Jump to content
TabletopWelt

Milluz

Benutzer
  • Gesamte Inhalte

    4.502
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

6.902 Exellent

6 User folgen diesem Benutzer

Über Milluz

  • Rang
    Hochkönig Milluz I.

Profile Information

  • Gender
    Male

Converted

  • Armee
    Zwerge: 3 K

Letzte Besucher des Profils

2.156 Profilaufrufe
  1. Wir bauen eine Burg

    @Drachenklinge: Ich dachte die Größe der Burg wäre auf den Bildern ersichtlich, aber gut...... Hier die engste Stelle der Burg, mit Grungnis Hand: Und zur finalen Verdeutlichung.....in die größeren Räume passt auch eines der 4Ground Häuser: Ich behaupte mal, das man auch sowas wie Hero Quest in dem Kasten spielen kann. Aber ich versichere dir, alter Bedenkenträger...in die Hauptburg passt nicht nur ein Modell von dir rein. Mir wird ja hier und da nachgesagt, das ich mit Größen und Mengen etwas übertreibe, aber die Burg ist der klassische Gegenbeweis. Die Burg ist gerade so dimensioniert, das ich überall hinkomme. Meine Armee ist so dimensioniert, das ich sie ohne Brille sehen kann. Aus dem Weltraum.
  2. Wir bauen eine Burg

    Ich habe alle restlichen Steine verbaut, hier der Wochenend-Arbeitsnachweis. Die 4. Wand des Kerkers (Die Wand zum Torhaus): HE @Drachenklinge! Bleib da weg! Die verbliebene Linke Außenmauer (Von euch aus natürlich die Rechte): Der mittlere Flur: Das Torhaus (Noch im Rohbau): Hier führt die Rampe in U-Form nach oben (Hier steht das U auf dem Kopf, es ist also eher ein n) In der Mitte wär noch Platz, da könnte man noch "Überraschungen" für Eindringlinge einbauen. Und hier eins der beliebten Luftbilder der gesamten Anlage. Ich nenne es die "Umgekehrte Ornithologen Perspektive": Mönsch @Drachenklinge! Ich sagte doch du sollst da nicht rein! (Was treibt er nur wieder....) Als nächstes werde ich neue Steine machen, dann geh ich ans Torhaus.
  3. Wir bauen eine Burg

    @Proud: Dann würde das Bild bedeuten, das man das Säge Gut, nicht wie ein Ochse in die Säge drücken soll. Das finde ich nun sehr weit hergeholt und absolut unwahrscheinlich. Oder willst du hier nur schoten reissen? Ich habe übrigens die Säge mit ins Bett genommen. Sicherheitshalber.
  4. Wir bauen eine Burg

    Ich rate ab! Der komplette Punkt 8 besagt: Die KS 230 darf nicht zum Falzen, Nuten, oder Schrantzen verwendet werden. Falzen...natürlich nicht, Nuten...gibt's auch besseres, aber warum zum Henker darf ich nicht damit Schrantzen!?! Verfluchter Fehlkauf!
  5. Wir bauen eine Burg

    Die Anleitung? Zum Glück hab ich da reingelesen! Ich hab mir wohl den Teufel ins Haus geholt! Ich darf die Höllenmaschine nicht alleine lassen! WIESO!?! Was passiert dann!?! Erwacht sie zum Leben? Wird sie bei Vollmond zur Wersäge? Hilfe...…….
  6. Wir bauen eine Burg

    In der Bedienungsanleitung wird das Thema überhaupt nicht angesprochen. Ob das Verbot auch für Ochsen gilt? Es stört mich schon etwas, das ich nicht alles zersägen kann, aber Jungfrauen stellen wohl kein Problem dar.
  7. Wir bauen eine Burg

    Die heb ich auf. Für schlechte Zeiten. Eigentlich wollte ich alles beplanken, bevor ich das Torhaus beginne, aber...…….ich wurde durch einen unbezwingbaren Zwang gezwungen zu sägen. Mit der Kreissäge arbeitet man natürlich wesentlich präziser und schneller als mit der Stichler. Auch das Forex. Eigenartiger Weise ist sie auch leiser. Gut zu erkennen ist der quadratische Grundriss, der auch als Basis des Hauptturm bildet. Hier sind die Mauern auch nicht abgeschrägt, sondern senkrecht. Beplanken kann ich das nachher. Die Säge kann ich bisher nur empfehlen, nur für große Wiederkäuer ist sie vom Hersteller nicht freigegeben. Sollte man mal testen. Das sie über 30 Jahre hält, wie die Böhler, bezweifle ich allerdings.
  8. Wir bauen eine Burg

    Nun, es wird Zeit für einen Abschied. Schweren Herzens trennen wir uns von treuen Mitarbeitern der hochköniglichen Werkstatt! Aber nach 34 Arbeitsjahren muss man Platz für die junge Generation machen, zumal schon gewisse Ausfallerscheinungen aufgetreten sind. Diese Beiden Streiter der Modellbaufront werden in Rente geschickt: Und durch Diese ersetzt: Wir hoffen das sie uns genau so treu dienen wie ihre Ahnen! Das die Proxxon nicht gerade in der Dremel- Klasse mitspielt war mir schon klar, aber ganz offensichtlich wurde das nach dem Auspacken der Maschinchen. Man kann keine Stiere sägen! Diese Einschränkung gab es bei den Vorgängern nicht!
  9. Ich sehe einem Erpressungsversuch freudig entgegen! Quarkbällchen?
  10. Schööön! Den Ornithologen hast du nicht zufällig doppelt?
  11. Wir bauen eine Burg

    @Drachenklinge: Werde ich machen, Großer Alter! Tagesabschluss. Ich habe die Treppe des Grauens besiegt, der Kerker ist fast bezugsfertig: Zukünftig werde ich mich aber mit Zeitangaben von Teilfertigstellungen bedeckt halten. Ich VERSUCHE im Laufe der nächsten Woche die restlichen Feinarbeiten zu erledigen und VERSUCHE nächstes WE das Torhaus zu beginnen.
  12. Wir bauen eine Burg

    @Apoxie: Du wohnst näher... Ich kann euch noch n verwackeltes Luftbild anbieten ( Leichter Gyrokopter mit Seitenwind): Die noch ausstehenden Arbeiten der 1. Ebene: Innenseite des großen Korridors + 1 Lage Bodenfliesen, kleiner Teil der Rampe zur nächsten Ebene + etwas Wand, rechts der Rampe, rechtes, hinteres Eck des Kerkers + Türrahmen, ca 50 Wandverzierungen (schon entgratet, müssen nur noch verklebt werden) und das komplette Torhaus.(Da wo die leere Uhu Tube liegt) Richtig wirken (und da bin ich selber sehr gespannt drauf) wird es bemalt und vor allem mit Einrichtung. Da hab ich geplant: Waffenständer, Schwere Regale mit Pulverfässern (denen aus der BW-Box), Kisten und Ausrüstungsmaterial für die Ari, Käfiganlage (2 stöckig mit Foltermaschine "Ass Disruptor") und Bierfässern. Da hab ich echt Mangel und brauch dringend welche. Nur die Einrichtung des Pumpenraumes (Rechts oben, mit dem Loch) ist gebaut. Aber ich bin für Anregungen und Ideen offen @Lord Chaotl Oml: Sieht nach Keksschiss aus, also isses von Dir!
  13. Wir bauen eine Burg

    Geh mal lieber nach draussen…...du weißt nicht wie lang deine Nase wird.... Ich komme langsam voran, muss inzwischen jeden Stein einzeln bearbeiten: Der linke Mauerabschluss, sowie die dazugehörige Innenmauer ist fertig und die halbe Dreckstreppe.
×

Important Information