Jump to content
TabletopWelt

Stargrave: Crew der PROSPECTOR


Saranor

Empfohlene Beiträge

vor 31 Minuten schrieb Dorns.Fist:

 

Oh boy. Wir haben ja schon ein bisschen darüber geschrieben, beim nochmaligen Lesen deines Berichts sind mir aber noch mal direkt ein paar Sachen aufgefallen.

 

Du brauchst viel mehr Scatter Terrain auf deinem Tisch. Damit meine ich nicht mal die Kristalle und großen Fässer und sowas, was du da auf dem Feld hast und nebenbei gesagt mega cool aussieht, aber du brauchst definitiv mehr Scatter im kleinen Bereich: Fässer, Kisten, Felsen - kurz: alles was Minis Light und Heavy Cover gibt. Du hast eher Line-of-Sight Blocker auf dem Feld. Die sind zwar auch mega wichtig, aber zusätzlich braucht man halt auch noch Deckung hinter die Minis sich verstecken können um die Überlebenswichtigen Deckungsboni zu bekommen. Stargrave spielt sich am besten als Deckungsshooter. Meine Spielfelder sind immer überflutet mit Tischen, Kisten, Fässern, Felsen, etc.

Guter Tipp. Ich hab genug Scatter(hauptsächlich Fantasy), aber wegen der Beschreibung als Crystal Forest weggelassen, da es dort weniger gepasst hätte.

vor 31 Minuten schrieb Dorns.Fist:

Granatwerfer sind richtig hart und zerlegen einem echt schnell die Bande. Da muss man Opferziele anbieten. Die KI bei Dead or Alive ist ja im Grunde besser als normal, aber auch wirklich kein Einstein. Rekrutiere kostenlose Runner und bewege sie so, dass sie primär anvisiert werden (Wenn sie sterben, verlierst Du ja im Grunde gar nichts). Dann können deine Trooper Zeit gewinnen um den Granatschützen zu stunnen (du musst ja im Grunde nur 4 Punkte Schaden machen und der Schütze wird eine Runde lang nicht feuern können). Alternative Taktik: Ehrenwerter Nahkampf. Die meisten Modelle bei Stargrave bewegen sich im Bereich Fight +1 bis Fight +3. Selbst die kostenlosen Crewmitglieder haben eine reelle Chance die gefährlichsten Schützen im Nahkampf zu binden oder sogar auszuschalten. Wenn man doch mal 10 Credits über hat, lohnt sich auch ein Guard Dog. Der rückt dann von Deckung zu Deckung vor, bis er den feindlichen Schützen schließlich erreicht und beschäftigt. Man muss also wirklich nicht auf die doch recht teuren Trooper gehen. 

Das wounded hab ich noch nicht so drauf. Muss ich mir merken. Auch die anderen Tipps sind super.

vor 31 Minuten schrieb Dorns.Fist:

 

Wenn dann würde ich mir das Geld für Trooper ohnehin lieber sparen und  in zum Beispiel Commandos investieren. Genauso gute Schützen, etwas widerstandsfähiger und punchiger, dafür aber selbst mit Granaten ausgerüstet. Du kannst übrigens auch deinen Maat und Captain mit Granaten ausstatten. Sehr nützlich um NPC Gruppen schnell unschädlich zu machen.


 

werde ich ausprobieren.

vor 31 Minuten schrieb Dorns.Fist:

Zusätzlich: Mit halben Lebenspunkten anfangen ist gerade beim Captain richtig doof. ? Hast Du den +1 Bonus schon genutzt gehabt auf der Survival Wurf Tabelle? Captain und Maat dürfen ja immer noch +1 auf ihren Wurf draufrechnen. Manchmal reicht das um das nächst bessere Ergebnis zu erreichen. Ansonsten kann man ja noch 100 Cr bezahlen. Das ist zwar richtig bitter, aber das Gute ist, dass man sogar Schulden aufnehmen kann um die Heilung zu finanzieren. Wenn man einen Medic im Team hat, dann kostet es sogar "nur" 50 Cr. Ist der Grund warum ich aktuell einen Medic habe. ?

Ich werde wohl eine komplett neue Bande aufstellen. Dann kann ich einiges umstellen.

vor 31 Minuten schrieb Dorns.Fist:

Und das mit den Random Encounter, die die Piraten und das Mark nicht angreifen...Joa hatte ich ja auch schon zu geschrieben, dass ich dahinter keinen Sinn erkennen kann. Ist ja nicht Avatar, was man da spielt, wo sich die Natur plötzlich mit den Einheimischen verbündet. :D

Sehe ich ähnlich :)

ich hab in der offiziellen Facebook-Gruppe nachgefragt, aber da ich ein Foto dazu gepostet habe, gab es nur likes ohne hilfreiche Antwort. Aber manchmal antwortet McCullough dort selbst :)

  • Like 4

Mein Mortheim/Frostgrave Projekt:  

Abenteuer im Grundeltal 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 13 Minuten schrieb Saranor:

Guter Tipp. Ich hab genug Scatter(hauptsächlich Fantasy), aber wegen der Beschreibung als Crystal Forest weggelassen, da es dort weniger gepasst hätte.

 

Kenne ich. Gerade die Vielzahl an Schauplätzen macht es bisweilen echt schwierig passendes Scatter für jede Location zu finden. Am Ende kommen Felsen in der Wildnis und Kisten auf Raumschiffen/Stationen nie verkehrt. ?

 

vor 13 Minuten schrieb Saranor:

Das wounded hab ich noch nicht so drauf. Muss ich mir merken. Auch die anderen Tipps sind super.

 

Die Stunned-Regel ist eine der großen Änderungen zu Frostgrave und absolutes Kernelement von Stargrave. Nur dadurch sind spaßige Kämpfe mit so vielen Fernkampfwaffen überhaupt spielbar. Netter Nebeneffekt: ein Modell, welches gestunt wurde und am Boden liegt, kriegt einen netten Bonus auf den Fightwurf, wenn es erneut beschossen wird. So können sich feindliche Schützen selbst an einem Rekruten eventuell die Zähne ausbeißen. ?

Wounded existierte in Frostgrave ursprünglich ja mal nur als optionale Regel, ist in Stargrave aber fest integriert und trägt ebenfalls dazu die Balance des Spiels zu verbessern.

 

vor 13 Minuten schrieb Saranor:

werde ich ausprobieren.

Ich werde wohl eine komplett neue Bande aufstellen. Dann kann ich einiges umstellen.

 

Ich tue mich schwer bisher eine gute Mischung aus Loot-Erbeuten und Schaden-Austeilen zu finden, aber die kostenlosen Crewmitglieder sind definitiv ihren Platz wert und man sollte ausreichend Modelle mit Decks und Picks am Start haben. Einem Trooper kann es locker mal 3-4 Spielzüge kosten einen einzigen Loot-Token zu knacken. Und dann will der ja auch noch abtransportiert werden. Automatisch Beute machen, wie in Frostgrave gibt es bei Stargrave nicht mehr. Hier wird ja für jeden Loot-Token, der auf dem Spielfeld verbleibt, gewürfelt... 

 

vor 13 Minuten schrieb Saranor:

Sehe ich ähnlich :)

ich hab in der offiziellen Facebook-Gruppe nachgefragt, aber da ich ein Foto dazu gepostet habe, gab es nur likes ohne hilfreiche Antwort. Aber manchmal antwortet McCullough dort selbst :)

 

Gute Sache! :-) Ich kann mir vorstellen, dass er da ne interessante Meinung zu hat. :-) Da will ich auf dem Laufenden bleiben. :-)

  • Like 3

Zusammen gegen den Zinnberg! - Der Mal-Liveticker       Operation Last Train Tabletop für den guten Zweck! Dorns. auf Instagram

Mein Sammelprojekt Dorns. Skirmisher       [Frostgrave] Bloodgrave  [Stargrave] Zu den Sternen

[Frostgrave] Vom Heulen der Wölfe in finsterster Nacht - Solo-Szenarien und Kampagnen!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 46 Minuten schrieb Saranor:

Ich hab ja gesagt, dass Stargrave absolut depriorisiert ist und sehr sehr lange braucht, aber…

IMG_1015.jpeg.6d1687f7a570ce1771e18d982a2b0d7a.jpeg

…irgendwie tauchte ein Grundgerüst für eine Magnetbahn auf…

 

Sehr elegante Lösung. :D Ich mache mir aktuell auch schon Gedanken, wie man die Bahn aus Hope Eternal darstellt und finde das einen sehr coolen Ansatz. :-)

  • Like 3

Zusammen gegen den Zinnberg! - Der Mal-Liveticker       Operation Last Train Tabletop für den guten Zweck! Dorns. auf Instagram

Mein Sammelprojekt Dorns. Skirmisher       [Frostgrave] Bloodgrave  [Stargrave] Zu den Sternen

[Frostgrave] Vom Heulen der Wölfe in finsterster Nacht - Solo-Szenarien und Kampagnen!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 5 Stunden schrieb Saranor:

Die Bretter waren Reste von diversen Möbelverpackungen.

leider nur 9,1cm breit, aber das sollte reichen.

 

Ach, danke dir! Hatte heute morgen vergessen zu fragen, hatte aber schon diese Ahnung, dass es das Material sein könnte.

Wie wirst du die lackieren, ohne dass die sich verziehen?

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab mal mit dem Mandalorian angefangen.

 

Kann es sein, dass Mandalorianer eigentlich Weltraum-Zwerge sind? Eine heilige Schmiede, sie leben im Untergrund, sie bekämpfen die Magier/Jedi und ihr Zwergenbeskar ist in der Lage selbst Lichtschwerter aufzuhalten.

Dazu wissen wir auch seit Thor, dass Weltraumzwerge marginal größer werden... das passt alles!

  • Like 1

Mein Mortheim/Frostgrave Projekt:  

Abenteuer im Grundeltal 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Am 13.4.2023 um 13:27 schrieb D.J.:

 

Ach, danke dir! Hatte heute morgen vergessen zu fragen, hatte aber schon diese Ahnung, dass es das Material sein könnte.

Wie wirst du die lackieren, ohne dass die sich verziehen?

 

Mit einer Sprühdose.

 

IMG_1043.jpeg

IMG_1042.jpeg

  • Like 6

Mein Mortheim/Frostgrave Projekt:  

Abenteuer im Grundeltal 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 2 Stunden schrieb D.J.:

Danke dir :) Ich hätte jetzt nicht gedacht, dass das Material das so aufnimmt! Klasse und gut zu wissen ?

Warten wir es ab. Das erste Farbschema sah doof aus. Und eine Farbe deckte nicht gut (lag aber eher an der billigen Farbe).

  • Like 1

Mein Mortheim/Frostgrave Projekt:  

Abenteuer im Grundeltal 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich liebe die Bemalung. :) Das wird richtig schick!

  • Like 2

Zusammen gegen den Zinnberg! - Der Mal-Liveticker       Operation Last Train Tabletop für den guten Zweck! Dorns. auf Instagram

Mein Sammelprojekt Dorns. Skirmisher       [Frostgrave] Bloodgrave  [Stargrave] Zu den Sternen

[Frostgrave] Vom Heulen der Wölfe in finsterster Nacht - Solo-Szenarien und Kampagnen!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Bald geht es hier weiter.

Ich hab einen Mitspieler gefunden. Voraussichtlich starten wir mit Hope Eternal im Koop.

Ich plane daher langsam weiter.


Den Versuch mit den Magnetiles werde ich vermutlich einstellen und entweder zu Dungeons&Lasers oder selbst gedruckt wechseln.

  • Like 1

Mein Mortheim/Frostgrave Projekt:  

Abenteuer im Grundeltal 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wir hatten letzten Freitag unser erstes Spiel.

 

Botched Deal

Wir waren drei Spieler. Jeder durfte mit 200 Credits eine Crew von 8 Standardsoldaten aufstellen. Die Spezialisten und Captains blieben zu Hause.

IMG_2270.jpeg.ab78f14112dfd7be117b62da7114b9a8.jpeg

 

Ich durfte als erster die Startzone auswählen und bin damit grob ins Sandwich geraten. Die anderen stellten sich zwar auf Distanz auf, aber die Lootmarker landeten alle weit weg von mir auf dem Spielfeld.

 

Meine Spacedwarfs wurden direkt mit einem Kugelhagel überschüttet und ein Runner Verlies in der ersten Runde das Spielfeld, der zweite lag mit einem Lebenspunkt am Boden.

Von Grungis Zorn gepackt marschierten meine Trooper los und zerlegten die Feinde im Kugelhagel. Da nur die Lootmarker alle auf der anderen Seite lagen, war es mir nicht möglich sie zu sicher. 
mich hatte den zentralen Marker und als letzter Spieler eine 30% Chance auf einen noch liegenden… leider waren die Würfel nicht für mich…

 

Ergebnis:

PROSPECTOR: 6 feindliche Crew, 2 NPC, 4 Verluste, ein Trooper tot, 1 Hund halbes Leben, 1 Dataloot (Secret 200)

Spieler 2: 3 feindliche Crew, 2 NPC, 5 Verluste, zwei Figuren halbes Leben, 1 Dataloot, 1 Physicalloot

Spieler 3: 3 feindliche Crew, 2 NPC, 3 Verluste, ein Trooper tot, 750 credits aus 3 Loot Tokens

 

wir haben beschlossen, dass die Kampagne Stück für Stück die Mechaniken aufbaut. Für das nächste Spiel gibt es die zweite Hälfte vom Startbudget (200 Credits) sowie die Erlaubnis Spezialisten zu kaufen. Das Spiel danach kommt vermutlich der Captain. Wann wir das Raumschiff einführen müssen wir überlegen. Das schadet ja nicht und hat „wenig Komplexität“ fürs Spiel. :)

 

  • Like 4

Mein Mortheim/Frostgrave Projekt:  

Abenteuer im Grundeltal 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 1 Stunde schrieb Saranor:

Dataloot (Secret 200)

@Dorns.Fist & @Chaoself:

was empfiehlt ihr? Soll ich es für 200 Credits verkaufen oder aufsparen? Bei drei Spielern und vorherigem Ankündigen bin ich unsicher, ob es sich lohnt.

Umgekehrt bekomme ich ein Artefakt nach Wahl.

Mein Mortheim/Frostgrave Projekt:  

Abenteuer im Grundeltal 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 1 Stunde schrieb Saranor:

@Dorns.Fist & @Chaoself:

was empfiehlt ihr? Soll ich es für 200 Credits verkaufen oder aufsparen? Bei drei Spielern und vorherigem Ankündigen bin ich unsicher, ob es sich lohnt.

Umgekehrt bekomme ich ein Artefakt nach Wahl.

 

Hallo!

 

Das Artefakt nach Wahl erhälst du aber auch nur wenn Du das zentrale Loot Token in dem entsprechenden Spiel dann auch sicherst. Das ist sehr riskant, gerade weil deine Mitspieler wissen werden, dass Du unbedingt das zentrale Loot Token brauchst.

 

Ich würde immer die sicheren 200 Cr nehmen. Dafür kriegt man einiges an nützlichen Spezialisten. 

 

  • Like 1

Zusammen gegen den Zinnberg! - Der Mal-Liveticker       Operation Last Train Tabletop für den guten Zweck! Dorns. auf Instagram

Mein Sammelprojekt Dorns. Skirmisher       [Frostgrave] Bloodgrave  [Stargrave] Zu den Sternen

[Frostgrave] Vom Heulen der Wölfe in finsterster Nacht - Solo-Szenarien und Kampagnen!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wir haben das zweite Spiel gemacht.

die Zwerge der Prospektor haben sich tapfer geschlagen.

 

Beim ersten Spiel hatte jeder nur 200credits und Standartcrew. Jetzt gab es weitere 200 Credit (plus die Beute vom letzten Spiel) und Spezialisten.

Bei mir sah es etwas mau aus, da ich als einziger Verluste hatte und am wenigsten eingenommen hatte. Dennoch habe ich mir einen Granadier, einen Scharfschützen und einen neuen Trooper gegönnt.

 

Damit ging es in die Schlacht um die Ventilationsschächte des Underhives unter “Rat City”. Aber nur mit 2 Spielern.

IMG_2766.jpeg.d1a4aec732f9bb1c61756d68b1ce35ed.jpeg

 

Ein wirklich spannendes Spiel. Am Anfang ging es gemütlich voran.

Die Nebel der Schächte(Taschentücher ) haben die meisten Sichtlinien gestört.

Aber als ich den Vorstoß zur Mitte wagte ging es los. Beide Banden haben sich zu Brei geschossen (4 Verluste von 8 Modellen).

Trooper Brakka schleppte zum Schluss den zentralen physical(!) Token unter Feuer von einem Grenadier und einem Burner bis a die Kante, um dort im letzten Moment von einem Ruffian gestoppt zu werden. Im Handgemenge besiegte er den Gegner durfte aber nicht 1” aus dem Kampf raus (und vom Spielfeld), da der Gegner tot war und wurde erneut abgefangen von einer Pathfinder… diese besiegte er mit Mühe und kroch über die Kante…

 

Ein super spannendes Spiel!

 

Ergebnis:

PROSPECTOR: 2 physikalische und ein Data Loot. 1 Sewerdragon und 2 Ruffians erschlagen, sowie 3 Gegner. Leider auch 4 Modelle ausgeschaltet, wovon zwei (Trooper und Grenadier) tot waren…

 

Mein Gegner hatte nur zwei Loottoken, aber nur einen Toten (auch Grenadier).

 

Sowohl Grenadier als auch Burner waren heftig gut gewesen. Der Sniper kam nicht richtig hieran. Granaten werden sicher noch sehr beliebt bei uns :)

 

Nächstes Spiel kommt vermutlich der Captain dazu oder nochmal ne Runde Regeln vertiefen (wir haben Wounded/ Down vergessen).

 

 

 

und die Motivation steigt zum Bemalen!

sowohl Gelände als auch Minis.

wenigstens ist das neue Hex-Feld bereit gewesen.

  • Like 4

Mein Mortheim/Frostgrave Projekt:  

Abenteuer im Grundeltal 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.