Jump to content
TabletopWelt

Epicware 3D Druck Shop

Benutzer
  • Gesamte Inhalte

    16
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Converted

  • Armee
    Echsenmenschen
  • Spielsysteme
    Warhammer Fantasy

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

Epicware 3D Druck Shop's Achievements

Neuer Benutzer

Neuer Benutzer (1/6)

  1. Guten Morgen, zur Frage, welches Resin du nutzten kannst, für einen 8K Drucker müssten wir erst mal wissen, wie groß deine Pixel im Display sind. Geht darum, dass du ja eine 8K Auflösung auf einem Quadrat von 15x7,5cm haben kannst (kleine Pixel) oder 8k auf 40x40cm (größere Pixel). 8K Resin wird wirklich erst bei Druckern gebraucht, die sich unter ca 30µm bewegen. Ansonsten einfach auf der Herstellerseite schauen welches Resin sie für ihren Drucker empfehlen. Für einen Tipp ins Blaue: Ameralabs TGM-7 für Miniaturen. Teuer aber lohnt sich, nutze nichts anderes mehr für Minis 😉 Beim Schutz der Druckplatte bieten sich natürlich Flexplatten an (wie schon erwähnt), aber warum das Teil schützen? Beim Resindruck werden die Minis oder so eh auf Stelzen (Supports) gedruckt. Feine Kratzer sind also überhaupt nicht schlimm. Erhöhen eher noch deine Haftkraft an der Druckplatte 😉 Liebe Grüße Jan
  2. Das sieht doch wirklich viel besser aus Jetzt kannst du einen Fuhrpark drucken der Luft in den Reifen hat
  3. Für alle die, auch nach Anbietern suchen: Einfach auf der Seite von Printed Scenery bei dem gewünschten Geländestück auf "Get it Printed" klicken. Dort sind anscheinend alle Partnershops aufgelistet, die dieses Gelände offiziell drucken dürfen.
  4. Hallo @Evil_D185 leider bietet dieser Hersteller keine Lizenz an um die Dateien zu drucken und zu verkaufen. Solltest du die Dateien haben kann ich dir diese über meinen 3D-Druck Service drucken. Bei Interesse an einem kostenlosen und unverbindlichen Angebot, meld Dich einfach bei mir. Gruß Jan
  5. Ahh super, also meiner Erfahrung nach sind 2 Sachen am wahrscheinlichsten. 1. Deine Supportstruckturen an den Reifen müssen verstärkt werden. Evtl. hilft Dir eine etwas dickere an der tiefsten Stelle des Reifens und dann noch einige dünnere drum herum. 2. Du könntest testen, ob Du deine Belichtungszeiten und die Geschwindigkeit, mit der die Druckplatte angehoben wird, anpassen musst. Hierzu können auch die Angaben der Hersteller des Resins/Harz helfen. Oft testen sie ihre Resin auf den verschiedenen Druckern der gängigsten Marken. Einfach mal auf deren Seite stöbern, ob du was findest Das ist so das, was mir einfällt, wenn ich das Foto sehe. Probiere einfach mal diese Anpassungen aus und halte mich auf dem laufenden, was sich ändert Lieben Gruß Jan
  6. Ahh jetzt wird es etwas klarer, welche Druckart nutzt du? FDM oder Resin? Wenn heute Abend oder so das Foto kommt gucke ich mir das gerne nochmal genauer an Lieben Gruß Jan
  7. Was für Fahrzeuge? Was ist die Befreiung? Kannst du ein Foto hochladen? Kann mir gerade dein Problem nicht richtig vorstellen. Leiben Gruß, Jan Wolfgang Reckfort
  8. Generell ist erst mal ein bisschen Vorsicht walten zulassen, wenn man Heizpatronen, die mehr Leistung bringen/aufnehmen, einbaut. Grob kann man über eine Heizpatrone sagen, dass sie ein Widerstand ist der Wärme entwickeln soll. Da es sich um eine 50W Heizpatrone handelt, bedeutet es, dass sie mit mehr Strom befeuert werden kann als eine 40W Heizpatrone. Natürlich ist die Elektronik, die sich um die Versorgung der Heizpatrone kümmert, auch auf eine gewisse Leistung ausgelegt. Stell dir vor, du baust einen 500PS Motor in ein Auto ein und das Getriebe ist nur auf die normalen 100PS ausgelegt, das schwächere Bauteil kann Schaden nehmen 😉 Oder versuch mal eine dicke Grafikkarte in einen Rechner einzubauen, der nur ein 120W Netzteil hat 😛 Wenn das Mainboard die entsprechende Hardware hat und dein Netzteil das Gesamtsystem versorgen kann, ist das schon mal positiv. Natürlich die Maximale Leistungsaufnahme von der eingestellten Temperatur abhängig. Bei der maximal Temperatur ist dran zu denken, dass in der Firmware eine Softwaresperre eingebaut ist. Ich würde, wenn Du keine Ahnung von der Elektrik hast, nur vom Hersteller empfohlene Heizpatronen nutzten. Es kann sonst im wahrsten Sinne des Wortes brandgefährlich werden! Bei einem 3D-Drucker sollte man nicht am falschen Ende sparen. Mit freundlichen Grüßen Jan Wolfgang Reckfort
  9. Ey die 2D Zeichnung ist ja auch der Hammer, kannst du uns davon auch mal Bilder Zeigen ? Lieben Gruß Jan
  10. Wieder tolle Minis hier !!! Wirklich klasse. Als Tipp für bessere Fotos kann ich dir den Portrait-Modus geben. In der Mitte wird alles schön scharf und an der Seite ist etwas weniger Fokus. Da gelingt ein gutes Foto meist schon mit einem Smartphone. Fast vergessen... viele Hersteller von Resin/Harz haben auf Ihren Seiten Tabellen, wie sich ihr Resin auf welchem Drucker gut verarbeiten lässt 😉 Ansonsten gibt es auch Testkörper für Resin Drucker, damit Du rausfinden kannst ob Du mehr oder weniger Belichtungszeit brauchst. Die Test zu machen lohnt sich sehr! Gruß, Jan
  11. Capricorn PTFE Schläuche sind toll! Maßhaltig, langlebig und haben eine etwas höhere Temperatur Resistenz. Falls Ihr euch nicht sicher seid ob bei Amazon das original angeboten wird, kauft einfach bei Namenhaften 3D-Druck-Shops. Auf Amazon kann fast jeder verkaufen... Und wenn ihr oft die Düse wechseln müsst einfach eine Nozzle-X von E3D. Das sind die beiden Sachen die ich nach dem Auspacken von neuen Druckern noch vor dem ersten Druck tausche 😉
  12. Hier kann ich evtl. auch etwas Nützliches bei steuern. 1. Bei mir ist das Go-To Filament von Orbi-Tech. Es hat mich noch nie enttäuscht! 2. 3dk.berlin kann ich auch mit ruhigem Gewissen empfehlen. Schöne Farben und die Qualität stimmt. 3. Als nächsten Hersteller werde ich Das Filament Testen. Hier geht es mir um die Farbauswahl. Ich beschränke meine Auswahl an Filament halt auf made in Germany. Kann also wenig zu Firmen im Ausland sagen. Natürlich ist wie es auch schon gesagt wurde, immer euer eigener Drucker ausschlaggebend. Aber meiner Erfahrung nach sollte man nicht zu sehr am Material sparen.
  13. Ich kann mich allen meinen Vorrednern nur anschließen, du hast krasses Talent! Dein Style gefällt mir einfach mega gut! Ich hab mir alles hier angeschaut und durch gelesen und auch wenn du schon was dazu geschrieben hast, dass du die STLs nicht rausgeben willst und gegen einen kleinen Obolus die Figuren anbietest, muss ich trotzdem fragen, ob ich deinen Figuren eine Bühne bieten darf? Ich finde es einfach erstaunlich, wie spielend leicht du es aussehen lässt, solche tollen Figuren zu designen. Falls du Interesse hast, melde dich einfach mal bei mir, wir kriegen da was Faires hin. Falls nicht, bleibe ich trotzdem gespannt, was dir noch alles einfällt! Hast du nen Instagram Account wo man noch weitere Fotos sehen kann? Lieben Gruß Jan
  14. Ich drucke jetzt seit ca. 7 Monaten die Miniaturen von Lost Kingdom Miniatures und kann nur bestätigen, dass die Modelle sehr viele Details haben. Hab euch mal ein Foto gemacht um die Detailverliebtheit zu zeigen 😉 Und auf die Frage zum Größen Vergleich bei den Zwergen hab ich hier mal fix ein Foto geschossen.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.