Jump to content
TabletopWelt

Jay

Benutzer
  • Gesamte Inhalte

    1.274
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

977 Good

7 User folgen diesem Benutzer

Über Jay

  • Rang
    Erfahrener Benutzer

Profile Information

  • Gender
    Male

Converted

  • Armee
    Chaos Space Marines
  • Spielsysteme
    Warhammer 40.000

Letzte Besucher des Profils

912 Profilaufrufe
  1. Jau er ist aber noch dabei um die andere Wange hinzuhalten. Das ist Einsatz
  2. Mhja aber unwahrscheinlich, dass ich außerhalb des Hamburger Speckgürtels meine Jungs dabei hab, hab ja dieses Jahr auch erst angefangen Ich spiel auch seit 2007 nicht mehr. Lila? Klingt nach Galaxy
  3. https://www.hamburg.de/bundesliga/4458054/american-football/ Das Schema ist vom aktuellen Trikot meiner alten Mannschaft abgeguckt. Mein halbes Untoten Team von vor ein paar Jahren hatte das (ur)alte Trikot.
  4. Uch wenn der Herr inzwischen die Nummer vorne und die Position hinten hat.
  5. Wird als solche auch doppelt verwendet, wenn der Gyrokopter Bugmann (und sein Bier) als Assistant Coach einfliegt!
  6. für Fotos kommt ja der mit der roten Karte auch häufiger als der coin toss aufs Feld mag den von forge world auch nicht besonders, hab mir gestern noch ein get the ref token gebaut, das wird heute wahrscheinlich fertig.
  7. Meine beiden Referees / Bribe Token sind fertig.
  8. Empörung während der Schweigeminute machte sich breit, den Coin Toss gewinnen die Elfen und wollen den Ball als erste haben. Und eröffnen ach direkt mit einem Touchdown vom Blitzer N. Mathies . Mittlerweile erreichen uns Nachrichten, dass die Fankutschen irgendwo zwischen G-Town und Alt'ster'dorf liegengeblieben sind. Der Fall wird untersucht ob Sabotage die Ursache war. Die Ultras der Happy Hippos blieben also aus, zusammen mit dem frühen Touchdown, etwas, woran sich die Hippogryph Defense immer noch nicht gewöhnt hat seit dem Spiel gegen die Hoschiez, ist die Moral an einem Tiefpunkt. Wieder und wieder wechselt der Ball in der ersten Halbzeit den Besitzer. Der Gastgeber, die Ballbarians haben einen grobschlächtigen Ball aus wachsiger Squighaut als offiziellen Spielball festgelegt, der für Menschen- und Elfengroße Hände relativ schwer und groß ist. Welche Auswirkungen das noch haben sollte blieb abzuwarten. Am Ende, nach einem knappen Abwehrversuch von Jason Statham mit der Nummer 1 schafft der Runner der Dunkelelfen, J. Slowhand, den Touchdown, den der Lineman mit der Nummer 4 versemmelte. Es bleibt aber noch Zeit für einen Drive und die Menschen geben alles. Doch im entscheidenen Moment scheitert Jason Mewes, eigentlich der Top Thrower der Liga daran, den Ball aufzuheben. Jason Biggs II bleibt der Touchdown vor Ende der Halbzeit verwährt. In der zweiten Halbzeit ändern die Elfen die Taktik und die Menschen sind endlich warm. Der Referee wurde in der Halbzeitpause von Fans entführt, wodurch auch der Boden nun etwas mehr mit Blut getränkt wird. Jede Lücke, die aufgeht wird allerdings von den "Salzweibern", wie einige in der Liga den Spitznamen übernommen haben, den Coach von der Brosche ihnen (und anderen) gab, geschlossen. Doch nach einem Ausbruchversuch des Catchers J. Biggs II wird ihm der Ball abgenommen und einmal über das Feld geworfen. Mathies punktet erneut! Mit einem 3:0 für die Tankards sind die Aussichten für die Menschen an diesem Punkt sehr finster. Doch nun scheinen die Elfen etwas erschöpfter. J. "Blue Devil" Austin, der nach einer Verletzung des Schlüsselbeins früher in der Saison angeschlagen war und im Verlaufe des Spiels immer und immer wieder vom Oger zu Boden geprügelt wurde, wird vom Feld getragen. Der Referee ist immernoch nicht zu sehen. Doch die Elfen, die noch bei Bewusstsein sind, haben ein permanentes Grinsen auf dem Gesicht. Nach ein paar weiteren Knock Outs und einer Verletzung holt sich J. Statham den Ehrenpunkt, doch das Spiel geht 3:1 für die Elfen aus. Die Untersuchung des Fankutschenvorfalls wurde eingestellt, nachdem der Untersuchende Hexenjäger mit einem Dolch im Rücken gefunden wurde und die Straße für einige Viehtransporter aus denen seltsame Hilfeschreie kamen freigeräumt werden musste. Coach Schmidt im weiteren Interview: "Die Gedanken der Spieler waren bei den vermissen Fans, als uns dämmerte, was geschah, hielten wir nichts mehr zurück, doch es war am Ende nicht genug Zeit auf der Uhr." "Hä? wat ham denn da Fans mit da Spielaz zu tun? Un übahaupt. Da Ballbarians wolltn viele Einnahmänz mach'n heutä darum ladn da ja auch da bestn Teems zu sich ein. Könn da Mänschenz und Elfänz nich bessa spieln und mehr prügeln?" "Auch wenn wir momentan erstmals vom besten Platz gestoßen wurden, bleiben noch 3 Spieltage aus. Das Drafting der Mid-Season ist noch nicht erfolgt, doch wir hoffen auf eine direkte Konfrontation mit den Crunchrats Supreme, die momentan in unserem Bracket die Playoffs gefährden außerdem Zwitschert Coach von der Brosche so viel schlechtes über unser Team, dass wir uns freuen würden auf einen sportlichen Wettsteit mit den Spencer Hill Boys." "Kapier nix mehr! Tschöss"
  9. Skandal im Orkstadion! Gestern Abend fand das 4. Ligatagspiel der Hamburg Hippogryphs gegen die G-Town Tankards '19 statt. Bühne des Geschehens wegen einer Reihe Umbau- und Unfallhergänge in den heimischen Stadions war das Stadion der Ballbarians. Die Tankards kündigten im Vorfeld eine Schweigeminute für den kürzlich verstorbenen Ingo "Invisible" Walker an sowie eine Rede von Axel "Anton" Schweiß über den Einsatz von Kettensägen. Ein Sprecher des offiziellen Fanclubs der Hippogryphs, die Happy Hippos, deutete darauf hin, dass das Fanaufgebot beim Spiel gegen die Hoschies kein Einzelfall war und dass die "sogenannte" sportgeistliche Aktion der Dunkelelfen nicht toleriert wird. Das Stadion füllte sich jedoch ohne Sichtbare Tendenzen eines überwälteigenden Fanaufgebots der Menschen und die Schweigeminute sollte vor 22.000 Fans stattfinden. Da immerhin die Hälfte der Zuschauer Menschen waren, wurde die Schweigeminute einigermaßen gestört, doch nicht annähernd wie angekündigt. Coach Schmidt distanziert sich von allen Anschuldigungen, sein Verein schüre Unruhe und Unsportlichkeit in der Liga. Leicht demoralisiert ging es dann aufs Feld. Mehr dazu an anderer Stelle. Coach Nivek "Jay" Schmidt beim Interview mit Grobbel Grub nach dem Spiel. "Die Hippogryphs stehen zu Gewalt auf und außerhalb des Spiels wie ein Halbling zu der Wahl zwischen Suppe und Eintopf! Am Ende entscheidet, wie fett die Sau ist!" "un' wat soll dat heiß'n?" "ja"
  10. Jaja Glückwunsch und so, aber nun setz dich mal an deine Blood Bowl Orks
  11. TTWBBL Blood Bowl 2

    Ich wäre auch dabei. (ich weiß, Threadnekromantie)
×

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.