Welcome to TabletopWelt

Registriert euch jetzt um kompletten Zugang zur Tabletopwelt zu erhalten. Sobald ihr registriert und angemeldet seid, könnt ihr nicht nur mitlesen, sondern auch selbst Beiträge verfassen. Ihr könnt dann euer Profil konfigurieren, werdet Ansehen bei der Community sammeln und immens viel Spaß haben! Diese Nachricht verschwindet, sobald ihr euch angemeldet habt.

DinoTitanedition

Benutzer
  • Gesamte Inhalte

    4.054
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

2.353 Exellent

10 User folgen diesem Benutzer

Über DinoTitanedition

  • Rang
    Erfahrener Benutzer
  • Geburtstag 04.03.1981

Profile Information

  • Gender Male

Converted

  • Armee Blood Bowl, Freebooters Fate, AoS, Dreadball
  • Spielsysteme Blood Bowl
  1. Der Chaosbunker hat ein paar schnieke Schnappschüsse von meinem ersten Challenge Team gemacht und als kleine Teamvorstellung veröffentlicht. Wäre cool wenn Ihr ein, zwei Worte beim Bunker dalasst http://www.chaosbunker.de/?p=14542&lang=en#more-14542
  2. Ich komme mit dieser Abkürzungssucht langsam nicht mehr zurecht Hab schon in anderen Foren und Facebookgruppen Schwierigkeiten zu folgen.
  3. Mittlerweile ist die Testmini fertig und ich spiele noch ein bisschen mit der Platzierung der Farben, das Schema wird im Großen und Ganzen aber so bleiben. Ich dachte daran evtl. die kompletten Unterarme ebenfalls in hellen Ton zu halten, versuche das an der neuen Mini aber erst mal nur an den Ellenbogenplatten. Auch beim Base hab ich ein bisschen experimentiert. Von Weitem sieht man den ausgetrockneten Boden leider nicht so gut, weshalb ich teilweise in Bleached Bone als auch in Weiß drübergebürstet habe. Die Wahl des "verbrannten" statischen Grases passt aber gut. Aufklebebüschel wirkten ad hoc zu groß. Auch bei der Waffe will ich das Schema leicht anpassen und werde den Griff in Schwarz bemalen. Insgesamt bin ich zufrieden und male so vor mich her. Aber nicht nur malerisch habe ich mich damit beschäftigt, sondern auch mit dem Hintergrund. Dazu dann aber mehr, wenn ich bessere Bilder habe, das hier sind nur ein paar schnelle Schnappschüsse mit dem Handy. Die Farben waren relativ leicht zu bemalen. Die Grundfarbe des grünen Tons ist Hawk Turqoise. Wie das jetzt heißt...I don`t know. Hab das bisschen mit Lahmian Medium verdünnt, damit es nicht so schnell austrocknet, dafür aber zwei Schichten gebraucht, bis es deckt. Das hat auch den Vorteil gehabt, dass es sich relativ leicht durch Zugabe von schwarzem Wash...Badhab Black?....abdunkeln ließ. Das hab ich zwei Mal und bei Bedarf ein drittes Mal wiederholt. Die Akzente waren die Grundfarbe, zwei Mal mit Weiß aufgehellt. Auch hier immer bisschen Medium rein, damits nich zu dickflüssig wird. Die weißen Panzerteile waren als Grundfarbe Flayed One Flesh. Ich bin hier auf die gleiche Art vorgegangen und hab mit schwarzer Tusche abgedunkelt. Insgesamt drei bis vier Mal, da die Rillen sonst nicht deutlich genug sichtbar sind. Die hab ich natürlich nicht flächig, sondern möglichst akurat nachgezogen. Bei den Highlights hab ich einmal Weiß zugegeben und dann direkt mit Weiß nachgezogen. Flayed One ist ziemlich hell, daher sieht man die Akzente auf den Bildern nicht so gut, mit dem bloßen Auge kommts aber gut rüber.
  4. Was ist "IG"? Persönlich mochte ich den Stand vor zwei Jahren. Ein paar Bierbänke und Sitzgelegenheiten haben das Ganze zu einer Oase der Ruhe gemacht auf der RPC. Ab und zu kam dann mal jemand vom Forum und hat eine Unterhaltung begonnen, ohne dabei aufdringlich zu sein und hats auch gelassen, wenn man nicht wollte. Hat mir insgesamt irgendwie gefallen, da das auch ein guter Treffpunkt für meine alte Hobbytruppe war, die mittlerweile deutschlandweit verstreut ist.
  5. An der Testmini hab ich gestern wieder ein wenig weitergemalt. Leider schluckt das Licht die letzten Akzente bei den Stiefeln und dem Schulterpanzer, insgesamt bin ich mit der Farbkombination aber zufrieden. Nur dieses Tuchzeugs, dass die Freeborn tragen bereitet mit Kofpfzerbrechen: Braune Kutte? Schwarzer Mantel? Irgendwas ganz anderes? Jedenfalls hab ich keine richtige Idee für die Farbe... Gut ausgefallen sind hingegen der Visor und das Symbol des Hauses auf dem Schulterpanzer. Davon mach ich bei Gelegenheit ein paar bessere Schnappschüsse.
  6. Wieso? Ich mal doch schön alles einzeln an Außerdem muss ich fix machen...bald ist die OP und dann geht das nicht mehr. Ab da ist ReHa angesagt.
  7. „Schwörst du dem Haus Mandragora ewige Treue und bedingungslosen Gehorsam? Schwörst du deine Kameraden, deine Brüder und deine Schwestern stets bis zum letzten Tropfen deines Blutes zu beschützen und das Geschäft zu achten?“ „Ich schwöre…“ Und Ihr? Seid Ihr auch dabei, wenn ich mir dieses hübsche kleine System mal zu Gemüte führe? Warlord Games hielt es jedenfalls für eine gute Idee mir die Sachen mal zu zeigen und so konnte ich nicht widerstehen mich an einer kleinen Truppe Freeborn zu versuchen. Im Hintergrund sind alle Fraktionen mehr oder weniger menschlich (bis auf die Ghar). Die einen leben in einer untrennbaren Symbiose mit einer KI (das Konkordium), während andere wiederum genmanipulierte Nachfahren der Menschen sind (Algoryn oder Boromiten). Die Freigeborenen gehören in gewisser Weise nicht wirklich zu einer Fraktionen, sondern bilden vielmehr ihr eigenes Reich in Form organisierter Häuser. Sie reisen zwischen den verschiedenen Systemen hin und her und verdingen sich als Kaufleute, Söldner, Drogenhändler oder was sonst noch so alles anfällt. Hintergrundtechnisch war ich hier schon mal frei und je weiter ich in diesen abtauche, desto mehr gestalte ich diesen für das Haus in diesem Projekt: Haus Mandragora. Zunächst jedoch einen Blick auf die Armee an sich. Mit einer Packung Domari, sozusagen den Standardtruppen eines jeden Hauses, und mit einem Hükk Kopfgeldjäger, ist man bereits einer netten Truppe von 500 Punkten. Die Standardpackung Domari bietet die Miniaturen für zwei Trupps (je fünf Mann und ein Anführer, je zwei weitere Truppler und eine Drohne liegen bei, falls man die Trupps aufstocken möchte) für gerade mal 20 Pfund (etwa 22,- Euro) Den ersten Trupp habe ich für Farbtests abgestellt. Dabei weiß ich jetzt schon, dass ich einen Trupp eher sandfarben bemalen möchte und einen türkis. Wie ich das ganze optisch verbinde, zeigt sich dann irgendwann später. Der Zusammenbau lief reibungslos und das Material ist das von GW bekannte Plastik. Der Detailgrad ist gut, aber an manchen Stellen fast schon zu fein, also Vorsicht mit der Dicke der Grundierschicht. Arg viel hab ich jetzt noch nicht gemacht. Die ersten zwei Modelle haben einen Grundanstrich bei der Haut bekommen und einer der beiden Domari dient grade als Farbtest. Tja, bleibt für den Moment erst mal nicht viel mehr zu sagen als „Stay tuned“. Gruß Dino
  8. Bei Geländestücken aus organischem Material habe ich die Befürchtung, dass das irgendwie verfällt. Wie wirkst Du dem entgegen?
  9. Sehr hübsch, besonders der comicartige Stil verleiht den Minis noch das gewisse Extra
  10. blood bowl

    I don`t know, da hab ich gar nicht nachgeforscht, weil mir dieses plötzliche "Alles weg" so auf denn Sack geht. Hat einfach nur meinen Entschluss gefestigt, eine eigene Page aufzubauen (oder bei einer anderen Blogseite zuzusteigen). Das hat auch den Vorteil, dass man a) nicht die ganzen negativen Energien wahrnimmt, die in Foren oft überschwappen, da die Leute eh nur die Seite besuchen weil sie ein Interesse an der Thematik haben und b) man macht das ganz losglöst von irgendwelchem Druck. Der eigene Rythmus bestimmt die Entwicklung der Seite und das, worauf man grade Lust hat.
  11. blood bowl

    Wenn Du in mehreren Foren aktiv bist, oder Dein Bild auf irgendeiner anderen Seite, zum Beispiel in einem Kommentar bei Chaosbunker.de , oder auch direkt in die eigene Seite eingebettet, posten willst, nutzt Du immer den gleichen Link. Copy, paste, fertig. Schnell und bequem. Und bis zu einer bestimmten Menge ist der Speicherplatz kostenlos. Zusätzlich kannst Du bei Photobucket auch andere Services mit den gleichen Bilddateien nutzen. Das könnte ich beispielsweise auch jetzt noch, Bilder auf eine Leinwand drucken lassen etc. Seufz.....aber das jetzt nervt einfach. Seit JAhren nutze ich Photobucket und hatte NOCH NIE Probleme damit. Es zeigt mir eigentlich nur, dass ich mit der Wordpressseite mal langsam zu Pötte kommen muss. Mein Konzept beim Aufbau ist aber noch nicht final, da ich noch nicht zu 100% sicher bin, wie ich sie aufbauen will.
  12. Die Hochzeit ist vorbei. Sie war erste Sahne und zarghaft mache ich wieder ein paar Schritte ins Hobby rein. Doch was sieht mein entzündetes Auge da? Alle, ALLE MEINE BILDER IN JEDEM, JEEEEEDEM THREAD.....SIND WEG! Stattdessen prangt dort jetzt ein Hinweis vom Hostservice den ich genutzt habe, dass das teilen von Bildern bei "3rd parties", also alles was nicht der Homepage des Serviceproviders entspricht, jetzt bezahlt werden muss. Da ich den Service seit Jahren nutze und auf einen Schlag all meine laufenden Projekte ihres wertvollsten Inhalts, nämlich der Bilder, beraubt wurden, bin ich ein wenig fassungslos. Wie geht es jetzt also weiter? Wahrscheinlich beginne ich am Wochenende meine Inhalte zu sichern und setze mich seit einer gefühlten Ewigkeit daran endlich eine eigene Homepage anzulegen....
  13. Jetzt wo Du es sagst....sieht wirklich so aus wie so ne Hauspantoffel
  14. Aufbauprojekte mit bisschen Fluff find ich eigentlich immer unterhaltsam. Daumen hoch, Augen in Lauerstellung
  15. Ohlala, der Typ is schlank wie na Gazelle, oder wie das Tier mit dem Rüsell heißt Ansonsten wieder schnieke Bemalung. Ich bin immer wieder neidisch auf so einen soften Stil.