Welcome to TabletopWelt

Registriert euch jetzt um kompletten Zugang zur Tabletopwelt zu erhalten. Sobald ihr registriert und angemeldet seid, könnt ihr nicht nur mitlesen, sondern auch selbst Beiträge verfassen. Ihr könnt dann euer Profil konfigurieren, werdet Ansehen bei der Community sammeln und immens viel Spaß haben! Diese Nachricht verschwindet, sobald ihr euch angemeldet habt.

Jay

Benutzer
  • Gesamte Inhalte

    774
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

184 Fair

7 User folgen diesem Benutzer

Über Jay

  • Rang
    Erfahrener Benutzer

Profile Information

  • Gender Male

Converted

  • Armee [WHFB] Orks und Goblins, Zwerge [BB] Untote [WH40k] Chaos Space Marines
  • Spielsysteme Warhammer Fantasy
    Warhammer 40.000
    Blood Bowl

Letzte Besucher des Profils

353 Profilaufrufe
  1. Dann stell ich mal meinen Champion der Götter vor Mandokir "Ding!" the Bloodlord Chaos Lord auf Juggernaut of Khorne Erstes Spiel war ein Sieg, jedoch starb er durch eine Laserkanone, bevor er mehr als 13 Space Marines getötet hat (5 davon Primaris!). Bilanz: 0 Ruhm im Auge der Götter. Aller Anfang ist schwer denke ich mal.
  2. So, Batreptime Und zwar proxe ich meine Alpha Legionäre mit @L0stH0pes Word Bearern zum Teil aber los gehts gegen den Erzfeind aus Schlumpfhausen Mit Alphalegionoptionen stehen 2 CSM Einheiten schonmal 10 fiese Kettenschwertmarines und 10 Havocs mit Plasmaspielzeug in der Feldmitte. Aus Erfahrung der Testspielchen hab ich meinen Landraider mal versteckt. Der Dreadnaught/Hellbrute Showdown in der Mitte ist schonmal sicher. Ich hab den ersten Zug und renn erstmal mit der Nahkämpferfraktion nach vorne. Mein Champion stirbt an seiner Plasmapistole und der Redemtor nimmt auch noch 2 raus, der Angriff schlägt aber fehl, genauso wie der von der Hellbrute, die durch den Multimelter auf 2 Leben runter geht. Schießwut geht sogar raus aber die beiden schweren Flammenwerfer machen den blauen Cybot nur etwas warm. Die Plasmawerfer nehmen 2 taktische Marines raus und alles, was ich an Laserkanonen habe bringt den Redemptor auf 3 Lebenspunkte runter. Sonst passiert eigentlich nichts. Missionsziel 6 gesichert. Die Loyalen gehen in Stellung. Tiefer Angriff der gesamten Reserve aus Termis, Primarishühnern und Librarian stehen im Rücken des Boltersquads und sezieren es nach Strich und Faden, da Missionsziel 5 gezogen ist. Ein paar Bolterhavocs werden geschossen. Der Redemptor prügelt sich mit den Marines und gewinnt, bleibt aber mit nur einem Lebenspunkt zurück. Der Hellbrute wird mit Unterstützung aus dem Razorback zerschossen, aber schießt weder zurück noch geht er in die Luft. Der Predator zerlegt den Forgefiend mit gewohnter Captain und Lieutenant gepimpten Präzision. (Sternchen vergessen im Bild) Missionsziel 5 Gesichert, erster Abschuss. Defiler und Land Raider gucken sich mal die Störenfriede an, die da an Punkt 5 sind, zumal ich das Taktische Missionsziel zum Sichern und das zum Erobern und Entweihen habe. Die Havocs schieben sich etwas in bessere Reichweite um den Dreadnaught zu beschiessen, kriegen dazu Hilfe vom Chef, der sich mal aufs Feld teleportiert. Ein Laserschuss über die Schulter vom Defiler beendet den Redemptor, der auch Explodiert mit Hellbalstern, Lieutenant und Captain in der Nähe. Aber jeder kriegt nur eine der W6 möglichen Wunden. Glück für sie, Pech für mich. Mein World Eater auf seiner Katze geht ans Messerwerk. Der Defiler stellt sich auf Ziel 5 und zersägt 2 Termis, nachdem er mit dem Land Raider zusammen erfolglos auf selbige geballert hat. Ziel 5 gesichert und entweiht. Ab nun wirds etwas spannender. In alter Ultramarine Manier wird sich zurückgezogen an allen Fronten um zu schießen, was mich Deffy kostet und an meinem Khorne Lord nagt. Die Hellblaster verlassen ihr Hotel um auf die kleineren Brüder mit kleineren Plasmawaffen zu feuern Der Librarian charged den Land Raider, damit der nicht schießen darf, nachdem Khornes Wut ihn am Zaubern hindert und kommt als Antwort ein bisschen unter die Räder, aber das schadet seiner Termirüstung nur minimal. Ultramarines sichern Ziel 3 Chaos verteidigt Ziel 6 Der Landraider spuckt seine Ladung Berserker aus und fährt mit Nebelwerfern in richtung Mitte. Für Khorne gehts auch am unteren rechten Rand weiter, wo der Taktische Trupp der Ultramarines unter der E-Faust fällt nach ein wenig Abwehrfeuer. Die Havocs stürmen auf die Hellblaster schießend (überladen) zum Angriff, der Sergeant überlebt aber. Voller Frust greifen sie den Razorback an und klauen ihm sogar einen Lebenspunkt. Die Berserker zersägen alle Termis und schießen vorher noch mit Hilfe der CSM im Haus den Librarian auf einen Lebenspunkt runter. Ich mag die Kerle. Chef sichert Missionsziel 6 und boltert erfolglos rum. Missionsziel 6 verteidigt und 2x gesichert (Kriegsbeute Szenario), Außerdem 5 verteidigt Der Razorback zieht sich aus der Affäre, damit die Havocs zerballert werden können. Die Primarisfraktion tanzt hinterm Haus auf Ziel 1 zu und greifen an anderer Stelle den Juggernaut an. Auf der linken Feldseite wird der Land Raider ordentlich eingeschmolzen aber bleibt noch stehen dank Nebelwerfer. Nicht so gut steht es um die Berserker, von denen nur der Champion den Beschuss überlebt. Spielfeldmitte gesichert (Gebietsverweigerung) aber nicht mit mehr als 12 Zoll Ab nun gehts recht fix alles, aber die Siegespunkte fliegen nur so herein. Der Land Raider schiebt sich weiter zur Mitte. Die Hüpfer werden auf ein Lebenspuntk runtergefeuert. Laserkanonen und ich sind wie immer keine Freunde. Dafür machen die beiden World Eater was sie am besten können und zerlegen oben Links den Librarian und unten rechts die restlichen Primaris aus dem Squad. Missionskritisches Ziel ist wie es der Zufall so will mal wieder #6. Außerdem Blut vergossen. Ultramarines verteidigen dafür Ziel 1 Beide überlebenden World Eater werden erschossen. Der Land Raider vom Dreadnaught zersägt. Blut vergossen: Ultramarines Ziel 4 verteidigt: Chaos Der Lord geht in die Mitte um sich für den Land Raider zu rächen. Der Kombimelter macht den Anfang, die Kettenfaust den Rest. Der letzte Inceptor schüttelt alle Schüsse der Chaos Space Marines ab. (Sorry für das verschwommene Foto) Der Razorback fährt aus der Schusslinie und alles, was noch Blaue Rüstung trägt legt auf den Lord an, was ihn gerade mal 4 Lebenspunkte kostet, stellt sich raus, dass ein Alphalegion Termilord in nem Krater mit 6+ feel no pain von der Kriegsherrbegabung stabiler ist als ein Land Raider. Und damit endet das Match 12: 6 für den Gastgeber durch schon fast dreistes Glück mit den Taktischen Missionszielen. Der Ultramarine hat das Gelände gebaut, was wir hier benutzt haben und ich muss sagen, es bringt so um einiges mehr Spaß als mit dem Fantasygelände, das ich hier nur rumliegen hab. Ich versuch ihn grad dazu zu überreden sich hier anzumelden, da er grad erst angefangen hat (Langzeitkrankmeldung ahoy) und motivierter malt als ich in 20 Jahren Hobby Die Überlebenden:
  3. würde gern das Wohnzimmer noch anderweitig nutzen und nicht auf dem Boden malen
  4. ja irgendwie geht das, aber chic wäre schon cooler
  5. So das sind alle noch 'lebendigen' Farben aus 22 Jahren Hobby (gefühlt fabrikfrische inks, geilo). Hat jemand ne Idee wie ich die effizient und schnell zugrifflich / übersichtlich lagern kann? will was bauen für mein off the table feldchen
  6. Immerhin heißen Necrons noch Necrons. Diese Copyrightmissbrauchsphobie von GW ist doch lächerlich. Fremdhersteller nutzen doch eh irgendwelche Namen die selbsterklärend sind (Space Elves, Space Knights...)
  7. mal etwas entstauben hier. ein guter Freund hat vor Jahren den Bart abrasiert und mir gestern alles überlassen, was noch nicht bemalt war. Paar Schätze sind schon dabei.
  8. Bisschen offtopic aber gelegentich bau ich einfach so Modelle zur Abwechslung aus Bits die rumliegen (Siehe Cpt. Slaughter). Hier mein WIP Gabriel Angelos '04
  9. das wäre nur das Board game feldchen, oder?
  10. OSL, recht zufrieden mit dem Ergebnis, auch wenn das eine gesichtsgitter nen zu dicken Klecks bekommen hat.
  11. Entdeck den Thread erst jetzt. Aber Fire schreibt mir aus der Seele. Hab jetzt die letzten Jahre ein paar mal 8. Edition gespielt. Auch 9th Age durchgelesen, aber es hat stets den Beigeschmack, dass End Times das letzte echte Warhammer Erlebnis war und man bereut fast das gemecker über die Riesenbausätze à la Nagash. Denn die haben zwar vielleicht am balancing gerüttelt (auch an Geldbeuteln, wenn man sich drauf einließ, was ich nicht tat). Wenn man dann noch Total War und Vermintide auf dem PC sieht wird die alte Wunde noch wieder gerissen, wenn den Figuren nochmal Leben eingehaucht wird mit echten Warhammer Welt Landschaften, statt arbiträrer Schlachtfelder im AoS Style. Dass man auf keine Neuerscheinungen mehr hoffen braucht die man nicht mit Biegen und Brechen in die Armeen converten müsste. Gerade als Orkspieler sehen die neuen Blood Bowl und AoS Figuren so saftig aus, dass man seine gesamte alte Sammlung überdenken will und ist dann am Ende ohnehin auf einsamen Posten. So das wollte ich nur auch nochmal zu Text bringen, auch wenns nicht konstruktiv ist. 9th Age ist toll, aber es ist keine lebende Warhammer Welt. Und Warhammer ist kein Blood Bowl, was man innerhalb eines Stadions wiederbeleben kann.
  12. gnadenlos ehrliches close up und um mir zu beweisen, dass der bleue schimmer auf allem von den letzten fotos kein malfehler war xD