Jump to content
TabletopWelt

batunatu

Benutzer
  • Gesamte Inhalte

    624
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Alle erstellten Inhalte von batunatu

  1. Vielen Dank! Die Wolfsreiter kommen 100 Prozent. Muss nur noch die Modelle besorgen. Hatte noch kein Glück auf Ebay. So die Bogenschützen sind fast fertig, fehlt nur noch die Kommadoeinheit.
  2. Wo bekommt man denn diese 3d Druckmodelle? Tolles Projekt übrigens!
  3. Kannst nicht erwarten die Scouts/Schatten zu sehen!
  4. Echt schön bis jetzt. Was benutzt du für deine Bannerstangen und wo bekomme ich das her ?
  5. Habe BB noch nie gespielt bin aber BB offen Bist du auch in Berlin ?
  6. Hab das Original gefunden; WD 192 http://david.guillaume.pagesperso-orange.fr/VieuxMonde/Modélisme/paint elves.pdf
  7. Hahaha .... ich habe Recht Da hab ich die Armee damals zum ersten mal gesehen. Sie ist aber natürlich älter und eine Armee der frühen 4th Edition. Sie wurde aber wie ich bereits eingangs geschrieben habe im Quellenbuch der 5th Edition recycelt.
  8. Sind echt bombe geworden....passt richtig gut mit der Verwitterung.
  9. Danke Ghur ! Ich glaube das Bild stammt ursprünglich aus einem "How to paint....." guide und wurde dann im Regelbuch der 5. Edition recycled. Bin mir da aber nicht ganz sicher. Hab meinen letzten Block im P500 fertig Und so sieht die Horde bis jetzt aus:
  10. Die "schmutziger Po" Idea ist brilliant und habe ich so noch nirgends gesehen ( und Miniaturen im Internat anschauen ist eine meiner Lieblingsbeschäftigungen) Diese Idea werde bei nächster Gelegenheit auch mal probieren.
  11. Die passen richtig gut in die Einheit. Super Arbeit.
  12. Erst einmal vielen Dank Ghur. Leider neige ich dazu bei Beiträgen anderer den LIkebutton zu drücken anstatt meine Gedanken auszuformulieren und zu posten. Deshalb schätze ich es sehr, dass du dir die Zeit genommen hast zu kommentieren und das dazu noch in einer herrlich konstruktiven weise. Zu den von dir angesprochenen Punkten. Ich kann fast allen Design Epochen der GW Modelle etwas abgewinnen. Seit kurzem habe ich mich in viele der Pre-Slotta Modelle der 80iger verliebt. Das hat nichts mit Nostalgie zu tun. Mich fasziniert dabei eher die Ästhetik, die in starkem Kontrast zu den heutigen GW Modellen steht. Diese soll ganz wertfrei gemeint sein. Die Monopose Modelle hingegen bedienen für mich mehrer meiner neurotischen nerd Gelüste. 1.Nostalgie. Als ich GW entdeckt habe, in der Mitte der neunziger Jahre, waren Plastikfiguren monopose. Das witzige ist, dass ich nie ein Regiment aus Plastik Monoposefiguren aufgebaut habe als diese aktuell waren. Ich bin zwar mit der 5. Edition Fantasy gestartet, meine erste Armee waren allerdings Chaoskrieger. D.H. meine erste Armee viel in die Zeit als GW von mono zu multi pastik Regimentern wechselte. Metall Regimenter waren damals für mich unerschwinglich und niemals im Rahmen des Möglichen. Die Grünhäute hier sind also die Ersten monopose Regimenter die ich zusammenstelle und bemale. 2. Einheitlichkeit. Wie du kann ich einem ordentlich formierten Warhammer Regiment sehr viel abgewinnen. Diese Ästhetik hat ihren ganz eigenen Charme wie ich finde. Wie bereits angesprochen bin ich auf den multi part plastic train aufgesprungen und habe mich dem Zeitgeist dahingehend gebeugt die Klone der Vergangenheit niemals als wertigen Bestandteil einer zukünftigen Armee zu sehen. Allerdings blieb da doch etwas hängen aus den 90ern. Es gab eine Armee die mir im Gedächtnisse geblieben ist über die Jahre. Ricks Monopose Hochelfen Armee! Ein Meisterwerk wie ich finde. Spiele schon seit Jahren mit dem Gedanken diese Arme 1:1 zu kopieren. Rick verwendet keine Metall Kommando Figuren. Was diesen Punkt angeht bin ich etwas zwiegespalten. Wie du finde ich auch das die drei Metall Figuren den "flow" des monopose Stiles auf eine gewisse weise stören. Ricks Regimenter sehen wunderbar aus ohne! Ich finde aber auch das monopose Regimenter mit Metall Kommandoeinheiten wiederum ihren eigen Charme haben. Ich habe mich dazu entschieden Kommando Einheiten zu verwenden. Zum einen weil ich mich an großen free hand Flaggen versuchen will und zum anderen siehe Punkt drei.... 3. Kev Adams Orcs. GW Grünhäute habe ich schon immer geliebt. Habe mich aber als ich jünger war gerade deshalb nie an sie rangetraut. Die Modelle haben mich eingeschüchtert. Klingt komisch aber das war früher so ähnlich wie mit schönen Frauen Nun, die Zeiten sind zum Glück vorbei. Obwohl ich Perry und Brain Nelson Grünhäute auch sehr schätze sind für mich Kev Orcs das Alpha und Omega was Grünhäute (auch in 40k) angeht. Da spielt bestimmt auch Nostalgie auch eine Rolle. Die Arme wird deshalb auch aus Metall Kev Adams Orks bestehen. Kommandoeinheiten, Characktermodell und Besatzungen. 4. Variation der EInheiten. Die Armee der Orcs der 4. und 5. Edition erlaubt es viele verschieden Einheiten durch monopose Modelle darzustellen. Allein durch die Claymore Saga kann man drei Regimenter aufbauen. Zwei mal Gobbos durch die Starter Box der 4. Edition und zwei Orc Regimenter mit Warhammer Quest Modellen. Hinzu kommen noch dir Schwarz Orcs.Ob ich diese integrieren werde weis ich noch nicht, da diese von den Perrys stammen. 5. Schnelle Bemalung. Ich finde das ich Monopose Modelle schneller bemalen kann, weil ich weis wo ich Highlights und Schattierungen setzte. Jedes Modelle wird kopiert. Ich muss also nicht überlegen sondern kann systematisch arbeiten. Das bietet sich an bei Regimentern. Individualität der Bemalung bei einem monopose Regiment, z.B. die unterschiedliche Bemalung von Hosen usw. finde ich wie du nicht erstrebenswert. Zwar sind in meinem Fall Orcs nicht gerade bekannt für Uniformen, ich sehe das Modelle eher als ein Token, oder Schachfigur. Eine abstrakte und vornehmlich ästhetische Darstellung. Ich muss gestehen das ich bei den bisherigen Modellen meine eigne Herangehensweise etwas torpediert habe. Ich habe Kratzer und Rost an den Waffen dargestellt und das bei jedem Modell individuell. Dies ist natürlich problematisch, wenn man meine Annahme von visuellen Token zu Grunde legt. Aber ich finde dies schadet dem Gesamteindruck den ich versuche zu vermitteln nicht zu sehr. Okay hoffe das war jetzt nicht zu viel für euch BIn auch bisschen ausgeschweift. Drüber lesen hätte ich vielleicht auch nochmal sollen zwecks Grammatik und Stil ? "Drunk Cowboy is looking for his horse" Meine erste 54mm Figur. EIn Geschenk für einen Freund. Gibt viel zu verbessern (Kritik willkommen), der musste jetzt aber schnell fertig werden.
  13. Seh ich genau so Ja sind Claymore Sage bzw. Battle Masters Figuren. Spielen: Saga AoM, Dragon Rampant, AoS, Warhammer Fantasy....... soll meine Fantasy Allrounder Armee werden Weiter Gehts:
  14. Super Luftzwerge! Wo kann mann denn diese 40 Vostroyaner sehen?
  15. Find ich super wie du die alten Modelle in deine Armee integrierst. Charmant.
  16. Ist wirklich wunderschön was du immer wieder ab lieferst!
  17. Finde das Kupfer top. Den Ton hast du super getroffen finde ich. Vielleicht könnte man den Kontrast erhöhen beim Kupfer.... bei deinem Silber gehst du von Weis bis hin zu Schwarz. Villeicht könntest du das beim Kupfer auch probieren. Ich mag dein NMM übrigens sehr gerne.
  18. Tolle Arbeit sigur. Diesen Kunden hast du ja bereits schon länger glaub ich. Ich meine ich hätte dich schon vor Jahren auf Warseer Minifigs anmalen sehen. Was macht dein Kunde mit den Figuren, wenn ich fragen darf. Stellt der sie bei sich aus? Benutzt er sei für irgendwas? Finde das sehr spannend. Macht irgendwie den Eindruck, als ob dein Kunde ein alter Zinnsoldatten Sammler ist. Wie gesagt, finde das Projekt sehr interessant.
  19. sieht jetzt schon echt gut aus! Hoffe er ist bald fertig?
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.