Jump to content
TabletopWelt

Zaknitsch

Moderator
  • Gesamte Inhalte

    8.132
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

10.777 Exellent

17 Benutzer folgen diesem Benutzer

See all followers

Über Zaknitsch

  • Rang
    TTW EM-Gott 2012

Profile Information

  • Gender
    Male

Converted

  • Armee
    Warlord (Reaper) - Razig, Crusader
    Blood Bowl - Skaven
    Dead Man´s Hand
  • Spielsysteme
    Blood Bowl

Letzte Besucher des Profils

7.041 Profilaufrufe
  1. Und ja, hier passiert sogar was. WiP 8 Krieger Tobriens. Ob über gelaufen oder in den Dienst gepresst, ist nicht mehr zu sagen. Das Blau Tobriens sieht man noch in den Uniformen und Wappenröcken. Das normale Fußvolk bildete so lange die Basis des Heeres, bis auf beiden Seiten genug Gefallene existierten und der Endlose Heerwurm, ein gigantisches Heer aus Untoten, den Fein an vielen Fronten erstickte. Sind bisher Grundfarbe plus washes. Waffen und Rüstung, wie auch die Schilder fehlen komplett. Dieses ist das "Konter"-Projekt zu @Delln Sommerprojekt. Er kümmert sich um das Mittelreich. Als dritten im Bunde muss ich natürlich noch @Mr. V erwähnen. Der kümmert sich um die Völker, welches nicht im direkten Zusammenhang zu einer der beiden Fraktionen stehen, aber am Ende gegen Borbarad streiten werden. Diese sind zu finden hier:
  2. Schwarze Horden Die Schwarze Horde, auch nach dem Anführer Borbarads Armee oder dessen Anhänger schlicht Borbaradianer genannt, war das heimlich durch den Dämonenmeister seit 1016 BF rekrutierte und spätestens seit Anfang 1019 BF auf Andalkan gesammelte Heer. Es setzte sich durch eine Vielzahl von desertierten oder desillusionierten Verbänden des Mittelreichs, regulären Söldnereinheiten, Piraten, aus Kerkerhaft befreiten Answinisten, geflohenen Galahanisten oder anderen Marodeuren, Friedensmüden sowie zwangsrekrutierten Landwehren zusammensetze, aus dessen Kreisen auch die Führungspositionen besetzt wurden. Sie wurden durch Unmengen von Dämonen, aber auch Orks, Goblins und anderen Wesenheiten unterstützt und durch ein ganzes Untotenheer aufgestockt, die wahlweise auf alten oder neuen Schlachtfeldern oder auf Boronangern rekrutiert wurden. Quelle: wiki-aventurica Die Heerführung oblag natürlich Borbarad selbst und dem übergelaufenden Helme Haffax. Borbarad wird allerdings bei SAGA keine Rolle spielen und nicht als spielbare Miniatur dargestellt werden. Maximal mit Hausregeln... Der Borbaradkrieg: Mit Borbaradkrieg wurde die bewaffnete Auseinandersetzung zwischen den Schwarzen Horden Borbarads auf der einen und den mittelreichischen Verteidigern andererseits bezeichnet, in dessen weiteren Verlauf diverse weitere Partein hineingezogen wurden bzw. sich daran beteiligten. Der genaue Beginn des Krieges ist unter Historikern umstritten und wird – je nach Auslegung – mit der Rückkehr Borbarads Ende 1015 BF, der Seeschlacht von Andalkan oder spätestens mit der Invasion in Tobrien angegeben. Der offizielle Beginn war der 18. Ingerimm 1019 BF, als die Flotte der Schwarzen Horden die Enge zwischen den Inseln Rulat und Tisal passierte und dabei alle mittelreichischen Schiffe in diesem Bereich angriff und vernichtete. Das Ende des Borbaradkrieges wird durch die Dritte Dämonenschlacht an der Trollpforte markiert, bei der das Mittelreich von Truppen aus ganz Aventurien unterstützt und der Heerführer Borbarad durch den Einsatz der Sieben Gezeichneten besiegt wurde. Bezeichnend für den Borbaradkrieg war, dass die mittelreichischen Verteidiger anfangs dem mit massiver Magie- und Dämonenunterstützung ausgestatteten und vom Überläufer Helme Haffax geführten Schwarzen Horden wenig entgegenzusetzen hatten, hinzu kam der stetig anwachsende Endlose Heerwurm, so dass weite Teile Tobriens durch die Schwarzen Horden erobert werden konnten. Quelle: wiki-aventurica Aus unserem Sammelprojekt:
  3. Ich weiß, es ist nicht so ganz Ascandea - aber irgendwie wollte ich ihn dir zeigen... Quelle: Quelle
  4. Glückwunsch! Da müssen die Borbaradianer ja bald nachziehen! Aber sag mal, wie hast du die Bases gemacht? Die sind ja der oberhammer! 😮 Ps: Ehrlich, was für ein "Moos"-Flock war das jetzt?
  5. Am Montag geht es vorraussichtlich mit FT gegen CR weiter.
  6. Bin wieder im Lande. Die helle Hose gefällt mir! Toller Projektstart.
  7. Klar, gar keine Frage. Düsseldorf hat es in erster Linie selbst verkackt. Und Köln spielt schon seit der Coronoa Pause so schlechten Fußball. Ich will damit keine Absicht unterstellen. Es war, im nachhinein, eigentlich das logischste Endergebnis für den letzten Spieltag. Da spielt halt ganz ehrlich, meine große Antipathie zum Äffzeh mit^^ Das kann ich unverstellt zugeben. Es ist halt so "meeh", dass Köln gegen den direkten Konkurrenten von Düsseldorf am letzten Spieltag 6:1 verliert.
  8. Und Ölln verliert gegen Bremen zufällig 6:1 um Düsseldorf keine Chance mehr zu lassen. Das eine Tor war auch nur Ästhetik um zu zeigen: Wir haben es doch versucht... Ich hoffe doch, dass sich in den nächsten 2-3 Wochen meine D´dorfer und Kölner Freunde nicht begegnen^^
  9. Borussia Dortmund - TSG 1899 Hoffenheim 2:0 Bayer 04 Leverkusen - 1. FSV Mainz 05 2:1 Borussia Mönchengladbach - Hertha BSC 2:0 VfL Wolfsburg - FC Bayern München 0:2 Eintracht Frankfurt - SC Paderborn 07 2:0 SV Werder Bremen - 1. FC Köln 0:2 SC Freiburg - FC Schalke 04 2:0 FC Augsburg - RB Leipzig 0:3 1. FC Union Berlin - Fortuna Düsseldorf 0:1
  10. Die stehen hinter mir in Griffweite - das ist mir gerade zu viel Arbeit.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.