Jump to content
TabletopWelt

Die Sache mit dem Trefferwurf ...


Empfohlene Beiträge

Beim Verwunden ganz einfach. Du bist beim verwunden ein Stärkepunkt höher als Widerstand des Gegners 3+, zwei oder mehr Punkte Differenz 2+, Bist du einen Punkt schlechter, 5+, bist du du zwei oder mehr schlechter, 6+ (bzw. 6 danach 4,5,6 usw.)

Beim Treffen ähnlich - Du bist besser im Kampfgeschick, triffst auf 3+, ab wann man auf 5+ getroffen wird, muss man halt nachgucken (kG 2 gegen 5, 3 gegen 6 usw.)

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Beim Treffen braucht man eine 5+, wenn der Gegner einen mehr als doppelt so hohen Wert hat. (also 2 gegen 5, 3 gegen 7)

Im Prinzip könnte man die zwei Tabellen auch durch 4 Sätze ersetzen. Welche imho einfacher zu merken sind. Wobei so eine Tabelle auch hilfreich ist aber zu groß für eine Zusammenfassung.

Ich würde übrigens vom Gedanken Trefferwurf gleich Treffen wegkommen. Wenn man das Resultat nach allen Würfen betrachtet kommt nämlich eher was "vernünftiges" raus.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

...schön das der thread mit nem Einzeiler wieder "ausgegraben" wurde, denn irgendwie hab ich den vorher verpaßt:D

In der gesamten Diskussion wurden - mMn völlig überraschend - Zwerge vergessen...für die kleinen Stumpenz wäre eine Aufbesserung der Trefferwurftabelle geradezu genial! Für 30 Punkte hat mein Dämonenslayer KG 10 oder ich pack nur zwei drauf, denn KG9 wär da ja auch was Feines, nd denk mir noch was ganz Böses zusätzlich aus. Dann die Idee den Rüstungswurf dabei zu verbessern, hurra! Dann wird´s noch besser...Dämonenslayer mit nem Rüstungswurf wird sich mal so richtig lohnen. Ebenso kann ich natürlich auch den Rik auf Schlid richtig puschen...

Das nur mal am Rande, da das gute Beispiele dafür sind, dass das System schon ok ist und bei Änderungen zu unausgewogen wird...auf nen One-man-army Vampir wie in den früheren Edis hab ich keine Lust mehr. Vorallem mit Carsteinring und Blutjuwel...na Prost Mahlzeit!;)

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

1. Ich fand schon die ganze Zeit, seit ich Warhammer spiele, dass man irgendwie die Treffertabelle anpassen müsste. ;)

Es wäre vermutlich wirklich eine Maßnahme, die RWM-Modifikation wahlweise durch KG ab 4, anstatt durch S modifizieren zu lassen - vielleicht mit der bereits erwähnten Einschränkung bis -3.

Interessanterweise würde diese Änderung gerade Kavallerie abschwächen, da i.d.R. gerade diese (von Zwergen und auserkorenen CK mit Schild) abgesehen mit hohem RW glänzt.

2. Was mir aufgefallen ist: Zwar werden durch eure vorgeschlagenen Tabellenänderungen Elfenkrieger/Chaoskrieger enorm aufgewertet.

Allerdings haben dann die eindeutig als Nahkampfvolk konzipierten Oger mit durchgehend KG 3 bei den Standardtruppen extrem schlechte Karten.

Sie sind auch ohnehin nicht gerade das turnierstärkste und gefürchtetste Volk, auch wenn in letzter Zeit einige Topspieler beachtliche Turnierresultate erzielen konnten.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich denke dass eine völlig ausreichende Veränderung wäre dass man schon nur auf 5+ trifft wenn der Gegner schon doppeltes KG hat. Das würde z.B. alles was KG 6 und mehr hat immens aufwerten gegen normale Truppen. Das müsste schon auch eine Punktekostenverschiebung nach sich ziehen.

Wenn man noch mehr veränderte, würde das komplette System verzerren.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das können wir gerne machen, wenn im Gegensatz meine Eisenwänste für meinetwegen +2 Pkt. pro Wanst KG 4 erhalten. ;)

Ansonsten ist es mir ein Rätsel, wie ich z.B. ein Regi Schwertmeister oder Kampftänzer mit 4 Eisenwänsten (was ohnehin eine Seltenheit ist, da mir mindestens einer vorher abgeschossen wird...) im vollen Angriff bezwingen kann.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mir ist es auch ein Rätsel, warum meine 5 Kampftänzer von 20 Rittern angegriffen werden können, denn mit KG6 sollte man doch meinen, dass die Truppen eine perfekte Nutzung des Geländes besitzen sollten......

Das läuft hier gerade darauf hinaus, dass jeder einfach nur versucht, seinen Truppen Vorteile zu verschaffen. Warum spielt ihr nicht einfach nach den Regeln, die wurden "einigermasen" sinnvoll gestalltet. Und wenn euch das nicht passt, dann spielt einfach nach der 5.Edition statt nach der 7.

MfG

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Also ich denke dass eine völlig ausreichende Veränderung wäre dass man schon nur auf 5+ trifft wenn der Gegner schon doppeltes KG hat. Das würde z.B. alles was KG 6 und mehr hat immens aufwerten gegen normale Truppen. Das müsste schon auch eine Punktekostenverschiebung nach sich ziehen.

Wenn man noch mehr veränderte, würde das komplette System verzerren.

Das stimmt schon würde allerdings einige Truppen deutlich verschlechtern und einige Chraktere ein bischen zu hart machen!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi.

Irgendwie verstehe ich diesen thread nicht. Vor allem, weil sich hier viele so negativ äußern. Oder ist das so ein Fun-thread und ich hab´s nicht kapiert (bin noch nicht soo lange hier)?

Ironischerweise sind die Leute, die sich beschweren auch "Schuld" an dieser Entwicklung. Warum also mit dem Finger auf andere (z.B. GW) zeigen?

Niemand wird außerdem gezwungen WH zu spielen. Nicht mal nach den aktuellen Regeln. Man kann ja modifizieren, mal zumindest.

Und trotzdem machen alle mit und motzen wieder nur (das wird den Deutschen ja sowieso ständig nachgesagt).

Warum bringt hier keiner zur Sprache, dass die WHFB-Regeln früher anders (und besser) waren? Natürlich gab es da z.B. eine andere Treffertabelle, die sehr stark unterteilt war (Trefferwürfe von 2+ bis 12+). Richtig geile für Flieger, (man hätte sogar einen dogfight spielen können) Magie, Manöver, Formationen usw usw usw usw.

Aber das alles wurde nunmal aufgegeben, damit das Spiel schneller und einfacher wird (damit´s auch ein 12 jähriger kapiert).

Mein Vorschlag: Warum nicht einfach nach alten Regeln spielen, statt zu jammern? Macht mir zumindest mehr Spaß.

Man spielt doch eh nur gegen lokale Gegner. Und wenn man so ein Turnierfreak ist... na ja dann zockt man eben auf Turnieren nach der 7. Edi.

Das waren meine 2 cent

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich verstehe immer noch nicht warum Menschen mehr aushalten als Elfen:???: :???: Das ist genauso schwachsinnig wie der Goblinheld,der mit nem Zweihänder genauso viel Stärke wie ein Drache hat,dessen Modell ca.6* so hoch ist....

Das würde ich nicht so sehen die Menschen sind halt robuster als Elfen aber sieht man doch schon an den Modellen. Die abgemargeten Elfen und die wohlgenährten Menschen:D. Gut das mit dem Gobbo ist leicht merkwürdig aber sonst wäre der Drache übermächtig wenn er S10 hätte ( naja ich mag die Viecher sowieso ).

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@jubson:

Ja, sind sie vielleicht - aber nicht in einem Spielsystem, bei dem 3 Punkte Widerstand den Unterschied zwischen Goblin und Blutdämon ausmachen. ;)

Und warum sollte z.B. ein fetter Kurfürst mehr aushalten als ein kampferprobter Veteran der Pantherritter?

Der Kurfürst hat W4 und 3 LP, der Veteran (Champion z.B.) nur W3 und 1 LP.

Warum? Weil der Kurfürst ein HELD ist, und Helden haben nunmal Glück/ sind von den Göttern gesegnet etc. :ok:

Und gerade deswegen ist es völliger Mummpitz, dass Elfenhelden W3 haben.

Oh ja, Tyrion ist natürlich überhaupt nicht von den Göttern gesegnet oder in irgendeiner Form bedeutend für die Zukunft der Asur.

Geben wir ihm also W3. :lol:

Wenn überhaupt, dann müssten normale Elfentruppen W2 haben, und Elfenhelden W3.

Das wäre klasse! ;D

Elfen mit W2, da können selbst Snotlings noch mithalten. :heul2::bking:

Siehst du, was ich meine?

Es ist Blödsinn, was einem System mit einem so engen Wertekorsett auf so geringe Unterschiede Rücksicht zu nehmen.

Das ist möglich in einem Rollenspiel - aber bitte nicht bei einem Tabletop.

Im Übrigen könnte es ja auch sein, dass Elfenhelden durch Meditation und die Kraft des Geistes eine besondere Resistenz gegen Schmerzen entwickeln konnten. ;D

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.