Jump to content
TabletopWelt

Carnak

Benutzer
  • Gesamte Inhalte

    1.024
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Alle erstellten Inhalte von Carnak

  1. Deine Kritik ist richtig, dass Games Workshop Zwerge spieltechnisch schlecht umgesetzt sind. Privateer Press macht auch hier wieder seinen Job als Spieldesigner deutlich besser und kombiniert typische Eigenschaften wie "langsam" geschickt mit "Spielkontrolle", ohne dafür zwangsweise die stationäre Ballerburg oder Geschwindigkeitsboosts zu erfordern. Trotzdem ist Deine Aussage ein Schlag ins Gesicht für alle Leute (wie mich), die ihre Zwergenarmee über Jahre (=kostbare Lebenszeit!!) aufgebaut und bemalt haben, nur damit man sie jetzt nicht mehr spielen darf.
  2. Ich habe ja ehrlich gesagt auf eine 9. Edition gehofft, die wieder mehr Strategie und Taktik ins Zentrum stellt und die ätzende Würfelorgie (=Kniffelei) abschafft. Wenn es jetzt Zwerge als Fraktion gar nicht mehr geben soll, dann bleibt meine schicke Armee halt weiter im Koffer.
  3. Danke für den Bericht. Ein Unentschieden also, 10:10. Das holt mich jetzt nicht hinterm Ofen hervor. Das hättest Du auch mit der klassischen Gunline hinbekommen, ohne Risiko gehen zu müssen. Vielleicht verstehe ich es auch falsch, aber der Bericht überzeugt mich nicht, dass offensive Zwerge jetzt in irgendeiner Form "besser" wären.
  4. Also das, was man befürchtet hat. Tja, dann kauf ich das Armeebuch halt nicht. Selbst Schuld, GW.
  5. Das Problem liegt daran, dass bei WHF keine Szenarien gespielt werden, die das Vorrücken der Truppe verlangen. Wenn ich bei WM/H nicht nach vorne gehe, dann verliere ich die meisten Szenarien direkt in Runde 3. Wenn es solche Szenarien bei WHF gäbe, dann wüsste man auch ohne die Aufstellung des Gegners, wo die Action abgehen wird - nämlich bei den Missionszielen! In einem Spiel ohne Szenarien darf man den Spielern keinen Vorwurf machen, wenn sie keinen Zwang sehen, nach vorne zu laufen. Es gibt immer einen, der besser schießt oder Schaden auf Distanz macht. Und der bleibt dann eben stehen, weil er "Punkte" auch machen kann, ohne Einheiten zu riskieren. Dummes System. Trotz all der anfänglichen Euphorie wegen des neuen Armeebuchs warte ich lieber auf die neue Edition, denn das Armeebuch Zwerge kann die eklatanten Fehler des Spielsystems nicht ausgleichen.
  6. Ehrlich gesagt ist es aber auch nicht nett, einen Einzeiler zu schreiben, mit dem man die Fragesteller "erziehen" will, ohne auf die Frage zu antworten.
  7. Carnak

    Das neue Armeebuch

    Ich habe gehört, dass Irondrakes genau das sind - eine Allround-Einheit.
  8. Taugen die Irondrakes auch was als kleine Einheit mit 10 Modellen, wie sie verkauft werden? Weil ich nicht 80 Euro für einen 20er Block ausgebe.
  9. Also eine Vorhut-Standarte erlaubt 4 Einheiten eine Vorhut-Bewegung?
  10. Ich verfolge diesen Thread hier mit großem Interesse und bin am Überlegen, ob ich WHF und insbesondere meinen Zwergen nach langer Abstinenz noch einmal eine Chance geben soll. Das Armeebuch habe ich mir noch nicht gekauft, weil ich sehr viel vorsichtiger bei GW-Publikationen geworden bin. Daher bin ich auf Eure Meinungen gespannt. Mir ist wichtig, dass ich als Zwerg auch aktiv am Spiel teilnehmen kann und Druck auf den Gegner ausübe. Im letzten Armeebuch ging das zumindest ein wenig über Amboss, Grenzläufer und Bergwerker sowie die Meisterrune der Herausforderung (und zu einem Grad auch die Meisterrune der Furcht). Stehen und Schießen ist mir zu langweilig, aber fairerweise muss man da sagen, dass die WHF-Missionen mir auch 0,0 Vorteile bringen, wenn ich aus meiner Eckburg herauslaufe. Da hätte sich GW mal die Missionen von WM/H abgucken müssen, bei denen die Offensive erforderlich ist, um das Spiel nicht direkt in Runde 3 zu verlieren. Die Zwerge bei WM sind auch langsam, aber können das Spiel durch interessante Spielmechaniken diktieren und stehen dabei nicht einmal in der Ecke herum. Was bieten die neuen Zwerge an Potential, um aktiv am Spiel teilzunehmen? Ich habe gelesen, dass der Amboss schlechter wurde und die Meisterrune der Herausforderung nicht mehr dabei ist? Prämisse ist, dass ich nicht Gyrokopter spamen möchte. Ich habe einen und der soll reichen. Ich freue mich auf Eure Antworten.
  11. Also machen Zwerge jetzt nur noch "Druck" über Beschuss? Ich hatte mir ja ehrlich gesagt mehr Optionen gewünscht, aktiv am Spiel teilzunehmen und Einfluss auf das Spielgeschehen nehmen zu können. Naja, dann bleiben die Zwerge eine weitere Edition im Koffer.
  12. Ich bin schon aufs neue Armeebuch gespannt. Vielleicht spiele ich dann mal wieder WHF.
  13. Man darf gespannt sein, wie es weitergehen wird!
  14. Klingt interessant, hier mal meine Meinung: New Plastic Lord Der Plastiklord wäre cool, wenn es ein frei kombinierbarer Bausatz wäre. Schaut man sich aber die letzten "Charaktermodelle" an, dann konnte man an der Pose nichts mehr ändern. Und sowas brauchen die Zwerge dann nicht wirklich, weil wir über die Jahre doch alle Kombinationen an Zwergenlords schon bekommen haben - und es Avatars of War gibt, die die restlichen Optionen für weniger Geld zur Verfügung stellen. New Grudgethrower Ich weiß nicht, was an dem aktuellen Modell nicht gut sein soll. Ich bin sehr zufrieden mit meiner Schleuder, die ist allerdings auch aus Zinn und nicht Failcast. Vielleicht ist es eine Kombibox mit dem Orkcrusher, darauf würde ich tippen. New Trollslayers Klingt gut, aber dann muss sich GW direkt dem Vergleich mit Avatars of War stellen. Und wenn dann 10 Slayer soviel kosten wie die Dunkelelfen-Hexen, dann weiß ich, wer das Geld bekommen wird. Abgesehen davon haben viele Zwergenspieler sowieso schon genug Slayer... New Hammerers New Ironbreakers Hier könnte ich mir eine Kombibox vorstellen. Das wäre in der Tat nice! Orc Crusher Mal sehen, ob der ein must-have wird. Denn dann kaufe ich ihn nicht.
  15. Oh, geil! Ich fange jetzt Dunkelelfen an... die Minis sind so klasse. *Armee zusammenklick* Hm, nö. Ich kaufe mir lieber einen neuen Computer für die Kohle. Und warte auf die nächste Fantasy-Edition.
  16. Ich würde mich freuen, wenn diese dummen ausgewürfelten Angriffsreichweiten wegfallen, die Magie verlässlicher und weniger spielentscheidend wird, Kavallerie wieder einen Auftrag hat, man wieder marschblocken kann, Gelände eine intuitive Auswirkung auf das Spiel hätte und es gut durchdachte Missionen gibt, die "stehen und schießen" unspielbar machen. Aber ich glaube das ist alles Wunschdenken.
  17. Dann warte ich mit dem Kauf des neuen Zwergen Armeebuchs ab, bis die 9. Edition draussen ist. Denn dann sieht man, ob man das Armeebuch überhaupt noch braucht... und die 8. Edition spiele ich sowieso nicht.
  18. Lohnt es sich dann noch, die Hardcover-Regelbücher zu kaufen, wenn die Regeln dann sowieso im neuen Grundregelwerk drin sind? Aber gut, dass sie gemerkt haben, dass WHF so einfach keinen Spaß mehr macht. Hoffentlich kommt mehr Taktik und weniger Würfeln. Dann würde ich auch wieder meine Zwerge herausholen und mal WHF spielen.
  19. Die haben in der 7. Edition schon kein Armeebuch bekommen und deswegen bekommen sie für die 8. Edition auch einfach keines Ich glaube ja, die haben bei den Zwergen inzwischen zu viel Konkurrenz von anderen Herstellern. Jedenfalls braucht GW keine neuen Helden, Plastik-Slayer, Grenzläufer oder Klankrieger herausbringen, wenn man sich alleine mal WarThrone anschaut: http://www.avatars-of-war.com/eng/web/index.php?option=com_content&view=article&id=79&Itemid=114 Also muss zwingend so etwas wie monströse Kavallerie http://privateerpress.com/files/products/41017_GhordsonDriller_WEB.jpg oder aber ein Luftschiff herausbringen: http://www.coolminiornot.com/pics/pics13/img491d7c9216563.jpg
  20. @Wildjack Deine Figuren sehen einfach nur atemberaubend aus!
  21. Gratulation zur sehr schicken Armee und der Auszeichnung "Schönste Armee". Der Pokal ist meiner Ansicht nach aber total lächerlich. Einfach einen Plastik-Dämonenprinz auf eine Holzplatte geklebt. Und nicht einmal einen Verweis, dass der Malpreis vom TOS kam. Da waren die Pokale früher aber viel cooler...
  22. MoWs sind nicht schwach, lass' Dir da nichts erzählen. Wichtig ist, dass Du die erste Runde rennst, damit sie auch die Spielfeldmitte erreichen können und tatsächlich mitspielen. Wie Du schon richtig sagtest, sind langsame Truppen mit Fernkampfwaffen leichter ins Spiel zu bringen. Daher finde ich auch die Schocktrooper und Bombardiers am besten. Die Demolition Corps sind aber trotzdem gut, weil die richtig weh tun, wenn sie denn mal ankommen Ein guter Caster für sie ist z.B. eIrusk, weil er Pathfinder und mehr Geschwindigkeit geben kann.
  23. Auch wenn Du Deine Figuren sehr einfach bemalst machen sie doch einiges her auf dem Schlachtfeld. Es gibt halt wenig schöneres als zwei vollbemalte Armeen (Qualität gar nicht sooo wichtig) auf einem schicken Spieltisch zu sehen. Kompliment für Dein Durchhaltevermögen seit Beginn des Projekts. Wenn ich so viele unbemalte Figuren auf einem Haufen gehabt hätte, wäre mir die Lust vergangen
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.