Jump to content
TabletopWelt

Vermillion

Benutzer
  • Gesamte Inhalte

    108
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

213 Fair

1 User folgt diesem Benutzer

Über Vermillion

  • Rang
    Benutzer

Profile Information

  • Gender
    Male

Letzte Besucher des Profils

59 Profilaufrufe
  1. 2.000 Punkte Tyranids TTM

    Für die 30 Punkte gibt's drei Spore Mines. Da muss man schon glücklich würfeln, um den Assassin mitzunehmen.
  2. 2.000 Punkte Tyranids TTM

    Das mit dem instinktiven Verhalten ist natürlich ein Argument. Mal gucken, ich könnte sie alternativ ganz gut gegen einen Mawloc austauschen (wobei der halt auch in dem, was er tut, manchmal sehr dicey ist), oder wirklich einfach noch 30 Ganten auf die Trupps verteilen, aber man muss ja bei diesen 2.000 Punkten auch immer ein bisschen die Spielzeit im Auge behalten. Eine weitere Möglichkeit wären vielleicht der Sniper-Sanctus und ein paar extra-Ganten für die Trupps. Was die Sterblichkeitsrate der Minen angeht, das stört mich nicht unbedingt. Im schlimmsten Fall habe ich die halt gekauft, um billig an Befehlspunkte zu kommen, im besten Fall explodieren sie aus Versehen irgendwo.
  3. 2.000 Punkte Tyranids TTM

    Durchaus gute Einfälle zum Feintuning, wobei ich Biovoren auch nicht so schlecht finde. Ein bisschen hängt's auch an den verfügbaren Modellen (ich hab zum Beispiel nur die eine Mucolid Spore), aber falls sich die Biovoren in den Testspielen nicht rentieren, lässt sich das ja sicher auch irgendwie noch ändern. Ich hab zwar auch keine weiteren Hive-Guard- oder Zoantroph-Modelle, aber mit 120 Punkten lassen sich auch andere gute Sachen anstellen – man könnte sich zum Beispiel noch irgendein halbwegs anständiges weiteres Monster leisten, das Genestealer-Cult-Kontingent um irgendeine nützliche Elite-Auswahl erweitern, die Termaganten-Einheiten um insgesamt 30 Modelle vergrößern … alles solide Optionen. Sind halt Dinge, die andere Rollen als Biovoren erfüllen, die einfach irgendwo auf einem Missionsziel parken, Schockraum im Hinterland beengen und tödliche Verwundungen verschießen – finde die für 50 Punkte schon solide, aber kann ihre Wirksamkeit im Gesamtbild auf 2.000 Punkten nicht so einschätzen. Auf jeden Fall also eine gute Idee, sie bei den Testspielen etwas genauer im Auge zu behalten, danke.
  4. 2.000 Punkte Tyranids TTM

    Hallo miteinander, ich werde wohl eventuell demnächst mal auf ein TTM-Turnier fahren. Da meine Orks dafür die falschen Bases haben und mein Chaos-Mischmasch nicht wirklich sinnige 2.000 Punkte hergibt, werde ich wohl mal wieder meine Tyranids auspacken. Als Liste habe ich nun folgendes zusammengeklickt: ++ Brigade Detachment +12CP (Tyranids) [91 PL, 1,708pts] ++ + No Force Org Slot + Hive Fleet: Jormungandr + HQ + Hive Tyrant [11 PL, 223pts]: Adrenal Glands, Power: Catalyst, Power: The Horror, 2x Two Devourers with Brainleech Worms, Wings Hive Tyrant [11 PL, 218pts]: Power: Onslaught, Power: Paroxysm, 2x Two Devourers with Brainleech Worms, Wings Hive Tyrant [11 PL, 218pts]: Power: Psychic Scream, Power: The Horror, 2x Two Devourers with Brainleech Worms, Wings + Troops + Ripper Swarms [2 PL, 33pts]: 3x Ripper Swarm Ripper Swarms [2 PL, 33pts]: 3x Ripper Swarm Termagants [3 PL, 40pts] . 10x Termagant (Fleshborer) Termagants [3 PL, 40pts] . 10x Termagant (Fleshborer) Termagants [3 PL, 40pts] . 10x Termagant (Fleshborer) Termagants [3 PL, 40pts] . 10x Termagant (Fleshborer) + Elites + Hive Guard [7 PL, 144pts] . Hive Guard: Impaler Cannon . Hive Guard: Impaler Cannon . Hive Guard: Impaler Cannon Lictor [2 PL, 34pts]: Flesh Hooks, Rending Claws Zoanthropes [6 PL, 120pts]: Power: Psychic Scream, 3x Zoanthrope + Fast Attack + Mucolid Spores [1 PL, 20pts]: Mucolid Spore Spore Mines [2 PL, 30pts]: 3x Spore Mine Spore Mines [2 PL, 30pts]: 3x Spore Mine + Heavy Support + Biovores [2 PL, 50pts]: Biovore Biovores [2 PL, 50pts]: Biovore Carnifexes [18 PL, 345pts] . Carnifex: Enhanced Senses, Spore Cysts, 2x Two Devourers with Brainleech Worms . Carnifex: Enhanced Senses, Spore Cysts, 2x Two Devourers with Brainleech Worms . Carnifex: Enhanced Senses, Spore Cysts, 2x Two Devourers with Brainleech Worms ++ Supreme Command Detachment +1CP (Tyranids - Genestealer Cults) [16 PL, -2CP, 292pts] ++ + No Force Org Slot + Cult Creed: Cult of the Four-Armed Emperor Stratagem: Broodcoven [-1CP] Stratagem: Grandsire's Gifts [-1CP]: 1 Extra Sacred Relic + HQ + Magus [4 PL, 80pts]: Broodcoven Magus, Power: Mental Onslaught, Power: Might From Beyond, Warlord Trait: Inscrutable Cunning Patriarch [8 PL, 137pts]: Amulet of the Voidwyrm, Familiar, Power: Mental Onslaught, Power: Mind Control, Warlord, Warlord Trait: Shadow Stalker Primus [4 PL, 75pts]: Bonesword, Broodcoven Primus, Sword of the Void's Eye, Warlord Trait: Biomorph Adaptation ++ Total: [107 PL, -2CP, 2,000pts] ++ Über die Brigade kommen erstmal ordentlich BP zusammen. Die Einheitenzusammenstellung ist jetzt nicht unbedingt kreativ: 3 geflügelte Tyrants mit Neuralfressern und 3 Carnifexes mit Neuralfressern sowie einige Tyranid-Klassiker und günstiger Kram, um die Brigade-Bedingungen zu erfüllen. Jormungandr als Schwarmflotte sollte die Haltbarkeit des Ganzen etwas erhöhen. Dazu gibt's einen Genestealer-Cult-Befehlsstab, größtenteils weil der Patriarch mit Mentalem Angriff und Gedankenkontrolle vernichtend ist. Der Primus kommt mit Warlord-Fähigkeit, Artefakt-Schwert und mit der vom Magus draufgezauberten Extragalaktischen Macht zudem auf sportliche 6 Attacken mit Stärke 8, DS - 3 und W3 Schaden, bei denen Treffer- und Verwundungswürfe wiederholt werden dürfen. Mit dem Cult des Vierarmigen Imperators kann man zudem mal eine wichtige feindliche Gefechtsoption ausknipsen und über eine weitere Kriegsherrenfähigkeit (dank Brutzirkel) gleich nochmal W3 Befehlspunkte und ein paar nette Wiederholungswürfe einstreichen. Was denkt ihr? Sieht die Liste soweit solide aus? Was würdet ihr anders machen und wo seht ihr die gefährlichsten Missmatches?
  5. WICHTIG! Das "Sommer-Projekt" auf Facebook

    Hiermit erlaube ich die Verwendung der Bilder aus meinen "Sommer-Projekt" auf der Facebook-Seite der Tabletopwelt.
  6. Steht auch hier im Eingangspost, dass ich meine Brötchen bei GW verdiene. Ich kann die Tage mal kurz was zu den anderen drei Spielen schreiben, zumindest soweit ich mitbekommen habe was dort so passiert ist ^^
  7. Hey, danke für's Feedback! Die Modelle sind schon für diese Posen gedacht (auf dem Ast hockend, der an ihren Füßen angegossen ist). Das ist glaube ich auch heute noch eine recht natürliche Pose für Vögel wie Pelikane und co, und Flugsaurier werden häufiger mal so dargestellt (ausgehend von einer ähnlichen Lebensweise). Dennoch sind die Modelle natürlich recht detailarm und staksig, aber genau das macht für mich den B-Movie-Charme der Northstar-Dinos aus. Man kann sie sich richtig in Stop-Motion-Verfahren bewegt vorstellen, finde ich. Ist aber sicherlich auch Geschmackssache
  8. Heute stellte ich mir die wichtigen Fragen: Wo ist das Vögelchen? Was war zuerst da, das Ei oder der Pterodactylus? Mit anderen Worten: ich widmete mich dem Einheitentyp "Fliegende Kreaturen", die ich in meiner Armee mit den "Saurian Razorbeak"-Modellen von Northstar darstelle, die aus demselben Sortiment wie die Snake-Men stammen (Frostgrave/Ghost Archipelago). In einem Blister findet man folgendes: Nicht sonderlich viel zu bauen also, dafür viel von Gussresten zu bereinigen. Der erste gebaute Flattermann war bald fertig. Auf seinem Base schlängelt sich irgendein Sumpftier (das sich aus dem Idoneth-Deepkin-Sortiment von Warhammer Age of Sigmar eingeschlichen hat) durch einen brackigen Fluss, neben dem er auf seinem Ast hockt. Zum Größenvergleich hat sich mal einer der Snake-Men dazugesellt. Der zweite der flugfähigen Dinosaurier folgte sogleich. Bei ihm habe ich ein bisschen an der Flügelhaltung und der Kopfhaltung verändert, damit nicht alle drei Modelle gleich aussehen würden. Für den dritten Flieger im Bunde entschied ich mich für einen aufwändigeren Umbau. Ich säbelte ihn komplett von seinem Ast herunter, um ihn auf ein saftiges Stück frischer Beute zu hocken, ein Pferd, das noch von meinem Ordensstaat-SAGA-Projekt übrig geblieben ist (und aus dem Hause Fireforge stammt). Der Sattel an dem Gaul lässt vermuten, dass es auch mal einen Reiter dazu gab, aber wer weiß schon, welches Schicksal ihn in den Dschungeln der Schlangenmenschen ereilt hat. Möglicherweise ist es ja der Kerl, der so bequem auf dem Base meines Kriegsherrn liegt … Hier sind auf jeden Fall alle drei fliegenden Kreaturen. Ich denke, sie geben einen ganz hübschen Schwarm ab. Es war zwar recht viel Geschnitze, Gebiege und Geknete, den Dinosaurier auf das Pferd zu bringen, aber ich finde, es hat sich gelohnt. Auf dem Foto ist mir noch aufgefallen, dass in der Pferdebrust noch ein recht weiter Spalt war, den habe ich noch nachträglich zumodelliert. Ich hoffe, die Flieger gefallen euch. Ich denke, als nächstes wage ich mich an die Hauptattraktion …
  9. Jau, das war jetzt das erste Mal dass ich welche von den Northstar-Modellen gebaut habe. Wirklich ein schlner und abwechslungsreicher Bausatz!
  10. Tatsächlich habe ich heute Nachmittag ein bisschen Zeit gefunden, meine ersten Schritte bei diesem Projekt zu wagen. Ich machte mich also an die Box der Snake-Men. Der Inhalt besteht aus vier dieser Gussrahmen, aus welchen man insgesamt 20 der Schlangenleute mit unterschiedlicher Bewaffnung bauen kann – dabei ist von Handwaffen und Schilden über Zweihänder und Speere bis hin zu Bogen und Armbrüsten einiges geboten. Man kann jedoch nicht alle 20 Modelle gleich ausstatten – dafür ist der Anspruch der Box zu wenig "bau ein großes Regiment aus mir" und mehr "bau eine bunte Skirmish-Truppe aus mir". Ebenfalls erfreulich ist, dass jeder Gussrahmen zehn unterschiedliche Köpfe bietet – man kann also auf jeden Fall eine Menge individueller Schlangen bauen, bevor sich was wiederholt. Und so sah der erste schuppige Freund aus, den ich gebaut habe: Da es sicher vielen von euch so wie mir geht und ihr die Snake Men mehr oder weniger zum ersten Mal seht, habe ich mal einen Größenvergleich zu einem eher handelsüblichen Modell gemacht. das gerade zufällig griffbereit stand und einigen Leuten vertraut sein müsste. Die Einheit Snake-Men wuchs weiter … … dann traf ich jedoch auf ein Problem. Ich wollte gerne meine erste Einheit aus 10 Kriegern mit Handwaffen und Schilden bauen, die Box enthält aber nur acht Schilde. Am besten löst man solche Probleme einfach, indem man irgendwas cooles macht. Also entschied ich, dass die Einheit ja durchaus auch einen Standartenträger und einen Champion haben könnte (was bei SAGA keinen spieltechnischen Effekt hat und jetzt einfach nur nett ausschaut). Für den Standartenträger nahm ich einen der Snake-Men-Arme mit Speer und verlängerte die Stange, indem ich eine Lanze von einem Fireforge-Ritter einbaute (die Jungs haben wirklich sehr lange Lanzen im Bausatz!). Ich schmückte die Stange mit einer Reihe Schädel aus dem Citadel-Skulls-Set und achtete dabei darauf, eine bunte Mischung verschiedener Spezies zu wählen – schließlich kann einem bei SAGA: Age of Magic ja praktisch alles begegnen. Meinen Schlangenleuten ist das egal, die bringen einfach jeden um, der in ihr Territorium eindringt und ihre Tempel entweihen will, und diese Standarte stellt folglich ein paar abschreckende Trophäen zur Schau. Hier seht ihr die erste fertige Einheit aus zehn Kriegern. Mittig brüllt (oder zischt?) der bereits erwähnte Champion seine Befehle. Den habe ich einfach aus Teilen der Box gebaut. Als nächstes nahm ich mir noch meinen Befehlsstab vor. Alle drei Modelle sind verschiedene Charaktere der Snake-Men aus demselben Sortiment wie die Kunststoff-Modelle. Als erstes ging es an den Kriegsherren. Auf der Suche nach einer passenden Bannerstange für den Krieger-Standartenträger stieß ich zufällig auf einen armen erschlagenen Wikinger in meiner Bitzbox, der geradezu perfekt zur Pose meines Kriegsherren passte, also kam der Mann mit aufs Base des selbigen. Weiterhin gab's noch einen Lieutenant (Mitte) und einen Zauberer (Rechts). Bei denen habe ich keine aufregenden Umbauten vorgenommen, sondern sie nur entgratet und auf 40mm-Renedra-Rundbases geklebt. Na gut, der Lieutenant hat noch einen Schädel spendiert bekommen, um sich wichtig zu machen. Beim Zauberer muss ich den Übergang zwischen Stab und Stabspitze nochmal mit Green Stuff bearbeiten, aber für das bisschen lohnte es sich nicht, was zu kneten. Das mache ich dann, wenn ich welche der Dinos baue, bei denen ich garantiert mehr von dem Zeug brauchen werde. Dazu dann aber demnächst mehr.
  11. Hey, vielen Dank für den Input! @Fuxxx: ja, die war echt ratzfatz ausverkauft, das war krass. Ich liege bei Sachen die ich haben will deshalb immer um Punkt 11 am Vorbestelltag schon auf der Lauer. @Ghur: stimmt, mir ist auch schon aufgefallen, dass man hier von Age of Sigmar am besten vorsichtig und nicht zu laut spricht ... was mich aber nicht daran hindert! @chiu: Ich kann auch vollkommen nachvollziehen, dass man gegenüber Warhammer Age of Sigmar voreingenommen ist. Wie im Eingangspost geschrieben ging es mir ja selbst nicht anders, bis ich vor zwei Jahren beruflich keine andere Wahl mehr hatte, als mich mit dem Spiel und seiner Welt ernstlich auseinanderzusetzen. Warhammer Age of Sigmar war in seinen Anfängen meiner Ansicht nach weder ein gutes Spiel, noch hatte es eine toll ausgearbeitete Spielwelt. Das hat sich mit der zweiten Edition beides mittlerweile massiv geändert, finde ich. Die Spielwelt ist frisch und bietet immer mal überraschende Wendungen (man muss aber natürlich mit total überzeichneter High Fantasy etwas anfangen können) und das Regelsystem hat mittlerweile viele Mechaniken, die es für mich potentiell auch auf kompetitivem Niveau sehr ansprechend machen.
  12. Schauen wir mal. Jetzt am Wochenende verlangt das Kino schon wieder doppelt nach meiner Aufmerksamkeit (der neue X-Men wird heute geguckt und morgen The Dead Don't Die), aber vielleicht komm ich auch zwischendurch schonmal ein wenig hier zum Basteln.
  13. Keine Sorge, wenn die drei Auswahlen total am Ziel vorbeigeschossen wären, die sich hier in unserer Gruppe überlegt wurden, hätte ich da schon was gesagt. Es soll ja nach Möglichkeit fair für alle sein. Ich kann halt natürlich leider schlecht sagen, was in etwaigen zukünftigen Battletomes wohl drinsteht, sonst bin ich meinen Job los und das möchte ich nicht.
  14. Soeben hat mir DHL ein schönes Paket voll mit Spielzeug gebracht. Alle Modelle für das lustige Projekt "Schlangen und Dinos" sind damit vollzählig, also kann's demnächst mit der Bastelei losgehen
  15. Wir haben uns bei unserer Kampagne für den Arch-Revenant auf 3 Anhänger-Auswahlen geeinigt, unsere Sylvaneth-Spieler haben den beide als Champion und spielen das so.
×

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.