Jump to content
TabletopWelt

brother of metal

Benutzer
  • Gesamte Inhalte

    1.372
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Alle erstellten Inhalte von brother of metal

  1. Hallo Leute, kurzes Update, was am Wochenende so passiert ist: Direkt vom Maltisch, es fehlen nur noch Details. Und die Jungs fertig gestellt. Die Bases mach ich, sobald ein größere Schwung fertig ist: So, ich muss mal schauen was ich überhaupt noch so grundiert rumzuliegen habe. Das wetter macht die Sache mit dem Grundieren ja irgendwie kopliziert... Einen schönen Abend, man liest sich Grüße BoM
  2. Und noch ein paar WIPs: Links die Symbionten sind noch für die alte Bemalweise grundiert: Da hab ich erst zuerst schwarz grundiert und dann die Haut mit weiß per Hand nachgrundiert, um sie dann zu tuschen. Rechts das neue Verfahren: Schwarze Grundierung mit recht sattem weißen Nebel. Da brauch ich dann nur wwaffen und Panzerplatten mit Schwarz nachzuarbeiten. Dann natürlich das fliegende schweizer Taschenmesser der Tyras: Und die Harpie, die linke Biozidkanone muss sich noch wieder anfinden...
  3. Galerie: Der Tervigon: Ganten: Schwarmwachen: Das sind noch die alten Modelle aus Failcast, aber irgendwie sfind ich die viel cooler als die neuen aus dem Kobi-Bausatz
  4. Hallo Forum, ich starte mal hiermit mein Jahresprojekt für das Jahr 2017. Was habe ich hier vor? Ich habe mir für 2017 nach etwa einem Jahr Hobbypause vorgenommen, wieder mehr und vor allem regelmäßiger was für meine Figuren zu tun. Nachdem ich in vergangenen Jahren mehrmals beim P500 gescheitert bin, möchte ich hier ein Projekt starten, bei dem zwar etwas Druck herrscht, es aber deutlich gemütlicher zugeht. Ach ja was zum Druck: Das ist euer Job! Kurz zu mir: Ich bin 25, Student (Verfahrenstechnik), geboren in Berlin, mittlerweile aber weit in den Süden der Republik abgedriftet. Beim Hobby bin ich seit etlichen Jahren. Begonnen hab ich mit den DeAgostini-Heften zu Herr der Ringe, dann hab ich ne Zwergen-Armee für Fantasy aufgebaut und ganze wei mal gezockt... Dann ging es abr schon parallel zu 40K, ich glaub das war in der 4. Edition. Mittlerweile hab ich da Tau, Imps, Chaoten, Space Marines und Tyraniden. Zum größten Teil wird es hier um meine Tyras gehen, eventuell wird sich auch noch was anderes ergeben. Die Regeln: 1. Pro Monat sollten 100 Punkte fertig werden (inklusive Bases). 2. Punkte, die in einem Monat fehlen müssen in den Folgemonaten aufgeholt werden. Die Armee: Aktuell ist die Tyranidenarmee geschätzte 1800 Punkte stark. Das Farbschema ist zwar relativ simpel gehalten, aber ich brauche immernoch gefühlt ewig für so nen Gant. Die Bemalung selbst würde ich jetzt mal als Tabletopstandard bezeichnen, ich werde versuchen den Standard etwas anzuheben. Hier mal ein grober Überblick, ist natürlich noch nicht alles:
  5. Ich werde entlich auch mal vorsichtig in die Sache mit einsteigen. Die erste Testmini: Es fehlt noch die Brille, aber da habe ich keine Ahnung in welcher Farbe die kommen soll. Vorschläge? Außerdem kommen die Akzente auf dem Foto irgendwie komisch...Und die Stiefel sehen eher wie Gummistiefel aus Naja mal schauen Gruß BoM PS: erwartet nicht soo viel, ich verschwinde demnächst in den Urlaub
  6. Ich würde eher für Europe das 18. Jarhunderst plädieren (also Spanischer Ebfolgekrieg, Siebenjähriger Krieg bishin zum frühen Napoleon). Ansonsten Fall of an Empire finde ich angewand auf die UdSSR 1990 interessant.
  7. Richtig, die 11. hatte das gespenst im Wappen, exsistierte aber während Gelb/Rot noch gar nicht... Ich würde auch die Fahrwerke und Wannen von historischen Modellen nehmen und die Türme vom LR
  8. Zumindestens das mittlere Exemplar sei entschuldigt. Das ist wie man ja lesen kann für Kensei, ein historisches System im feudalen Japan mit optionalen Fantasyelementen (Magie, mythologische Wesen usw.). Wenn man sich jetzt schlau macht, weiß man auch was der Vogel für eine legendäres Fabelwesen ist (ich weiß es nicht, musst du schon selber schauen ) @topic: wie ja schon gesagt. XY Miniatures bringt irgend so ein knödel raus, hat eine Hand voll Käufer und geht dann ein. Dennoch scheint es genügend Kapital/scheinbares Potential zu geben, dass das irgender immer wieder finanziert bekommt
  9. Rommel käpfte bekanntlich in Afrika, die 7.PD nicht... Am ehesten könnte Maßstabmäßig irgentwas passen, wenn du die Normalen Leman Russ nimmst und irgendwie auf Panzer 38(t) trimmst. Frag mich nicht wie Aber wie du schon mergst, besonders viel Gegenliebe bekommst du hier und eventuell auch beim realen Gegner nicht; meine im Übrigen auch nicht (die Begründung behalte ich jetzt mal für mich/wurde schon erwähnt). Ansonsten viel Glück
  10. Also ich würde die Absorber rauslassen und dafür einen Tervigon reinnehmen; bei den ganzen Ganten... Dazu irgendwie noch eine Toxotrophe, wenn du die Gantenrotten ein bisschen auffächerst bekommst du ordentlich Deckung. Als letztes noch: Der Tyrant ohne Wachen zu Fuß wäre mir etwas zu gefährlich, da er das absolute Primärziel seien wird. Ser kann dir weggeschossen werden (der Alpha nicht so schnell) und dann hast du keine Synapse mehr. Also meine Empfehlungen: Tervigon, Toxo, mehr Synapse...
  11. Ich vermute mal, dieses Schema Plattenrüstung, HE-Gewehre, "Elitestatus", bekommt einen Eintrag im neuen Dex, der dann meinetwegen Scions heißt aber auch auf Kasrkin oder die alten Gardisten (Inquisitionsgardisten) passt My 2 cent
  12. http://www.lounge.belloflostsouls.net/showthread.php?43136-Prometium-relay-pipes Irgendein aufmerksamer Bebachter hat scheinbar neues GW-Gelände ausgemacht. Quelle: BoLS Naja, haut mich jetzt nicht wirklich um und mir fallen spontan zig Ideen ein, wie man das selber basteln kann, aber ich will ja eigentlich gar nicht meckern
  13. Ich würde auch vermuten, dass die alten Gardisten verschwinden und durch die neuen Scions ersetzt werden. Immerhin haben sie, soweit bekannt, fast den gleichen Hintergrund... Laut diesen Regeln sind die Jungs zugweise Eliteauswahlen: http://millests.blogspot.co.uk/2014/03/rules-preview-for-militarium-tempestus.html Wobei irgendjemand herausgefunden hat, dass die alten Gardisten aus Metall in die Standard-Sektion gerutscht sind klick mich Vermutlich sind die Scions also in dem neuen IA Dex (Astra Militarum) Elite und in Astra Tempestuns (offiziel wohl auch ein "Codex") Standard
  14. Naja Sci-Fi Settings (vor allem eben die von dir genannten) Leben halt von Raumschiffen, Überlichtgeschwindigkeit...
  15. Ich habs genau so für meine Tyras gemacht: eine Platte am Boden und bei 2/3 der Box einen Zwischenboden jeweils aus Blech und ein Magnet unter jedes Base (bei größeren Modellen auch mal zwei oder drei). Das hält bombenfest (abhängig von den genutzen Magneten), ich den Koffer dann sogar umdrehen.
  16. Also der Vergleich mit dem Cadianer passt (die Größe meine ich); wenn du das mit den Beinen machst, ist er dann auch wieder menschlich und nicht so einer hier. Außerdem würde ich ihm dann noch ein bisschen Panzerung dan den Knien verpessen.
  17. Lust hätte ich prinzipiell schon...Setting, naja da kommt bestimmt jedem spontan zig Ideen
  18. Da kann ich mich nur anschließen, sieht echt gut aus. Ich befürchte nur, dass man das als einfacher Soldat auf dem Schlachtfeld schlecht sehen wird, wenn die Drude über einen rüberfliegt:D
  19. Naja sie könnten (theoretisch) den alten Catachaner-Gussrahmen an etwas zetgemäßere Technologien anpassen und dann ausschließlich über die Mailorder verticken. Ist natürlich jetzt nur Spinnerei von mir:)
  20. Maaaan. Und ich bekomme meine neuen Spielsachen erst am Samstag:sauer: Naja Haruspexe sind im Prinzip Nahkampffexe in Bulldoggenpose. Und Nahkampffexe sind schon sehr lange nicht mehr gut... Gruß BoM PS: Verräts du mir die Einheitengrößen von Schwarm- und Tyrantenwachen? Büdde?
  21. Ich möchte noch anmerken, dass die letzte Seite des aktuellen WDs ein großer Dämon des Tzeentch abgebildet ist; mit der Überschrift LETZE KUGEL... Und ich dachte, es geht um die gemutmaßten Götter-Supplements
  22. Hä? Eine Armee kann nicht fertig sein. Das ist wie morgens tot aufwachen:D
  23. Sehr guter Gedanke:ok: einmal googeln und zwei links folgen:http://thetyranidhive.proboards.com/thread/22401/tyranid-painter-v2?page=1&scrollTo=403686 Achtung!: Da hatte mein Rechner, den ich als ganz soliden Gaming-PC bezeichnen würde etwas dran zu knabbern... Achtung! die zweite: es werden nicht die GW Farben verwendet, sonder die Standard-Hexfarben. Für eine grobe Idee reicht es aber alle mal Ich hoffe ich konnte dir helfen
  24. Bei 800 Punkten sind 2x10 Kultisten schon ganz in Ordnung, dennoch komt ihnen, wie du bereits richtig festgestellt hast eine besondere (spielentscheidene) Rolle zu: sie gewinnen das Spiel. Die Standardtaktik mit kultisten ist eigentlich, sich im gelände zu verkriechen (idealer weise am Missionsziel) und erst in den letzten 1-2 Runden heraus zu kommen, und die Ziele besetzen.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.