Jump to content
TabletopWelt

Tyrant666

Benutzer
  • Gesamte Inhalte

    2.649
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

2 Benutzer folgen diesem Benutzer

Profile Fields

  • Gender
    Male

Profile Information

  • Titel
    I Am Alpharius

Converted

  • Armee
    30k Alpha Legion, Züchterklan Skaven, Dämonen des Slaanesh (CE)
  • Spielsysteme
    Warhammer Fantasy
    Warhammer 40.000
    Blood Bowl
    Mortheim

Letzte Besucher des Profils

2.434 Profilaufrufe

Tyrant666's Achievements

Erfahrener Benutzer

Erfahrener Benutzer (3/6)

  1. Kopf Upgrade für die IF: MKVI Schulterpanzer für die Fists gibt es auch noch. https://www.warhammer-community.com/2022/05/19/heresy-thursday-trick-out-your-imperial-fists-with-bespoke-mk-vi-heads-and-pauldrons/
  2. Also gerade bei dem Panzer, der ja weniger der ganz kleinen Details hat, ist die Qualität einfach umwerfend. Bin mal gespannt wie die Modelle in Farbe aussehen und ob man dann überhaupt noch einen Unterschied erkennt. Mal noch eine andere Sache. Meinst du so ein true scale Marine lässt sich auch in Primarchengröße (ca 7cm) drucken? So ein undercover Omegon in MK IV Rüstung wäre schon verdammt cool.
  3. An Ostern konnte ich zum ersten Mal, bei einem Spiel gegen @Magna, GDF testen. Wirklich viel dazu sagen kann ich nach einem 750 Punkte Spiel noch nicht aber folgende Eindrücke teile ich gerne: Als ehemaliger 40k Spieler kommt man sehr schnell rein. Das war mein erstes Tabletopspiel seit Pandemiebeginn (abgesehen von einer runde Warcry bei der ich nur 1 Modell hatte) und nach dem ersten Spielzug war mir klar wie das Spiel funktioniert. Die Armeegestaltung ist relativ flexibel und weniger "Kauf doch nochmal 4 Kerneinheiten dazu damit du deinen Codex weiterbenutzen kannst". Die Armeen / Einheiten / Waffen sind an 40k angelehnt aber erfüllen nicht immer die selben Rollen. Daher lohnt es sich die Profile vorher genau anzuschauen. Ich hatte ein Modell mit Raketenwerfer dabei, da ich dachte dieser würde in großen Einheiten ordentlich schaden anrichten....Dieses Modell hatte jedoch nur einen Anti-Fahrzeug Raktenwerfer mit einem Schuss und hat daher nicht den Zweck erfüllt. Selbst Schuld! Besonders bei kleinen Spielen sind mMn Massenarmeen im Vorteil. Bei GDF sterben die Modelle wie die Fliegen und ein günstiger 20 Mann Trupp wie z.B. Kultisten haut meist genügend Glückstreffer raus wodurch mal locker 2-3 Marines gehen. Was bei dieser Punktzahl schon verherend ist. Es hat auf alle Fälle spaß gemacht aber das hängt auch wie bei jedem Spiel von den Mitspielern ab. Flammenwerfer u.ä. sind brutal. Was mich etwas gestört hat war, dass die Death Guard / Plague Brothers nicht wirklich zäh wirkten. Das lag zum Teil auch auch mir, da ich nur ganz selten den Regenerationswurf von 5+ geschafft habe, aber insgesamt fühlte es sich nicht richtig an wenn diese aufgeblähten, gepanzerten und im Fluff als beinahe unverwundbar geltenden Einheiten nach wenigen Sekunden von der Platte fliegen. Da wüsste ich jetzt allerdings spontan auch keine Verbesserungsmöglichkeit ohne die Armee (wie bei 40k) mit Sonderregeln zu überschütten. Eventuell 2 Wunden pro Modell? Die sehr vereinfachten Regeln könnten bei größeren Spielen auf dauer schnell die Spannung rausnehmen, da bereits nach den ersten Zügen klar ist welche Einheiten welche Rollen übernehmen und dann auch nur wenig neues dazu kommt. Möglicherweise wird das aber durch das Erweiterungsregelwerk etwas verbessert. Dazu kann ich nichts sagen. Ich werde dem System auf jeden Fall noch weitere Chancen geben, da es für jemand wie mich, der nur 2 - 3 Spiele pro Jahr schafft, deutlich günstiger und leichter zu verstehen ist als 40k. Allerdings bin ich momentan auch echt gehyped wegen Horus Heresy 2.0 von daher kann es sein dass ich doch wieder auf den GW-Zug aufspringe und daher GDF erst mal warten muss.
  4. Ich bin schon ein wenig gehyped. Gerade auf die Bücher freue ich mich, da ich es als guten Weg sehe für mich nach über 3 Jahren Pause wieder ins Spiel zu finden. Die Modelle gefallen mir (abgesehen von den Praetoren) alle sehr gut. Jedoch passen sie nicht so gut zu den Armeen die ich schon da habe oder ich besitze schon die FW Versionen. Me at the Moment: Was mich allerdings noch abhält, sind die aktuellen entwicklungen bei 40k / GW im allgemeinen und dass ich hier jede Menge Marines, und anderes Tabletop Zeug, schon zuhause habe. ABER auch die Tatsache, dass ich von den Plastik Waffensets wirklich positiv überrascht worden bin und jetzt Angst habe, dass wenn ich sofort loslege dann nächstes Jahr geile Upgrade Sets für RG oder AL rauskommen.
  5. Da lässt sich mit Basedeko und unterschiedlicher Bemalung auf jeden Fall eine Menge rausholen.
  6. In einem Video von Chapter Master Valrak (Quelle / Link zum Video) sieht man wohl die Größe der neuen MKVI Marines: Dann beschäftigt mich seit gestern etwas, was ich mir eventuell auch einfach nur einbilde....
  7. Vielen Dank auch beiden. Thx. Ich habe noch 7 Necromunda Modelle die ich bemalen möchte. Vielleicht schaffe ich die im Mai/Juni noch und dann gibt es bessere Bilder von allen Underhive Modellen. Bisschen Gelände für den Hintergrund wäre auch gut,
  8. Ich habe fertig - Block VI The Hite Brothers - Venatoren: Servo-Kannibale: Noctu der Assassine: "Du nennst mich Spitzkopf mit riesigem Gussgrat an der Waffe?" Nach diesem Endspurt wird es nun Zeit zu ruhen. Aber ich bin froh, dass ich es noch geschafft habe.
  9. Das sollte auch eigentlich nur ein billiger THIS IS SPARTA(N) Witz werden. Das ging wohl nach hinten los
  10. Kann ich absolut nachvollziehen. Dürfte ungefähr 16 / 17 rum gewesen sein als ich zum ersten mal den Thunderhawk von FW gesehen habe und total begeistert war....zumindest bis ich den Preis gesehen habe Wirklich tolles Projekt und der Vogel sieht absolut genial aus. Da kann man nur seinen Hut ziehen dafür dass du da mehrere Tage dran geblieben bist und das knallhart durchgezogen hast. Freue mich darauf das Teil in den Farben der III. Legion bemalt zu sehen. Habe hier die letzten Tage immer wieder gespannt zugeschaut und es ist hoffentlich okay dass ich hier einen Kommentar da lasse. Sofern du diesen Thread hier lieber als reinen Fortschritts-Blog haben möchtest kann ich den Kommentar gerne löschen lassen.
  11. Habe auch schon mit dem Gedanken gespielt 30k Killteams nach den 40k Regeln zu basteln. Wären bei mir aber nur Imperiale Armee und Custodes / SoS geworden. Gerade die Custodes Regeln passen von der Ausrüstung her ganz gut zu diesen Donnerkriegern: Quelle: https://tortuga-gamestable.top/index.php?route=product/product&path=223&product_id=3390 Edit: One Page Rules hat auch Regeln für einen Grim Dark Future Skirmischer. Damit ließe sich sicher auch ein 30k Kill Team darstellen. Ich schicke dir die PDF die Eldanesh verlinkt hat kurz per PN.
  12. Bilder vom loyalen plastik Praetor: Quelle: https://www.warhammer-community.com/2022/04/14/heresy-thursday-lead-your-army-into-battle-with-this-never-before-seen-plastic-praetor/ Mit anderem Kopf/Helm wird der ziemlich cool aussehen. Das Schwert hat allerdings Primarchengröße Also Falls jemand einen Loyalen Horus bauen will wäre das vllt eine Option.
  13. Danke. Habe gerade auch die passende Stelle in Armeebuch gefunden und wollte gerade meinen vorherigen Post aktualisieren .
  14. Wie ist das eigentlich bei den Havoc Brothers und den jeweiligen Diciples (Wrath, Plague usw.) Können die kombiniert werden? Das ich quasi bei der Death Guard auch weiterhin einen Landraider spielen kann...Konnte dazu bisher nichts genaues finden.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.