretonen rumgekramt und meine Knappen zu Fuß für Rangers of Shadow Deep ausgegraben. Ob ich die mal neu bemalen sollte? Hm, du machst es mir nicht leicht zu widerstehen …
  6. Bei mir stehen einige, andere liegen. Da habe ich noch keinen Unterschied gemerkt. Nur auf dem Kopf stehend habe ich noch nicht ausprobiert. Aber wie du schon sagtes „ausprobieren und Erfahrungen sammeln“ ist hier wohl richtig angebracht.
  7. Also beim Lesen der Geschichte habe ich bei der Szene in der Elena Clement beim Briefschreiben wegen der fehlerhaften Anrede auf die Finger klopft gedacht, das wäre ein schönes Diorama in einem Turmzimmer. Wenig episch dafür voll aus dem Leben gegriffen.
  8. Na, das macht die Entscheidung ja nochmal leichter. Danke dir
  9. So viel Lust auf Hobby, so wenig Zeit für Hobby 😓
  10. Ich habe in meiner unendlichen Arroganz bis Minute 08:00 gedacht, hä, mach ich doch alles? und dann kam der Aha-Moment. Ich hatte schon über den Nagellack-Rüttler nachgedacht aber jetzt muss ich mir wohl definitiv einen zulegen. Wobei so ein Vortex-Mixer ja noch besser sein soll. Toller Tipp, danke @Garbosch
  11. Das könnte natürlich sein. Würde erklären, warum es mit zunehmenden Alter schlimmer zu werden scheint. Bei meiner nächsten Malsession werde ich die gesammelten Tipps mal anwenden und schauen, was Abhilfe geschaffen hat. Vielen Dank euch
  12. Und natürlich danke euch für die Hinweise @Drachenklinge@Lord-Thorongil und @Garbosch
  13. Ich dachte immer, das Backpapier müsse quasi fast schwimmen. Ich versuche mal mit dem Wasserstand zu experimentieren aber eigentlich hatte ich zuletzt schon extra nicht mehr so viel Wasser eingefüllt. Ich habe auch das Gefühl, dass es mit steigendem Alter der Farben schlimmer wird. Habe mir die meisten Farben vor zwei Jahren gekauft und da gab es einige Ausreißer die von Anfang an recht flüssig waren. Jetzt kommen mehr und mehr Farben dazu die tendenziell schon zu flüssig aus der Flasche kommen und dann nochmal ordentlich Wasser ziehen. Ich hätte aber gedacht bei regelmäßigem Gebrauch und g
  14. Ich reaktiviere diesen Thread mal weil ich ebenfalls ein Problem mit meiner selbstgebastelten Nasspalette habe. Allerdings genau andersherum. Meine Farben (Army Painter) ziehen irgendwie zuviel Wasser obwohl ich Backpapier verwende. Ich habe schon verschiedene Sorten ausprobiert aber keinen Unterschied bemerkt. Nach wenigen Minuten sind die Farben komplett verwässert. Hat jemand eine Idee was ich falsch machen könnte? Ich verwende als Wasserspeicher ein Schwammtuch und tupfe das Backpapier nach dem drauflegen extra nochmal trocken.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.