Jump to content
TabletopWelt

Xantalora

Benutzer
  • Gesamte Inhalte

    2.452
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

2.560 Exellent

15 Benutzer folgen diesem Benutzer

See all followers

Über Xantalora

  • Rang
    Erfahrener Benutzer

Profile Information

  • Gender
    Not Telling

Converted

  • Armee
    Mechanicum
    Imperiale Armee
  • Spielsysteme
    Warhammer 40.000
    Mortheim
    Raumflotte Gothic

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Jetzt warten wir auf Clone Wars, mal sehen, wie lange es bis zur Ankündigung dauert, die ersten Leaks sind ja schon draußen. Was anderes: Ich hab leider im Marktplatz nichts passendes gefunden, deshalb frage ich hier einfach mal nach: hat jemand zufällig die einzigartige Rebellenoffiziere der MC30c über, weil er/sie mehr als eine MC30c besitzt. Suche Lando und Rieekan und würde natürlich auch entsprechend was löhnen. Gerne per PN an mich für alles weitere.
  2. Die sehen gut, aus, vorallem die Mechanicums Sachen.
  3. Ich glaube das wird noch mein meistzitierter Post hier. Ich meine hier (ironisch) die "reinen-Custodes-mit-Minimalstadard-Sisters-und-hart-wie-ein-Brett-Armee" die ich selbst bisher in pan100 Heresyspielen genau zweimal auf dem Tisch gesehen habe und gegen die es echt in keinsterweise Spaß macht zu spielen, weil da einfach nichts umfällt und dir einfach nur die stärksten Einheiten entgegengeschoben werden (Shield-Captain, Laser-Bikes, Hetaerons und Thelemons). Aber es gibt, wie ja schon @Cerenwynerwähnt hat eben auch Abstufungen, was in der jeweiligen lokalen Gruppe als hart oder nicht gesehen wird. Außerdem gewöhnt man sich an bestimmte Legionen und kennt dann irgendwann einfach die Stelle, wo man die am besten packen kann als Gegenüber. Und ja, mit Buch 8 sind Custodes "vernünftiger" gewordene und mit dem richtigen Werkzeug kommt man denen auch auf Augenhöhe bei. Vielleicht kommt ja in der nächsten Zeit noch ein neu ausgeglichenes Regelset, auch unter dem Umstand, dass wir mit Buch 9 bald endlich die Regeln für alle Legionen vollständig vorliegen haben. __________________________________ Ich finde es davon ab echt schade, dass sich hier scheinbar einbürgert, dass man sehr schnell in eigentlich sachlichen Diskussionen auf die Persönlichkeitsebene geht um die Meinung und Argumente anderer zu diskreditieren.
  4. Ich kann dir jetzt gerade nicht folgen, was das Aufzeigen von 40k Parallen mit Gatekeeping zu tun hat... Im Gegenteil finde ich, dass dies Beschwörung des "alten Geistes" immer diesen Beigeschmack von "früher war alles besser, heute ist alles Mist" hat. Es gibt eben wie gesagt nicht die eine Art Heresy zu spielen. Wenn wer bockhard spielen will, soll er/sie das tun, wenn jemand eine MK7/8 halbbemalte Suppe von Modellen aufstellt und sagt, dass sei seine/ihre super-late Heresy Armee, soll er/sie das auch machen. Ob man am Ende gegen solche Armeen spielen will oder nicht ist eine völlig individuelle Entscheidung, niemand zwingt dich in die eine oder andere Richtung. Wenn man meinen vorausgegangenrn Post vollständig anschaust und nicht nur den ersten und letzten Absatz, dann sollte auffallen, dass ich das Booklet generell auch gut finde, nur eben die erwähnten Elemente nicht. Zusätzlich darf man beim Vergleich mit Australien nicht vergessen, dass die was Preispolitik betrifft von FW ausgenommen werden wie Weihnachtsgänse und daher dort das Bedürfnis nach Workarrounds im Blick auf Modelle und Regeln für schnelle Spielbarkeit bei wenigen Modellen entsprechend höher ist.
  5. Nach dem ich die Diskussion ausgeholt habe und mir das (sehr beeindruckend aufgemachte) Regelbooklet durchgelesen habe, kann ich sagen, dass ich es von einer regeltechnischen Seite zunächst einmal wie @Bung sehe: es sind Hausregeln, die ganz klar bestimmte Legionen und bestimmte Spielweisen bevorzugen. (Die Iron Hands Bolter-Munition macht zum Beispiel für +5 Punkte einfach mal Apotheker nutzlos und Infanterieblöcke gegen IH damit entsprechend noch schlechter.) Was allerdings nicht abstreitbar ist, ist die Mühe und der Aufwand, der mit Sicherheit in diese Regeln geflossen ist, um sie eben auf die Ungebung einer bestimmten Heresy-Spielgruppe abzustimmen. Dann aber soweit zu gehen, dass sei der "alte Geist der Heresy" halte ich für überzogen. Dafür sind in den Regeln viel zu viele 40k Elemente (z.B. spezifische Legions-Strategems und die MSU begünstigen "Supporttrupps") und viel zuviel MK7 Teilen auf einigen Bildern. Es ist natürlich Schade, dass sich hier bei uns in D/Ö/S nie so eine Community-Überstrucktur gebildet hat. Wobei das ja auch von außen (UK/Aus) anders gesehen werden könnte, weil ja durchaus einige schon für sich, zum Beispiel auf einem der australischen YouTube Channels (OuterCircle) beanspruchen haben "Die dt. Community" zu sein, bzw. in all ihren Facetten zu kennen. Daher ist es meiner Meinung nach müßig und auch nicht nötig hier jetzt einzelne wegen ihrer Einstellung zu diesem Thema als "Unwissende" über "die Gebräuche der Heresy" hinzustellen. Es ist leider wie es ist, es gibt schon lange keine einheitliche Community mehr und auch der Grundgedanke mit dem Spieler an Heresy herantreten ist mitunter nicht mehr der Ansatz "Fluff zuerst" (sonst würde es zum Beispiel auch nicht annähernd soviele Custodes Armeen geben )
  6. Danke. Ich muss aber eingestehen, denn habe ich schon so von @Montka bekommen. Hab aber gleich mal in Erfahrung gebracht wie er das gemacht hat, so dass das in Zukunft evntuell öffter in meiner Armee Verwendung findet.
  7. Der Nachschub ist angekommen! Diesmal unter dem Motto jede Leviathan-Claw hat drei Finger. Die Einheit wird komplettiert
  8. Das scheint wieder das allseits beliebte Metalpflaster zu sein. Hast du Regeln zu Lucius in einem deiner Bücher bisher gesehen? Nein, Lucius hat keine Regeln und nun zu sagen, das sei jetzt ein Indiz für eine Plastikbox, ist wenig stichhaltig. (es gibt genau so keine Regeln zu Fabius und Björn)
  9. Der Gulli ist die Scenicbase. Unter Typhon ist nur eine kleine Platte. Bei allen Charakterseries Modellen ist die eingelassenen Spielebase sehr einfach und zum Teil eintönig gehalten, damit sie auf dem Feld spielbar bleiben. Auch bei Raldoron, wie du richtig sagst, ist der Daemon auf der Scenicbase. Da wir bei Tarvitz nur Spielbase gesehen haben, kann da noch was kommen. Zur Vollstänigkeit hier noch die Spielbase von Dynat, die ebenfals nur ein bisschen Stein und ein Thallax-Arm ist. Ich weiß auch nicht, was man gegen weiter schöne Charakter-Series Modell in Resin haben könnte. Ich gerne viele von den schwarzen Boxen, die sind praktisch, zum Beispiel zum Leviathan-Transport.
  10. So nicht ganz richtig: Typhon steht auf einem Gullideckel, Dynat auf ein bisschen Sand, Knightcommander Krol auf einem einfachen Stein. Heavy Metall Bemalung (und minimalistische Base) gab es schon bei Raldoron und der ist auch aus Resin. Darüber hinaus sind Armiman und der Space Wolve aus der Prosphero-Box nicht Teil der Charakter Series, während Tarvitz explizit als Charaker Series Modell angekündigte wurde. Ich verstehe wirklich nicht, warum hier soviel meinen, dass die absatzmäßig schlechtestest verkaufte Rüstung in Plastik zurückkommen soll. Ja, es ist schade, dass MkII weg ist, ich hab leider auch nur 30 davon. Aber ich glaube, dass MKII als die kantigste Rüstung von allen in Plastik einfach nicht schön aussehen wird. Hier zur Veranschaulichung der unterschiedlichen Detailschärfe zwischen Resin MKIV (links) und Plastik MKIV (rechts). Man beachte vorallem das stumpfe Knie beim Pastikmodell. Da wie bereits erwähnt MKII sehr viele scharfe Kanten hat, ist die Frage, wie in Plastik umgesetzt aussähe. (Vermutlich nicht gut!)
  11. In den Previews von Garro und von Sanguinius war damals auch nicht die Base zu sehen. Außerdem wurde schon im Preview explizit gesagt, weil nachgefragt wurde, dass das Modell aus Resin ist. Können wir endlich das leidige und unnötige Thema Heresy in Plastik da lassen wo es hingehört, nämlich in die Abteilung "GW-Überlegungen der Vergangenheit".
  12. Alle Emperors Children Loyalisten dürfen sich freuen: Saul ist endlich gelandet. https://www.warhammer-community.com/2020/04/18/warhammer-preview-3-revenge-of-the-previewgw-homepage-post-1fw-homepage-post-1/#gallery-3 Sehr überraschend aber ein gutes Zeichen, dass die Charaktermodelle aus den älteren Büchern nicht vergessen werden.
  13. Sind das die von letztem Jahr? Ich werde als nächstes einige noch unvollständig Einheiten auf Maximalstärke bringen.
  14. Habe die Ansagen wegen der aktuellen Lage eingetragen. Fals es schon entsprechende Ausweichtermine gibt, einfach hier kurz reinschreiben.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.