Jump to content
TabletopWelt
MadcatM69

Godslayer - Zusammenfassung geplante Wave 2

Empfohlene Beiträge

Für alle Interessierten habe ich mich mal daran gemacht, die Wave 2 Zusammenfassung aus dem englischen zu übersetzen. Alle genannten Modelle befinden sich im Playtesting.  Das englische Original des Textes könnt Ihr im Megalith Forum finden. Noch ein Wort zur Übersetzung. Ich habe relativ frei übersetzt. Einheiten, die ich nicht übersetzen konnte, habe ich im Original belassen. Ich bin absolut kein Profi, aber ich denke, dass auch meine "Amateurübersetzung" einen Mehrwert bietet. Ich freue mich natürlich über Feedback, damit ich weiss, daass die ganze Arbeit nicht umsonst ist... :)

 

So, los geht es mit:

 

Nordgaard (Klick mich für die englische Version)

 

Ursprünglich hatten wir geplant, eine Einheit Rhundras (Runenschmiede?!) und einen Warlord herauszubringen. Wir haben sie sogar getestet, aber sie brauchen einige radikale Änderungen, da sie sich zu ähnlich zu den Einherjer gespielt haben. Letztendlich braucht die Clan Unterfraktion keine weitere Eliteeinheit. Clans brauchen eine Rank- und File Einheit, daher haben wir stattdessen die Wildnissucher geschaffen.

 

Die Gilden Unterfraktion hat in Wave 1 die meisten Modelle bekommen, daher bekommt sie nun die wenigsten Releases.

 

Skannfyrd ist der Gewinner der Wave 2, mit 3 Einheiten und einigen Solos. Sie sind nun eine voll spielbare Unterfarktion, die nicht einen einzigen Zwerg benötigt. Einige Spieler auf Conventions haben oft gesagt: „ Ich mag Wikinger, aber ich möchte keine Zwerge spielen.†œ Deswegen, und weil sie schwächste Unterfraktion aus Wave 1 sind, haben die den Releaseschwerpunkt bekommen.

 

Die Clans bekommen mit mit einer Eliteeinheit, 2 Warlords, einem Charakter und einer Kreatur ebenfalls eine anständige Anzahl an Releases.

 

Fyrd Jarl
Ein Allround Warlord für Skannfyrd. Er ist kein Berserker (unterscheidet sich also vom Scarjarl) und repräsentiert einen typischen lokalen Anführer. Er wird in einer abgessenen Version und in eine berittenen Version auf einem Auerochsen erscheinen. Daher wird er über 2 Karten mit signifikanten Unterschieden verfügen.

 

Hersir Rabenträger (Hersir Raven Bearer)

Dieser Kerl ist ein Zwergenwarlord. In einer Armee wäre er der Standartenträger für ein Rabenbanner. Es ist ein schöner, nordisch angehauchter Warlord. Er ist ein Buffer Warlord, während der Warsmith eher eine Allrounder ist.

 

Gestir Kapitän (gestir Captain)

Der dritte Warlord aus Wave 2 ist ein Oger mit variabler Unterfraktion; alle Unterfraktionen können ihn aufstellen. Gestir waren professionelle landlose Krieger, die als Gäste am Hofe von ausländischen Königen aufgehalten haben, um seine Drecksarbeit wie Steuereinteribung und Polizeidienst zu übernehmen, aber auch um für Ihn zu kämpfen. Im Kern waren sie Söldner. Dieser Kerl repräsentiert einen Anführer einer solchen
Bande von gestir. Er ist ein unkomlizierter Nahkampf Warlord.

 

Langhallen Skald (Longhall Skald)
Ein Zwergenmusiker und die nordische Version eines Barden. Er gibt der Gilden Unterfraktion den dringend benötigten Charakter.Er sit ein Buffer-Charakter, der für alle Unterfraktionen hilfreich sein kann. Wie der Barde (von Aynnsing) hat er Lieder als spezielles Talent.

 

Ulfhednar

Wikinger Berserker. Sie werden die am wildest aussenden Skannfyrd sein und viele Felle, aber wenig Metallrüstung tragen. Die Einheit enthält 6 Krieger und sie haben ein Aufstellungslimit von 2. Wie erwartet werden sie einen niedrigen Rüstungswert, aber eine Runennarben Schutzfähigkeit. Sie haben keine Taktik, aber 5 Fähigkeiten. Sie sind bis unter die Zähne mit einem Bastartschwert, einem Einhandschwert und einer Axt bewaffnet.
axe.

 

Myrgaerder Huscarls

Dies ist eine Einheit professioneller Ogerkrieger für die Skannfyrd Unterfraktion.Sie werden einen normannischen Drachenschild, Speere und einen Suton-Hoo Helm im sächsischen Stil mit Gesichtsmaske haben. Der wird großartig aussehen.Bewaffnet mit Sachseklinge und Speer; 6 Leute pro Einheit.

 

Weissvarg Waldhüter (White-Varg Rangers)
Leichte Skannfyrd Kavallerie auf Riesenwölfen. Diese Einheit ist die erste Kavallerieeinheit für Nordgaard, mit viel Reichweite und Flexibbilität. Sie sind eine professionelle Einheit; also zwischen Rank-and File und Elite. Sie sind mit Speeren und Wurfspeeren bewaffnet.

 

Axefeller Thanes
professionelle Zwergensoldaten der Clan Unterfraktion. Diese Einheit hat ist mit 2Handäxten und Wurfäxten bewaffnet. Sie repräsentieren die professionellen Soldaten eines der der 7 Königreiche, das die Armee der Nordgaard aufstellt.

 

Valeda Geisterseher (Valeda Spiritseer)
Ein Zauberer Charakter mit Zaubersprüchen statt Taktiken. Sie ist der erste Zauberer für Nordgaard und gehört zur Skannfyrd Unterfraktion.SIe hat Geistermagie und wenn sie getötet wird, kann Sie von dem Modell, das sie getötet hat, besitz ergreifen.

 

Fjordganger
Dieser Riese ist Waljäger, also hat er eine Riesenharpune, die er auf seine Gegner schleudern kann. Ausserdem hat er noch ein Netz, mit dem er seine Feinde verheddern kann.

 

Wildnissucher (Wilderland Prospectors)
Eine Einheit zwischen Rank-and-File und professionell, also etwas besser als als die Fjellkrieger mit einer späherfähigkeit. Sie sind mit einer Spitzhacke bewaffnet.Der Hintergrund dieser Kerle ist, dass sie Bergmänner und Goldsucher sind, die sich in die Länder um Nordgaard aufmachen, um Orichalum aus den gefallenen Götterwelten abzubauen und zu sammeln.

 

Frostgangr
Dies ist eine Gildenfraktion Kreatur. Der Frostgangr ist ein Riese auf einem Wollnashorn. Er wird eine schwere Kavallerie sein und sich auf einer neuen Basegröße befinden: super-size; 70mm mit Sichtwert 4.Wie man sich vorstellen kann, wird er ein sehr harter Killer sein.Man wird kein Probnblem haben, Sachen mit ihm zu zerquetschen. Die Herusforderung ist, den Feind zu erwischen und die Kreatur effektiv zu manövrieren, da er die neue Regel „Massiver Impuls†œ haben wird, die Bewegungen erschwert.

bearbeitet von MadcatM69

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wyldfolk of Annyr (Klick mich für die englische Version)

 

Beim Wyldfolk liegt der Fokus darauf, in Wave 2 viele Tiere (als Anhänge und als Kreaturen) zu bringen: Wie einige sicher wissen, ist das Wayldfolk die Naturfraktion; Daher war es etwas seltsam, dass Wave 1 keine Tiere hatte. Das war nötig, da die anderen Einheiten ud Modelle nötig waren, um die Unterfraktionen brauchbar spielen zu können. Nun haben wir die Möglichkeit, diesen Rückstand zu beheben.

 

Steindruid (Henge Druid)
Ein weiblicher Zauberwarlord mit Fähigkeiten, um den Megalith zu benutzen und zu verstärken. Sie kommt als Infantrie und beritten af einem Steinbock.

 

Baineann Luchskönigin (Baineann Lynx Queen)
Ein leichter Fiannor Kavalleriewarlord, der aeinen Luchs reitet. Sie ist primär ein buffer, aber sie ist auch im Nahkampf brauchbar, wenn man die richtigen gegner auswählt.

 

Wyldfolk Godquester

Eines meiner liebsten Konzepte. Es wird eine Infanterieversion geben und eine Kavallerieversion, die einen riesigen Hirsch reitet. Er kann, wie die Halodyne Godquesterin, für alle Unterfraktionen verwendet werden.
Stellt Euch einen antiken irisch-mythologischen Helden vor. Freier Oberkörper, großer Bronzeschild, einen Speer und eine Schleuder.Es muss nicht erwähnt werden, dass er, wie die Halodyne Godquesterin, ein sehr mächtiger Warlord ist, und sntprechend teuer. Er ist kein buffer, sondern jemand mit enormer Vielseitigkeit und starken Fähigkeiten.

 

Highland Clan Ogres
Die ist eine Einheit heavy-hitter für die Clan Unterfraktion. Sie werden einen Kilt und ein Breitschwert tragen,  und wie sehr derbe Highlander aussehen. Die Einheit besteht aus 5 Figuren und stellt professionelle Soldaten dar (zwischen Kerneinheiten und Elite).

 

Indigokrieger (Woad Warriors)
Eine Einheit professioneller Soldaten vonmittlerer Qualität für die Clans- also zwischne Kern und Elite. Sie werden wie antike kelten mit freiem Oberkörper und großem Schild aussehen. Sie verhalten sich komplett anders, als die Highland Oger.
Diese Jungs haben einige sehr schöne Taktiken und eine sehr hohe Abwehr, während die Oger weniger taktisch sind, 2Handwaffen tragen und einen hohen Rüstungswert haben. Die Indigokriger sind mit dem Gae Bolga bewaffnet(mytischer Speer mit Widerhaken) / Figuren pro Einheit, Aufstellungslimit 2.

 

Bitterbark Dryads
Tuathan Nahkampfeinheit. Eine schöne neue Einheit für die Tuathan, um ihnen etwas mehr Variation zu geben. Die haben natürlich baumähnlich und Naturgeist Regeln, Zum Beispiel könn sie im Wald aufgestellt werden und sie haben kleine böse Kobolde, die kritische Treffer in Fehlschläge umwandeln können. 4-6 Modelle pro Einheit.

 

Prairie Outriders

Leichte Kavalleriedamen auf riesigen Luchsen. Diese Damen sind primär berittene Bogenschützen. Schnell, wendig (z.B. springen über andere Modelle) und empfindlich. Bewaffnet mit Buckler, Dolch und Kurzbogen. 3- 7 Modelle, Aufstellungslimit 2.

 

Riastrad Warpkrieger (Riastrad Warp Warrior)
Tuathan Charakter mit Warpspasmen †“ ähnlich Cuchulain (mythologishcer Charakter, anm. d. Madcat). Kommt in 2 verschiedenen Versionen; Hat also 2 Modele und 2 Karten †“ einmal normal eun einmal warped.

 

Wolfshunde (Wolfhounds)
Basierend auf irischen Wolfshunden. Diese Hunde können nur als Anhang genommen werden. Man kann 2 Wolfshunde als Anhang fü einen Tribal Warlord nehmen oder eine Einheit bis 6 Hunden als Anhang für eine Tribal Einheit. Sie haben einige schöne strategische Einsatzmöglichkeiten.

 

Säbelfang (Sabrefang)
Fiannor leichte Kavalleriekreatur. Der Säbelfang basiert auf dem Säbelzahntiger, also eine angsteinfößende Kreatur.

 

Präriebär (Prairie Bear)
Fiannor Kavalleriekreatur. Wie ein richtiger Bär hat er Geruchsinn, Wildläufer und instant Kill.

 

Der Steppenwildling (The Steppelands Wylder)
Dies ist ein weiblicher Fiannor Charcter, der die oben geannten Kreaturen als Anhang nehmen, und für diese Taktiken anordnen kann. Mit einem Wildling kann man das Aufstellungslimit für Kreaturen erhöhen.

 

Rankenriese (Woodwose Giant)
Tuathan Infantriekraetur. Es ist KEIN Baummensch. Er ist eine Pflanzenkreatur, die aus Ranken, Blättern, Zweigen, Ästen und Rinde besteht. Aus dem Grunde hat er Taktiken, mit denen es seine Erscheinung ändern kann. Stellt Euch einen Naturelemnetar vor.

bearbeitet von MadcatM69

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Banebrood (Klick mich für die englische Version)

 

Diese Fraktion bekommt ihre dritte Unterfraktion †“ Zentauren. Diese werden die Wave2 Veröffentlichungen dominieren. Ich wollte aber auch, das die Reavers und Beastspawn genug Neuheiten bekommen. Ich denke, mit den unten stehenden veröffentlichungen haben wir das Ziel erreicht.

 

 

Bullenzentaur Herdenlord (Bull-Centaur Herd-Lord)
Da dies der erste Warlord für die Zentauren sein wird, wird er ein eher flexibler, gemischt buffer-Nahkampf Warlord sein. Er kann viele Zentauren unterstützen, aber er wird auch mit gemischten Unterfraktions Kampfgruppen gut funktionieren. Er wird die selben Waffen benutzen wie der Gorelord, aber er wird eine erweiterte Waffenauswahl auf einer zweiten Karte bekommen, die auch vom Gorelord benutzt werden können. Er wird ein Zentaure mit Bullenkopf sein, der ein reguläres Kavalleriemodell darstellt.

 

Schinder Häuptling (Flayerkin Chief)
Ich habe den für die reaver geplanten Zauberer Warlordzurückgestellt, da ein weiterer Zauberer zwar schön ist, aber nicht dringend.Reaver sind im Kern eine Nahkampffraktion und es ist etwas seltsam, wenn die nur einen Nahkampf Warlord besitzen. Daher bekommen die Reaver einen neuen Nahkampf Warlord, der sowohl als leichte Infantrie als auch als leichte Kavallerie spielbar sein wird. Die Kavallerieversion ist  mehr ein buffer, während die Infantrieversion ein Nahkämpfer ist.
Sein Hintergrund ist, dass er aus den Schinderstämmen aus den Tartobergen kommt, die auch von den normalen Reavern gefürchtet werden, da sie auf diese Jagd machen. Sie werden aus Hinterhalten angegriffen, geschunden und gegessen. Damit werden die reaver eine gute Auswahl an Warlords haben.

 

Fomorian Unheilkönig (Fomorian Baleking)
Dieser Kerl basiert auf Balor vom bösen Auge aus der keltischen Mythologie, und er wird ein multi-Fraktions Warlord für alle 3 Unterfraktionen sein.Jede Version ist einzigartig, so dass man das Modell viel spielen kann, da sich jede Karte sehr unterschiedlich spielen wird. Da der Unheilkönig für alle Fraktionen spielbar sein wird, haben die Beastspawn 3 Warlord Optionen, Zentauren 2 und Reaver 4.
Die Reaver Version ist ein schwere Infantrie Zauberer
Die Beastspawn Version ist ein Infantrie Kreaturen Warlord mit Schwerpunkt Buffer, Debuffer
Die Zentauren Option ist ein schwere Kavallerie Warlord mit Schwerpunkt auf Nahkampf
Ale 3 Versionen haben die „böses Auge†œ Attacke und verschiedene coole Fähigkeiten.

 

Nashorntauren (Rhinotaurs)
Nashornkopf Minotauren Fieslinge. Jede Menge Muskel und kleine Gehirne. Schwere Infantrie mit Nahkampfreichweite 2 und einer Taktik, um Formationen wie Phalanx, Schildwall und Testudo zu durchbrechen.

 

Erdschüttler Büffelzentauren (Earthshaker Buffalo Centaurs)
Schwere Kavallerie für die Zentauren. Das manövrieren wird eine spaßiger Herausforderung sein, da sie die neue Regel „Massiver Impuls†œ haben werden, um große und schwerfällige Kerle darzustellen. WENN sie treffen, verhalten sie sich wie ein Güterzug. Sie sind nicht sehr raffiniert, aber das ist ok, da sie Banebrood sind. Darüber hinaus kann die Fraktion einige direkte Nahkampfoptionen ohne viele tolle Taktiken brauchen. Aber sogar ohne Taktiken sollten sie sehr spaßig zu spielen sein.

 

Namenlose Zentauren (Unnamed Centaurs)
Billige leichte Kavallerie Fernkampfeinheit für die Zentauren, bewaffnet mit Wurfspeeren. Sie werden Mufflonköpfe haben. Ihr Name ist noch nicht entschieden. Sie werden eine billige Kerneinheit sein und im Kern Fernkampftruppen, die man auch im Nahkampf gebrauchen kann.

 

Vielfraß Plünderer (Wolverine Raiders)

Mittlere Kavallerie für die Reaver, beritten auf riesigen Vielfraßen. Sie sind mit der Francisca, der traditionellen Waffe der deutschen Franken, bewaffnet. Sie sind als relativ billige Einheit mittlerer Qualität geplant, nicht als Elite. Vielfraße sind (im deutshcen sowieso..;-))für ihren gewaltigen Appetit und ihre schonungslosen Verfolgungsjagten bekannt. Es macht perfekten Sinn, dass sie die Reittiere der reaver sidn, und sie werden natürlich einige kulinarische Taktiken haben...

 

Blutbann Hexe (Bloodhex Witch)
Ein reaver Zauberer Charakter, der sich ebenfalls hervorragend mit dem vertagten Wave 3 Zauberer Warlord kombinieren lässt. Die Hexen sind punktemässig sehr billig und empfindlich, und jede kann nur einen Spruch ausrüsten. Man kann aber 3-4 in einer Warband haben und sie können ihre Kräfte in einem Zirkel kombinieren. In Basekontakt können sie so die Effekte der Sprüche steigern. Der Schwerpunkt dieser Damen liegt auf debuffing und Schadenssprüchen. Sie sind eine Art Wegwerfzauberer.

 

Sturmhorn Hirschtaurus (Stormhorn Stagotaur)
Reiner Nahkampfcharakter für die Beastspawn. Er ist ein Minortaurus mit Hirschkopf und Blutrauschregeln.

 

Brüllbestien Kriegsgrummler (Braybeast Wargrowler)
Dies ist ein Keiler-Zentauren Kavallerie Charakter für die Zentauren und der erste Musiker für die Banebrood. Er hat 3 Kriegsschreie (Lieder) für einige interessante Buffeffekte.

 

Mammut Zentaur (Mammoth Centaur)
Stellt Euch eine Kreuzung aus Mammut und Riese als Zentaur vor. Es sit eine schwere Kavallerie Kreatur, bewaffnet mit einem Baumstamm als einfachstes Instrument, um seien gegner zu zerquetschen. Er wird wahrscheinlich auf der neuen Basegröße „Super†œ stehen. Seine Größe wird aber noch im Bereich der Vernunft liegen; um zum visuellen Größenfeld des Spiels zu passen. Er wird also wahrscheinlich etwas kleiner als der Zyklop sein, aber mit viel mehr Masse.

 

Fressoger (Ogre Devourer)
Reaver Infantriecharakter mit Aufstellungslimit 3. Diese Jungs sind die Nahkampfkraft für die Reaver und sie werden einige leckere Kannibalentaktiken haben.

bearbeitet von MadcatM69

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Halodynes (Klick mich für die englische Version)

 

Bei den Halodynen ist der Fokus etwas auf den Amazonen, da sie im Moment die schwächste Unterfraktion sind. Die Stadtstaaten bekommen auch einiges. Wave 3 wird den Fokus dann wieder auf die Tempel Fraktion legen, die aber in Wave 1 viele Auswahlen bekommen hat.

 

Theonarch von Achallon (Theonarch of Achallon)
Menschlicher Infantrie Warlord der Tempel Unterfraktion. Er repräsentiert den Anführer der Tempelkrieger des Tempels von Achallon (Gott des Krieges), also sollte er natürlich einer der allerbesten Nahkämpfer im Spiel sein. Er hat viele Selbsttaktiken und die Möglichkeit, 2 Zaubersprüche auszurüsten. Er ist wie die Sons of War bewaffnet.

 

Matriarchin (Matriarch)
Amazonen Kavalleriewarlord auf einem Hartebeest. Ein sehr nützlicher Warlord, da die Amzonen 2 Kavallerieinheiten haben werden. In der selben Packung wird es auch eine Infanterieversion mit anderer Karte geben. So kann man mehr Flexibilität erreichen. Die Matriarchin ist mehr ein Buffer Warlord, aber sie ist im Nahkampf ok, solange sie nicht gegen andere Warlords antreten muss. Wer einen Nahkampfwarlord nutzen möchte, kann stattdessen die Godquesterin oder die Amazone aus der Nemesis Reihe nehmen.

 

Hügeloger Häuptling (Mountain Ogre Chieftain)
Ein reiner Nahkampfwarlord für die Stadtstaaten, der sich vom Demarchon unterscheidet. Er kommt mit einem Tierattachment. Man möchte den Kerl so schnell wie möglich um Nahkampf haben, da er mit einer Reichweite 2 Rhomphaia ausgerüstet ist und über Rundschlag verfügt.

 

Odyssey Quest Hero
Hier haben wir einen klassischen griechischen Helden wie Jason oder Theseus. In diesem Fall ist er ein Charakter, der sich kurz vor dem Warlord Level befindet, quasi ein Super-Charakter. Er hat natürlich nicht so viele ACT, LEAD oder Regeln wie ein Warlord, aber er ist ein wesentlich mächtigerer Charakter als der Syntarch. Für 48 Punkte ist der nicht billig, aber er ist ideal für Warbands, die von einem Orakel oder einem zukünftigen buffing Warlord angeführt werden. Er ist ein neues Konzept, das auch für andere Fraktionen Anwendung finden wird. Seine Regeln sind zu denen des Demarchon sehr verschieden, da er sehr auf sich selbst ausgerichtet ist. Sie spiegelt aber schön sein Flair eines Helden der griechischen Sage wieder.

 

Hopliten der heiligen Bande (Sacred Band Hoplites)
Hier haben wir Elitehopliten, wie die 300 Spartaner †“ eisenharte Hopliten für die Stadtstaaten Unterfraktion.Diese Jungs sind schwere Infantrie und werden Brustpanzer aus Bronze, Umhänge und andere Unterschiede aufweisen, die sie eindrucksvoller als normale Hopliten erscheinen lassen. Sie sind bewaffnet mit Speer, Hoplon und Kopis, mit mehreren Angriffsoptionen.

 

Myrmidor Marines
Diese Jungs sidn leichte Infantrie, deren Rolle sich klar von der der Hopliten unterscheidet. Ihre Hauptaufgabe ist der Sturm von Stränden (Felsiges und sandiges schweres Gelände) und das Entern von feindlichen Schiffen. Bewaffnet mit Javelin, Xiphos und Pelte plus einiger cooler neuer Taktiken werden sie eine sehr interessante Einheit sein, die man zusammen mit anderen Stadtstaaten Einheiten spielen kann. Die Einheit kann bis zu 8 professionelle Soldaten beeinhalten (sie sind keine Elite), die daher zwischen 13 und 15 Punkten por Figur kosten werden.

 

Fleetfoot Peltasts
Amazoneninfantrie. Diese dürftigen aber geschmackvollen Damen in Platte repräsentieren die jüngeren Jungfrauenkriegerinnen des Stammes. In Essenz verhalten sie sich wie historische griechische Peltasten, mit einem Wurfspeer und einigen Nahkampffähigkeiten.

 

Jungfrauenblütige (Virginbloods)
Dies ist die zweite Einheit Tempelkrieger (neben den Sons of War). Diese Damen betten die Göttin des Sieges und des Kampfes an. Ihre Göttin ist strategischer als Achallon. Daher sind sie, obwohl sie kompetente Krieger sind, strategischer in der Handhabung. Stellt Euch weibliche Kriegerinnen der Athene vor.

 

Amazonen Hüter (Amazon Ranger)
Buffer Kavallerieinheit für die Amazonen, bewafffnet mit Speer und Bogen.

 

Amazonen Langspeere (Amazon Longspears)
Mittlere Kavallerie für die Amazonen bewaffnet mit Kontos (Stoßspeer), beritten auf Hartebeests. Sie verhalten sich wie frühe mazedonische Begleitkavallerie †“ Schock und Ehrfurcht aber mit nur mittlerer Rüstung.

bearbeitet von MadcatM69

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mortans (Klick mich für die englische Version)

 

Dies ist die neue Mortans Liste für Welle 2. Einige der Modelle/ Einheiten wurden schon im ursprünglichen Playtesting getestet, aber das meiste der Liste geht jetzt erst ins Playtesting (anm. des Madcats: Stand 17.9.2015) Legion und Magistratum haben den Schwerpunkt.

Die Legion hat 3 Warlords und 3 Einheiten.
Magistratum hat 3 Warlords und 3 Einheiten plus einen Charakter.
Das Technostratum bekommt nur einen Warlord, aber 2 Einheiten und weitere 2 Kriegsmaschinen. Beide sind mobil und können an der Frontlinie verwendet werden. Auch mit weniger Schwerpunkt als die anderen Unterfraktionen ist das Technostratum nun eine Unterfraktion, die man nutzen kann, um Themenbasierte reine Unterfraktionswarbands spielen zu können.

Wie bei der Mortans Welle 1 funktionieren die 3 Unterfraktionen extrem gut zusammen; wahrscheinlich besser als jede andere Fraktion. Diese neuen Zuwächse machen die Mortans zu einer sehr abgerundeten Fraktion.

 

Hilfsprefekt ( Auxiliary Prefect)

Ein weiterer Warlord für die Legion Unterfraktion. Er ist zu Fuß und taktischer als der Centurion, aber weniger strategisch als der Tribun. Der Prefekt ist primär ein Anführer für Unterstütungstruppen,aber seine Taktiken sind gleich nütlich für Legionäre und Prätorianer. Dieser Kerl ist etwas kniffliger als der Centurion, da er genutzt werden kann, um eine Späher Warband anzuführen. Aber er ist auch gut im Nahkampf.

 

Capaxian Oger Anführer (Capaxian Ogre Captain)

Der hier ist ein In-Dein-gesicht Nahkampfwarlord für alle Unterfraktionen. Die Oger der Mortan Imperiums bilden ein Überbleibsel der frühen Tage des Imperiums. Heutzutage versucht das Imperium, diese Leute zu marginalisieren. Die letzten Armeereformen der Legion haben die Oger komplett abgeschafft, aber die Oger des Imperiums pfelegen ihre Traditionen, und daher ist ihr Kampfstil ist aus einem vergangenen Zeitalter des Hastati-Principes-Triarii (wie die Antike republik Rom). Wegen der imperialen Strategie werden sie nicht mehr oft von der Legion eingesetzt, aber Magistratum und Techmnostratum sind begierig, solche excellenten Frontkämpfer einzusetzen. Die meisten Konsule und Tribune der Legion sidn ebenfalls froh, sie dabei zu haben, wenn die Dinge schlecht laufen.
Der Capaxian Oger Anführer ist ein Multi-Fraktions Warlord, der alle Unterfraktionen anführen kann.Er sit bewaffnet mit dem Scutum, einem Schwert und dem schweren Hasta Speer. Seine Rüstung wird seinen altertümlichen Stil widerspiegeln.

 

Untoter Centurio (Centurio Mortis)

Wie man sich vorstellen kann, ist dies ein untoter Centurio.  Dieser Kerl kommt in 2 Versionen, einmal beritten und als Fußsoldat. Die Infantrieversion ist zäh und kann Eure untoten Truppen an der Front führen. Die berittene Version ist schwere Kavallerie, die ein geschneidertes untotes Konstrukt reitet (nicht wie eine Skelettkreatur). Beide Versionen des Centurion Mortis sidn Nahkampfwarlords und daher ein starker Gegensatz zum Mortifex. Sie haben verschiedene Selbsttaktiken und -fähigkeiten und sind bewaffnet mit Scutum und Schwert.

 

Tribun (Tribune)

Der Tribun ist ein Warlord der Legion Unterfraktion. Dieser Kerl ist ein sehr strategiescher Buffing Warlord mit einigen coolen Taktiken für die Legion. Er hat 4 Taktiken und 4 Fähigkeiten, von denen fast alle strategische Vorteile für die Kampfgruppe bieten. Er kommt beritten auf einem Pferd und ist mittlere Kavallerie. Er ist für Spiler, die sehr strategisch spielen möchten. Er kann einige Bogenschüsse überleben, aber er ist kein Modell für den Nahkampf, da er offensiv sehr schwach ist. Zusammengefasst ist er also ein solider Warlord, der sehr interessant zu spielen sein wird.

 

Provinzverbündete (Provincial Auxiliaries (Limitanes))

Eine der Sachen, die der Legion im Moment wirklich fehlt, sind leichte und billige Truppen. Die Verbündeten lösen beide strategische Einschränkungen.  Mit (wahrscheinlich) 8 Punkten pro Modell sind sie billig genug, um sie als Köder für eine Geschwindigkeitsbremse zu nutzen. Baer sie können mehr. Als mittlere Infantrie unterliegen sie nicht den Geschwindigkeitseinschränkungen der Legionnäre, und sie sidn mit der Plumbata Wurfwaffe bewafffnet. Diese ist ein großer, schwerer Pfeil bzw. einen Miniaturpilum. Die Verbündeten können ebenfalls genutzt wreden, um eine Massenarmeefür die Legion aufzustellen. Sie werden eher wie späte römische Legionäre gekleidet sein.

 

Provinzverbündete (Provincial Auxiliaries (Explorates))

Die Verbündeten werden mit 2 Karten ausgeliefert werden, die es erlauben, eine Einheit als Explorates zu spilen (Späher). Diese Jungs stellen eine Einheit Verbündete dar, die für spezielle Aufträge aufgestellt werden. Sie werfen den Schild und den Plumbata ab und nehmen stattdessen Schleudern. Das macht sie zu leichter Infantrie und sie haben auch Vorgeschobene Platzierung und Waldläufer. Aber glaubt nicht, sie wären Mortan Bladeslinger, da sie nicht so vielfältig sind. Sie haben nur Reichweite 1 Waffen (Spathe), niedrige Verteidigung und keine defensive Taktik. Und sie sind limitiert auf eine Einheit Späher. Sie erlauben aber Mortan Warbands mehr strategische Optionen.

 

Incendiarri Bogenschützen (Incendiarri Archers)

Dies ist eien Technostartum Einheit Bogenschützen, die brennende Pfeile verschießen können. Grundsätzlich eine billige Fernkampfeinheit, die im Hintergrund platziert werden kann.

 

Capaxian Triarii ()

Dies ist eine Einheit mortanischer Oger. Wie der Capaxian Oger Anführer, siend sie ein Überbleibsel der frühen Tage des Imperiums. Als Triarii waren sie die dritte und letzte Verteidigung der alten Legionen, und sie sind schwerst gepanzerte Truppen. Die alte mortanische Strategie basierte auf Oger Triarii hinten, dann leichtere Halboger Principes davor, und an der Front menschliche Hastati Truppen.
Als solches sind diese Triarii mit einem schweren Hasta-Speer und Scutum bewaffnet, und sie können eine Phalanx bilden und über Modelle mit kleinerer Basis hinweg kämpfen. Modelle mit kleinerer Basis können sich auch über Triarii Basen hinweg bewegen. Man kann sich wahrscheinlich direkt einige coole Startegien für diese beiden regeln ausdenken.

 

Untote Prätorianer (Praetorio Mortum)
Elite untote Legionen bewaffnet mit Hellebarden. Eine Einheit Praetori Mortum kann auf dem Schalchtfeld begraben werden ( geheime Platzierung). Sie sind etwas flexibler als die Legio Mortum, da sie zwischen 3 Attacken wählen können. Legio Mortum kosten 4 Punkte pro Figur, und diese Jungs kosten viel mehr; daher werden sie die Legio Mortum nie ersetzen, aber sie sind eine nütliche Ergänzung für untote Warbands.

 

Untoter Ogergladiator (Necrovindex Gladiator Wight)

Wenn ein Gladiator zu Lebzeiten großes Ansehen erlangt, kann er Zugang zu einer Nachtod-behandlung wie reiche Senatoren bekommen. Grundsätzlich heisst das einbalsamieren und dunkle Rituale, um die Seele an den untoten Körper zu binden. Solche großartigen Kämpfer kommen von Zeit zu teit aus dem Ruhestand....
Also haben wir hier einen schönen Nahkampfcharakter für untote Warbands. Der Ogergladiator hat einige trickreiche Taktiken gegen seine Gegner, und er kommt bewaffnet mit einem Streitkolben mit Dornen und einem Buckler. Und vergesst nicht, er ist ein Oger.

 

Urwiedergänger (Ancestral Revenants)

Die ist eine weitere Einheit für das Magistratum. Dies sind die Seelen der Toten, die für die Necromagi des Imperiums arbeiten. Sie sidn spektral und haben magische Attacken.Sie könne das Schlachtfeld überqueren und die Lebensenergie Eurer Feinde konsumieren. Sie können außerdem Zaubersprüche und Taktiken des Feindes zerstören!

 

Naphtha Crematorii Team

Dies ist eine Technostratum Kriegsmaschine, die mobil ist. Sie ist auf einem Fahrgestell montiert und schiesst Feuer auf den Gegner.

 

Talos
Dies ist ein mechanischer Gigant, angetrieben von antiker Technolgie der gnostischen Kabale. Diese schwere Infantriekreatur ist ein Werkzeug des Technostratum. Aber sie ist kein Präzisionswerkzeug; eher sowas wie ein Vorschlaghammer.

bearbeitet von MadcatM69

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Troglodytes (Klick mich für die englische Version)

 

Anmerkung: Einige Namen waren die Pest zum Übersetzen. Shert mirkmoische Formulierungen also bitte etwas nach!... :)

Einige Schlüsselprinzipien für die Wave 2 Trogs waren:

Trolloth brauchen Buffer, also haben sie eine Musiker (leidsinger - Woe-Chanter) und den Kampfmagier bekommen.

 

Außerdem wollte ich den Nutzen der Hammerfaust erhöhen, da sie viele Leute zu teuer finden und außerdem nicht die 3 ACT für die Rumble-Taktik ausgeben wollten, da die Chance für einen Knockdown dafür einfach zu gering ist. Daher habe ich einige Kombinationen eingeführt, um der Hammerfaust zu helfen. Zuerst mal kann der Feral Warlord eine Hammerfaust als Attachment nehmen. Zweitens hat der Woe Chanter ein Lied, dass der Faust +1/+1 für seine Slay-bewegung geben kann (Kombination mit War-Rager)der Kampfmagier hat einen Spruch, der die gegnerische Rüstung um -2 reduziert. (Kombination mit Rumble)
Ich habe entschieden, das die Düstertrolle eine Nahkampfwarlord brauchen (der Albtraum ist ein Zauberer) und eine billige Einheit. Außerdem bekommen sie eine Kavallerieeinheit und eine Kreatur.  Damit sollten sie eine voll funktionsfähige Unterfraktion bilden.

 

Die Gnolle sind etwas zurück; sie bekommen nur eine Einheit (leichte Kavallerie Bogenschötzen wie Mongolen) und 2 Warlords, aber sie haben bereits 2 Einheiten und einen Charakter in Wave 1 bekommen. Damit hinken sie zwar den beiden anderen Unterfraktionen etwas hinterher, aber dafür werden sie den Fokus in Wave 3 bekommen.

 

Die Schattenwind Schlächter sind noch vorläufig. Vielleicht ersetze ich sie noch durch eine andere Einheit Düstertrolle.

 

Rückmeldung zu den Konzepten ist überaus willkommen!

 

Wilder Bestienkönig (Feral Beastking)

Dieser Trolloth Infantriewarlord ist ein Wilder Troll und er ist ideal, um andere Wilde (ferals) wie Grayhorns, Fleshpounder und Hammerfist in den Kampf zu führen.Er kann eine Hammerfist als Attachment nehmen. Der bestienkönig hat viele Lebenspunkte, viele Attacken und viele Selbsttaktiken, die ihn zu einem guten Nahkampfwarlord machen. Der bestienkönig hat Geruchssinn, barbarische Stärkeund ein paar Knochen als Waffen. Darüber hinaus kann er Gnolle als Wurfgeschoße verwenden. Er hat die Möglichkeit, einige als Attachment zu nehmen.

 

Abgrundteufel Unterlord (Chasmfiend Underlord)

Dieser monströse Schrecken lebt in der Unterdüsternis †“ den Teil der Welt, wo die Schatten herrschen und unbeschreibliche Schrecken leben. In alter Zeit haben die Zwerge die meisten Abgrundteufel gefangen und sie unter Bergen mit Runenfesseln eingekerkert, aber durch die allmähliche Schwächung des Erdelementes haben sie sich befreit. Der Unterlord hat immr noch Ketten an seinen Gliedmaßen, die noch an Steinen hängen. Diese geben gute Nnahkampfwaffen ab, um seine Feinde zu verprügeln. Dieser Krl ist weit weniger magisch als der Obsidian Albtraum und bietet einen Nahkampfwarlord für die Düstertrolle.

 

Abschaumplagen Banditenbaron (beritten) (Scumscourge Bandit Baron (Mounted))

Dieser Gnoll Warlord kommt in 2 Versionen. Dieser hier reitet ein Stinktier (Skunkrat (?)) und ist ein Allrounder mit einigen Kampffähigkeiten und einigen nützlichen Taktiken.

 

Abschaumplagen Banditenbaron (abgesessen) (Scumscourge Bandit Baron (Dismounted))

Die abgesessene Version ist mehr ein Buffer Warlord mit der Fähigkeit, einer Einheit geheime Aufstellung zu ermöglichen.  Außerdem kann er einer Einheit bessere Waffen geben und er hat 3 Taktiken für Einheiten. Er ist mit einem Eichenbogen ausgestattet und hat sehr viel Heimtücke.

 

Söldnerkapitän (beritten) (Mercenary Captain (Mounted))

Dieser Kerl ist im Exil; er ist einer der vielen landlosen Ritter, die ihr leben als Anführer einer Söldnerbande bestreiten. Die berittene schwere-Kavallerie version reitet einen Grothag (eine Art 2 beiniges Nashorn), und er ist ein echter Nahkampfwarlord. Er hat eine Morgenstern und verschieden Selbsttaktiken.

 

Söldnerkapitän (abgesessen) (Mercenary Captain (Dismounted))

Gleich zur beritten Version in seinen genrellen Werten, ist der Infantrie Söldnerkapitänmit einem 2händigen Flegel und einem Eichenbogen bewaffnet. Er hat ebenfalsl 3 Einheitentaktiken; er ist also mehr ein buffer. Verglichen mit dem Duskborn Chieftain hat er mehr defensive Fähigkeiten und Taktiken, also ist der deutlich anders im gameplay.

 

Schwarzhäute (Blackhides)

Dies ist eine Trolloth Einheit, bewaffnet mit 2händigen Flegeln. 3 bis5 Modell pro Einheit mit 20 Punkten pro Modell. Sie leigen zwischen professionellen Soldaten und Elites. Eine sehr nützliche Einheit, um die Ironhide Brutes zu vesrtärken.

 

Grothag Ritter (Grothag Knights)
Schwere Kavallerie mit reichlich Kraft und keinerlei finesse. Eiserner Wille, Gegenschlag, Trotig im Tod und einige weitere coole Regeln inkl. Taktiken zum brechen von feindlichen Formationen (Phalanx und Testudo)

 

Schatten (Shades)
Dies ist eine billige Einheit Düstertrolle für 6 Punkte pro Modell. Sie haben kurzreichweiten Magieattackenund machen direkten Schaden, und man kann 8 pro Einheit nehmen. Sie sidn anturgegeben ätherisch. Diese Einheit erlaubt es, eine Düstertroll kampgruppe in Masse aufzustellen, anstatt viele Punkte in einigen sehr teuren Modellen zu haben.

 

Shades Attachment
Schatten können auch als Anhang für Trolloth Einheiten genommen werden. Effektiv sind sie die lebenden Schatten der Herreneineit. Wenn Ihr also  5 Ironhide Brutes nehmt, können diese 5 Schatten als Anhang haben. Wenn das Herrenmodell stirbt, wird der Shcatten automatisch zerstört.

 

Schattenwind Schlächter (Shadow-Wind Reapers)

Eine Einheit Düstertroll Kavallerie. Es sidn schnelle, mittelgute Nahkampftruppen, die zum flankieren benutzt werden können oder für den direkten Nahkampf. Eine Einheit sind 3 †“ 5 Modelle.

 

Kriegswiesel Stecher (Warweasel Stingers)

leichte Kavallerieeinheit Gnolle, die auf großen Wieseln reiten. Diese Jungs sidn Bogenschützen und sollten um die 14 Punkte pro Modell kosten.  Es sidn 4 -7 in einer Einheit. Bewaffnet mit Kurzbogen und Messer sind sie nicht wirklich für den Nahkampf geeignet, aber die Wiesel haben einen fiesen Biß.

 

Leidsinger (Woe-Chanter)
Dieser kerl ist ein dringend benötigter Buffer Charakter für die Trolloth. Er ist ein Musiker mit vielen nützlichen Wegen, um die Nahkampfeffektivität von kampfgruppen zu erhöhen †“ speziell von Trolloth. Da er ein gut gerüsteter Troll ist, ist er auch nicht schlecht im Nahkampf.

 

Grimmschatten Kampfmagier (beritten) (Grimshade Battlemage (Mounted))
Dies ist der erste Zauberer Charakter für die Trolloth. Er bietet große strategische Vielfalt durch seien Auswahl an Zaubersprüchen, die direkten Schaden und buffs enthalten. Die berittenen Version reitet einen Grothag wie sein Name vermuten lässt, kann er sich auch in den Nahkampf stürzen.

 

Grimmschatten Kampfmagier (abgessen) (Grimshade Battlemage (dismounted))

Die abgesessene Version hat einen magsichen Stab, mit dem er seine Feinde beschießen kann. Außerdem hat er einen zusätzlichen Zauberspruch.

 

Sonnentrinker Schattenriese (Sunleacher Shadow Giant)

Jetzt haben auch die Düstertrolle eien Kreatur, die die Unterfraktion schön abrundet. Diese gruselige Kreatur hat eien Direktschaden Trashattacke unnd sie kann sogar aus dem Spiel verschwinden (zählt als zerstört) Dabei nimmt sie feindliche Modelle in Basekontakt mit, wenn sie bei einem LEAD Test versagen.

bearbeitet von MadcatM69

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schöne Sache, dass Du ne Übersetzung machst; Danke.

Aufgrund der recht vielen speziellen Begriffe ist der Originaltext mit mäßigen Englischkenntnissen doch etwas mühselig ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich halte mich ran, bin nur leider langsam... :heul2::unsure: Ich werde heute Abend die englischen Namen noch dahinter schreiben, das ist ein gute Idee.

 

Der Kickstarter soll primär die 2 Spieler Battlebox finanzieren. Darüber hinaus soll pro Fraktion noch ein Warlord und eine Einheit, quasi als Wave 2 Starter, finanziert werden, damit der Kickstarter auch für Veteranen interessant ist. Mehr will David explizit nicht machen, um die Einzelhändler nicht zu brüskieren. Ich freue mich schon auf den Kickstarter. David hat auch sehr glaubwürdig klar gemacht, dass sie aus den Fehlern des ersten Kickstarters gelernt haben. Ich hoffe, das wird dann ein Erfolg....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei der Wave 1 war es ziemlich leicht zu entscheiden, was man als Fraktion nehmen würde. Jetzt liest man sich das durch und ist einfach nur unsicher xD. Du pöser Pursche du!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das schlimme ist, dass ich bis jetzt bei jeder Fraktion, die ich übersetzt habe, irgendwas dabei war, was ich total genial fand. Da kann man sich fast wünschen, dass das Tempo der Veröffentlichungen nicht zu hoch wird... :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das schlimme ist, dass ich bis jetzt bei jeder Fraktion, die ich übersetzt habe, irgendwas dabei war, was ich total genial fand. Da kann man sich fast wünschen, dass das Tempo der Veröffentlichungen nicht zu hoch wird... :)

Denke da brauchst du keine Angst zu haben :omg:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.