Jump to content
TabletopWelt
Farin 17

Niemand hat die Absicht, ein Projekt fertigzustellen!

Recommended Posts

Da heute der 31.01. ist, will ich neben einem kleinen Bilderupdate mal ein kleines Fazit zu einem Monat Sammelthread ziehen.

Aber zuerst das, was den Mob am Meisten interessiert: Bunte Bilder! :D

Gruppe.jpg

Eine Übersicht der zuletzt fertiggestellten Minis. Links ist ein Kosake für Carpathia, daneben eine meiner Elhiem-'Farmer' für Force on Force. Mein fertiger Normannen-Warlord steht in der Mitte, daneben ein paar Airfix-Deutsche für Behind Omaha und den Abschluss bildet ein weiterer Zombie.

Warlord.jpg

Mein Warlord nochmal als Einzelbild. Mein wahnsinns Freehand auf dem Schild kommt wegen dem Blitz nicht so zur Geltung. Ein besseres Bild wird dann mal bei besserem Licht gemacht und nachgereicht.

Aktuelles vom Maltisch:

4 blanke berittene Normannen für Saga, 2 Kosaken, 3 Ariadnas, 2 Dunkelelfenarmbruster, Kleinkram, ein Geländestück (Wald).

Sobald sich da was tut (was sich aber jederzeit ändern kann ;D), poste ich mal WIP-Bilder. Man darf weiterhin gespannt sein.

Mein Fazit:

Die Motivation wird durch den Thread hoch gehalten. Aktuell sehe ich keinen Zwang etwas posten zu müssen, freue mich aber sehr, wenn auf Postings Antworten kommen. Ich habe an den Abenden, an denen ich nicht zu spät nach Hause kam, immer mindestens eine halbe Stunde gemalt. Das Ergebnis vom Januar kann sich auch sehen lassen: 19(!) bemalte Figuren. Das ist innerhalb eines Monats ein Drittel der Ausbeute des ganzen letzten Jahres. Wenn ich mit der Schlagzahl weiter mache, knacke ich dieses Jahr die 200 und es werden wohl ein paar mehr Projekte fertig als letztes Jahr. Verrückt! Die Spielberichte kommen auch sehr gut an. Das hätte ich vorher auch nicht gedacht, dass ich sowas doch so gut rüber bringen kann. Witzig finde ich auch, dass ich mittlerweile ans Knipsen denke.

Mein persönliches Danke geht ausnahmsweise ohne Klick auf den Danke-Button an:

- Clödi

Dank Dir gäbe es das Projekt nicht. (Das darfst Du Dir noch eine Zeitlang anhören. ;))

- Mattdog

Danke für das gegenseitige Pushen. Der Austausch ist echt inspirativ.

- alle anderen heimlichen und unheimlichen Mitleser.

Ich finde es motivierend, das dieser Thread Leser anzieht (was sich irgendwo an Antworten und Dankeklicks ablesen lässt).

Dann weiter in einen neuen Monat!

Stay tuned!

Sven

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schöne Ausbeute für den Monat, Gratulation.

Ich freue mich schon auf die weiteren Minis und finde es immer klasse, neben den Fotos auch die Gedanken hinter den Projekten zu lesen :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da der Server nun nicht mehr ausgelastet ist und ein Zugriff wieder möglich ist, kommen jetzt noch ein paar Bilderchen von meinem aktuellen Kram.

Gelnde_zps6557e2ba.jpg

Als Erstes fertiges Gelände: Eine kleine Waldbase und ein weiteres Zelt. Durch diese Sammelprojekt bin ich auch motiviert, Gelände zu bauen. Da ich eigentlich immer nur auswärts spiele, hatte ich nie die Notwendigkeit, was bauen zu müssen. Allerdings habe ich im Büro zwei Arbeitskollegen auf TT neugierig gemacht (angefixt ist deutlich übertrieben). Es gab bereits ein kurzes Probespiel nach Fear & Faith mit Überlebenden gegen Zombies. Mittlerweile ist meine ganze Geländesammlung (die ja nicht sonderlich umfangreich war/ist) im Büro. Darunter fallen Teile der Osgiliathruinen und des Minen von Moria Grundboxgeländes von GW, schicke Objectives für Reanimated (Munitionskisten und Kanister) und ein paar Betonbarrikaden. Wir haben die Möglichkeit auf einer grünen Tischtennisplatte zu spielen, von daher hab ich noch nix für ‚drunter†™ gebaut.

WIPs_zps22042a20.jpg

Ein WIP-Bild von den nächsten Baustellen. Links sind die nächsten SAGA-Normannen (Crusader) fast startklar zum Grundieren. Fast, da die Speere noch fehlen. Allerdings sollte ich die doch irgendwann mal kriegen. Daneben zwei Skelettbogenschützen (Chronopia), die es im Dreierpack in meine Sammlung geschafft hatten. Das Eine ist allerdings schon bemalt und verstärkt zur Zeit meine Untoten-Warband für SoBaH, die Beiden werden noch folgen. Der schwarze Kumpel ganz rechts ist dann der mittlerweile gestuffte und grundierte Loup Garou (Westwind). Der wird dann mal der Chef meiner Chaos in Carpathia Werwölfe.

Singer4_zpsaaf478eb.jpg

Singer2_zps9abd9758.jpg

Heute hab ich den Rappel gekriegt und hab zwischen zwei Kapiteln zum Thema ‚Grundlagen des Sicherheits- und Gesundheitsschutzes†™ mal an der Sängerin angefangen. Die Schäden habe ich mittlerweile behoben. Der Mikroständer war übelst verbogen und die Figur vom Sockel abgelöst. Der Ständer macht zwar immer noch einen Bogen, aber besser als neu grundieren. Die Hose hab ich dann mal in grün vorskizziert, um einen groben Farbverlauf hinzubekommen. Das Ganze muss dann natürlich noch ein bisschen verfeinert werden, aber der Anfang ist gemacht. Dafür, dass die nette Dame eigentlich ein Weihnachtsgeschenk 2012 sein sollte, ist dass doch zeitig genug, oder? ;)

Puppe_zps48837cf2.jpg

Zum Abschluss noch eine Dauerbaustelle von mir. Die knackige Dame (Hasselfree) hab ich letztes Jahr im Februar begonnen. Immer wenn es mich mal packt, pinsele ich an ihr weiter. Heute wars mal wieder so weit und ich habe versucht, die Übergänge an den Haaren auszusoften und hab mal das Banner im Hintergrund blau eingefärbt.

So, das war mein Sonntagsupdate am Montag (was wider Erwarten bis jetzt doch regelmäßig kam).:ok:

Diese Woche steht am Mittwoch eine Partie Dreadball an und eventuell noch ein schnelles Song of Blades and Heroes. Vielleicht reicht es auch noch für ein Spielchen mit den Kollegen. Ansonsten gibt†™s ja noch den Maltisch.

Wünsche Euch eine schöne Woche!

Sven

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Langsam krieg ich echt Angst vor mir. Schon wieder ein Update am Wochenende.

Fertig_zpsd7f661f4.jpg

Den Maltisch haben im Laufe der Woche vier Zombies und ein Kelte(?) verlassen. Die Zombies bekommen nach einer Schicht Mattlack noch etwas Blut, der Kelte ist soweit fertig.

WIPs_zpsb28123a9.jpg

Fsser_zpsbc4e3619.jpg

S1_zpsc1f4196e.jpg

S3_zps5b9b061c.jpg

An WIPs habe ich momentan eine Confro-Banshee, eine Ariadna-Commando und zwei Helldorado-Dämonen (Harborym, Verdammter der Trägheit) hier rumstehen. Ein wenig Gelände wippt vor sich hin. Das sind Fässer, die eigentlich für 15 mm gedacht sind (JR Miniatures) Ich finde die von der Größe her aber auch für 20 mm ok. Die Sängerin hat teilweise Hautfarbe abbekommen (beim Gesicht wurde ich leider unterbrochen) und das T-Shirt habe ich kühnerweise mal zweifarbig angelegt.

Das war das Update vom Maltisch. Der angekündigte Spielbericht folgt in einem neuen Posting, da ich doch viele Bilder drin hab.

Stay tuned!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Am Mittwoch wurde wieder ein entspanntes SoBaH-Spielchen angelegt. Zwei Gangs trafen aufeinander: Chaos gegen Untote. Lest nun, denn so hat es sich zugetragen.

-------------------------------------------

Es war ein friedlicher Tag. Im beschaulichen Dörfchen Obergeisenbach gingen die Bewohner ihrem Tagwerk nach. Keiner ahnte, was kurz darauf geschehen sollte. Eine Horde derer, die dem Chaos huldigen, fiel von der Ostseite in das Dorf ein. Zwei wahrlich große Trolle begleiteten ein Chaoschampion. Ein Chaosmagier scheuchte Chaosgoblins vor sich her und in diesem Sog tauchten zwei Zombies am Wegesrand auf. Die Bevölkerung floh panikartig aus Obergeisenbach. Zum Glück, muss man wohl sagen, denn just in dem Moment, als die letzten Bauern das Dörfchen hinter sich ließen, tauchten an der Westgrenze gerade rechtzeitig zum Sonnenuntergang eine Horde Untote auf. Ein Geist flog über die äußersten Häuser, begleitet von grimmigen Skeletten, Ghulen und einem wahren Mob Zombies. Nun wurde klar, dass dieser friedliche Tag blutig enden würde.

Obergeisenbach_zpsff483d9f.jpg

Beide Gangs bewegten sich in die Mitte des Dörfchens, in der markant eine uralte verfallene Villa trutzig den Widersachern entgegen blickte. Das Menschenskelett versuchte, durch das Umgehen der Ruine in eine gute Ausgangsposition zu gelangen. Die Chaoten suchten Deckung an einer Steinmauer.

links_zps736254c1.jpg

FirstBlood_zps69c71922.jpg

Die Kämpfe wogten hin und her, doch halt. Was war eigentlich mit dem Zombiemob? Dieser zog nach anfänglichem Gammelns am Dorfeingang unter viel gutem Zuredens gemächlich in Richtung Dorfmitte.

Zombiemob_zps7bf64e5f.jpg

ZombiemobRunde4_zps6b9425e0.jpg

vorpreschendeZombies2_zps97e6cf5a.jpg

vorpreschendeZombies4_zps781eb09b.jpg

Wer solche Argumente auf den Tisch legt, darf sich über träge Zombies nicht wundern.

vorpreschendeZombies_zps87685e8d.jpg

Im Zentrum Obergeisenbachs tobte der Kampf zwischen Chaos und den Untoten.

Vorrcken_zpsc3b0b54d.jpg

FirstBlood2_zps3290f894.jpg

Verluste auf beiden Seiten mussten hingenommen werden. Der Geist zog sich aus den Nahkämpfen heraus und zog sich zurück. Die Chaosanbeter verspotteten ihn ob seiner Feigheit.

Rckzug_zpsa859a2ab.jpg

Der Chaosmagier stand in der Gunst der Götter. In einer für den Kampfverlauf wahrhaft ungünstigen Situation empfing er den Segen einer verbesserten Quality und mutierte.

einChaotwirdgesegnet_zpsaece810a.jpg

Die Zombies erreichten endlich das Zentrum des Geschehens und griffen in die Nahkämpfe ein. Der Zombieflut konnte selbst der erhabene Chaoschampion nichts entgegen setzen und er fiel unter den kalten Händen des Mobs.

DieZombieskommenendlich_zpsfc6c5534.jpg

ShowDown_zpsb39f2126.jpg

ShowDown3_zps1add5bdf.jpg

Die Trolle verließ der Mut und sie zogen sich Richtung Süden zurück.

fliehenderolle_zpsc6323e9c.jpg

Durch einen Sinneswandel kehrten sie jedoch in das Zentrum des Kampfe zurück und wollten nun den Zombies den Garaus machen.

Finale1_zpsab65607d.jpg

Finale2_zps57a2cb01.jpg

Die Zombieflut jedoch spülte die Trolle vom Tisch, die trotz ihrer toughen Art keine nennenswerten Erfolge mehr erzielten.

Die kommenden Tage werden finster sein in Obergeisenbach. Man munkelt, dass ein Nekromant die Untoten ausgesandt hat, um auf den Friedhöfen der kleinen Dörfer neue Truppen rekrutieren zu können.

-------------------------------------------

Der Plan für diese Woche liest sich gut, wie immer.:ok:

- Zocken am Mittwoch und am Freitag

- An den offenen Baustellen rumpinseln oder mal wieder völlig umschwenken.

Hier habe ich auch ein bisschen Styropor rumliegen, was mal zu einem kleinen Hügel werden soll und ein paar Bäume sollen noch zu einem Wald weiterqualifiziert werden.

Ihr dürft weiter so gespannt sein (wie ich selbst), ob es nächste Woche wieder ein Update gibt und vor allem, was auf den Bildern zu sehen sein wird.

Schönen Sonntag noch!

Sven

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ach menno, wenn ich das so sehe, hoffe ich das meine Platte bald fertig wird und das ich endlich mal zum spielen komme. Wie immer schöne Bilder/ schöner Bericht.

Danke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Toller Bericht, schöne Platte!

Haben die Untoten einen Oberzombie oder werden die Zombies einzeln aktiviert?

Wenn die Zombies mal nen Nahkampf sehen sind die recht stark! :D

Ich freue mich schon auf mehr!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke schön, Ihr Beiden. Mittlerweile macht mir das Spielberichte schreiben richtig Spaß. (Zumindest deutlich mehr, als das Abstract für meine Masterarbeit zusammenzutippen.:verbot:)

Das Auge spielt ja bekanntlich mit und Gelände ist da schon wichtig. Das aus dem Spielbericht ist übrigens Gemeinschaftseigentum, bei dem jeder was dazu beiträgt.

Ich spiele bei den Zombies einen Zombieleader. Die verbesserte Qualität auf 5+ und die Gruppenaktivierung sind nicht zu unterschätzen. Allerdings musste ich bei diesem Spiel die Zombies auseinander reißen, da die sonst ewig gebraucht hätten, bis sie im Nahkampf gewesen wären. Und dort waren sie auch bitter notwendig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Thread gefunden, gefällt, abonniert ;D

So hab jetzt deinen Thread auch gefunden und durchgelesen.

Hast dir ja einiges vorgenommen :ok: .

Deine Minis sehen echt gut aus, gefällt mir.

Die Fäser ein paar Beiträge vorher gefallen mir, wo haste denn die genau her? Die will ich auch haben. ;)

Spielberichte lese ich auch sehr gerne, weiter so :ok:. Da ich selber nicht allzu oft zum spielen komm :heul2: les ich halt die Berichte von anderen.

Grüße

P.S.

Diese Woche stehen ein amerikanisches 3,7 cm Geschütz, ein deutsches MG-Team, ein wenig Yu Jing und zwei Dunkelelfenarmbrustschützen in gefährlicher Nähe zum Maltisch.

Noch näher an den Maltisch rutsch ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Fässer stammen von JR Miniatures und sind eigentlich für 15 mm gedacht. Die habe ich bei BFB geholt, aber eben bei meiner Suche festgestellt, dass es genau diese anscheinend nicht mehr gibt. Der Ammo-Dump ist das Einzige, was aus der Reihe noch da ist.

Das MG-Team ist schon fertig (s. Post vom 31.1.), das 3,7er dümpelt immer noch vor sich hin. Dafür sind wieder die Ariadnas statt Yu Jing aktuell. Momentan komme ich eh wenig zum Malen, da ich mitten in der Prüfungsvorbereitung stecke. Am 10.3. ist der Tag der Wahrheit.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Momentan komme ich eh wenig zum Malen, da ich mitten in der Prüfungsvorbereitung stecke. Am 10.3. ist der Tag der Wahrheit.

Dann drück ich mal die Daumen ;)

Hab das MG-Team wohl übersehen in dem Post.

Der Ammo-Dump wurde soeben bestellt, mal sehen wie es in echt aussieht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Trotz meiner aktuellen Lernphase habe ich es mir gestern nicht nehmen lassen, nach Hamburg zur Tactica zu fahren. Es war jetzt meine Zweite und ich habe es nicht bereut. Es gab wieder vielfältige Einkaufsmöglichkeiten, natürlich von Händlern, aber auch das Bring & Buy war ergiebig. Ich habe viel gequatscht und daher auch nur ein Probespiel machen können.

Doch der Reihe nach.

Ich habe das Angebot der Deutschen Bahn genutzt, um mit dem ICE nach dem fernen Hamburg zu reisen. Die Fahrzeit war optimal und beim Eintreffen kurz vor halb Elf (10:30;)) war sogar die Schlange an den Kassen erfreulich kurz. Die Jacke abgelegt und beim Bring & Buy, was erst um 11 Uhr losgehen sollte, hatte sich an der geschlossenen Kasse bereits Schlange beachtlicher Größe gebildet. Da ich ja dort war, um Spaß zu haben, habe ich meine Stipvisite in dem Bereich auf später verschoben. Vielleicht habe ich dadurch due Ultraschnapper verpasst, es ist aber trotzdem was für mich abgefallen.

Eine erste Runde durch die Räumlichkeiten verschaffte mir einen Überblick über die vorhandenen Händler und die angebotenen Spiele. Bei den Nordmalern bin etwas länger stehen geblieben. Man hat sich ein ganze Jahr nur über Foren ausgetauscht und es war leider trotzdem nicht genug Zeit für ein entspanntes Gespräch. Nach der ersten Sondierung wollte ich ein Spielchen X-Wing wagen. Allerdings begann bei dem stattfindenen Spiel erst die dritte Runde und ich bin weiter gezogen. Das war, wie sich im Nachhinein herausstellte, ein Fehler. Ich wollte mich ja noch mit der TTI-Crew unterhalten und ein kleines EDEN-Spielchen machen, da diese nur zwei Räume weiter, aber immerhin in einem anderen Stockwerk waren. Dummerweise fiel mir das im ICE zurück erst wieder ein. Tja, Pech gehabt.

Dafür habe ich geplant dem Kapitalismus gefrönt. Bei PK-Pro habe ich meine Bestellung abgeholt. Pardulon wurde ein paar Geländestücke an mich los. Der Sockelmacher hatte einen formschönen Sockel, der den Besitzer wechselte. Bei Thomarillion gab es keine Ziegen mehr und ich musste auf Schafe und Hühner umdisponieren. Es lebe der Plan B! Dazwischen gab es noch ein wenig 1/72 bei Fredericus Rex und ein paar Armbrustschützen für SAGA am Stand von einem der englischen Händler, den ich nicht mehr zugeordnet bekomme. War auch ein bißchen viel gestern. Bei Brother Vinnie hab ich noch zwei 'nette' Mädels mit Basi und Schlagring ersatnden. Beim B&B konnte ich Alahan-Musketiere und einen M60 abgreifen. Fazit des ganzen Konsums: 150 € waren ausschließlich dafür eingeplant, ich bin mit 25 € wieder raus und hatte noch was zu essen, zu trinken und den Eintritt bezahlt. Sauber!

Eigentlich spiele ich kaum historisches, und selbst wenn, dann noch nicht mal historisch korrekt. Irgendwie hab ich trotzdem den Rappel bekommen und habe bei den Kurpfalz Feldherren (mit denen ich mich wenigstens nicht auf Hochdeutsch verständigen musste:ok: Muttersprachler unter sich) ein Spiel nach Field of Glory: Renaissance gemacht. Thema war der 2. Nordische Krieg (1655 - 1661), gespielt wurde in 15 mm. Ich entschied mich spontan für die Seite der Schweden, da die polnische Generalität personell schon besetzt war. ;D Leider konnten wir unser Missionsziel nicht ansatzweise erreichen, die Würfel waren wohl kaputt. Somit wurde es ein deutlicher Sieg für die Polen. Das Regelwerk ist äußerst komplex, wurde aber von unseren anderthalb Spielleitern (fliegender Wechsel mitten im Spiel) sehr souverän und verständlich rübergebracht. Ich will jetzt nicht sagen, dass ich für das System angefixt bin, aber es steht zumindestens auf meiner 'Mit Wohlwollen beobachten'-Liste.

So, genug getextet, her mit den Bildern!

BO_zps23fe2f2f.jpg

Die Behind Omaha Platte war ein echter Hingucker. Berichten zufolge hat das Gelände das Spielgeschehen maßgeblich, aber sehr positiv beeinflusst.

FoGR_zpscd390120.jpg

Die Aufstellung meines FoG-Spiels. Auch hier ist wieder festzuhalten, dass die Platte, von der hier nur ein Ausschnitt zu sehen ist, ein Augenschmaus war. Das Auge spielt eben mit. ;)

Styrodur_zpsffa5f27e.jpg

Das alles ist aus Styrodur gezaubert worden. Absolut der Hammer, was man da alles draus machen kann.

Beute_zpse4629b3a.jpg

Meine Beute von gestern. Neue Baustellen olͩ!

-------------------------------------------

Ein Miniupdate gibts dann noch von meinem Basteltisch. Es ging wegen der Prüfungsvorbereitung kaum was. Das Wenige habe ich aber heute mal geknipst.

Ça y est!

Gate_zpsd52f7cac.jpg

Lag noch ausgedruckt rum, ließ sich während dem Lernen ganz bequem nebenher ausschneiden und zusammen kleben. Werde ich für die Bürospielsessions nehmen.

fertig_zps4ab86f37.jpg

Zwei Fasslager, eines für BO und eines für FoF. Der kleine Dämonendingens ist meine erste fertige Helldoradofigur.

WIP_zps4f5c3605.jpg

Ein kleiner Ausblick auf die aktuellen WIPs: Ein wenig Gelände, Zombies kann man eh nicht genug haben und meine Deutschen könnten noch ein MG-Base gebrauchen. Mal sehen, was ich das nächste Mal zeigen kann.

Schönen Sonntag noch!

Sven

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielen Dank für den Bericht der Tactica. Schöne Fotos, leider gibts sowas nie bei mir in der Nähe. Hast ja auch paar schöne Sachen eingekauft. Wie sagtest Du...Sauber!!!

Schöne lernreiche Woche

Matthias

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da ist man mal kurz nicht online, schon gibts 5.000 neue Posts...

Dann für meine treuen Leser ein kurzes Lebenszeichen:

Die Prüfung habe ich am Sonntag geschafft. Naja, hoffe ich mal, da die Ergebnisse gerne auf sich warten lassen. Mein vorgeschlagenes Thema für die Masterarbeit wurde akzeptiert und ich kann schon mal anfangen, ein paar öhm 'persönliche Notizen' zu machen. ;) Angemeldet werden muss spätestens zum 30.04.2013. :rotebacke

Mein Fazit:

Der Februar war wegen der Prüfungsvorbereitung bei weitem nicht so produktiv wie der Januar. Mein Counter an bemalten Figuren stieg daher nur um 6 auf aktuell 25. Die Motivation ist noch da, langsam wird es auch besser mit der Zeit. Dann kann ich auch wieder bunte Bilder posten.

Gespielt habe ich zwischenzeitlich auch ab und zu. Neben ein paar Mal SoBaH hatte ich zwei Spiele SAGA, zu denen ich meine Normannen endlich ausführen durfte. Die 4 Punkte konnte ich dank der Unterstützung meines Mitspielers voll machen. Ich hab das erste Spiel knapp vor Schluss verloren (Szenario mit dem Zweikampf der Warlords) und das zweite war dank dem Battleboard meines Gegners, der zweimal glücklich mit Heimdall und Valhalla mit vollen Händen Würfel werfen durfte, nach der ersten Runde mit einer weiteren Niederlage meiner Normannen schon vorbei. Dazu gibt es zwar Bilder, von denen ich demnächst mal ein paar poste, aber zu einem Spielbericht reichts mit meinem Matschschädel nicht mehr.

Weiter gehts hoffentlich diese Woche noch mit ein paar Deutschen und einem Skelettbogner. Oder vielleicht baue ich auch Panzer. Obwohl, Gelände im Rohbau steht hier ja auch noch rum. Dabei fällt mir ein, dass.....

Es sieht wie immer so aus, dass der Langeweile und der Vorhersehbarkeit weiterhin effizient vorgebeugt werden kann. :D

Hang on!

Sven

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bilder? Soso, der Mob wünscht also Bilder. :aufsmaul:

Wohlan, merket auf: es beginnet die Bilderschau!:happy:

Als Erstes kommt ein einsames Bild eines meiner letzten SoBaH †“ Gefechte. Meine Untoten schieben sich gegen eine Goblinhorde noch vorne. Ich konnte eine knappe öhm Niederlage erringen: mein Bus kam. ;)

SoBaH_zps650567b1.jpg

Als Nächstes ein paar Impressionen, als ich mal meine Normannen zum SAGA-Spielen ins Battlefield ausführe (Premiere!).

Übersicht über das Feld der Ehre:

SAGAbersicht_zps6cd476a8.jpg

Die Vorderen dürften meinen treuen Mitlesern bekannt sein. Die Übrigen habe ich von meinem Gegner leihweise zur Verfügung gestellt bekommen.

MehrNormannen_zps60fd6279.jpg

Bilder aus dem Schlachtgetümmel:

Aushilfsnormannen_zpsaa5c82bc.jpg

NAhkampf_zpseebb55b0.jpg

Zum Abschluss noch Bilder unserer gestrigen Runde FoF:

Unscharfe Übersicht über das Kampfgebiet:

Tisch_zpsb8540cba.jpg

Die Frente (meine Truppe) an einem zambwanischen Maschendrahtzaun:

Commandtrupp_zpscacac0a8.jpg

Viel Rauch bei den marxistisch/maoistischen Rebellen:

MehrRauch_zps302d8217.jpg

Luftschlag_zps184a6ee0.jpg

Die Regierungstruppen im Dschungel:

Staatstruppen_zps4816d9aa.jpg

Das waren mal soweit die gesammelten Schlachtenbilder auf ein paar Impressionen eingedampft. An neuen Sachen gibt†™s leider nichts zu sehen. Eine Erkältung hat mich etwas aus der Bahn geworfen und Husten in Verbindung mit Malen führt bei beiden Dingen nicht gerade zu überragenden Ergebnissen. Dafür sinniere ich über die Anschaffung diverser Püppchen aus dem Empire of the Dead: Requiem Kickstarter. Das wird noch ein teurer März....

Mitte der Woche bekomme ich Speere für meine berittenen Normannen, die mit vier Armbrustschützen ihrer Grundierung harren. Ansonsten gibt†™s viel Chaos auf dem Maltisch. Lasst Euch doch einfach mal überraschen, was als nächstes mit dem Status fertig hier auf bunten Bildern gepostet wird. Sowas hatte ich hier ja noch nie. ;D

Wünsch Euch eine entspannte Woche!

Sven

@ Mattdog:

Ich hab die Prüfungen lediglich erfolgreich geschrieben und abgegeben. Ob der Prof der Meinung ist, dass ich dafür einen Schein mit einer Note verdient habe, muss ich erst noch abwarten. Das kann dann durchaus mal bis Mitte Mai dauern. Ich geb dann aber Bescheid. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Klasse und beeindruckende Platten. Da macht es sicher super viel Spaß darauf zu spielen.

Bei der großen Ruine auf dem ersten Bild würde mir auch gleich ein Setting für Malifaux einfallen. Zwei Banden auf der Suche nach einen wertvollen Relikt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sehr schöne Bilder! Und überhaupt sehr schön, wie abwechslungsreich es hier immer weitergeht. Da schaut man immer gerne mal rein :)

Ein klitzekleiner Tipp für Dein nächstes Saga Spiel übrigens: Du musst die Einheiten nicht so ordentlich in Reih und Glied marschieren lassen, wir sind ja hier nicht bei WHFB ;D

Im Gegenteil, eine eher kreisförmige Aufstellung ist meist besser, bei der obigen 4x2-Aufstellung machst Du Deinem Gegner böse und fatale Flankenangriffe viel zu einfach...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Toll, Toll, Supertoll!

Da bekomme ich gleich Lust zum Spielen. Danke, dass Du uns an diesen schönen Tischen teilhaben lässt. Wünschte mir ich könnte auch mal wieder spielen. Werde mich aber wohl eher erstmal dem Geläne bauen widmen.:)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Außergewöhnlicherweise mal ein Update am Mittwoch. Grund dafür ist eine ausdauernde Erkältung, die mich nicht wirklich produktiv am Maltisch werden lässt. Da ist man mal krank geschrieben und zu hause.... *grml* Dafür habe ich mich noch ein wenig beim Empire of the Dead Kickstarter eingedeckt. Das kann man auch mit zittriger Hand. ;)

Danke für Eure lobenden Worte zu unseren Spieltischen. Ich muss ehrlich sagen, dass das Auge mitspielt und selbstverständlich macht das Zocken auf coolen Tischen noch mal soviel Spaß. Abgesehen vom Tisch im BFB ist alles überwiegend selbst gebaut. Faszinierend finde ich es auch immer wieder, dass trotz der vielen unterschiedlichen Erbauer, die ganzen Teile immer gut harmonieren.

@ Annatar:

Danke auch für den Taktiktipp. Das waren auch erst meine SAGA-Spiel 3 und 4. Ich muss mir auch mal langsam die Regeln anlesen, was ich zu meiner Schande (und wegen meinem Studium) noch immer vernachlässige. Mal sehen, wann die nächste Runde ansteht. Ich werde darüber berichten.

Meine aktuellen WIPs seht Ihr auf folgendem (nicht gerade überragendem) Bild.

Links stehen drei Nashörner, die für etwas mehr naturnahes Setting in Zambwana geplant sind. Daneben der Loup Garou, bei dem ich gestern eine Schicht Devlan Mud aufgetragen und durch Umkippen des Döschens mein kompletten Malplatz versaut habe. Aus lauter Frust hab ich den jetzt erst mal komplett abgeräumt. Erstaunlich, wie viel Platz auf so einem Tisch sein kann. Im Hintergrund zwei Fragmente eines M60 für Zambwana, davor ein berittener Normanne und ein Armbrustschütze für meine SAGA-Warband.

WIPs_zps5b89e0d1.jpg

Das Setting für Force on Force in Zambwana hatte ich bereits kurz angerissen. Falls sich jemand für den Hintergrund von Zambwana interessiert, dem lege ich unser Unterforum im Sweetwater ans Herz. Dort finden sich auch die aktuellen Spielberichte, Weiterentwicklung der einzelnen Fraktionen und natürlich die neuesten Ereignisse aus Zambwana selbst.

Bei BO geht es schleppend weiter. Die Infanterie der Amis steht immer noch ziemlich unbeteiligt auf dem Maltisch, dafür gab es ein wenig schweres Gerät. Der M24 ist von Revell und wird derzeit bunt gemacht. Das 37mm Geschütz ist aus dem Hasegawa-Bausatz mit Anhänger und Jeep und ist damit mein erstes fertiges Modell für meine Anglo-Amerikaner. :ok:

Dazu noch ein schlechtes Bild als Beweis:

USArmy_zps5149fc17.jpg

Interessant finde ich noch den Größenvergleich zwischen dem M24 und dem M60, den ich momentan für Zambwana baue. Hier mal ein Bild. Allein der Turm des M60 ist fast so groß wie der ganze M24.

M24vsM60_zpsd6071ce9.jpg

-----------------------------------

Die nächsten Dinge werden wohl primär Gesunden sein, gefolgt von einem möglichen morgigen Spielchen BO. Vielleicht hat sich bis Ostern der Frust soweit gelegt, dass ich doch wieder meine Malecke aufbaue und planlos an meinen Normannen weiter pinsele. Wenn ich nämlich die vier Berittenen soweit fertig habe, kann ich die als Hearthguard spielen und meine Warband um einen weiteren Punkt aufstocken. Ansonsten werde ich versuchen, ein wenig Linie in mein buntes Potpourri an Figuren (gebaut, grundiert, teilbemalt) zu bringen, was ich erst mal nur zur Seite gestellt habe.

Wünsch Euch ein entspanntes Osterfest!

Sven

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey,

so viele schöne Sachen, da hat sich wohl mal wieder jemand selbst beschenkt. Bin froh jetzt mal bei einer ....äh zwei Sachen zu bleiben. Für Dich gibts erstmal Sterne zum Osterfest. Gute Besserung und lass Dich reich beschenken.

Matthias

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.