Jump to content
TabletopWelt

EMMachine

Moderator
  • Gesamte Inhalte

    1.508
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

833 Good

6 Benutzer folgen diesem Benutzer

Über EMMachine

  • Rang
    Erfahrener Benutzer

Profile Information

  • Gender
    Male

Converted

  • Armee
    Gesamtpunkte pro Spielsystem
    40k: 45.000 Pkt
    Fantasy: 52.000 Pkt
    Dystopian Wars: 52.485 PKt
  • Spielsysteme
    Warhammer 40.000
    Blood Bowl

Letzte Besucher des Profils

1.615 Profilaufrufe
  1. Sigmars Bibliothekar braucht eure Unterstützung bei der Pflege der historischen Bibliotheken. Bei Sigmarpedia sind wir jetzt bei 1246 Artikeln aber wie der Thread zum Geburtstag von Age of Sigmar so zeigt, wir sind inzwischen bei 5 Jahren und haben immer noch ordentlich Rückstand. Deswegen brauchen wir euch, da es mit einer Community eben einfacher ist ein Wiki zu Pflegen. Mein Ziel ist es der deutschen Community ein Wiki zur Verfügung zu stellen das es ihr ermöglicht sich in die Materie von Age of Sigmar einlesen zu können Was ist Voraussetzung? Du brauchst einen FANDOM Account (jeder kann sich aber immerhin selbst registrieren oder man besitzt durch ein anderes Fandom Wiki bereits einen) Du interesierst dich für den Hintergrund von Age of Sigmar Du möchtest der Community helfen einfacher in das System zu kommen du besitzt mehrere Publikationen von Games Workshop (Battletomes, Kampagnenbücher, Romane, bevorzugt auf deutsch, da es ein deutschsprachiges Wiki ist wobei es gerade bei den Geschichten genug nicht übersetzte gibt, wobei wir auch die englischen Titel einpflegen um diese finden zu können wenn es z.B. keine Deutsche Übersetzung gibt oder jemand nur den englischen Begriff kennt. Ich hatte bisher einen Rythmus von ca 100 Artikeln alle 2-4 Wochen, das wird aber für eine Person allein nicht ewig aufrecht erhaltbar sein. Wir brauchen aber im Moment noch einen recht hohen Artikelzuwachs um den Rückstand aufzuholen (wobei ich die 100 als eine Art Gesamtgruppenziel sehe, heißt je mehr Leute mitwirken desto schneller ist es theoretisch möglich das Sprintziel zu erreichen). Zum Vergleich. Das englische Lexicanum hat zur Zeit 4.440 Artikel Das deutsche Lexicanum ist vergleichsweise unübersichtlich, da dort WHFB und AoS innerhalb der Artikel gemischt wird und man nicht wirklich rauslesen kann wie viele der 11170 Artikel zu AoS gehören. Gut, ein Teil der Artikel die ich eingetragen habe sind teilweise Übersetzungen vom englischen Lexicanum, da muss ich mal schauen das ich die neue Vorlage von mir noch einbaue die auf den Artikel verweist.
  2. Vielleicht ist das System auch einfach Untot. Nekromantie ist ja auch eine Form etwas "am Leben" zu halten. Ist aber wie gesagt hier nicht Thema. Ging mir Anfangs auch so. Die Enttäuschung war groß als das System rauskam, weil die Kompendien es halt auch ins lächerliche gezogen hatten. Aber ein Jahr später hab ich dem System eine Chance gegeben und bin froh das ich mir die teuren Realmgate Wars Kampagnenbücher und auch die ganzen Battletomes geholte hatte. Es hat mich damals in Bezug auf den Hintergrund angefixt. Durch meine Beschäftigung mit Sigmarpedia hab ich auch immer wieder das Gefühl neues zu finden, was ich bisher nicht wusste oder Verbindungen zwischen Geschichten und Charakteren aufzubauen und zu sehen wie eine Fraktion eine eigenständige Identität bekommt die nur ein Unterthema in den alten Armeebüchern war. Auch wenn ich nicht wirklich Spiele mag ich, dass das System sowohl einen gewissen Baukastenaufbau hat und eben die 3 Arten zu Spielen (Open, Narrative und Matched Play) eingeführt hat, weil es halt vorher quasi als selbstverständlich angesehen wurde das es nur Matched Play gibt. Also lassen wir nochmal die Korken knallen, stoßen an, und schauen zu wie sich das System weiterentwickelt.
  3. Ging hier eigentlich nur um nen Geburtstag nicht um nen Nachruf.
  4. Moin ich weiß der Thread ist recht spät dran, aber heute vor 5 Jahren startete Age of Sigmar. Ich hätte damals nicht gedacht das es mal das System werden würde mit dem ich mich am liebsten beschäftige aber es hat sich auf jeden Fall entwickelt in den Jahren.
  5. Hab deinen Thread mal mit dem Sons of Behemat Treff verbunden (da es ja die Fraktion der Mega Gargants ist). Bisher wurde noch kein Datum genannt. Ich vermute mal das ohne Corona, wir inzwischen vermutlich den neuen Battletome gehabt hätten, so kann es jetzt sein das es Ende Juli, August oder noch später wird.
  6. "Battletome" ist die Bezeichnung für die Armeebücher von AoS wie "Codex" bei 40k. Ja, ich meinte die Box vom letzten Samstag: https://www.games-workshop.com/Lumineth-Realm-Lords-Set-DE-2020#share Der enthaltene Battletome ist ja im Grunde ne Limited Edition (zumindest mit anderem Cover). Es werden noch Einzelboxen für die enthaltenen Einheiten und der reguläre Battletome einzeln erscheinen. Die Frage ist halt wann?
  7. Ich bin mal gespannt. Ich wollte eigentlich gestern ne Box vorbestellen, aber bei dem GW scheint das im Laden bezahlen nicht so ganz geklappt zu haben. Nachdem ich aber auch erfahren habe das beide GWs in meiner Nähe jeweils 5 Boxen bekommen sollen hab ich heute davon abgesehen zu bestellen (nachdem ich Samstag oder Dienstag hingehen kann um ne Box zu kaufen während ich bei der Bestellung bis Donnerstag warten müsste. Mal schauen ob ich denn ich den Battletome hab, diesem ein wenig Prio zuspreche im Bezug aufs Wiki (damit auch mal ein aktueller Battletome Eintragungen hätte). 😏 Man weiß ja auch nicht so richtig, wann der Battletome dann einzeln kommt. Eigentlich war ich davon ausgegangen das die Sachen Online bereits Samstags ausverkauft wären, wie es bei den Soros und vielen der 2 Spieler Boxen war.
  8. Ich denke mal @Zavor spricht mit den Nachfolge-Editionen auch auf Fluffhammer und the 9th Age an (und was sich mit The Old World in ein paar Jahren ergeben kann). Ich bin mir halt auch unsicher ob ein vermehrtes auftreten von AoS in WHFB Threads nicht ggf. bei anderen Mitgliedern der Community für Unmut sorgen könnte (zumal wir ja ein ganzes Unterforum haben das eben besser genutzt sein könnte. Wie viel von den alten Hochelfen bei den Lumineth drin sein wird (außer das Teclis sie anführt) weiß ich halt aktuell auch nicht, da sind es eher die Städte die noch die alten Einheiten haben. Was ich aber auch spannend finde, auch wenn es nicht zwangsweise in den Hochelfen Thread gehört. Das englische Lexicanum hatte ja zwischen AoS und WHFB getrennt. Das deutsche Lexicanum sieht keinen Grund dafür (obwohl ich es echt unübersichtlich finde mit beiden Systemen in einem Wiki). Ich find es halt echt schade das im Sommer 2019 die Weissen Löwen aus dem Sortiment verschwunden sind, weil ich gerade in deren Optik einiges an Potenzial gesehen habe, was man auch bei meinem Projekt sieht.
  9. Eltharion war soweit ich weiß kein Thema bis mit den Realmlords das Light of Eltharion rauskam. Ich müsste mal schauen ob im aktuellen Grundbuch zu Tyrions Blindheit was drin steht. Im allerersten Buch von Age of Sigmar stand jedoch folgendes. Wie gesagt das gehört zum ältesten Hintergrund von Age of Sigmar. Ich versuch zumindest das Sigmarpedia Wiki auf nen vernünftigen Stand zu bekommen, was für mich zumindest ein Grund wäre die Lumineth Box zu holen. Aber es fehlt halt aktuell noch an allen Ecken und Enden.
  10. Tyrion ist im Moment denke ich noch schwierig zu sagen. Es ist bekannt das Tyrion seit AoS Blind ist, dass er zusammen mit Teclis, Morathi und Malerion Seelen aus Slaanesh geholt hat und laut Leaks zum neuen Battletome halb Hysh aus Tyrionfollowern besteht. Ich hab aber mit Sicherheit auch noch nicht alle Quellen gesehen. Spannend ist aber, dass obwohl am Anfang nicht mal richtig klar war ob Teclis ein Gott ist (oder ob nur Tyrion einer wurde) Teclis inzwischen der prominentere von meiden ist. Er hat aus den Seelen der Mahlann Follower die Aelfen geschaffen die zu Idoneth Deepkin wurden, hat die Lumineth Realmlords geschaffen Und er hat wie die anderen Mitglieder des Pantheons der Ordnung Sigmar bei der Erschaffung der Stormcast Eternals mitgewirkt. Er hat aber zum Beispiel auch die Erleuchtungsmaschinen geschafffen, die Wissen fokusieren sollten und die von Grungni und Sigmar zu Penumbral Engines umgebaut wurden um die Sturmgewölbe zu schützen.
  11. @Teclis2 Es sind halt 2 verschiedene Systeme die 1000+ Jahre auseinander liegen. Keine Ahnung wie viele Leute hier über Elfen (bzw. Aelfen) nach den Endtimes lesen wollen, aber du bist gerne eingeladen in den Foren hier zu diskutieren: https://www.tabletopwelt.de/index.php?/forum/357-das-bündnis-der-ordnung-order/
  12. So, zwei Wochen später und wir sind bei 1200 Artikeln. Ich hab noch ein paar White Dwarfs, Artikel zum Mortal Realms Magazin und ein paar Artikel zu die schwarze Pyramide eingetragen. Um die 1200 Artikel voll zu machen hab ich endlich einen Artikel für Sigmar eingefügt (es war schließlich die meist gewünchte Seite mit 103 Artikeln die drauf verweisen. Er wird aber mit Sicherheit noch nicht vollständig sein @Ghur Noch nichts für nen Artikel zusammen?
  13. Im Grunde stimmt es schon. Bei den Kampagnen ging es hauptsächlich um die Landerweiterung und Sieger war derjenige mit den meisten Ländern. Wobei die Punkte um Länder zu erobern aus den Spielen entstanden sind und reichte eben von Verloren (1 RP) bis Massaker (5 RP), wobei unbesetzte Gebiete 2 RP kosteten, besetzte 3 oder besetzte mit einer Stadt drauf sogar 5. Ich hab hier mal meine Protokolle, die Kampagnenregeln sind meist am Anfang: Winnweiler Warriors Winterkampagne 2009/10 Kampagne Pfalz Südwest 2010/11 Pfalzsüdwest Minikampagne 2011 Uns war halt auch wichtig das viele schon übers Internet geklärt werden konnte weil Runden in nem Zeitraum von 4 Wochen geplant wurden und nicht jeder jedes Mal da war. Die erste Kampagne war dabei noch am nächsten an den Mighty Empires Regeln dran. Im Grunde hab ich hier noch ne ganze Sammlung an Überlegungen von Sonderregeln, vieles aber nicht wirklich getestet. Kampagnenideensammlung Im Grunde hatte ich vor 3 Jahren nochmal ne recht skurrile Kartenkampagne bei der ich nicht die Regeln geschrieben kann, sondern nur die Karte spendiert hatte. 9th Age Kampagne 2017 Wobei bei dieser Helden Erfahrungspunkte bekommen haben und im Level aufgestiegen sind, Ausrüstung für Gold bezahlt werden musste und Helden Verletzungen erleiden konnten. Aber es war halt sehr viel außerhalb der Spiele sehr Random. Kartenkampagnen bei denen man Armeen über die Karte bewegt hatte ich bisher nicht, hätten aber wohl auch ihren Charm gehabt und wären bei der Hintergrundschaffung wohl einfacher gewesen. Und ja, die Kampagnen haben sich meist recht Ligenhaft gespielt weil die Armeen doch meist Aspekte von Turnierlisten hatten
  14. Ich mach mal ein Miniupdate. (hatte eigentlich gehofft das zwischenzeitlich mehr Magazine bekannt wären, aber bei fauxhammer kam nicht mehr viel neues zu Conquest). 24. 5 Glaivewraith Stalker + 4 Grimghast Reapers + 1 Lord Executioner (einer der Gussrahmen aus Soulwars und Tempest of Souls). https://www.fauxhammer.com/news/mortal-realms-issues-21-28-available-to-pre-order/ Zudem gab es Infos zum ersten Premiumkit https://www.fauxhammer.com/news/mortal-realms-premium-kit-1-review/ Zum einen ist ein Magazin zu Flesh-Eater Courts dabei Und als Miniaturen 1 Abhorrant Archregent, 3 Crypthorrors und 20 Crypt Ghouls
  15. Ich hatte damals hauptsächlich Mächtige Königreich Kampagnen im Zeitraum 7-8 Edition (stellenweise in abgewandelter Form. Die Regeln waren halt für die 7. Edition geschrieben sodass man in der 8. Anpassungen machen musste (z.B. ne Regelung mit mehr Slots für Elite und seltene). Hab da sicher auch noch ein paar Protokolle rumfliegen, wobei die Kampagnen oft nicht übermäßig lang hielten. Ich hab das Buch Zuhause. Im Grunde kann man es Teilweise als Protokoll für ne Kampagne des GW-Teams betrachten. Es wurden halt Szenarien und ein paar Sonderregeln zur Verfügung gestellt, aber es war wahrscheinlich schon anders als das was man sich unter nem Kampagnenbuch vorgestellt hat.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.