Jump to content
TabletopWelt

Borgio

Benutzer
  • Gesamte Inhalte

    11.990
  • Benutzer seit

Reputation in der Community

2.559 Exellent

31 Benutzer folgen diesem Benutzer

See all followers

Über Borgio

  • Rang
    Herr Underberg

Profile Information

  • Gender
    Male

Converted

  • Armee
    WHF alle
  • Spielsysteme
    Warhammer 40.000

Letzte Besucher des Profils

2.064 Profilaufrufe
  1. Der Kuh-Fanatic ist natürlich ein Pflicht-Umbau der in jede Ork & Goblin Armee gehört
  2. Bei der ersten War Dais hab ich noch gedacht, wie schafft man es, dass solche Teile vom Kriegsschrein "übrig bleiben"? Beim zweiten War Dais war ich mir sicher, okay er hat echt nen ganzen Kriegsschrein gekauft und zerlegt, um lauter War Dais herzustellen? Schön zu sehen, dass man auch aus den Resten davon (mit einer üppig ausgestatteten Bitzbox) noch einen War Shrine herstellen kann Auch wenn nahezu jedes Detail ausgetauscht oder neu interpretiert wurde, kann man doch sofort erkennen was es sein soll.
  3. Sind ja verschiedene Säulen, zum einen diese hier von Tabletop-Art, zum anderen Säulen in Einzelteilen die man halt beliebig hoch stapeln kann, wo ich aber noch nach passenden Anfangs- und Endstücken suche, von PK-Pro.
  4. Es sind mal wieder zwei Krieger fertig geworden, mit Pigmentstaub & mittelmäßig viel Blut Und völlig überraschend passen sie sogar in Reih und Glied
  5. Danke fürs Feedback! Wie "fixiert" man denn jetzt diese Pigmente, ohne dass man die offiziellen Mittelchen von Vallejo zur Hand hätte. Hab mal was von hochprozentigem Alkohol gehört...?? Wie wichtig ist das fixieren überhaupt, hat jemand schon Erfahrungen mit Pigmenten ohne fixieren gemacht? Zum Thema Blut, siehe Bild vom 19.04., der linke hat auch Blut auf der Vorderseite seines Knüppels, nur halt nicht so übertrieben viel wie der rechte Kollege (da hatte ich völlig übertrieben fand ich im Nachhinein)
  6. So, mir waren die Mäntel zu sauber und neu, habe mich mal an den letzten beiden Kriegern mit verschiedenen Brauntönen sowie brauen und grünen Washes ausgetobt. Der rechte hat dann am Ende auch noch Light Siena und Natural Siena Pigmente von Vallejo spendiert bekommen, wobei es unvermeidbar war, dass davon auch einiges aufs Base rieselt, welche Version findet ihr besser, mit (rechts) oder ohne Pigmente (links)??
  7. War mir bislang gar nicht aufgefallen, aber der Manticor hat im Original ja wirklich ne merkwürdige Pose Finde der Aufwand hat sich gelohnt! Hast Du auch vor, den als Chaoslord auf Manticore zu spielen?
  8. Mal wieder ein 08/15 Krieger fertig. Ich habe das Gefühl, ich sollte sie nicht immer einzeln bauen & bemalen, sondern zumindest mal alle zusammenbauen und so auf ihren Bases sortieren, dass sie überhaupt in Reih und Glied passen
  9. Eigentlich brauche ich jetzt gerade keinen neuen Chaosritter, aber ich konnte der Versuchung nicht widerstehen und hab mal einen der neuen Ritter zusammengeschraubt und mit nur leichten Modifikationen (sein "Puschel" auf dem Kopf war abgebrochen, da hab ich mir einen Zahnrad-Heiligenschein improvisiert) direkt mal bemalt. Und die Perspektive vom falschen Ende der Lanze: Er ist natürlich noch nicht ganz fertig, ca 90%, also ähnlich weit wie der Rest der Ritter. Er passt tatsächlich nur so gerade eben an den Rand der Einheit, es ist weniger die schiere Größe, als seine Breite, die ihn schwer zu positionieren macht. Im direkten Vergleich zu den anderen Modellen ist das Pferd massiger, der Reiter dafür angenehm realistisch proportioniert. Vielleicht hätte ich bei der Lanze etwas mehr Aufwand betreiben sollen, damit das Modell überhaupt jemals in Kontakt mit Gegnern geschoben werden kann... Und dann noch ein Versuch, mal selbst einen Torbogen zu konstruieren. Der größte Aufwand war nicht das eigentliche zusammenlöten, sondern der "Battledamage" den ich jedem einzelnen Stein mit der Nagelschere verpasst habe, immerhin sieht man den Aufwand hier auch mal. Eine solche Ruine aus lauter fabrikneuen Ziegelsteinen fände ich extrem unrealistisch:
  10. Eins der schönsten Komplimente die ich je für diese Püppchen bekommen habe Wollen wir das Gemälde mal grob skizzieren: Der Tempel müsste noch auf einen leicht erhöhten Sockel / Fundament mit Treppenstufen, das schwarze Plättchen auf dem Boden soll nur den Mittelpunkt der Längsachse und damit auch den Eingang des Tempels darstellen (ich hoffe man versteht was ich meine), direkt davor dden zerstörten Brunnen, in der Verlängerung dieser Achse stand ganz vorne mal eine Statue, von der natürlich nur noch Reste übrig sind. In den Brunnen könnte theoretisch auch Wassereffekt rein, damit bin ich aber gänzlich unerfahren, wenn da jemand Tipps für coole Wasserffekte hat, immer her damit Vorsicht, Game of Thrones Spoiler!
  11. Und da isser auch schon fertig. Hab den Mantel jetzt doch mal knallrot gemacht wie bei den Rittern, evtl sollte er im unteren Bereich noch etwas schmutziger werden...
  12. In weiser Voraussicht der nun eingetretenen Ladenschließungen hab ich mir am Samstag nicht nur Grundierspray & Farben, sondern spontan auch noch die Start Collecting Slaves to Darkness Box besorgt, wir Nerds wissen halt wie man eine Quarantäne überlebt Erstaunlicherweise sind diese Modelle als ohne Kleber zusammensteckbar deklariert, so sehen dann z.B. die Teile eines normalen Kriegers zu Fuß aus: Hatte ich zuletzt bei der Blutinselbox von 2010 so gesehen. Man beachte auch den sechseckigen Pinnöppel am Fuß, der ohne Kleber in ein secheckiges Loch im Base hineinpasst. Dieser Kollege wird natürlich auf ein 25x25mm Eckbase gesetzt und je nach Bedarf als Chaoskrieger(Champion) oder Chosen dienen. Ich hatte ursprünglich vor, den wirklich ohne Kleber zusammenzustecken und mal zu testen ob das hält, aber schon als ich ihn aufs Base kleben wollte, war der Schildarm viel zu wackelig, und ich habe dann doch alle Teile ordentlich geklebt. Hier mal ein Größenvergleich zu einem alten, umgebauten und unfertig bemalten 2003(?)er Chaoskrieger: Die Größe der Modelle ist ziemlich exakt gleich und auf jeden Fall kompatibel. Das Design ist natürlich viel dynamischer und sie werden nur sehr schlecht in Reih und Glied passen, das macht mir jetzt schon Alpträume. Die Schilde sind bei den neuen Modellen etwas größer (der alte hat de facto einen Schild aus dem Schädelbrecher-Molochreiter-Gussrahmen), dafür sind die Waffen ungewöhnlich klein / realistisch dimensioniert; selbst wenn man berücksichtigt, dass der alte eine ungewöhnlich große Waffe hat, eine modifizierte Lanze mit Blight King Axtklinge zur Hellebarde gepimpt. Was ich ebenfalls mal gezielt ausprobiert habe, ich habe die üblichen Pflastersteine vor dem Verlegen mal so richtig beschädigt, hatte ich vor kurzem bei KingKerlitzchens Armeeprojekt gesehen, danke für die Inspiration
  13. Danke fürs Feedback! Den Dämonenprinz mag niemand so richtig? Ist schon mein heimlicher Liebling wenn ich ehrlich bin... Das angepeilte WTC ist mittlerweile erwartungsgemäß abgesagt worden. Veranstaltungen mit 200+ Teilnehmern aus ganz Europa, ggf sogar aus Übersee, sind zur Zeit wohl nirgendwo in Europa durchführbar. Bleiben noch das eine oder andere 1 Tages Club- bzw Ladenturnier mit ~12 Teilnehmern, so was dürfte ja vermutlich weiterhin stattfinden, allerdings gibt es dort nirgendwo einen Best Painted Preis wodurch hier einerseits die Luft raus ist, andererseits haben wir alle ja demnächst etwas mehr Freizeit die wir zuhause verbringen sollen, also werde ich mich tatsächlich weiterhin mit diesem Display Board beschäftigen und nicht mit einer konkreten Armeeliste
  14. Was für ein Moos benutzt Du da? Gefällt mir sehr gut, auch wenn ichs von der Menge her schon seeeehr viel finde.
  15. Richtig cooles Modell, wird das der Einheitenchampion? Finde ihn mit dem Bretonenschild auch besser, und natürlich bitte ohne Federn
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.