Jump to content
TabletopWelt
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
ApokalypseTest

KFKA-Dropzone Commander

Empfohlene Beiträge

Man gewöhnt sich daran. ;)

 

Such mal im Netz nach der kostenlosen Software "Fighting Forces of the Reconquest". Das ist ein kostenloser Listenbuilder, der wirklich hilfreich ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mit wie vielen Punkten spielt ihr DZC meistens und wie lange dauert ein solches Spiel?

Ich würde am ehesten dazu tendieren mir einen Army Deal anzuschaffen, aber welche Größe nehme ich da am besten?

Bei den "alten" steht ja nur sowas wie Starter / Large / Mega und dann gibts da ja noch die von Dave mit 1500 bzw. 2500 Punkten. Der preisliche Unterschied ist mitunter schon recht happig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die normale Spielgröße liegt bei 1500 Punkten. Wenn die Regeln sitzen und beide Spieler genug Erfahrung haben geht das locker in 2 Stunden von der Hand. Kleinere Spiel sind natürlich auch möglich. Als Anfänger braucht man für die 600 Punkte mit den Grundboxen auch locker 90 Minuten, weil man lange überlegt, in welcher Reihenfolge man jetzt die Kampfgruppen und Schwadronen aktiviert. 

Die alten Army Deals kamen zum Release des Spiels und beinhalten nur Einheiten, die 2012 erhältlich waren. Die neuen Deals enthalten auch Einheiten, die danach erschienen sind und ihre finalen Regeln jetzt im Reconquest: Phase 1 erhalten haben.

Ich versuche mal die Punktkosten zu überschlagen (UCM, weil ich die Fraktion am besten kenne):

  • Starter (500 bis 600 Punkte - 35 Pfund - Plastik)
  • Large Army (1400 bis 1550 Punkte - 140 Pfund)
  • Mega Army (2400 bis 2600 Punkte - 220 Pfun)
  • 1500 Punkte Deal (120 Pfund)
  • 2500 Punkte Deal (185 Pfund)

Bei der UCM (und Scourge) merkt man, dass die alten Deals noch mit den teureren Resinstartern kalkuliert sind. Bei PHR & Shaltari sind die 1500/2500 Punkte Deals auch noch mit den Resinstartern kalkuliert. 

An welche Fraktion hattest du gedacht für dich?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auch von mir eine Frage zum Einkauf: Ein Freund und ich werden uns zusammen ein Regelbuch und zwei Starterarmeen holen, um mal reinzuschnuppern. Sind die Kommandokarten für den Anfang ein Must Have oder ist das ein evtl. Einkauf für später wenn das SPiel gefällt und zu man tiefer einsteigen möchte?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kommandokarten machen erst ab 1000 Punkten Sinn, denn vorher spielt ihr eigentlich ohne Kommandanten. Den Einkauf könnt ihr also beruhigt nach hinten schieben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zumal man für den sinnvollen Einsatz ein Kommandofahrzeug und im Idealfall noch ein paar Scouts braucht, die hat man mit den Startersets noch nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie weit sind die schnellstartregeln von den späteren "richtigen" Regeln spieltechnisch entfernt? Das ncoh etwas dazu kommt, ist mir bewußt, aber sind die Spielprinzipien gleich?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es sind die "richtigen" Regeln. Im Gegensatz zum richtigen Regelbuch fehlen einfach Passagen:

  • Szenarios und Missionsregeln
  • Schnelle Flieger (Abfangjäger)
  • Kommandanten und Kommandokarten
  • Ein paar Waffenregeln (Waffen, die nicht in den Grundboxen enthalten sind, z.B. Flammenwerfer)

Im Grunde war es das schon, die Schnellstartregeln werden also nur noch erweitert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke, eure Antworten helfen mir sehr. Bei Startboxen, 2Playerboxen etc. im Zusammenhang mit Starterregeln bzw Kurzregeln hat man ja so einiges schon erlebt. Deswegen die Frage.

Danke vielmals

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Echt? Wo gibts denn Starter ohne Regeln?

In der Grundbox sind neben den Häusern auch die kompletten Regeln im Dicken Buch drin.

Regeln waren meist schon enthalten a la bewege deine Figur 5 cm, nimm drei Würfel und würfel diese, für jede 2+ verliert dein Gegner einen LP usw.

Später war das Regelbuch 140 Seiten lang (Regelteil) und sehr komplex. Nur als kleiner Vergleich.

@Topic

Wenn bei den Shaltari die Brave-Base nur noch einen Lp hat, kann sie mit dem Discuss Launcher nicht mehr schießen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wenn bei den Shaltari die Brave-Base nur noch einen Lp hat, kann sie mit dem Discuss Launcher nicht mehr schießen?

Korrekt, beide Schützen wurden getötet und es bleibt nur noch die Gauss Rifle über.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hab jetzt gestern nach längerer Zeit endlich mal wieder gespielt, die Antworten zu den meisten aufgetretenen Fragen haben wir gefunden, und übergeblieben ist eigentlich nur etwas, das vermutlich keine Regelfrage ist und das wir früher meine ich einfach gehausregelt haben.

 

Line of Sight: Wenn ein Vehicle zu 10-50% verdeckt ist, bekommt es den Hull down Bonus. Ich hatte in den Regeln nichts gefunden, das verhindert, das auch einfach andere Vehicle die Line of Sight entsprechend verdecken und das führte zu komischen Formationen, wo z.B. ein Fahrzeug sich teilweise hinter einer Gebäudeecke versteckte und sich alle anderen Fahrzeug dementsprechend dahinter formierten, das sie ebenfalls ausreichend verdeckt waren; oder bei Shaltari dazu, das sich Tomahawks etc quer vor die anderen Mitglieder des Squads stellten usw.

Da sich das einfach ziemlich falsch anfühlte und auch nicht schön spielte, haben wir das halt so geregelt, das man sich halt nicht beabsichtigt in solche Formationen begeben darf und ggf der Hull down Bonus einfach ignoriert wird.

 

Meine Fragen daher:

a) übersehen wir das irgendetwas, so dass so etwas eigentlich gar nicht möglich ist und wir es nur nicht gefunden haben?

b) falls das möglich ist: spielt ihr damit und nutzt es entsprechend?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Reichen die 1" höher, um das Hull down bei anderen zu ignorieren, oder inwiefern praktisch? Kongas bauen, bei denen alle schießen können, ist ja auch ohne Articulated kein Problem, sieht halt teilweise nur ziemlich bescheuert aus :)

UCM ist die Fraktion, mit der wir uns so überhaupt nicht beschäftigt haben, meistens spielen wir Shaltari vs Scourge, und mit der Line of Sight Regelung und Skimmer Bonus trifft man dann eigentlich nur noch auf 6+.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

klar da ist das übel.

Regelung ist ja: man kann ein Modell der gleichen Einheit ignorieren bei der Sichtlinie... die UCM kann halt potentiell 3 Panzer in einer Linie hintereinander stellen und trotzdem mit allen feuern.

Ausserdem kann man halt auch über Deckung wegschiessen... ich lande z.B. immer gern ein leeres (und meist waffenloses) dropship vor meinen Panzern um Deckung künstlich aufzubauen... da hilft das "articulated" schon ziemlich um die Deckung nur für einen selber gelten zu lassen.

Bei Scourge und Shaltari wirds halt fies wenn man Schweberlastig spielt... da hilft halt nur AA (die Scourgewalker können da für die Shaltari unangenehm werden) und aandere Mittel (Grössere Units... versuch dich mal von WInkel eines Jaguars aus zu verstecken.)

Und zumindest der Vorderste hat ja keine Deckung...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Muss man Yaris eigentlich Waffen kaufen oder kann man die auch unbewaffnet spielen?
Im Buch steht "may be armed", die Microwave Gun ist praktisch ebenso gut wie keine Waffe, und mit der Light Ion Cannon sind sie mir zu teuer :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Tatsächlich kann man die unbewaffnet spielen als pure Erweiterung der SOI des Kommandanten.

Wobei die Resistance dir sicher widersprechen wird, dass die Microwave Gun kaum als Waffe betrachtet werden kann ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo liebe Eperten und Mitnoobs,

heute das erste Testspiel gemacht und muss sagen, das System macht Spaß!

Zwei Fragen sind aufgetaucht, ich hoffe ihr könnt uns weiterhelfen:

- Ausgangsituation: Dropship entlädt Transportpanzer, Transportpanzer entlädt Immortals. Während meine Immortals in einem Gebäude nach dem Missionsziel gesucht haben, war der Feind so frech, ihre Transportpanzer zu sprengen. Als die Jungs dann wieder evakuiert werden sollten, war zwar das Dropship zur Stelle, aber die Panzer halt nicht. Dürfen die Immortals direkt in das Dropship einsteigen, obwohl das laut Armeeplan nur Fahrzeuge aufnehmen darf?

- Im Regelbuch steht unter Close Quarter Battle, Schritt 6.2 Distribute Dice: "These (die gesamtzahl der generierten Angriffwürfel) Dice are evenly distributed between the bases of the opposing side."  Was bedeutet das? Werden die Würfel nicht zusammen geworfen und eine Base nimmt solange Schaden, bis sie zerstört ist? Oder soll das Squads bedeuten?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hiho und willkommen bei der Truppe! :)

 

Zwei Fragen sind aufgetaucht, ich hoffe ihr könnt uns weiterhelfen:
- Ausgangsituation: Dropship entlädt Transportpanzer, Transportpanzer entlädt Immortals. Während meine Immortals in einem Gebäude nach dem Missionsziel gesucht haben, war der Feind so frech, ihre Transportpanzer zu sprengen. Als die Jungs dann wieder evakuiert werden sollten, war zwar das Dropship zur Stelle, aber die Panzer halt nicht. Dürfen die Immortals direkt in das Dropship einsteigen, obwohl das laut Armeeplan nur Fahrzeuge aufnehmen darf?


Nein, dürfen sie leider nicht. die Klammern des Dropships können keine Infanterie tragen, deine Immortals sind somit leider gestrandet und können sich den Rest des Spiels nur noch zu Fuß fortbewegen. Falls sie ein Missionsziel finden, können sie es aber an eine andere Einheit (idealerweise an eine, die noch einen Transporter hat) übergeben.

 

- Im Regelbuch steht unter Close Quarter Battle, Schritt 6.2 Distribute Dice: "These (die gesamtzahl der generierten Angriffwürfel) Dice are evenly distributed between the bases of the opposing side." Was bedeutet das? Werden die Würfel nicht zusammen geworfen und eine Base nimmt solange Schaden, bis sie zerstört ist? Oder soll das Squads bedeuten?

 

Im Prinzip macht das oft keinen großen Unterschied, da hast Du recht, schließlich werden die Schadenspunkte erst auf ein einzelnes Base addiert, bevor die übrigen Bases der Schwdron Schaden nehmen. Man könnte die Würfel also auch auf schwadronsweise zuweisen. In bestimmten Sonderfällen macht das aber einen Unterschied, und deshalb ist es wichtig, dass die Würfel zunächst Baseweise zugewiesen werden. Stell Dir beispielsweise vor, dass Deine Immortals gegen zwei Schwadronen aus Braves kämpfen, von denen eine aber nur noch aus einer Base besteht, die andere hingegen aus zwei. Hier ist es wichtig, dass Du die Würfel pro Base zuweist, da auf diese Weise der Einheit mit den zwei Bases auch zwei Drittel der Würfel zugewiesen werden.

Grüße! :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dankeschön für das Willkommen und die schnelle Aufklärung!


Nein, dürfen sie leider nicht. die Klammern des Dropships können keine Infanterie tragen, deine Immortals sind somit leider gestrandet und können sich den Rest des Spiels nur noch zu Fuß fortbewegen. Falls sie ein Missionsziel finden, können sie es aber an eine andere Einheit (idealerweise an eine, die noch einen Transporter hat) übergeben.

Argh! Wenn Du es mit den Klammern erklärst ergibt es auch Sinn. Wir haben mit Proxies das erste Testspiel gemacht und uns gedacht: Wenn die Panzer die Laderampe hochfahren können, können die Infantristen das auch...ist antürlich in dem Moment Quatsch wo es keinen Laderaum mehr gibt... :schiel:

Wenn ich jetzt über Alternativen nachdenke was ich hätte machen können:

Hätten die Infantristen denn das Missionsziel auch direkt an den Transporter übergeben können?

Wäre Folgendes legal gewesen? Runde A: Neptun fliegt nahe ans Gebäude, lädt Junos aus, Junos laden Immortals ins Gebäude, Junos werden direkt wieder in den Neptun geladen... Ach verdammt, das geht nicht weil die Junos dann drei verladeaktionen gemacht hätten, richtig? :motz:

 Im Prinzip macht das oft keinen großen Unterschied, da hast Du recht, schließlich werden die Schadenspunkte erst auf ein einzelnes Base addiert, bevor die übrigen Bases der Schwdron Schaden nehmen. Man könnte die Würfel also auch auf schwadronsweise zuweisen. In bestimmten Sonderfällen macht das aber einen Unterschied, und deshalb ist es wichtig, dass die Würfel zunächst Baseweise zugewiesen werden. Stell Dir beispielsweise vor, dass Deine Immortals gegen zwei Schwadronen aus Braves kämpfen, von denen eine aber nur noch aus einer Base besteht, die andere hingegen aus zwei. Hier ist es wichtig, dass Du die Würfel pro Base zuweist, da auf diese Weise der Einheit mit den zwei Bases auch zwei Drittel der Würfel zugewiesen werden.

Aha! :denken: An ungleich große Squad hatte ich nicht gedacht, dankeschön!

Und noch eine (ich hoffe nicht allzu doofe) Frage hinterher:  Muss ein Transporter landen, um Truppen abzusetzen? Im Regelbuch steht, das Landen und Starten jeweils 2 Zoll Bewegung kosten, während verladen die Bewegung halbiert. Wenn ein Lufttransporter jetzt Bodentruppen absetzt und wieder abhebt, muss er von der hlabierten Bewegung jetzt noch 4 Zoll abziehen? Da bleibt ja kaum noch was übrig?!

Wenn ich zum verladen nicht landen muss, wozu ist Landen dann überhaupt gut?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.