Jump to content
TabletopWelt

Kaldour

Benutzer
  • Gesamte Inhalte

    1.043
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

2 Benutzer folgen diesem Benutzer

Profile Fields

  • Gender
    Male

Profile Information

  • Titel
    Neuer Benutzer

Converted

  • Armee
    KoW: Dwf, Var, Und, Broh
    BB: Emp, Dwf, Ogr, CDwf
    DZ: Marauder, Veermin
    OPR GDF Marauder
  • Spielsysteme
    Blood Bowl
    Mortheim

Letzte Besucher des Profils

6.096 Profilaufrufe

Kaldour's Achievements

Erfahrener Benutzer

Erfahrener Benutzer (3/6)

  1. Danke dir. Das ist so wie wir auch im Moment spielen. Das ist meines Verständnis nach RAW. Wie gesagt bei uns geht es ja bewusst um ein houseruling, da es eben nicht vorgesehen ist das Höhen in Betracht gezogen werden. Fühlt sich nur irgendwie seltsam an. Daher war nur die Frage ob jemand so spielt das Höhen mit betrachtet werden. Zu erhöhten Positionen gibt es einen Ansatz im vollen Regelwerk. Man kann die nächstgelegene Einheit ignorieren
  2. Wir haben zur Zeit eine Diskussion in unserer Gruppe ob und wie wir, für Grimdark Future, Einheiten-/Modell-Höhen Houserulen. Hat da jemand von euch schon einen praktikablen Ansatz. Bei uns kristallisieren sich 2 Ansätze heraus. Erster wäre Truppen, Fahrzeuge und Titanen/Flieger jeweils eine Höhe zu geben. Quasi Höhe 1, 2 und 3. Der andere ähnlich deadzone, jedes Modell hat ein Zylinder. Base bis Kopf, bzw Hülle Oberkante. Es ist daraus entstanden weil wir in einem Engpass zwischen 2 Gebäuden einen Bulk hatten in dem 2 Einheiten gegenüber standen und jeweils dahinter ein Panzer. Rein RAW konnten die Panzer aber nicht auf die Einheiten in der Mitte feuern da sie keine LOS ziehen konnten. Nach unserem "Common sense" hat das aber kein Sinn gemacht.
  3. Also nun geb ich auch Mal meine ersten Erfahrungen zum Besten. Hab nun ca 10 Spiele auf dem Buckel mit meinen Orc Marauder. Alle gegen Battle Brother oder Feudal Guard. Wir spielen mit den 2.5 Beta Listen. Ich sollte noch erwähnen das ich so gut wie keine Ahnung von 40k Regeln habe, mir haben die Minis und Hintergrund immer gefallen nur die Regeln nicht zugesagt. Die ersten 5 Spiele waren mit 750 Pkt und 1000pkt. Ich habe 0 Sonne gegen die BB oder FG gesehen. Habe den anderen die Regeln beigebracht und nach 2 Runden konnte jeder flüssig spielen. Das Blatt hat sich extrem gewendet als wir dann zu 2k Pkt spielen übergegangen waren. Nun konnte ich meine Trupps in combined units stellen und mit einem Schlag waren die Marauder top. Habe alle großen Spiele gewonnen. Aber alle nur knapp und hat sich immer erst in Runde 4 entschieden. Daher fühlte es sich für alle ausgeglichen an. Auch wenn die Orks mit der Bad Shot Regel erstmal aussehen als ob da mit schießen nicht viel geht, es ist der Schlüssel zum Erfolg wie es scheint. Eine Standard Auswahl von mir ist ein Trupp Boyz mit Carbines angeführt von einem Leader mit Shooting Frenzy und Twin Carabine. Wenn der Trupp in voller Stärke zum Schießen kommt sind das 24 Attacken auf 18" mit Relentless. Wie Tyrant geschrieben hat geht da selbst auf Qua5+ genügend durch um selbst die härtesten Ziele durch Glückstreffer zu dezimieren. Denke es hilft uns auch sehr das wir wenig bis keine Erfahrung mit 40k haben und daher die Einheiten so nehmen wie sie sind. Also ohne zu denken "ja aber bei 40k sind die viel härter" Ansonsten kann ich nur raten spielt mindestens das Standard scenario und bloß kein kill. Weil da werden manche Armeen wirklich keinen Spaß gegen andere haben. Uns macht das System extrem viel Spass und es ist perfekt als Bier und Brezel Spiel. Selbst wenn man Wochen nicht gespielt hat, ist man sofort wieder drin. Es wird bei uns wohl nun unser großes system im Sci-fi Bereich werden neben Kings of War für Fantasy.
  4. So sieht er nun gebased aus. Die restlichen poste ich wenn ich mehr Zeit habe
  5. Ist Teil unserer Gruppen Armee. Jeder aus der Spielgruppe hat einen Teil bemalt. Ich zeig die Armee her wenn alles gebased ist.
  6. Ja das hat er. Hab mich auch sehr darüber gefreut. Im ersten Spiel damit habe ich direkt einen Sieg eingefahren.
  7. Ich werde das mal versuchen in Spoilern zu machen, dann Klatsch es nicht so ins Gesicht Beschusseinheiten Infanterie Kavallerie Monster/Titanen Helden oder so
  8. Leider vergesse ich immer wieder dass es neben Facebook, Instagram und Discord auch noch das Forum gibt. Schande über mein Haupt. Mein bester Freund hat mir eine kleine Kingdom of Men Armee gemacht. Als Geschenk zu meinem runden Geburtstag Ende des Jahres. Wollte es aber wohl nicht mehr bei sich rumstehen haben. Irgendwas zwischen 5-6k Pkt. Falls Detailbilder gewünscht sind kann ich sie Posten, werden aber viel
  9. Um die Aktivitäten bei den Sallies zu unterstützen, hier mein Pale Rider als wip.
  10. Ich hab das deutsche bei mir liegen. Hatte es mir rein aus Interesse geholt. Die Rechtschreibfehler finde ich weniger störend. Allerdings habe ich die Regelteile nicht komplett studiert, weil ich sie ja schon kann. Oder ich deshalb vielleicht einfach besser verstehe was gemeint ist. Auch mein größter Kritikpunkt ist das es für den Preis ein softcover und kein Hardcover ist. Besonders bei der Größe des Buches ist es als softcover echt ein Graus es in der Hand zu halten. Die Übersetzung der Fähigkeiten kann man darüber hinwegsehen, manche finde ich unpassend, aber wenn man nur das deutsche hat, wird das einen denke ich nicht stören. Bin halt die Regeln rein Englisch gewöhnt. Manchmal haben sie Eigennamen der Gegenstände 1:1 übersetzt, das andere Mal sich künstlerische Freiheit genommen. Ist nicht wild, finde nur schade wenn der eigentliche Wortwitz oder die Anspielung verloren geht. Ich weiß aber auch das das manchmal nicht möglich ist. Mead of madness wurde mit Wein des Wahnsinns übersetzt. Das finde ich noch OK. The Boomstick, Anspielung auf Armee der Finsternis wurde zu Die Wumme. Wings of the Honeymaze, welches ein eigenname eigentlich ist, wurde zu Flügel des Feenvolks. Bei anderen haben sie die Eigennamen beibehalten, Maccwars Trank des Tausendfüßlers oder Sir Jessies Wanderstiefel. Im großen und ganzen finde ich es OK. Ich bleib trotzdem bei den englischen Begriffen.
  11. Wie es aussieht kann nun die deutsche Version der Kings of War 3rd Edition Regeln bei Mantic bestellt werden. Zumindest ist es nun im Shop.
  12. Ich hatte die hier ganz gern gespielt. Im Endeffekt ist die Armee einfach in 3 Blöcke aufgeteilt und dann vor und hauen. Klar kommt auf Szenario an. Aber die zombie horden konnten das ganze Spiel über 3 Ziele blocken. Undead2.3.pdf
  13. Kaldour

    [Star Saga]

    Wir haben bisher nur mit menschlichem Nexus gespielt. Daher kann ich dazu keine fundierte Aussage treffen. Allerdings rein von der Logik her würde ich bei 1 dir zustimmen das sie in Deckung bleiben würden. War da nicht was im "minion activation table" das der Minion mit range weapon wenn er kein Ziel hat, entweder zum nächsten mercenary voll läuft oder stehen bleibt sobald er in LOS von einem mercenary läuft und dann schießt? 2 sollte passen. Für LOS verwendest du die Kante des "ruler".
  14. Sorry ich war längere Zeit hier nicht aktiv. Ich bin soweit zufrieden mit HeroForge auch wenn in Zukunft für mich nur noch stl für 7.99 und dann selber drucken in Frage kommt. (Zwei Kumpels haben nun ordentliche Drucker) Hier kleines Bilder der drei Charakter die ich noch direkt bei HeroForge bezogen habe. Deepgnome Artificer, Goliath barb und Goblin Roque.
  15. Hoffe ich auch. Wollte nur kurz anmerken, die Aussage mit Kaiju ist meine eigene. Hatte von Oberdrive nichts mitbekommen bisher. War nur eine Interpretation des Bildes. Kann auch was ganz anderes sein.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.