Jump to content
TabletopWelt

dizzy

Benutzer
  • Gesamte Inhalte

    513
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

4 Benutzer folgen diesem Benutzer

Profile Fields

  • Gender
    Not Telling

Profile Information

  • Titel
    Benutzer

Converted

  • Armee
    KoW,UCS,FSA,SW:Armada,SW:X-Wing,SW:Imperial Assault,DzC

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

dizzy's Achievements

Erfahrener Benutzer

Erfahrener Benutzer (3/6)

  1. Es gibt einen TTS Mod, da kannst du dir sicher die Karten runterladen und ausdrucken. Da die aber "nur" für die Initiative verwendet werden und die restlichen Informationen im kostenlosen Army Builder drin sind, kannst du dir da bestimmt auch einfach mit Word schnell Proxykarten basteln. Für das Ausprobieren sollte das ja reichen. Falls du richtige Karten willst, gibt es auch die Army Support Packs. Da sind die Aktivierungskarten auch drin aber wie gesagt außer einem schicken Bild und dem QR Code ist auf den Karten nichts drauf. Das sind keine Einheitenkarten im klassischen Sinne. Generell kann man das System aus meiner Sicht ganz gut proxen, wenn man will. Die Modelle stehen ja alle auf den Regimentsbases und auch sonst sind die Basegrößen standardisiert. Ich persönlich finde den Maßstab allerdings ganz cool, nachdem Ich jetzt ein paar Minis bemalt habe. Die sind klein genug, dass Contrast/Speedpaints noch gut funktionieren aber groß genug, dass man schön an alle Stellen ran kommt. Was Gelände angeht, so habe Ich mir dafür nichts neues zugelegt. Die meisten 28mm Geländestücke sahen auch neben den GW Minis der letzten 8-10 Jahre auch schon komisch aus. Dadurch dass sie langsam auf einen Maßstab zwischen 32-35mm wechseln. Das neue AoS Gelände sieht auch deshalb nicht wirklich komisch aus neben den Conquest Minis.
  2. Ich bin schon gespannt wann meine Starterbox hier ankommt. Leider ist ja das digitale Regelbuch noch nicht verfügbar. Sonst könnte man ja schon Mal eine Runde spielen. Fertige Armeen habe Ich genug.
  3. Das ist erstmal unabhängig davon, wo der Schäden herkommt. Man muss bei den OnePageRules immer daran denken, dass auch der Autor das ganze mehr als einen Rahmen sieht, in dem man sich mit seinem Mitspieler/seiner Gruppe noch auf ein paar Details einigt. Da kann man sich auf dem OPR Discord auch gut mit englischen Nutzern austauschen oder auf dem deutschen Discord auch mit deutschen Spielern. Es gibt da durchaus unterschiedliche Spielweisen. Wir nutzen für uns zum Beispiel eher echte Sichtlinie mit einer 25% Regel für Deckung und die Beschriebene Mechanik für Helden in Einheiten. Bei Grimdark Future spielen wir auch in immer mit den Missionskarten, statt mit den Standardmissionen. Es lohnt sich da wirklich, sich nach ein paar Spielen Mal in der Gruppe hin zu setzen und ein paar Sachen einfach auf zu schreiben. Wenn sich da die Ansichten in der Gruppe ändern, kann man das ja anpassen. Falls man sich das erweiterte Regelbuch holt, verfolgt das ja auch eher so ein Plugin Konzept. Da sucht man sich dann für seine Gruppe das raus, was man gerne verwenden will. Manche Sachen, wie die alternativen Aktivierungsreihenfolgen, sind ja auch komplett inkompatibel. Ich hoffe das hilft dir ein bisschen um in das Denkweise, die hinter dem Regelwerk steht, rein zu finden. Ist teilweise gar nicht so einfach für manche, dass nicht alles fest definiert ist. Wir hatten schon 1-2 Leute, die am Anfang mit dem Konzept, nur einen Rahmen zu haben, nicht klar gekommen sind. Da hat es dann wie gesagt geholfen erstmal ein paar Sachen auf zu Schreiben. So langsam stabilisiert sich das auch in unserer Gruppe.
  4. Also wir spielen es hier so, dass wir bei unterschiedlichen Rüstungswürfen von Held und Einheit, in solchen Fällen die Würfel einzeln bzw. in den max. möglichen Gruppen werfen. In deinem Beispiel könnte das so aussehen: 3 normale Modelle übrig und 5 Treffer: 1. 3 Würfel werfen, einer wird geblockt. 2. Noch Mal einen Würfel werfen, verpatzt und letztes Einheitenmodell wird entfernt. 3. 1 Würfel werfen und ggf. dem Helden Schäden zu fügen. Es gibt aber meines Wissens nach nichts dazu in den Regeln weil die so formuliert sind, dass man jeden Würfel einzeln würfelt. Deshalb verwenden wir die Variante oben, weil das quasi die schnellste ist. Was die 4 Runden angeht, das habe Ich am Anfang auch gedacht aber durch die abwechselnde Aktivierung passt das eigentlich ganz gut. Meistens ist da schon mindestens die Hälfte der Modelle ausgeschaltet.
  5. Das ist ja immer Ansichtssache. Die Fantasy Armeen teilen sich einen Baukasten und jede Einheit basiert auf diesem Baukasten. Das klappt für die meisten Spiele ganz gut. Natürlich geht auch das mit Min-max-ing kaputt. Bei Grimdark Future gibt es da ein bisschen Probleme mit den 2+ Defence Einheiten aber generell gibt es bei der Fantasy Version deutlich weniger Einheiten mit hohen Defencewerten. Deshalb gibt es da das Problem meines Wissens nach nicht. Wir spielen bei Grimdark Future immer mit den Kompositions Beschränkungen für Turniere. Die wichtigste Regel daraus ist, dass man jede Auswahl maximal 3 Mal pro volle 2.000 Punkte mitnehmen kann. Die Regeln dafür findest du auf der Age of Fantasy Seite bei den Regeln unter dem Punkt Competetive Rules bei The Basic: https://onepagerules.com/portfolio/age-of-fantasy/
  6. Das sieht für mich aus, wie einer von den Yndij, die es auch schon bei den Rebs gibt:
  7. Ich bin aus der Nähe von Erlangen, wie man auch unten in der Signatur sehen kann. Aber wie gesagt um Abends mal kurz vorbei zu fahren seit ihr ein kleines bisschen zu weit weg.
  8. Ach warum müsst ihr alle so weit weg sein, für jemanden der wegen Kinder und Frau nicht mehr einfach mal 3h irgendwo für ein Wochenende zum spielen hin fahren kann...
  9. Schön wenn Ich helfen konnte @Dorfracer . Ich drücke dir die Daumen, dass du jemanden findest. Mir macht die Grimdark Future Version extrem viel Spaß. Zum Glück habe Ich bei uns im Club genug Leute, die gerne einfach mal was ausprobieren. Da konnte Ich ein paar der Leute "abgreifen" die gerade von dem 40k Regel-Release Politik etwas enttäuscht sind.
  10. Ach dumme Fragen gibt es nicht. Manchmal hilft es ja auch nur, eine Frage zu formulieren um selber die Antwort zu finden. Passiert mir auf Arbeit regelmäßig. Das steht bei der Regelzusammenfassung am Ende nach den Special Rules. Hier das Beispiel von AoF Regiments:
  11. Du hast es schon richtig erkannt. Du zahlst immer die Kosten für so viele Modelle, wie in der Klammer stehen. Im dem Fall steht da ja Veteran[10] also kriegst du für 140 Punkte 10 Modelle. Bei der Waffen Option steht dabei, dass du alle Handwaffen auswechselst (replace ALL ...). Deshalb zahlst du 20 Punkte um die ganze Einheit mit Zweihandwaffen auszurüsten. Wenn du eine beliebige Kombination wählen kannst, steht normalerweise bei der Option: replace ANY. Dann kannst du beliebig mischen, musst aber auch für jeden Waffenwechsel die Punkte neu bezahlen. Du kannst auch laut den Regeln nur Einheiten kombinieren, die über die gleichen Basiswaffen verfügen. Du kannst also nicht eine Einheiten Veteranen mit Zweihandwaffen und eine Einheit Veteranen mit Handwaffen zu einer 20iger Einheit vereinen. Wenn du zum Beispiel eine 20iger Veteraneneinheit mit Kommandogruppe und Zweihandwaffen aufstellen willst, dann zahlst du: 1.Einheit: 140 Punkte Basiskosten 20 Punkte damit alle Zweihandwaffen bekommen 5 Punkte Sergeant 10 Punkte Musiker 10 Punkte Standarte ==> 185 Punkte 2. Einheit: 140 Punkte Basiskosten 20 Punkte damit alle Zweihandwaffen bekommen ==> 160 Punkte Gesamtkosten der Einheit: 185+160 Punkte ==> 345 Punkte Ich hoffe das hilft dir.
  12. Schnellhefter kann Ich auch mal probieren. Muss nur schauen ob Ich da noch transparente von den Kindern "ausleihen" kann. Bei den Files sind auch Schnittschlablonen dabei, die man auf Papier ausdrucken kann. Ian macht das selbst nur noch so.
  13. Ich habe das mit dem transparenten PLA schon Mal für was anderes von Dragons Rest versucht. Hat mich aber am Ende nicht überzeugt. Ich überlege noch, wie Ich das jetzt bei dem Schiff mache. Vielleicht finde Ich ja im Bastelbedarf noch irgendwas. Ich hatte schon mal überlegt, diese transparenten Heftumschläge zu verwenden aber das war dann doch zu wenig steif...
  14. Ich habe gerade auch ein kleines Schiff fertig, das Ich als Gelände für Star Wars Legion verwenden will: Muss nur noch bemalt werden.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.