Jump to content
TabletopWelt

Severon

Benutzer
  • Gesamte Inhalte

    1.863
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

73 Fair

2 User folgen diesem Benutzer

Über Severon

  • Rang
    Erfahrener Benutzer

Profile Information

  • Gender
    Male

Converted

  • Armee
    Hordes: Trollbloods
    Bolt Action: Latewar US Marines
    Freebooter's Fate: Piraten

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. @Bluebaer hast du einen Link zu den Dateien von dem Farbtöpfchen Karussel? Hab hier auch noch eine Handvoll Rollen herum liegen,
  2. Bei der Mission 3. Descent into Darkness und der Kampagne Burning Light steht jeweils in der Zusammenfassung der benötigten Figuren "6+ Giant Flies" Ich denke mal mit ~9 Fliegen bist du gut gerüstet für die meisten Situationen.
  3. Ich wurde zwar nicht hergerufen mach aber trotzdem mit. 2019: Vorgenommen habe ich mir bestimmt etwas, was genau weiß ich nicht mehr. Insgesamt war mein Jahr 2019 von vielen Veränderungen geprägt, sowohl privat als auch im Hobbybereich. Was das bemalen betrifft, liege ich denke ich ganz gut. Ich habe meine Anglodänen und Steppennomaden für SAGA fertig gestellt. Für Freebooters Fate komme ich dem Ziel sämtliche Piratenminiaturen bemalt zu haben näher, ausserdem habe ich mit dem Kult eine zweite Fraktion auf spielbare Größe gebracht. Zudem habe ich einige Modelle für Gaslands bemalt, nur sind sie leider nicht zum Einsatz gekommen. Gelände gab es, auch dank 3D-Drucker, dieses Jahr einiges. Da wären Ruinen für Frostgrave, Gebäude für Freebooters Fate, ein Fluss und Wälder für SAGA. Und ich habe es sogar zu 90% bemalt gekriegt. Spieltechnisch gab es die größten Veränderungen. So habe ich auf der einen Seite neue Mitspieler in der Nähe gefunden und neue Bekanntschaften geschlossen. Auf der anderen Seite habe ich mich von meiner monatlichen Spielgruppe getrennt, da sich die Mentalität zuletzt zu sehr von meiner unterschieden hat. 2 Freebooters Fate Turniere habe ich dieses Jahr in Düsseldorf besucht und es nicht bereut. Für 2020 plane ich: Eine Arme aus Ära der Kreuzzüge für SAGA aufstellen Altbestände weiter abarbeiten Neue Projekte/Systeme nur zu beginnen, wenn ich sie auch langfristig spielen kann Jeweils 1-2 Tuniere für Freebooters Fate, SAGA und evtl. Gaslands in der Nähe besuchen
  4. Severon

    Bogenschießen

    Du wirst lachen aber teilweise kann man das auch. Ich teile den Pfeilbau immer in 2 Abschnitte. Part 1 ist die Schäfte vorzubereiten. Also Cresting, Holzschäfte lackieren, Nocken und Spitzen anbringen. Dafür nehme ich mir entweder einen Nachmittag Zeit oder mache das Abends beim Fernsehen. Part 2, das Befiedern. Hier mache ich es tatsächlich so, dass ich Morgens vor der Arbeit die Leitfeder aufklebe, nach Feierabend die zweite Feder und vor dem schlafen gehen die dritte Feder. So hat jede mehrere Stunden Zeit ordentlich zu trocknen.
  5. Severon

    Bogenschießen

    Auf jeden Fall gibt es die. Aber wenn man keine besonderen Ansprüche stellt und ein paar Werte zur Hand hat, lässt sich das benötigte Material relativ leicht besorgen. Eigene Auszugslänge, Bogentyp und das Zuggewicht auf den Fingern. Mehr ist für einen funktionierenden Freizeitpfeil im Prinzip nicht nötig. Was die Anschaffungen betrifft, wenn man über brauchbares Werkzeug verfügt, muss man eigentlich gar nichts anschaffen. Eine Säge oder Trennscheibe zum Ablängen der Schäfte, wenn man das nicht schon vom Händler machen lässt. Evtl. eine Zange für die Schraubspitzen. Lack oder Öl für Holzschäfte Beim Befiedern gibt es mehrere Möglichkeiten. Ich habe mir ein Befiederungsgerät geholt. Die Teile kriegt man ab 20€ und es tut seinen Dienst. Ich habe auch von Pfeilbauern gelesen, die nutzen beim Befiedern ein paar Stecknadeln und eine Hilfslinie auf dem Schaft. Man kann sich aber auch selber eines bauen. Das habe ich auch probiert. Hat auch einigermaßen gut funktioniert, bis es mir kaputt gegangen ist. Nocken für Holzpfeile gibt es mittlerweile auch in parallel, so dass man keinen Konus mehr schneiden muss. Ansonsten helfen ein Messer oder Schaftanspitzer. Gleiches gilt für Spitzen, die gibt es in konisch und parallel, zum schrauben oder Kleben.
  6. Severon

    Bogenschießen

    Wie schon weiter oben geschrieben ist Pfeile bauen relativ simpel. Man kann natürlich auch eine Wissenschaft daraus machen, je nachdem welches Ergebnis man erzielen will. Vielleicht kann ich dir da ja etwas weiter helfen. Ich baue meine Pfeile eher für 3D-Parcours also robuste Geschosse, die sich nicht so leicht von Gebüsch oder Wind ablenken lassen und auch mal einen Streifer am Baum überstehen können.
  7. Severon

    Bogenschießen

    Ich denke ein gutes Argument Contra Bogenjagd ist immer noch, dass der Bogen aktuell in Deutschland als Sportgerät zählt. Wenn die Bogenjagd zugelassen wird, dann ist es damit vorbei. Im schlimmsten Fall müssen wir uns dann auch Regeln wie bei den Schusswaffen gefallen lassen. Munition und Waffe getrennt aufbewahren/transportieren, etc. Das will denke ich keiner. Ich bin ganz froh, dass ich meinen Bogen auch mal mit ins Büro nehmen kann, wenn ich nach Feierabend zum Händler des Vertrauens will. Mit einem als "Waffe" deklarierten Bogen würde ich das definitiv nicht machen. Und ich musste schon ein wenig Aufklärungsarbeit bei den Kollegen leisten. Auch die irrige Annahme eines Kollegen 3D-Parcours wäre im Wald auf reale Tiere zu schießen hat mich echt aus den Socken gehauen. Mit einem Sportgerät und Bogenjagd ist in Deutschland verboten kriegt man da recht schnell Akzeptanz erzeugt.
  8. Severon

    Bogenschießen

    Das kommt darauf an, wie extrem du es betreiben willst. Ich kaufe fertig gespinte und gewogene Fichtenholz-Schäfte und säge diese bei Bedarf auf passende Länge. Dazu verwende ich Kunststoff-Nocken. Man kann aber auch Horn nehmen oder sog. Selfnocks, sprich man sägt einen Schlitz in das Ende des Schaftes, in welchen man später die Sehne einnockt. Danach creste und lackiere ich meine Schäfte. Nach dem trocknen wird die Befiederung aufgeklebt und die Spitze angebracht (ich verwende Schraubspitzen) und fertig ist der Pfeil. Man kann auch in den Baumarkt gehen und selber sägen, wiegen und spinen aber das ist eine Menge Aufwand und wird auch eine Menge Ausschuss produzieren bis man einen halbwegs homogenen Satz Pfeile beisammen hat.
  9. Hier einmal der Text aus dem PDF von drivethrurpg.com
  10. Severon

    Bogenschießen

    3 sehr schöne Pfeilwerfer. Da wird man glatt neidisch. Wobei, ich habe auch 3 im Keller hängen 30#@28" Recurve, 35#@30" Reiterbogen und 40#@28" Langbogen. Und sie machen alle 3 Spaß. Vermutlich kommt das "#" Zeichen vom lateinischen libra pondo welches als Gewichtseinheit mit dem Kürzel "℔" dargestellt wurde.
  11. Severon

    Saga - KFKA

    Kann mir jemand vielleicht sagen wie groß die Bases für das "Baggage" aus dem Überfallszenario sein müssen? 10x5cm oder 4x4cm oder irgendwas dazwischen? Ich verstehe den Text dazu nicht so ganz. Ich habe jetzt einen Wagen auf 10x5cm aber davon 3 Stück ist gefühlt etwas lang.
  12. Seit Dienstag ist "The Wizards Conclave" erhältlich, ein Szenarioband für Frostgrave. Habe es gestern Abend einmal durchgeblättert und finde es ziemlich gelungen. Enthalten sind 14 Szenarien, davon 2 für Solo-Spieler, eine Kampagne bestehend aus 3 Szenarien und eine Mehrspieler-Kampagne mit 3 Szenarien (4 Spieler in Teams 2 vs. 2).
  13. Kann man machen, 2W10 produzieren im Schnitt häufiger Ergebnisse um die 11-13 als der W20. Kämpfe dauern dadurch meist etwas länger. Und es wirkt sich auch auf die Zaubersprüche aus, gerade zu Beginn wo häufiger noch Sprüche mit hohen Werten (14+) vorhanden sind und es erschwert dem Lehrling zusätzlich das Sprechen von Zaubern, wegen der erhöhten Schwierigkeit. Sprich schwere Sprüche werden häufiger fehlschlagen. Andererseits werden Buffs wie Strength, Combat Awareness oder Posess etwas gestärkt, da der Bonus bei durchschnittlichen Wurfergebnissen mehr ausmacht als bei den Extremen.
  14. Für den Einstieg reicht definitiv das Grund-Regelwerk. Das Frostgrave-Folio bietet sich an wegen der Dark Alchemy Erweiterung. Ansonsten kann ich noch die neue EP-Tabelle aus Maze of Malcor empfehlen. Die hat der Autor in seinem Blog gepostet: http://therenaissancetroll.blogspot.com/2018/05/maze-of-malcor-experience-points-table.html Entschärft das Töten ein wenig und gibt "mehr" EP fürs Zaubern.
  15. Nicht unbedingt. Nach einem Szenario, wenn die Spieler die gefundenen Schätze verkaufen und ggf. einkaufen wollen, wird einmal ausgewürfelt, was der fahrende Händler dabei hat. Damit hat man eine erste Auswahl. Dazu kommt das, was die Spieler jetzt verkaufen, das kann von anderen Spielern dann zum regulären Preis gekauft werden. Wenn Kauf und Verkauf abgeschlossen sind zieht der Händler wieder ab und die Auswahl wird resettet. Man muss es also nur nach jedem Szenario einmal auflisten und nicht über den Verlauf der Kampagne dokumentieren. Das ganze wird damit erklärt, dass es ein fahrender Händler ist, der nach dem Markt am Rande von Felstadt wieder gen Süden zieht um dort seinen Geschäften nachzugehen. Beim nächsten Szenario hat er entweder andere Waren dabei, weil Händler oder es ist evtl. ein ganz anderer Händler mit anderer Auswahl.
×
×
  • Neu erstellen...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.