Jump to content
TabletopWelt

Mikhel

Benutzer
  • Gesamte Inhalte

    127
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

30 Fair

Über Mikhel

  • Rang
    Neuer Benutzer

Profile Information

  • Gender
    Not Telling

Letzte Besucher des Profils

431 Profilaufrufe
  1. Hallo Mikhel,

     

    schau doch mal in mein Verkaufstred, ausser dem habe ich noch Schwertmeister.

     

    Gruß Uwe

  2. Hallo,

    ich kann dir eine bemalte Waldelfenarmee anbieten.

    Wenn du WhatsApp hast kann ich dir gerne Bilder schicken.

    Gruß Uwe

  3. Hi Leute! Ich möchte auch gerade mit Mortheim beginnen und hätte Interesse an den Hexnjägern. Blöderweise fehlen hier im Almanach die Kosten für einen Kriegerpriester und für die Flagellanten. Wäre toll, wenn ihr da eine Info für mich hättet!!! lg
  4. Mikhel

    ORKS - Treff 32

    Hi Leute! Ich brauche eine kurze Auskunft: Wie groß ist die Base eines Kamikazekatapults? Ich spiele nämlich mit Umbauten und da müsste ich nun wissen, auf welche Base ich sie stellen muss... Grüße
  5. SO ich komme nun endlich zum Weiterschreiben! WICHTIG: Im vorherigen Post habe ich die 2. Runde hineineditiert, die hab ich beim letzten Mal mit der 3. verwechselt und vergessen. Wir kommen nun also zu Zug 4: Er unterstützt seinen General mit dem Dämonenprinzen im Zweikampf, dieser fliegt in die Flanke meiner 2 Trauerfänge. Die Reiter mit dem Magier zieht er hinter dem Hindernis nach vorne, um sie vor meinen Bleispuckern zu schützen. Die Magie war, wie im ganzen Spiel gefährlich, es ist aber nicht viel rausgekommen. Seine 2 Chars erschlagen natürlich meine Trauerfänge, der General richtet sich in Richtung Zentrum aus, der Prinz überrennt, aber nicht weit genug um in meine 2. Einheit Trauerfänge zu kommen. Und Wulfrik? Der muss in einer Kneippe auf irgendeiner Pirateninsel hängengeblieben sein... Ich beschließe keine Angriffe zu starten, sondern will versuchen seine Chars mit meinem Beschuss klein zu bekommen. Deshalb richte ich mich nur aus, auch mein Bus widmet sich nun meiner linken Flanke. "Natürlich" kann ich werder mit Magie noch Beschuss auch nur irgendetwas bewegen. Obwohl einige Belispucker und auch der Eisenspeier (!!! !!!) den General treffen, saved er alles weg. So sah es nach Runde 4 aus: Zug 5: Mein Gegner baut Druck auf. Er greift mit dem Dämonenprinzen meine Trauerfänge an, der General geht in die Bleispucker. Auch die Ritter ziehen hinter der 2. Einheit Barbarenreiter an meiner rechten Flanke nach vorne und Wulfrik kommt leider in meinem Rücken an... Dafür ist seine Magiephas nach einem totalen Zauber beendet, der nicht wirklich was eingebracht hat. Die Nahkämpfe verlaufen ganz gut, sowohl die Bleispucker als auch die Trauerfänge bleiben stehen. Ich stürme mit meinem Bus in die Flanke des Dämonenprinzen, mache 7 Aufprallttreffer mit S7 (!) und nimm ihm inkl. Nahkampf alle bis auf einen Lebenspunkt! Rechts versuche ich mich so zu stellen, dass ich die Barbaren und die Ritter halbwegs gut umlenken kann. Dieses Bild wurde nach seinen Angriffsbewegungen in Runde 6 gemacht: Zug 6: Die Barbaren konnte ich, wie man am Bild sieht, sehr gut umlenken. Sie überrennen ins Nichts und holen somit im gesamten Spiel nur einen Säbelzahn. Schlechter sieht das ganze bei den Rittern aus. Sie greifen meine Oger an und haben dann einen guten Überrennweg in den Eisenspeier. Soweit kommt es aber gar nicht. Er zaubert meine 4 Bleispucker in Panik und die rennen vom Feld (war ein klarer Spielfehler von mir...). Der Eisenspeier macht da gleich mit, rennt aber bis auf einen Zoll hinter den Nahkampf der Ritter mit den 3 Ogern und wird mit der Überrennbewegung dann gleich ausgelöscht. Im Nahkampf halten sich meine Bleispucker noch immer grandios gegen den Disc-General, können ihn aber auch nicht erschlagen. Dem Prinzen mache ich 3 Wunden, eine rüstet er und dann schafft er auch 2 mal den 5er Retter... F***!!! Wenn er da gefallen wäre, hätte ich mich neu formieren und den General im Rücken Chargen können, aber so ist Warhammer... In meinem Zug passiert nicht mehr so viel. In einer glorreichen Idee will ich noch sinnlose Zauber sprechen, der erste kommt gleich total und natürlich mit der Kaskade!!! Da sind mir dann fast alle Kabel durchgebrannt (vor allem nach der Geschichte mit dem Prinzen vorher)! Zum Glück hat es mein General geschafft aus der Kaskade zu springen, sprengt sich aber ein wenig etwas von seiner Leibgarde weg. Beschuss habe ich keinen mehr. Im Nahkampf halten meine Bleispucker bis zum Ende durch, obwohl ich doch gehofft habe, dass sie dem General den einen Lebenspunkt noch nehmen können. Am Ende schaffe ich zumindest noch einen moralischen Sieg und erschlage den Prinzen. Ende des Spiels: Am Ende steht eine 510:907 Niederlage für mich zu Buche (nach Einrechnung der Comp-Scores). Wie immer gegen diesen Speiler war es ein angenehmes Match bei dem ich wieder viel lernen konnte (Danke auch nochmal für das Lob, dass ich mich sehr gesteigert habe, das bedeutet mir viel... ) Mit meiner Liste bin ich sehr zufrieden, eventuell wäre es gut, den Fleischermeister zu einem Stufe 4 Magier zu machen, aber wo die Punkte hernehmen? Grüße, euer Mikhel
  6. So liebe Leute, es ist mal wieder eit für einen neuen Schlachtbericht. Am Sonntag ging es mit meinen Ogern gegen einen sehr guten Spieler mit Chaoskriegern. Es war das Halbfinale unserer "Grazer Championsleague" und wir spielten 2500 Punkte nach Swedish-Comp (Score auf 9-13 limitiert). Ich hatte mir schon vor dem Spiel keine großen Chancen ausgerechnet. Also ging ich mit der Einstellung Spaß zu habe und viel zu lernen in die Partie. Außerdem habe ich mich schon lange darauf gefreut, folgende Liste mal aufs Feld zu führen (magische Gegenstände hab ich aus der Auflistung genommen): Fleischermeister, St.3, Himmel Fleischer, St.1, Schlund Brecher, AST, schwere Rüstung, Schild 9 Eisenwänste, CMS, Spähgnoblar 2*3 Oger, M, Eisenfäuste 2*2 Trauerfänge, M, Eisenfäuste 2*8 Bleispucker, M Säbelzahn Eisenspeier Die Liste meines Gegners sah in etwa so aus: Kriegsherr, General, Tzeentch, Flugdämon, 1+, 3++ Dämonenprinz, Fliegen, Atemwaffe, Seelenfresser, 2+, 5++ Magier, St.4, Slaanesh, Slaaneshpferd Wulfrik der Wanderer 2*10 Barbarenreiter, Slaanesh, Wurfspeere 30 Barbaren, CMS, Khorne, Flegel 10 Chaosritter, CMS, Nurgle, mag. Waffen Nach der Vorstellung der Armeen sah ich meine Chancen noch weiter schwinden, wollte aber auf keinen Fall kampflos untergehen. Meine Oger würden sich teuer verkaufen und vielen Chaoten dazu verhelfen ihre (danach zertrampelten) Schädel an Khorne zu opfern! Bei der Seitenwahl und dem Beginn der Aufstellung würfelt ich gleich 2 mal die 1, gutes Omen... Mir war klar, dass ich sehr kompakt stehen muss. Ich beschloss das zu spielen, was ich am besten kann, verweigern! Zum Glück ist meine Liste sehr gut dafür geeignet. Nach der Aufstellung sah das ganze so aus: Icg habe mich also auf links eingebunkert. Über die linke Flanke kann ich vielleicht etwas Druck aufbauen. Ich rechne damit, dass seine Barbaren mit Wulfrik von meiner rechten Flanke kommen, habe hier also mehr Umlenker gestellt. Er zeigt auch großen Respekt vor meiner Liste, speziell den Bleispuckern. Er stellt sich ganz weit hinten und wenn möglich hinter Deckung auf. Die Ritter sollen wohl auch über recht kommen und mich mit den Barbaren aufwischen. Das werde ich zu verhindern wissen! 1.Zug: Mein Gegner darf das Spiel beginnen. er bleibt sehr vorsichtig. Er zieht seine Chars hinter das unpassierbare Geländestück vor meinem Bunker, die Reiter mit dem Stufe 4 Magier Stellen sich auch in diesen Bereich um ihn in Reichweite zu bekommen. Sein General und Prinz sehen am Geländestück vorbei. ich kann sie nicht sinnvoll beschießen, aber wenn ich unbedacht vorrücke greifen sie mich an. Das spelt er sehr gut, ich kann nicht viel machen. Mit Zaubern nimmt er mir 2 Bleispucker. Ich ziehe auf meiner linken Flanke etwas vor. Ich biete ihm 3 Ogerbullen als Opfer an um ihn dann mit den Trauerfängern kontern zu können. Meine Zauber machen nicht viel, Beschuss auch nicht (ich hole einen Barbarenreiter oder so). Der Eisenspeier hat eine Fehlfunktion, muss sich zum Glück aber nur auf der Stelle drehen. Bild nach Runde 1: Zug 2: Es passiert nicht viel. Er azubert ein wenig, sonst aber fast keine Bewegung. Er wartet auf Wulfrik um richtig Druck aufbauen zu können, aber der lässt sich Zeit... Ich kann ach nicht viel machen. Meine Bleispucker terffen auf die 7 nicht viel und mein Eisenspeier zaubert wieder eine Fehlfunktion auf Parkett... ALTER!!! Zum Glück sprengt er sich nicht sondern dreht wieder eine Pirpuette... Bild nach Runde 2: Runde 3: Der Chaosgeneral hat das warten satt nimmt meinen Köder an. Er kracht in meine 3 Oger auf der linken Flanke. Wulfrik dürfte schlechte Windverhältnisse haben, er verspätet sich (zum Glück!) noch immer. Sonst tote Hose, fast keine Bewegung von seiner Seite. Mein Oger halten ich gut. Ich habe sie in der letzten Runde unnachgiebig gezaubert und sie stehen auf die 7. Das freut mich! Seine Magiephase war nicht erwähnenswert. Wie erhofft greifen nun 2 Trauerfänge den General in der Flanke an und machen 5 Aufpralltreffer die den General auch gleich 2 (!!!) Leben kosten. ich mache sie unnachgiebig, sonst wenig Magie. Bleispucker haben keine lohnenden Ziele, der Eisenspeier versucht jetzt einmal die etwas aufgerückten Chaosritter zu dezimieren, trifft einen, verwundet aber nicht. Motivation gleich Null bei dem Kollegen... Der Kriegsherr erschlägt alle meine Oger, ich mache mit den Trauerfängen leider keinen Schaden, sie stehen aber. Bis jetzt läuft es aber nicht schlecht... Bild nach Runde 3: Da mein kleiner Sohnemann mich sehr auf trab gehalten hat, habe ich diese paar Zeilen in unglaublichen 4 Stunden geschrieben! Ich geh jetzt mal ins Bett, den Rest schreibe ich euch morgen!
  7. Naja, weil du keine Magieabwehr hast?
  8. Die letzte Liste gefällt mir echt gut, kann man so aber leider halt auch nur gegen Zwerge spielen...
  9. Die Frage für mich ist noch, ob sich Todesmagie auszahlt. Wenn er eine gute Liste spielt hat er die Chars in der Einheit mit BoWD (2++) oder in der Phönixgarde mit weißer Magie, wo er dann auch meistens auf 3++ kommt. Eventuell wäre Himmel oder Bestien besser...
  10. Nach "End Times" überlege ich jetzt schon eine reine Khorne-Liste mit 2 Blutdämonen zu spielen...
  11. Also mir gefällt deine Liste recht gut, bin schon auf Erfahrungsberichte gespannt! Aber ich wusste nicht, dass Fleischermeister magische Rüstungen tragen dürfen...?
  12. @ Gensis: Das wurde bei uns für das nächste große Turnier gut durchdacht. Die Spanne im Score liegt zwischen 9 und 13. Die Siegpunktmatrix ist so ausgelegt, das sie bei einem hohen Sieg (z.B. 19:1) nicht viel zu Gunsten der 13er-Liste verändert, es endet dann in einem 18:2 oder so (je nach Punkteverhältnis). Das verhindert das sich Spieler mit schwachen Listen abschlachten lassen und trotzdem auf ein 10:10 kommen. Wird das Spiel aber knapp (10:10 oder knapper Sieg für die 9er Liste) profitiert die 13er Liste stark und kann das auch in einen Sieg (durchaus bis 12:8) kippen. Das stellt dar, dass der Spieler mit der schwächeren Liste sich sehr gut geschlagen, wenn nicht sogar besser gespielt hat, daher ist ein Sieg verdient!
×
×
  • Neu erstellen...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.