Jump to content
TabletopWelt

Vermillion

Benutzer
  • Gesamte Inhalte

    1.564
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

9.469 Exellent

4 Benutzer folgen diesem Benutzer

Über Vermillion

  • Rang
    Erfahrener Benutzer

Profile Information

  • Gender
    Male

Letzte Besucher des Profils

2.079 Profilaufrufe
  1. Die blauen Bases machen schon echt was her. Gerade bei der Ulfenwatch ist der Kontrast toll.
  2. Diese Thousand Sons Hexer finde ich ja geil. Ist durchaus auch so eine Fraktion, mit der ich immer mal liebäugle, die haben einige echt schicke Modelle. Schöne Paintjobs von dir auch, wie üblich.
  3. Ui, Deadshot. Die Comicvariante war als ich noch gespielt habe potentiell ziemlich heftig. 😊 Im welche Ecke gehört diese Variante, das Modell kenne ich nicht? Aktuelle Starterbox oder so?
  4. So sieht's etwa zweieinhalb Stunden später aus: Es fehlen jetzt noch vor allem die Hörner und einige kleinere Details, bevor es dann an die Effektfarben und Bases geht. Mit dem Fortschritt für heute bin ich auf jeden Fall sehr zufrieden. Sehen schon fast spielbar aus. Mal gucken, wie viel ich über's lange Wochenende jetzt zum Malen komme und wie viel anderen Kram wir so machen. Wahrscheinlich etwas vom Wetter abhängig. Aber ich denke, dass es noch ein bis zwei Malsitzungen braucht, dann habe ich die Seuchenhüter durch.
  5. Guten Abend, mal ein kurzer Zwischenstand von der Hüterfront. Bisher ist folgendes passiert: die Modelle wurden alle mit Rhinox Hide trockengebürstet, die eine Hälfte dann noch mit Daemonette Hide und Dechala Lilac, die andere Hälfte mit Loren Forest und Nurgling Green. Anschließend wurden Dinge wie Zähne, Krallen und co mit Pallid Wych Flesh bemalt. Jetzt müssen noch die paar Metallics mit Stormhost Silver bemalt werden, danach kommt eine ordentliche Ladung Agrax Earthshade auf die Modelle. Danach gibt's dann mehr Details und jede Menge Blood for the Blood God und Nu
  6. Sehr cool, dann bin ich mal gespannt, was du aus den Zwergen machst. So, wie schon gesagt, die Vögelchen gingen schnell: Um ihnen einen spannenderen Look als einfach nur "jo, die sind halt braun" zu verpassen, habe ich mich am amerikanischen Wappentier, dem Weißkopfseeadler orientiert. Ulthuan, Land of the Free, Home of the Brave! Jetzt steht nach diesem überaus reinen Paintjob die Seuchenhüter-Horde auf dem Tisch und macht alles schmutzig. Da habe ich auch schon angefangen, ein bisschen dran rumzubürsten. Mal gucken, was ich heute
  7. Sachen gibt's. Street Fighter 2 ist doch fast schon historisch wertvoll als Grundlage vieler moderner Spiele. Ich zock das bis heute gerne und habe es auch in diversen Versionen hier. Ich glaube, die klassische Variante sowie Turbo für's Super Nintendo, die Jubiläumsversion für die Switch, und möglicherweise habe ich es auch irgendwo nochmal. Und ein wunderschönes fettes Street-Fighter-Artbook habe ich auch. ☺️ Die Teile, die auf die drölfmillonen Varianten von Street Fighter 2 folgten, hab ich dann nicht mehr so intensiv verfolgt. Da
  8. Na, wie gesagt, die Riesenadler gehen ratzfatz. Habe die jetzt schon in Arbeit und werde definitiv heute noch damit fertig, ist ja bloß Trockenbürsten und ein paar Details hervorheben. Eventuell fange ich dann sogar noch mit den Seuchenhütern an. Habe ja weiter oben schon geschrieben, dass ich da farblich mal was neues ausprobieren werde, aber das dürfte sich hoffentlich gut ins restliche Nurgle-Schema einfügen. Ich habe jedenfalls Bock drauf. Diese 20er-Blöcke aus Hütern zu bemalen macht immer Spaß. Haha, meine Kollegen haben so ungefähr das gleiche gesagt vorhin.
  9. Weiter im Programm mit bemalten Dingen. Die nächste Einheit aus fünf Folterern für die Armee meiner Frau ist fertig. Nun fehlt aktuell nur noch Urien Rakarth, dann sind die Drukhari für's erste wieder vollständig bemalt, und zudem kann der Haemonculus-Zirkel dann auch komplett selbstständig als Kampfpatrouille eingesetzt werden (oder Haemonculus-Zirkel und Hekatarii-Kult gemeinsam bei einer 1000-Punkte-Schlacht). Als nächstes werde ich denke ich erstmal wieder einen Warmaster-Paintjob einschieben, und zwar die Riesenadler. Die sollten sehr schnell fertig werden. Danach
  10. Kommt auf das gewählte Loadout an. Wenn du keins der sekundären Waffen- oder Unterstützungssysteme wählst, brauchst du ja das Dach nicht draufzusetzen. Ich hab meins modular gelassen, da braucht es nicht mal Magnete.
  11. Ich muss sagen, dass der Zusammenbau der Streitwagen letztlich weniger schlimm war, als ich dachte. Meist lassen sich diese 3D-Druck-Modelle ja dann doch ganz gut von den Supports befreien, wenn sie anständig gemacht sind (und Excellent liefern ja schon gute Qualität). Bei einem der Wagen ist mir hinten so ein Zierelement abgebrochen, aber das hab ich dann einfach auf der anderen Seite angeglichen. 😅 Jo, gerne, ich bin wie gesagt auch nur zufällig auf das Buch gestoßen, weil es jemand in unserer lokalen Tabletopgruppe geteilt hat, aber ich finde, das sollte nicht länger unter dem R
  12. Danke euch allen! Haha, jo, das wäre wirklich ein ordentlicher Brocken! Ich habe zwischenzeitlich mal die letzten beiden Einheiten meiner 10mm-Hochelfen von ihren 3D-Druck-Supports befreit und soweit zusammengebaut wie möglich (natürlich ist hier einiges nur gestellt und nicht geklebt zwecks Bemalung). Die Streitwagen waren schon ein ganz schönes Gefriemel, bis die von dem ganzen überschüssigen Resin befreit waren. Außerdem hatte ich heute ein Kinderbuch von Sven Nordquist in der Post (äh, natürlich für meinen Sohn!), auf
  13. Vielen Dank. Mittlerweile ist er fertig. Habe den großen Kerl auf "Horus Ascendant" getauft. 😊 Mit etwas Größenkontext: Das war auf jeden Fall ein fettes Projekt, sowohl Bau als auch Bemalung. Und hat direkt 1060 Punkte auf meine Adeptus-Titanicus-Sammlung draufgeschlagen. 🤣 Als nächstes werde ich wohl erstmal die zweite Einheit Folterer für die Drukhari bemalen. Mal schauen, was danach kommt. Urien Rakarth, Underworlds-Vampire, die nächste Einheit Mini-Elfen, oder was ganz anderes.
  14. Fortschritte von heute Abend. Die Beschläge sind alle Gold, akzentuiert sind sie bisher nur am linken Bein. Also nicht ganz geschafft, was ich mir für heute Abend vorgenommen hatte, aber nun gut. Den Rest mache ich denke ich morgen früh noch. Danach geht's an die ganzen Details. Das Modell wird mich schon noch beschäftigen, aber ich denke Freitag werde ich fertig sein.
  15. Danke dir. Das Türkis ist Kabalite Green, akzentuiert mit Sybarite Green und Baharroth Blue. Wenn die Akzente durch sind, sieht das dann so aus: Wie man sieht, habe ich außerdem schon mit den Beschlägen angefangen. Die werden jetzt erstmal alle Warplock Bronze, dann Retributor Armour und dann kommen noch Akzente mit Stormhost Silver. Ich bin jetzt mit der ersten Runde so auf Hüfthöhe angefangen und finde es bisher von meinem Vorankommen her echt erträglich. Ich denke, der Plan, die Beschläge heute Abend zu schaffen (vorausgesetzt ich komme zu meiner üblichen längeren M
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.