Jump to content
TabletopWelt

blackbutcher

Benutzer
  • Gesamte Inhalte

    9.577
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

17.091 Exellent

16 User folgen diesem Benutzer

See all followers

Über blackbutcher

  • Rang
    Fluffoholic

Profile Information

  • Gender
    Male

Converted

  • Armee
    40k: Orks (5k+) /CSM (5k+) / SM (3k+) / Soros & I (3k+)
    30k: DG & AL (4k+)
    WHFB: Oger (3k+)
  • Spielsysteme
    Warhammer Fantasy
    Warhammer 40.000

Letzte Besucher des Profils

2.406 Profilaufrufe
  1. Sie hätten ja der Linie treu bleiben können und auch Lysander / Hestan nehmen können, wenn sie bei den RG und WS schon alte Bekannte primarisieren... Komische Typen bei GW...
  2. Was habt ihr eigentlich gegen den Zwerg?
  3. Stark! Mir gefällt vor allem das Tarnschema sehr gut!
  4. Zum Gelände wurde ja schon viel gesagt, so auf der Platte mit dem Aufbau der Levels sieht das einfach fantastisch aus. So als verfallener Industriekomplex ist wirkt das auch sehr realistisch. Da liegt nämlich mein Problem bei 40k Gelände generell. Ruinen sind eigentlich kein Problem, meist fehlen Schutthäufen, aber die kann man sich zwecks besserer Bespielbarkeit auch denken. Was mich eigentlich reizen würde, wäre in einer noch beinahe intakten Stadt zu kämpfen. Aber das scheitert einfach am Realismus. Man bräuchte riesige Häuser mit gestalteten Innenräumen... oder wie seht ihr das? Ich denke, das ist euer Problem bei euren Spielen. Wir haben ja narrativ gespielt bei uns im Schwizerland: Spielergruppe vs. Spielleiter. Funktioniert super, da ich meine NPC ohne Würfelwürfe aktiviert und generell ihre Phasen schneller abgehandelt habe. Die Spieler wiederum konnten sich dann für ihren gemeinsamen Zug Zeit lassen, auch mal Aktionen aufsparen, usw. Zum Ende hin haben wir den Aktivierungswurf auch generell weg gelassen und haben immer fix mit 3 oder 4 Aktivierungen pro Mini gespielt. Einfach auf das "Umsehen" habe ich jeweils bestanden, dass das halt auch eine Aktion braucht. Wenn 2 Spielergruppen gegeneinander spielen, muss es schneller gehen, sonst wird es für die Spieler schnell langweilig und es zieht sich lange hin. Haben wir an der Dizzcon jetzt ja mehrmals gesehen. Im 1:1 mag Inquisitor schon gut sein, aber mit Gruppen ist es viel zu umständlich. Gleichzeitig narrativ und kompetitiv zu spielen braucht dann einerseits kompetente Spieler, andererseits auch eine gute und sinnvolle Geschichte. Plus müssen es die Spieler halt akzeptieren können, wenn ihre Figur, für die sie sich eine detaillierte Hintergrundgeschichte ausgedacht haben, beim ersten Schusswechsel ausgeschaltet wird. Das kann enorm frustrierend sein, gerade auch wenn die anderen dann noch potenziell lange weiterspielen können. In diesem Sinne würde ich euch empfehlen entweder narrativ mit Gruppe vs Spielleiter nach Inquisimunda zu spielen oder in der Gruppe halt wirklich die Necromunda-Regeln zu nehmen.
  5. Kann man WHU inzwischen nicht online spielen? Da war doch mal was...
  6. Danke euch. Bzgl Falten: Ja, einige Linien sind zu dick. Auf Armlänge fällt das aber nicht auf. Milchig ist nichts, das wirkt nur so auf dem Bild. Wird aber eh noch lackiert und mit Revell mattiert DG/30k steht momentan hinten an. Ich hab da noch gut Material für ein P500 2020 Und da wären ja noch die AoS Steampunk Zwerge, die mich reizen würden. Die "Tester" für WHU hätten eigentlich Spass gemacht: Aber eben: zuerst renovieren, bevor man Neues kauft.
  7. R500, I like Gemäss meinen Berechnungen müsste ich pro Monat 30 Minis restaurieren. Glaube, ich gebe mir mal 30 pro Block. Macht 4 R500 Blöcke à 30 Minis plus anschliessend einen Zusatzblock.
  8. Mal wieder ein Lebenszeichen vom Maltisch. Bisschen rumgeistern hier, tue ich ja immer noch, aber das Malen hielt sich in Grenzen. Das soll sich aber in der dunkleren Jahreshälfte wieder ändern! Einerseits habe ich mir vorgenommen anstelle eines P500 hier einen Sororitas-Reparaturmarathon mit P500 ähnlichen Hürden zu veranstalten. Andererseits will ich im Winter aber auch etwas Gelände machen und generell wieder mehr malen. Für den Einstieg habe ich eine Mini von @Adun bekommen, mit der wir dann auch zusammen mit @Goldark und @LoOn mal Blackstone spielen wollen. Lack und Basegestaltung fehlen zwar noch, aber ansonsten ist der Navigator fertig:
  9. Vielleicht ist es sein böser Klon, den man jahrelang weggesperrt hat, dann ist er ausgebrochen und hat den guten D_A verschwinden lassen?! Das würde auch erklären, wieso Sobek nicht so einen tollen Output hat wie D_A, das Böse ist nicht so kreativ... Ehm ja, worum ging es hier? Star Wars? Was wurde schon wieder aus der grossen Tantive?
×
×
  • Neu erstellen...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.