Jump to content
TabletopWelt

ToDD

Benutzer
  • Gesamte Inhalte

    698
  • Benutzer seit

Reputation in der Community

597 Good

Über ToDD

  • Rang
    Benutzer

Converted

  • Spielsysteme
    Inquisitor

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Großartig! Werde ich begierig weiter verfolgen. Ich hab das Spiel vor ein paar Jahren auf der ps1 angefangen und mich juckt es in letzter Zeit öfters, es doch endlich mal fertig zu spielen. Als junger Bub und Jugendlicher hatte ich bisher nur dark Omen gespielt (und auch das nie komplett durch). Sieht alles sehr stimmig aus bisher!
  2. Ahoi, hat jemand Erfahrung damit, sich die vollfarbigen Armeebücher drucken zu lassen? Idealerweise vielleicht eine Empfehlung eines Onlineshops? Ich habe schonmal kurz querbeet gesucht, an sich sollte das ja einfach genug funktionieren - PDF hochladen und ab. Aber irgendwie maunzt da doch etwas die Katze im Sack. Die LABs haben ja eine Vor- und Rückseite, aber schon eine ordentliche Dicke. Würde mich daher interessieren, ob das mal jemand gemacht hat und wie die Lösung da in puncto Buchrücken etc. ausgesehen hat oder ob geleimt, gebunden, als Schutzumschlag etc. Preis spielt eine eher sekundäre Rolle, wenn sich das Ergebnis sehen ließe.
  3. Danke für die ausführliche und bebilderte Erklärung Also Warcry ersetzt/führt dann gewissermaßen das Realms of Chaos Banden Projekt weiter? Schwierig den Überblick zu behalten :S
  4. Sehr geile Armee. Die beiden Schildarten sind für mich das Highlight
  5. Wieder sehr schön! Interessant, dass die neuen Chaosritter nun wieder das Design der 6. Edition Ritter (und Krieger) aufgreifen, die vorigen Plastikritter hatten die Pelzoptik der 6ten ja wieder hinter sich gelassen.
  6. Sehr schick! Analog zum Drachenoger hattest du auch mal einen Minitaurus gebaut, oder?
  7. In an unexpected double turn of events... Wir schreiben den ersten Tag des vierten Mondes, acht (oder eher fünf?) Jahre nach dem Ende des Maya-Kalenders. Verrückt, wie das Leben einem manchmal so mitspielt. Als ich heute morgen aus unruhigem Traum erwachte, fand ich mich auf meinem Bett zu einem ungeheuren Wardroth Beetle© verwandelt. Vielleicht war es immer nur eine Frage der Zeit, bis ich am Ende der 5 Stages of Grief angelangen musste, aber ich habe wohl abgeschlossen und will nicht mehr in der Vergangenheit leben. Genug von dem kommunistischen Hippiequatsch um spirituelle Nachfolger von rank&file Systemen, sowas spielt man heute nicht mehr. Kurzum, ich werde meine Sammlung nach und nach umbasen und auf das neue, richtige Warhammer umsatteln. Und die Welt war auf ewig verändert. Mittelfristig werde ich dann auch die ganzen Bleiklumpen durch schicke CAD Plastikmodelle ersetzen, alles original GW natürlich, damit ich auch im Warhammerladen spielen kann. Die Verlierertränen zwölfjähriger Knaben, die gerade erst ihr Taschengeld für bald wieder übertrumpfte Modelle ausgegeben haben, schmecken schließlich am besten! "DEATH to all Squares! Long live the Rounds!"
  8. Tippe auf LED, sonst läuft die Sanduhr (aus Kunststoff) vermutlich schnell ab Richtig schick geworden!
  9. Wenn auf der Rückseite jetzt ein riesiger Arsch zu sehen ist, ist das mit dem Titel bei der Wahl geritzt.
  10. Wieder nur klasse Updates. Davon sind meine Highlights Hellmaw und Arschbombe
  11. Sind wirklich gut geworden! Die Modelle gefallen mir auch richtig gut, kannte ich gar nicht. Die offiziellen Oathmark Zwerge finde ich auch super, ebenfalls erfrischend anders.
  12. Und noch viel mehr Dank für den ausführlichen Post und dass du die one man show hier etwas aufbrichst! Ich hatte schon die Befürchtung, der Thread ist ebenfalls in Quarantäne 😬 Ganz klare Empfehlung zu Blue Stuff, das Zeug macht mega Laune. Habe auch gut Lust damit ein wenig rumzuprobieren und werde mir in Zukunft von einigen Einzelteilen sicherheitshalber ein paar Abdrücke machen. Ich entfärbe derzeit nebenher meine akten Orkschiffe für Battlefleet Gothic. Da werde ich auch mal herausfinden, wie gut beidseitige Formen funktionieren Auch bei Miliput ist das letzte Wort in der Sache sicher noch nicht gesprochen Das freut mich zu hören! Schön, wenn unnötig aufwendige Umbauten für Einzelfiguren spielerisch verschwindend geringer Nützlichkeit gewürdigt werden Sie sollen auch tatsächlich Steinspitzen darstellen, das werte ich mal als gutes Zeichen. Die Basegestaltung besteht ganz überwiegend aus einem "Blütentee". Den habe ich mal wegen einer Magenschleimhautenzündung geschenkt bekommen. War weder lecker, noch hilfreich. Deshalb war ich froh, eine Verwendung gefunden zu haben. Er wird (trotzdem) getrunken/gekocht und danach im Backofen getrocknet. Hoffentlich finde ich passenden Ersatz, wenn die Packung mal leer gehen sollte... Ich habe die Entscheidung, den Tee zu benutzen, seit dem schon desöfteren bereut und laut deshalb geflucht, weil in der Tat recht viel davon wieder abgebröselt. Bisher habe ich aber den Holzleim mit Wasser verdünnt. Bei dieser Fuhre bin ich mal in die Vollen gegangen und es hält bislang um Welten besser, insbesondere bei den kleinen Bases. Nichtsdestoweniger geht bei jedem Malschritt ein wenig verlustig. Das braun bepinseln und washen bleibt bei jeder Miniatur aber der ätzendste Schritt. Darum versuche ich, wo es nur irgendwie möglich ist (idR bei Bases ab 40mm) die Bases separat braun sprühzugrundieren. Aus diesem Grund bin ich auch froh, dass ich diesen Schritt (und einige weitere) schon hinter mir habe: Das hat bisher ganz gut geklappt, da ich fast jeden Abend ein Paar Stunden und am Wochenende nochmal einige mehr dran arbeiten konnte. Die positiven Seiten des social distancing Unwillentlich hatte ich im vorigen Post auch einen Skink Captain zu Fuß unterschlagen, den ich ebenfalls nebenher bemale: Dann lasse ich es noch mal ungelöst. Die Figuren gab es verschwommen sogar schonmal irgendwo hier zu sehen. Sie sollten auch hoffentlich nicht allzu lange auf sich warten lassen, es geht ja ausnahmsweise mal eher schnell voran hier
  13. Du hast wirklich enorm viel aus der Grundminiatur rausgeholt, sieht um Welten besser aus 👌
  14. So, ich habe die Bilder vom Carno-A durch minimal bessere ersetzt 💩 Im Übrigen ist diese Woche folgendes passiert: Ich hatte meine ersten Erfahrungen mit blue stuff (den Nobelpreis an denjenigen, der diese Namen hervorbringt): Ich bin wirklich positiv überrascht. Die Ergebnisse sind deutlich besser, als ich erwartet habe Meine ersten Erfahrungen mit Miliput blieben dahinter leider etwas zurück. Das Zeug ist bei der Verarbeitung eine ziemliche Suppe und es trocknet sehr porös (Aber schnell) aus. Wenn ich dabei zB mit der Teigrolle Platten verkneten möchte, muss ich das auf jeden Fall auf Backpapier machen. Anders als bei green stuff lässt sich das nicht dünn von einem Brettchen entfernen. Miliput kauft man ja eigentlich, weil es günstiger als GS ist? Allerdings habe ich den Eindruck, dass Green Stuff sehr viel ergiebiger ist. Also für die paar Platten habe ich bestimmt schon ein drittel der Packung verbraucht 🤨 Als Nebeneffekt habe ich mich damit aber offenbar mit Tofuwürstchen als Hamsterkauf eingedeckt: Dann sind nach vielen, vielen Stunden 38 Skinks und 3 Kroxigore/Caimans gebaut, gebased und grundierfertig: Ich hatte nicht genug 5te Ed Skinks mit Wurfspeeren, allerdings vor einer Weile für einen zwanni das Echsenmenschen Blood Bowl Team erwischt. 8 Skinks der Einheit haben daher ein paar schicke Helme zur Abwechslung. Ich habe ihnen auch Wurfspeere aus Messing, green stuff und liquid green stuff spendiert und sie bekommen noch die oben gezeigten Schilde. Es haben zur vollen Größe von 40 damit immer noch 7 gefehlt, die ich einfach mit Bogenskinks aufgefüllt habe. Darunter sind die 2 bemalten Skinks von Seite 1, die ich passend zum ersten Kroxigor bemalt hatte, ehe ich mir genaue Gedanken zu Farbe und Bewaffnung gemacht habe. Die paar Bogenschützen umzubewaffnen war mir dann doch zu viel Arbeit, allerdings befand sich ein schlimm zerschnibbelter Skink unter den 7. Dem habe ich mit GS ein paar Reparaturen und passende Bewaffnung verpasst und auch einen flachen Kamm. #leavenoskinkbehind Diese gelegentlichen flachen Kämme fand ich immer cool (in etwa das Pendant zu den Space Marine Nasenhelmen). Mit dem Redesign in der 6ten Edition sind sie von der Bildfläche verschwunden (und außerdem alle Echsenmenschen blau, lol). Für mich war der kleine ein erster schneller Test, ob ich für ein späteres Bogenregiment abwechslungshalber ein paar dieser Kämme einbauen kann. Zu guter letzt habe ich noch eine weitere Einheit schon quasi fertiggestellt: Jemand eine Ahnung, was es wird?
  15. Die Vampire Spawns sehen sehr gut aus, wie alles bisher! Also schön fleißig weitermachen 👌
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.