Jump to content
TabletopWelt

Borgio

Benutzer
  • Gesamte Inhalte

    11.958
  • Benutzer seit

Ansehen in der Community

2.363 Exellent

31 User folgen diesem Benutzer

See all followers

Über Borgio

  • Rang
    Herr Underberg

Profile Information

  • Gender
    Male

Converted

  • Armee
    WHF alle
  • Spielsysteme
    Warhammer 40.000

Letzte Besucher des Profils

1.521 Profilaufrufe
  1. Welche der 10 Magielehren in 9th Age würde wohl zu diesem Magier passen? Hmmm...
  2. Häh, es gibt doch gar keine Barbaren mit BÖGEN? Oder? Jedenfalls nicht im Warriors of the Dark Gods Armeebuch
  3. Lass es mich so formulieren: "Der Mantel ist noch ein bischen roter geworden." Aber es zieht sich ganz schön hin...
  4. Wie bist Du nur auf die coole Idee gekommen, diese AoS Grundbox Barbaren mit Gor-Schilden umzubauen? Irgendwo hab ich die doch schon mal gesehen Ich fand Ungor-Speere dazu sehr passend, aber Deine gehen auch
  5. Sieht zur Zeit nicht einfach JEDE Khemri-Magiephase so aus? Mit einer zu 97% gleichen Liste ins Mirror zu gehen war ja nicht mal ein schlechtes Matchup. Und für alle interessierten: Das "Abfieseln" bezieht sich wohl auf meinen Vorschlag, nach 4 gespielten Zügen (in über 3h Spielzeit), in den verbleibenden 26 Minuten nur noch EINEN (5.) Zug zu spielen, worauf sich mein spanischer Gegner nicht einigen wollte. Da wir beide noch ne volle Magiephase und >80% der Puppen aufm Tisch hatten, dauerte auch dieser 5.Zug relativ lang und mit 6 Minuten auf der Uhr hab ich dann gesagt wir dürfen keinen neuen Zug mehr anfangen weil wir sonst das Spiel nicht schaffen und Penalties bekommen würden. Sahen die Schiris wenig überraschend genauso Da ich auch fast immer bis zum Schluss gespielt und somit extrem wenig von den Nebentischen mitbekommen habe, nochmal ein großes DANKE für Deine ausführlichen Berichte
  6. Aktueller Zwischenstand der Chaosritter; habe an den Bases weitergemalt, Hautfarbe ist drauf, der Mantel ist rot geworden, 1x "normal" gewashed, Typhus-Corrosion-ge"washed", Ryza-rusted: Ich überlege ja auch seit Jahren immer mal wieder, ein Armee-Display / Armee-Tablett zu basteln. Der praktische Nutzen hält sich in Grenzen, da ich die Figuren normalerweise einfach AUF der Holzkiste von Tisch zu Tisch trage, in der ich sie eh zum Turnier transportiere. Es wäre dementsprechend nur für die Optik. Das ganze würde also nix bringen, solange die Figuren nicht fertig bemalt sind, die bleiben also weiter meine Top-Priorität. Und zum anderen gibt es ja eh kaum noch Best Painted Wettbewerbe, auf denen so ein Display dann den entscheidenden Unterschied machen könnte. Jetzt hab ich aber gesehen, dass es beim Fratzenknacken tatsächlich einen solchen Best Painted Preis geben wird, und ich überlege ob ich erstens: alle gespielten Figuren bis dahin fertig bemalt bekommen kann, und zweitens: ob ich es zusätzlich noch schaffen kann, ein komplettes Display-Base aus dem Boden zu stampfen...
  7. Ich hab mich schon seit Jahren gefragt, ob diese fetten Chaosritter wohl auf ein Demigreifenbase passen... endlich hats mal einer gemacht @melcher: Gottseidank hast Du diesen Rattendämon immer noch nicht bemalt. Schau mal ins Armeebuch, der steht verkehrt aufm Base, Du wirst ihn wohl noch mal runterrupfen und um 90° drehen müssen Auch das Katapult sieht merkwürdig oval aus Die meisten Kriegsmaschinen stehen ja mittlerweile auf den alten, nicht mehr benötigten 3" Schablonen
  8. Soo, der aktuelle Zwischenstand der Chaosritter, sie dürften turniertechnisch als "bemalt" durchgehen Leider darf ich demnächst auf dem Bode Bashen keine Asklander Armee spielen, das hätte mir richtig Motivation gegeben, haufenweise Barbaren Infanterie ähnlich weit "turnierfertig" zu machen
  9. Theoretisch würde ich jetzt auch die Haut in einer Grundschicht Rakarth Flesh bemalen. Fällt bei dieser Figur aus offensichtlichen Gründen aus. Metall in einem Schritt mit einer 1:1 Mischung Agrax Earthshade & Nuln Oil tuschen Das gleiche noch mal mit Typhus Corrosion. Hier allerdings nur die silbernen Teile, NICHT die Haut bzw das Gold: Ryza Rust. Dieser Schritt ist extrem schwierig zu dosieren; nicht zu viel, nicht zu wenig... Kantenakzente mit hellem Silber. War mir nicht sicher, ob ich diesen Schritt bisher nicht vll mit Ironbreaker gemacht hatte, es scheint mit Runefang Steel aber zu passen: Das Horn mit feinem Pinsel fertiggestellt: Fell und Gürtel mehr oder weniger gleich bemalt. Dieser Schritt ist nicht bei jedem Modell nötig: Blut für den Blutgott, Gras & Blätter fürs Base. Basekante noch mal schwarz nachgezogen: Fertig würde ich sagen: Passt sogar in Reih und Glied: Im direkten Vergleich zu seinen Kollegen fällt einiges auf: Sie stehen alle auf 10mm dickem Kork, der neue kommt auf 6mm Kork daher. Ich glaube 6mm hatte bislang für die Barbaren verwendet Seine Kantenakzente stechen deutlicher heraus. Vielleicht hatte ich bei den anderen eher gebürstet als wirklich dünne Striche gemalt oder es war vll doch ein dunkleres Silber Mit dem Ryza Rust war ich früher wohl etwas sparsamer, finds aber okay so. Die Grasbüschel beim neuen sind voluminöser, da muss ich noch mal schauen ob ich noch die alten Grasbüschel finde. Allgemein aber nicht so wichtig, weil sowieso nur jeder zweite überhaupt Gras auf dem Base hat. Dinge wie Fell oder Zöpfe hatte ich wohl früher mit grau auf Braun akzentuiert und nicht ausschließlich in Brauntönen, mit Grau ist es auch ein deutlicherer Kontrast zur Rüstung, ohne dabei eine neue Farbe mit rein zu nehmen. Da es sich aber nur um sehr wenig Fell auf der Rückseite handelt, bleibt dieses eine Modell jetzt erst mal so...
  10. Heute mal eine Testmini von Anfang bis Ende gemalt, um überhaupt wieder reinzukommen. War mir bei manchen Arbeitsschritten und Farben nicht mehr 100%ig sicher, also gleich mal alles dokumentiert und hier sind nun die einzelnen Arbeitsschritte fürs Farbschema dieser Armee, meine Wahl fiel beim Modell auf einen Chosen (Auserkorenen) mit Hellebarde; eigentlich ein Streitwagen-Besatzungsmitglied. Aus Zeitgründen mit relativ einfacher Basegestaltung und ohne Umbauten / Battledamage: Kork aufs Base, dicke Schicht Leim: Fliesenlegen... Sand drüber (ca 65% Vogelsand, 25% Blumenerde, 10% sehr feiner Sand) Figur mit Greenstuff und Sekundenkleber aufs Base tackern: Da er in diesem konkreten Fall nur mit der Hälfte seines "Footprints" direkt auf den Fliesen steht, von unten nochmal nachhelfen mit Greenstuff, Kleber & Sand (fehlt hier noch) schwarz grundiert diverse Brauntöne aufs Base (& das Horn auf der Schulter): diese Arbeitsschritte gehen noch mit dem ganz groben Pinsel, ich vermute der stammt noch aus meiner Grundschulzeit ("Made in West Germany" ) diverse Grautöne auf Kork und Fliesen, dabei drauf achten, dass sie nicht zu einheitlich aussehen, einzelne Steine sind noch mal leicht getuscht / abgedunkelt: Grundfarbe Metall. Das Gold ist einfach ne Mischung aus diesen 3 Farben, konnte mich nicht entscheiden... to be continued...
  11. Habe in Hamburg noch die fürs ETC gültige Version des WdG-Armeebuchs benutzt, im Mai hieß die offiziell noch beta2.2; die Juli-Version heißt jetzt 2.0 (scheint aber inhaltlich gleich zu sein). Danke für den Hinweis ToDD Die Pflastersteine sind fast alle von PK-Pro, kann ich nur empfehlen. Ich hatte die immer im 2000er Beutel besorgt und letztens dann mal die fertigen Fischgrät-Segmente getestet, haben mich nicht überzeugt, sind nicht weniger Arbeit als wenn man sie einzeln verlegt, und es sieht zu ordentlich aus, auch die Abstände zwischen den Steinen sind mir zu klein. Bin auf jeden Fall am Start und zumindest beim Bode Bashen werde ich wohl noch mal Chaoskrieger testen. Für ein Teamturnier könnten dann andere Dinge wichtiger sein Die Crusher sind wirklich nur in der Liste weils eine der wenigen wirklich fertigen Einheiten ist , nicht weil die mich spielerisch je überzeugt hätten... Und hier noch ein Bonus-pic vom Summer Clash in Hamburg (leider das einzige ) Runde 1 gg Herbys Zwerge (genauer gesagt die Zwergenarmee seines Bruders), dürfte nach meiner Magiephase sein:
  12. Hey, die Chimäre Arcane Engine Deines Gegners kommt mir bekannt vor
  13. Ja geil, wir hatten ja auch schon festgestellt, dass es Null Strafpunkte für irgendwas gab, und man nach Veröffentlichung der Listen einfach noch mal hätte wechseln können. Aber selbst wir ultra-lamen ETC-Spieler hielten das für moralisch verwerflich und haben uns nicht getraut Hatte auch das Vergnügen, in den ersten beiden Spielen gegen Zwerge ranzumüssen. Und Spoils of War ist ja auch nur ne Variation von Hold the Ground, wo es darum geht, mit nem möglichst dicken Block den mittleren Marker einzusacken Das könnse halt, die Zwerge Und jetzt mal ohne Scheiß: Ich habe in Hamburg DREI MAL (!) auf exakt demselben Tisch gespielt und es war der gleiche wie auch bei Dir in Spiel 1 UND 2
×
×
  • Neu erstellen...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.