Jump to content
TabletopWelt

EMMachine

Moderator
  • Gesamte Inhalte

    1.702
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

1.054 Good

1 Benutzer folgt diesem Benutzer

Über EMMachine

  • Rang
    Erfahrener Benutzer

Profile Information

  • Gender
    Male

Converted

  • Armee
    Gesamtpunkte pro Spielsystem
    40k: 45.000 Pkt
    Fantasy: 52.000 Pkt
    Dystopian Wars: 52.485 PKt
  • Spielsysteme
    Warhammer 40.000
    Blood Bowl

Letzte Besucher des Profils

1.807 Profilaufrufe
  1. Moin, Ich würde fast sagen das die Sisters im Vorteil sind. Ihre Peitschen haben 2 Zoll Reichweite und sie können Nachrücken wenn sie in 6 Zoll sind statt 3. Die Witchaelfs können auf 4 Attacken kommen wenn ein Held in der Nähe ist (und sie 2 Dolche haben). Früher waren die Witchaelfs halt auch mal 20 Punkte günstiger als die Sisters was inzwischen nicht mehr der Fall ist. Wenn es dir nur um Effektivität geht sollten die Sisters besser sein. Wenn dir beide gefallen würde ich beide nehmen.
  2. Nachdem die anderen 3 Boxen auch im deutschen "Shadespire","Nightvault" und "Beastgrave" hießen, wird die Box wahrscheinlich auch "Direchasm" heißen. (Ich wünschte aber auch in den AoS Romanen wäre "Shadespire" nicht übersetzt worden. "Schattenzinne" klingt auch einfach nur glausam und Teilweise auch falsch. Hätte es nicht eher "Schattenspitze" heißen müssen. Keine Ahnung welche was Voraussetzung ist ob ein Name übersetzt wird oder nicht. Wahrscheinlich ob der Name ein englisches Wort ist oder nicht.
  3. Als ob "Ghosteater" als Name besser wäre. Der Witz ist halt auch. Wenn GW den den Hintergrund in Denglisch schreibt sind die Leute nicht zufrieden, wenn die übersetzten Namen nicht gut klingen auch nicht. Bei Geschichten weiß man aber auch nie ob die Übersetzung so geplant war.
  4. Naja, frag mal "Geistfresser". Ich denke mal die Namen von Tiermenschen sind oft nicht so pralle nach unserem Verständnis.
  5. Ich musste ein wenig basteln weil ich die neuen Modelle noch nicht zusammengebaut hatte. Ich hab hier mal einen Vergleich zu den alten, aktuell noch kaufbaren Chaoskriegern und Rittern. Die Krieger sind ähnlich groß wie die alten (kann aber durch Posen oder Hörner noch ein wenig variieren. Die Ritter wirken ein wenig hrößer als die alten (da könnte aber auch die Pose des Pferdes beitragen. Und hier noch der Vergleich zu einem Primaris Intercessor Für was brauchst du die Information?
  6. Danke, ich wollte für meine Slaanesh Dämonen ein eher frostiges Schema. Edit: Im Grunde sollten sie wenn ich noch richtig weiß einen Gegenpol zu dem Slaaneshangriff auf Mystport darstellen und haben hatten daher ähnliche Farbkomponenten wie meine Frostaelfen
  7. So nach den ganzen letzten Sachen für Ordnung wird es vielleicht doch auch mal Zeit mal wieder was für Chaos zu machen (zumal ja Schatten und Schmerz rauskam). Ich habe meinen Keeper of Secrets seit Mai 2019 (also als der Battletome rauskam) und ich hatte ihn schon recht weit bemalt im Juni 2019 aber dann hab ich nicht weitergemacht. Wir sind jetzt fast 18 Monate später und ich hab ihn endlich bemalt. + ein wenig neues Zeug. Der Dämonenanteil von Schatten und Schmerz, ne Start Collecting und Contorted Epitome. Leaders Bladebringer, Herald on Hellflayer
  8. Okay, komplett übersehen das am 18.11.2020 ein Errata und FAQ für Sons of Behemat rauskam. Hier die Änderungen Errata: Leuchtlaterne sagt jetzt aus das der Träger ein Zauberer ist (nicht mehr das er Zauber sprechen kann als wäre er ein Zauberer. Die Regel "Langbein" der Mega Gargants wurde auf Endloszauber (inklusive der Khorne und Fyreslayer Priester Sprüche) erweitert, dass diese bei der Bewegung auch ignoriert werden. FAQ: Das Treten von Markern bei Battleplans wie "Grenzkrieg" oder "Verbrannte Erde" beeinflusst die Regeln des Markers wenn sich das Ter
  9. Um darauf mal noch einzugehen. Ich denke auch das ein Slann vielleicht auch einfach ein wenig zu hoch wäre. Wir hatten zwar in Season 1 auch mal nen Auric Runefather, der ja eigentlich auch schon sowas wie eine Oberbefehlshaber Rolle bei den Fyreslayern hat aber die meisten Underworlds Warbands werden entweder von einem Sergeant Equivalent oder nem Lieutenant angeführt. Der Slann ist ja normalerweise der Anführer einer ganzen Konstellation (also hunderte von Kriegern und eben nicht nur 3-4 Hansel). Bei einer Seraphon Warband würde ein Saurus Oldblood oder Skink Priest wahrscheinlich schon
  10. So diese Woche kommt die 3. Geschichte (gestern kam die E-Mail an die Subscriber). Sie heißt "The Price of Treason" und ist aus der Sicht eines Musketenschützen von Ambosswacht nachdem die Stadt zu Har Kuron wurde. Edit: hier ist noch der Link zur Geschichte von Warhammer Community https://www.warhammer-community.com/2020/11/27/broken-realms-the-price-of-treason/
  11. Nicht alles was ich in meinem Projekt macht ergibt aus reiner Matched Play Sicht sinn. Manchmal ist es auch die Darstellung einer eigenen Kultur (ist mit meinen Melusai oder so Fraktionen wie der Brotherhood of Korhil ja auch nicht groß anders). Es gab bei der Geschichte The Serpeants Bargain eine Priesterin die einen Pakt mit einer Menschensiedlung geschlossen hatte gegen eine Slaanesharmee und diese Priesterin stellte sich später als Khinerai heraus. Im Grunde stellt das oben gezeigte eine Form von Harpienvolk dar (nicht zwangsweise nach dem Daughters of Khaine Hintergrund). Spielerisch
  12. So die Khinerai sind jetzt auch gebaut. Nach aktuellem Stand 10 Heartrenders, 10 Lifetakers und ne umgebaute Khinerai Hag Queen
  13. So, seit durch Corona die immer was wieder Einschränkungen bei den Kontakten waren und dadurch Spielen nicht immer möglich war, hatte GW während des ersten Logdowns schonmal Regeln für Solo Play herausgebracht. Zum einen war es: Solo Warhammer: Troggoth Slayers Solo Warhammer: The Glymmsforge Catacombs Im ersten Fall tritt eine kleine Armee gegen eine Truppe Troggoths an die durch Verhaltensregeln gesteuert ist. Im zweiten Fall hat man eine Gruppe Helden und hat als Gegner Nighthaunt. Mit dem White Dwarf 458 hat GW eine weitere Inkarnation diese
  14. Nachdem der nächste Sonntagsartikel bereits die Releases für den 12.12.2020 betrifft wäre es gar nicht so unwahrscheinlich das Underworlds Release hat. Später als 19.12.2020 kann ich mir auf jeden Fall nicht vorstellen.
  15. So,wir haben den nächsten Meilenstein mit 1.800 Artikeln. Wobei fast die hälfte davon sidn die Platzhalterartikel für die Malign Portents Geschichten die eigentlich noch vernünfig befüllt werden müssten. Im Grunde stellt sich auch die Frage ob die Geschichtenartikel Teilweise auch als TODO Listen fungieren könnten, wenn dort neben Charakteren zum Beispiel auch vertretene Orte, Artefakte als ähnliches als Listen aufgeführt wären.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.