Jump to content
TabletopWelt

Jay

Benutzer
  • Gesamte Inhalte

    1.302
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

1.035 Very Good

7 User folgen diesem Benutzer

Über Jay

  • Rang
    Erfahrener Benutzer

Profile Information

  • Gender
    Male

Converted

  • Armee
    Chaos Space Marines
  • Spielsysteme
    Warhammer 40.000

Letzte Besucher des Profils

983 Profilaufrufe
  1. mega gut, du solltest echt überlegen ein richtiges stadion zu bauen und entsprechende slots für die mauern, dass es stimmig aussieht und du sie trotzdem für 40k verwenden kannst. hast du inzwischen die ganze umrandung? sorry für offtopic.
  2. So da das Bildermeer mit Kurzbeschreibung nicht so gut ankam, hier ein ausführlicher Batrep zur gestrigen Schlacht. 3000p Space Marines vs 2 x 1500 Necrons / Chaos Die Schlümpfe hatten 2 Captains, einen Lieutenant, Tigurius, ein Ancient, Scouts, Taktische im Drop Pod, 2x Devastator, 3 Predator, Terminators, Intercessor, Hellblaster, einen Venerable Dreadnought und einen Redemptor. Dazu gesellte sich ein Knight Warden. Alles noch nach altem Codex, da der neue in der Post ist. Die Mephrits kamen mit Overlord, Cryptek, Todesboten, Immortals, 2x Kriegern, Detroyern, ner Doomsday Arc und einem Triarch Stalker Und ich hatte einen Lord, Apostel mit Disciples, Sorcerer, Hellwright, 3x Kultisten, 2x Havocs, ein Obliterator und zum Abrunden ein Chaos Knight Despoiler Wir spielten Open War Die Aufstellung waren zwei gegenüberliegende Viertel, der Ultramarine durfte die Seite wählen und auch das Spiel beginnen. Er kam mit 177 PL und wir mit 170, daher bekamen wir noch eine List Und somit sah die Aufstellung dann so aus (sorry für die schlechte Qualität) Da die Ultramarines den ersten Zug bekamen, machten sie sich direkt ans Werk, den Chaos Knight mit allem zu beschießen, was die großen Kaliber hergaben. Das brachte ihn auch zu Fall, doch dank Stratagem durfte ich ihn mit einem Lebenspunkt wieder hinstellen, der Rest der Runde war nicht ganz so schmerzhaft. Die Scouts haben richtig Bock und laufen auf die Krieger zu, Bolters blazing, der Ref hatte sich noch auf der falschen Platte gefunden und versuchte sein Bestes: Und am nach dem ersten Zug des Imperiums sieht das Feld so aus Nun geht es zum Gegenschlag. +2 Bewegung und +1 auf Advance und Charge ist mächtig und selbst ein völlig verkrüppelter Knight kann sich noch ausreichend bewegen auf diese Art. Die Destroyer machen ihren Cryptek Veil Teleportationstrick auf die andere Seite. Meine Hinterhaltkultisten haben auch Lust und stürmen auf die Devastator los. Der Rest der Alpha Legion bezieht Stellung im großen Haus udn die Necron Krieger liefern sich ein Handgemenge in der Mitte. Der Knight wird auf 4 LP hochgeschraubt, aber durfte seine Waffe nicht vorher überladen und erscheißt nur ein paar Hellblaster. Der Redemptor kriegt ordentlich eingeheizt von der Havocbox, die Destroyer knabbern dafür am imperialen Knight. Dann ging es in den Nahkampf, den fast alle mehr schlecht als recht überleben... Bis der Knight explodiert (Der Hellwright wird noch von sterbenden Hellbalstern erschossen) Die Ultramarines sind wieder dran und es wird Zeit für die Reserve. Der Knight läuft zu den Destroyern, die Termis rücken dem Triarch auf die Pelle (verpatzen aber ihren Angriff später). Es wird in alle Richtungen geballert, aber da beide Seiten im ersten Zug alle Cp bis auf einen verbrannt haben und das wichtigste Ziel vom Feld ist, passiert da nicht viel. Außer die Destroyer, die fallen wie die Fliegen und nur noch aufgewischt werden müssen. Und Todesbote und Graviscaptain sind in einem epischen Duell verwickelt. Doch der Captain unterliegt. Doch der Knight scheitert am letzten Destroyer im Nahkampf, gut für uns und unser Zug beginnt. Der letzte CP für den Reroll rettet den Tag. Wo sich auch direkt wieder 2 dazu gesellen und abhauen. Die Termis werden mit einer Gunline begrüßt, der Obliterator gesellt sich zu den Destroyern um den Knight zu beenden, was leider scheitert. Der Todesbote greift die Burg der Marines an. Die Schussphase ist leider relativ ereignislos, könnte daran liegen, dass die Alpha Legion ihre Reichweite etwas überschätzt hat. Und ja, die Disciples sind Bloodweiser Babes. Dann sind die Ultramarines wieder dran. Die Terminatoren kommen endlich am Triarch an. Der Knight verhaut trotz Kampflust seinen quasi sicheren Charge. auf die angeknusperten Destroyer. Und dann wird der Todesbote im Nahkampf erledigt, aber hat die Angewohnheit, im Tod nochmal zu platzen. Vorher Nachher Aber immerhin sterben ne Menge Krieger durch Beschuss. Außerdem der Obliterator und die Kultisten auf der Flanke. Wir sind wieder dran und die Alpha Legion macht sich auf den Weg, Die Mission hiflt dabei und die neuen Havocregeln ebenfalls. In der Schussphase legen wir endlich den Knight, der ebenfalls explodiert und beide Devastorentrupps mitnimmt. Dominoeffekt nennt man das. Der Triarch läuft davon, aber die Termis sind harte Brocken, wenns ums abschießen geht. Immerhin gehen die letzten taktischen Marines nach Hause Der letzte läuft auch direkt wieder hinterher um weiterhin kriminell irritierend zu sein. Nach einer saftigen Schussphase erledigt der Ancient mit einem gezielten Bolterschuss den letzten Krieger vom 20er Blob. Und der Destroyer findet auch endlich sein Ende. Ansicht nach dem Spielzug. Unser Zug, die Alpha Legion rückt weiter vor, der Smite klaut dem Termi lediglich einen Lebenspunkt und der Triarch schafft ihn auch im Nahkampf nicht. Ein paar Krieger regenerieren und ein paar Lebenslunkte der Autos. Die Ultramarines ballern noch im letzten Zug aus allen Rohren, der Termi überlebt auch wieder den Nahkampf, ansonsten sterben ne Menge Krieger. Von denen stehen aber ein paar wieder auf (trotzt Regeneratororb, die bisher vergessen wurde) Das Chaos schwärmt weiterhin aus, der Termi kriegt noch einen Smite ab und es wird nochmal alles gegeben, die Ultramarines zu dezimieren. Am Ende stehen noch der Venerable Dreadnought und ein Predator. Die Schlacht geht mit 160 : 95 Power Level zerstört für uns aus. Wie an den Bildern zu sehen, war der erste Zug der intensivste, 2 Stunden in Echtzeit und danach wurde jede Runde schneller und schneller. Open War Missionen können sehr direkt sein, aber auch das ist manchmal ganz unterhaltsam. Der neue Chaos Knight Codex kann ein ziemliches CP Grab sein, aber hat durch die Göttliche Intervention und den 4+ Explosionswurf (mit Reroll...) doch noch ne Menge Feuer gefressen und Schaden angerichtet. Dass der Todesbote und der imperiale Knight auch noch explodierten war ein schönes Spektakel. Dazu gabs wieder eine Würfelpizza, diesmal mit Artischocken, Broccoli, Schinken, Gyros udn Hirtenkäse.
  3. zumal man alle als zinnminis bei ebay für 5-10 tacken kriegt
  4. Hey, der Termi sieht fast aus wie mein Lord von denne Bits Hat nur ne doofe Legion Glückwunsch zum Block!
  5. Mini Batreps vom Wochenende. Miniturnier mit Garthor und 2 Ultramarines, 1000p Spiel 1 Runde 1 in Position Runde 2 nach vorne Runde 3 zurückgeschlagen worden. Mandokir wird erschossen. Runde 4 rasiert worden, wie Garthor so schön in seinem Thread schrieb. Spiel 2 Nächstes Spiel. In der Aufstellung gut versteckt und nicht ein Modell in Sichtlinie für den ersten Zug. Runde 1 in Position, ähnlich wie zuvor nur nicht so stürmisch diesmal. Runde 2 zum Angriff. Runde 3 die Nahkämpfer wieder verloren... hmm. Ultramarines ziehen sich gerne aus Nahkämpfen zurück und erschießen alle Chaoten die Ruhm im Nahkampf ernten wollen. Runde 4 ein letztes 'all in!' leider vergebens. Aber immer dran denken: Spiel Ultramarines gegen Ultramarines Ultramarines gegen Ultramarine, die Debatte um Roberts Haarfarbe! Wilde Schlumpfparty, es fallen Blaumänner auf beiden Seiten. Um ehrlich zu sein war ich zu betrunken am Ende um es aktiv zu verfolgen, sahen ja alle gleich aus. Und dann hatte die Primarisliste die Nicht-Primaris aufgerieben. Und auch ein letzter Versuch gelang nicht. Robert ist also offiziell Rothaarig und hat so viel Seele wie ein Tau. Nunja gab nicht viel zu berichten tatsächlich. Die anderen 2 Spiele findet ihr in @Garthors Thread hier, wo dann auch die Siegerehrung stattfinden wird. Mandokir geht in den Spielen gegen die Ultramarines mit -2 Punkten daher da er beide Verlor und starb ohne Ruhm zu sammeln. Im Spiel gegen die Tau konnte er immerhin einen Commander ummähen und den Sieg sichern... bevor er starb. also 2 Punkte wieder gut machen und das Wochenende zu Null beenden.
  6. Nach 3 Spielen im Miniturnier am Wochenende geht Mandokir ohne Punkte hervor. In 3 Spielen 3x gestorben, einen Taucommander umgeprügelt und einmal gewonnen. Spielberichte hier Bilanz +/- 0 Punkte
  7. "Hallo und herzlich willkommen zur aktuellen Sportschauwochenübertragung! heute bei uns zum ersten Mal im Studio, der Trainer der Hamburg Hippogryphs, Coach Nivek Schmidt." "Guten Abend." "Herr Schmidt, erst einmal Glückwunsch zum Sieg gegen die Ballbarians am vergangenen Samstag. Zusammen mit den Crunchrats Supreme haben Sie damit in der zweiten Hälfte der Saison sehr ähnlich vorgelegt wie in der ersten. Denken Sie, sie können dieses Niveau halten, oder werden wieder 2 Niederlagen auf 2 Siege folgen?" "nun, Fur, Flesh and Bones sind ein starkes Team, doch mit der Leistung unserr Blitzer sehe ich dem Spiel sehr entspannt entgegen, zu den Dunkelelfen kann ich zu diesem Zeitpunkt wenig sagen. Letztendlich ist es vor allem entscheidend, wie sich das Nekromantenteam gegen die Crunchrats schlägt." "Wir bleiben gespannt. Ein anderes... angespanntes Thema ist Ihre Feindschaft mit Kommandant von der Brosche, dem Trainer der Spencer-Hill-Bad-Boys. Sie müssen zugeben, dass Ihre Wortwahl sehr provozierend waren, immerhin kommt es ja nicht immer auf die Größe an und auch ein Snot... Goblin hat Gefühle. Was sagen Sie zu den Anschuldigungen der Sodomie an Sie und Spieler ihrer Mannschaft?" "Nun, zum Einen waren es Demigryphen, majestätische Tiere, die ich mit meinem alten Freund, Kurt Hellbrecht betrachtete. Zum anderen wurde ich "aufgegriffen" von Alan und Charlie, den Trollen der Spencer-Hill-Bad-Boys und gewaltsam in besagtes Kostüm gesteckt. Die Liga prüft den Fall, genau so wie den Steinwurf im Spiel gegen die Ballbarians. Leider sind Trolle nicht die hellsten, darum wird sich zeigen, ob sie auf eigene Faust oder auf Anweisung dieses lächerlichen "Trainers" handelten. Die Vorwürfe an meine Spieler bezüglich des Kinderheims... Nun seien wir einmal ehrlich. Die Hälfte der Blood Bowl Spieler in der Alten Welt hat Ziegen oder schlimmeres als Mutter. Und es handelt sich immerhin um Blood Bowl Spieler und nicht um die Bretonische Regionalliga im Polo. Quellen Zufolge sind Kommandant von der Brosche und "Mama" selbst aus den Sporen eines Flatulenzleidenden Wildorkschamanens entstanden, der von seinem eigenen Wildschwein beim Squigwettessen besiegt und anschließend aufgespießt wurde. Von der Aufzucht will ich gar nicht erst berichten. Und noch was. Ich weiß gar nicht woher er nimmt, dass meine Zockerhöhlen und Waldelfenstriche illegal seien. Seit neuestem haben wir im Arcadebereich das Spiel Whack-A-Snotling mit der Einlaufmelodie der SHBD und wenn man einen verdrischt sagt er "Aua, du haust mir die Qualle aus dem Drömel" Hier, haben Sie ein paar Freitickets." "Danke, und die Waldelf..." "oh danke" "Bitte." "Eins noch. Sie wurden während der zweiten Halbzeit gegen die Ballbarians in den Dungeon geschickt und durften nicht mehr mitwirken bis nach dem Spiel. Halten sie das für gerechtfertigt und hatte es einen Einfluss darauf, dass Scott statt Statham zum MVP gewählt wurde." "Nun Blood Bowl kann ein harter Sport sein und wie wir anhand von Brosche sehen, neigen Grünhäute häufig zum Übertreiben und übertriebener Verletzbarkeit auf und neben dem Feld. Dass der Goblinref das nicht so sah, lasse ich einmal im Raum stehen. Die Wahl des MVP war eine Katastrophe. Scott hat zwar gut gespielt, aber hier war nie die Frage, wer der beste Spieler des Matches war. Dass ich im Dungeon gehalten wurde auch nach dem das Spiel vorbei war, war natürlich Grund dieser Willkür, denn so durfte die Liga entscheiden, so wie damals, als Tomas Brandy, der Tiermensch wieder und wieder gepusht wurde. Statham sieht die Sache aber gelassen." "Danke für das Interview, Coach Schmidt und viel Erfolg in den kommenden Spielen!" "Danke, bis zum nächsten Mal, und lüften Sie hier gelegentlich, es riecht verdächtig nach Snotling Green."
×
×
  • Neu erstellen...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.