Jump to content
TabletopWelt

Nefelenwen

Benutzer
  • Gesamte Inhalte

    3.453
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

2.808 Exellent

5 Benutzer folgen diesem Benutzer

Über Nefelenwen

  • Rang
    Erfahrener Benutzer

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Wie immer sehr schön geworden. Glückwunsch zum bestandenen Projekt.
  2. Dankeschön. Und schön, wenn es viele Blitz Bowl - Projekte im nächsten P250 geben wird. Bietet sich mit jeweils 6+ Figuren ja auch wirklich sehr an und ist zudem ein wirklich schönes Spiel.
  3. Oh, da hab ich wohl beim Überfliegen nicht richtig gelesen. Wenn das der Stand ist, würde ich die Season 2 Box erstmal nicht kaufen. Die läuft ja auch nicht weg sondern wird 1-2 Jahre bestimmt zu kaufen sein. Es könnte ein erster Schritt Richtung Blood Bowl sein. Da kommt ja auch bald eine neue Edition.
  4. Ich besitze bereits Blood Bowl Season 1 und habe Season 2 trotzdem gekauft. Es gibt neue Teams, ein neues Board, Finetuning der Regeln und davon abgesehen neue Regeln für eine Liga und für Bälle. Wer die erste Box nicht hat, sollte auf jeden Fall Season 2 kaufen. Wenn man die erste bereits hat, muss man gucken. Da reicht viellleicht auch eine Season 2 Box pro Spielgruppe für das Regelupdate, wenn alle schon die erste besitzen. Nur für die Figuren ist die Box halt komplett uninteressant, denn Menschen und Zwerge hat man in der Regel ja bereits wenn man Blitz Bowl oder Blood Bowl spielt. (Sollte jemand hier noch Bedarf haben, schreibt gerne eine PN. Habe beide Teams abzugeben.) Hier hätte ich es sehr viel schöner gefunden, wenn sie die Box ein wenig nach hinten geschoben und die Figuren aus der kommenden Blood Bowl Season 2 Box reingepackt hätten.
  5. Ich habe mal wieder ein Kästchen geschafft. Die Ork - Flieger aus der Aeronautica Imperialis - Grundbox sind fertig geworden. Damit sieht mein Bingo nun so aus:
  6. Einen schönen Sonntag wünsche ich euch. Zeit für den Wochenrückblick Meine Flieger für Aeronautica Imperialis sind fertig geworden und damit habe ich nicht nur den dritten Block abgeschlossen sondern auch noch ein weiteres Kästchen auf dem Bingo erledigt. Yay. Den schmodderigen Look auf die Flugzeuge zu übertragen war gar nicht so einfach wie gedacht, aber ich denk, es ist ganz ok geworden. Jetzt müssen sie ein paar Mal zum Einsatz kommen und dann kann man drüber nachdenken, ob die Flotte erweitert wird. Aber aktuell habe ich jetzt ein System, bei dem alles bemalt ist, das ich besitze. Unglaublicherweise sind damit schon wieder drei Monate rum und das Sommerprojekt ist schon wieder zu Ende. Ich bin sehr zufrieden mit dem Ergebnis. Dadurch, dass man einfach alles wild durcheinander werfen kann, konnte ich einige angefangene Projekte abschließen bzw. gut voran bringen. Diesen Aufräum-Charakter des Sommerprojektes finde ich sehr schön. Gespielt haben wir auch. Mission 1 Gloomhaven ist nun geschafft. Auf einfach. Und ich bin im zweiten Raum gestorben, habe also gar nicht so viel dazu beigetragen. Egal, macht Bock. Und wir haben dieses Mal die App ausprobiert, das macht wirklich alles sehr viel schneller. Das werden wir wohl beibehalten. Ansonsten warte ich auf Dinge. Die Auslieferung meines White Dwarf Abos funktioniert aktuell überhaupt nicht, wie vermutlich bei vielen anderen auch. Die letzte Ausgabe gab zu spät, aber immerhin von alleine an. Die beiden davor musste ich über den Support anschupsen. Ich hoffe, die aktuelle braucht nicht ganz so lange, denn die Cities of Sigmar - Regeln für Warcry finde ich schon spannend. Und Super Fantasy Brawl ist im Hub angekommen, das kann also auch nicht mehr super lange dauern. Und wie geht's weiter? Nach dem Sommerprojekt ist vor dem P500/P250. Ich werdem wie im letzten Jahr mit Blitz Bowl im P250 teilnehmen. Hier befinde ich mich mit den Vorbereitungen auf der Zielgeraden. Alle Figuren sind bemalbereit. Season 2 ist auch angekommen. Die Goblins aus dem letzten Projekt sind auch wieder rausgekramt und stehen aktuell auf dem Maltisch, wo sie dann bis zum Start endlich abgeschlossen werden. Die weiteren Vorbereitungen werde ich dann in meinem Blitz Bowl - Thema begleiten, das ich vorab ein wenig entstauben werde. Wer dabei sein möchte, gerne: Den nächsten Wochenrückblick gibt es dann in meinem regulären Sammelsurium. Dieses Thema werde ich damit nach dem Abschluss des Sommerprojekts fusionieren lassen. Danke an alle, die hier zugeguckt und angefeuert haben und natürlich an @Zavor für die Organisation. Es hat wieder immer großen Spaß gemacht. Bis zum P500/P250 dann.
  7. Ja. Ich für meinen Teil kann sagen, dass mir das vor ein paar Jahren auch so ging. Aktuell finde ich es aber gut, dass ich so viele unterschiedliche Projekte laufen habe. Das bringt auch viel mehr Abwechslung mit sich. Ja, in dem Fall würde ich das dann wohl auch machen. Das stimmt. Ne, das macht es überhaupt nicht. Klar, man häuft schon viel Spielzeug an. Aber ich kann nicht sagen, dass ich einen der Käufe aus den letzten Jahren bereut habe. Ich hatte auch noch nie das Problem, dass ich beim Eintreffen eines Kickstarters dachte, oh, was hast du da denn eingekauft. Ich denke dann immer eher "Oh, das ist so toll, aber wann soll ich das nur spielen." und manchmal "hm, das passt gar nicht ins Regal. Das hab ich mir anders vorgestellt. Wo kann ich denn jetzt wohl mal noch ein Regal unterbringen."
  8. Ich will den Austausch hier gar nicht unterbrechen, nur einen kleinen Zwischenstand abgeben. Die Flugzeuge gehen gut voran. Die Grundfarben sind nun angebracht, es stehen jetzt noch das Weathering sowie die Bases an.
  9. Ich neige dazu, mich dann zu beschummeln. Z.B. würd ich problemlos sagen, klar, kauf ich halt ein Jahr lang keine neuen Sache. Aber was ist mit limitierten Dingen? Die ja wohl schon. Guten Angeboten? Für Sachen, die ich dann ja sowieso irgendwann kaufen werden? Das macht ja wenig Sinn, die dann nicht zu kaufen.... und dann ist das mit dem Nicht-Kaufen-Plan schon wieder unterlaufen... Ja, oder halt erstmal eine Armee fertig machen und dann nur 1-2 Sachen für diese Armee rumliegen haben. Und nicht die nächsten 10 Armeeprojekte. 🙄 Ich mache das mit Kickstartern mittlerweile nur noch so. Wenn es sich super-shiny-muss-unbedingt-sein anfühlt, dann steige ich mit 1 Doller ein. Bis zum Ende des Pledge Managers ist das dann meistens so lange hin, dass man sich da gut Gedanken drüber machen konnte. Und wenn man dann einsteigt, dann hat man ja eigentlich genügend lange drüber nachgedacht und dann sollte das schon passen. Systeme auszusortieren ist auch ein Thema, das ich immer mal wieder angehe. Ich versuche Slots zu definieren und dann für jeden dieser Slots nur 1-2 Systeme zu haben. Also zum Beispiel spielt man ja nicht 10 verschiedene Dungeon Crawler...würde man vielleicht gerne, hat man aber in der Regel gar keine Zeit und dann auch irgendwann keinen Bock mehr zu.
  10. Das ist natürlich sehr cool. So ein richtiges Spiel- und Bastelzimmer hätte ich auch gerne. Aha. Das ist ja geschummelt. Das hingegen nicht, Aussortieren ist ja eigentlich immer gut. Das habe ich auch schon gemacht, einfach Sachen an Leute verschenkt, die gerade eingestiegen sind. Das hat mir auch sehr gut gefallen. Ja, glaub ich. Man hat da ja auch ein Stück wieder das Gefühl wie beim Einstieg zurück. Wenn ich mir einen mehrjährigen Kaufstopp verordne und dann noch aussortiere, dann kriege ich das vielleicht auch hin. Ich wollte es in diesem Jahr schaffen, alles was ich kaufe auch zu bemalen. Das hat überhaupt nicht geklappt. Da werd ich mir für das nächste Jahr etwas anderes überlegen. Vielleicht doch mal eine zeitlang einfach nichts einkaufen. Klingt einfach, ist aber doch immer schwierig in der Umsetzung. Das stimmt. Wenn man es dann hinbekommt, nicht wieder so viele neue Dinge einzukaufen. Weil könnte man ja doch gebrauchen... Das ist auch ein Problem, finde ich. Ich habe z.B. viele Teile meiner alten Khemri-Armee verkauft, weil ich dachte, die werde ich nie wieder spielen. Ich habe die anderen Teile entfärbt. Das bereue ich heute doch ab und zu ein wenig, auch wenn die aktuell nur in der Vitrine oder im Karton gestanden hätten. Das stimmt auch. Man muss da einen guten Mittelweg finden, denke ich . Ich versuche zB in meinem aktuellen Zimmer Platz zur Verfügung zu stellen und nicht mehr neuen Kram als Platz zu haben.
  11. Ich habe auch so einen, allerdings die teure Variante. Wenn man nur eine Handvoll Farben hat und diese regelmäßig im Einsatz sind, macht ein Kauf vermutlich nicht so viel Sinn. Hat man aber eine mittlere dreistellige Anzahl Farben, die man ja nicht alle regelmäßig benutzt, erleichtert das doch vieles. Ich male meistens morgens vor der Arbeit in einem recht knappen Zeitfenster (< 30 min). Das Teil hat mir schon so viel Zeit und Ärger eingespart und damit meine Malzeit verlängert, ich würde das jederzeit wieder kaufen.
  12. Hast du denn zwischendurch deinen Bestand reduziert und den neuen Gegegebenheiten angepasst oder lagert das alles noch in Kisten? Wir sind in den letzten Jahren auch mehrfach umgezogen und eigentlich war jedes Mal der Plan, das auch für eine Neuorientierung und Anpassung des Bestands zu nutzen. Ich habe es aber selten geschafft, wirklich viel dabei auszusortieren und eher die Kompetenzen geschult, in jeder noch so kleinen Ecke ein Regal und Lagerplatz zu generieren. 😁 Ein Hobby Dachboden klingt erstmal cool. Ist er das denn auch oder ist er im Sommer zu warm, im Winter zu kalt und damit eher ein Lager? Malen im Esszimmer klingt aber doch auch gut. 😊
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.