Jump to content
TabletopWelt

WARZONE: Alte Liebe rostet nicht...


Empfohlene Beiträge

pic1702979.webp.0829060c1ae50cb9dd858036fbbf9cd0.webp

 

Mittwoch, der Regen prasselt seit zwei Tagen unablässig hernieder und ich warte auf mein Paket von Prodos, dass seit Sonntag im Paketcenter in Köln liegt und nicht weitergeleitet wird.  :regen:  :regen:  :regen:  Dementsprechend habe ich eine Laune, die auch ein 7:1 Halbfinalsieg der Nationalelf gegen Brasilien kaum lindern kann.

 

Die Sendungsverfolgung übers Internet hat nix gebracht, nach einer Viertelstunde die wartend am Telefon verbracht habe, hab ich die Hotline auch aufgegeben und bei meiner Anfrage per E-Mail wurde ich ebenfalls um Geduld gebeten.

Allerdings bin ich kein sehr geduldiger Mensch, zumindest nicht wenn ich etwas haben will und so entwickeln sich in meinem Hinterkopf Pläne, wie ich an mein Paket komme. Von einer Ninjaattacke auf den Postminister, bis hin zu einem Einbruch im Postcenter ist alles mit dabei.. :gaga

Dabei sind in dem Paket Warzone-Püppchen die ich vor zwei Wochen bei Prodos bestellt habe.

 

Warum WARZONE?

Weil alte Liebe nun mal nicht rostet .. :wub:  :wub:  :wub:

 

*Rückblende in die 90er*

 

Mitte der 90ern gehörte das SciFi-Spiel Warzone und sein Fantasynachfolger Chronopia zu meinen absoluten Lieblingsspielen. Insbesondere als es von GW gerade nur Schrotteditionen von Warhammer und Warhammer 40.000 gab und man durchaus Spieler für andere Systeme begeistern konnte (ja es gab tatsächlich Hobbyisten, die auch über den GW-Tellerrand blickten). 

Sogar das WZ-Kartenspiel Doomtropper hat es mir angetan, obwohl ich der damals anherrschenden TCG-Hysterie nicht viel abgewinnen konnte. Mit dem Untergang von Target Games, war es dann aber Ende der 90er mit diesen genialen Spielen vorbei. Ehemalige Mitarbeiter versuchten zwar über das Spiel Void an den Erfolg anzuknüpfen, aber es war nicht mehr dasselbe. Und über die 54mm Variante die es vor ein paar Jahren gab schweige ich mich besser ganz aus! Mittlerweile hat es das Mutant Chronicles Universum (so der Name des RPG, mit dem alles begonnen hat) sogar nach Hollywood geschafft, auch wenn der Film mit Benno Führmann und Ron Perlman nur noch wenige Berührungspunkte mit dem Originalhintergrund hat.

Um was geht es?


In der Zukunft hat sich die Menschheit über das Sonnensystem ausgebreitet und Planeten durch Terraforming bewohnbar gemacht. Venus, Mars, Merkur und einige Monde sind bewohnt. Auch ein paar Asteroiden wurden ausgehölt und bieten Menschen Zuflucht. Die Erde wurde verlassen, nachdem man sie all ihrer Resourcen beraubt hat und nur die Armen und Schwachen wurden auf ihr zurückgelassen. Nationen und deren Regierungen sind ein Relikt der Vergangenheit, an deren Stelle sind Großkonzerne getreten die sich wortwörtlich bis aufs Messer bekämpfen. Mishima, Imperial, Capitol und Bauhaus sind die Konzerne die sich behaupten konnten und haben das Sonnensystem unter sich aufgeteilt. Doch jenseits des Pluto (der im Regelwerk übrigens noch als Planet zählt) entdeckte man den "Planeten" Hades und durchbrach ein Siegel, dass die Dark Symetrie ferngehalten hat. Zuerst rebellierten die Maschinen und wendeten sich gegen ihre Schöpfer, anschließend kamen die Dämonen ...

Die Außenposten der Konzerne wurden einer nach dem anderen überrannt, bis es einem mann der Kirche gelang, den Vormarsch der Dämonen erst aufzuhalten und dann zurück zu schlagen. Mit der Bruderschaft wurde eine mächtige Armee unter der Führung der neuen Kirche geschaffen, zusammen mit den Armeen der Konzerne konnte man den Angreifer schließlich besiegen. Höhere Denkmaschinen und KI wurden verboten (daher der altmodische Stil des Spiels, der an den WW 1&2 erinnert) Die Bruderschaft errichtete ihr Machtzentrum auf Luna und die Konzerne konzentrierten sich wieder auf ihre Revierstreitigkeiten. Durch einen wirtschaftlichen Coup konnte sich ein neuer Konzern Cybertronic etablieren, der sich auch kaum an die Verbote bezüglich der KI hielt.
Die Dark Legion kehrte ebenfalls zurück und so herrscht Krieg in unserem Sonnensystem.

Das Spiel:


Je nach belieben kann man sich für einen Konzern entscheiden. Diese bekriegen sich gegenseitig, bilden zeitweise Allianzen gegen die Dunkle Legion. Alternativ spielt man die Bruderschaft (die auch Konzerntruppen anfordern kann) oder die Dunkle Legion welche in Anhänger der 5 Apostel unterteilt ist, die ebenfalls untereinander konkurrieren.
In der Erweiterung Dark Eden, konnte man auch die zurückgelassenen Völker der Erde spielen, die sich auf verschiedene Weise an ihre vergiftete Umwelt angepasst haben.

Letztes Jahr hat Prodos Games via Kickstarter das Spiel unter dem Titel Warzone Ressurection wieder aufleben lassen. Das Spiel ist im Skirmish-Bereich angesiedelt, allerdings war es früher eher ein Massenskirmisher ... könnte also sein das der Weg erneut dahin geht. In der ersten Edition konnte man übrigens eigene Charaktäre erschaffen, die sich seinem Spielstyl anpassen. Für die aktuelle Version gibt es ebenfalls ein Modul, mit dem man eigene Helden schaffen kann
Das Figurendesing ist sehr gut geworden und im Vergleich der früheren Modelle ein "Lichtsprung". Produziert wird aus Resin, die Gussqualität und der Detailgrad braucht sich nicht zu verstecken.
Wer sich überzeugen will, hier der aktuelle Link.

Die Regeln kann man sich unter folgendem Link runterladen.
 

Nachtrag:

Eine schöne Zusammenfassung der Warzone Historie gibt es hier im Podcast von Magabotato:

 

https://www.magabotato.de/2023/04/299-was-war-warzone/

:grummel:

ÜBRIGENS: Prodos produzierte auch das ebenfalls über KS finanzierte Spiel "Aliens vs. Predator" die Regeln sind weitesgehend zu Warzone kompatibel .

 

 

 

Thematische Projekte:

- BAUHAUS

 

 

bearbeitet von Kodiak71
Anpassung der Threadtags
  • Like 3

Bemalte Minaturen 2014: 152 // 2015: 108 // 2016: 114 // 2017: 104 // 2018: 115 // 2019: 107 //

2020: 73 // 2021: 131 // 2022: 54 // 2023: 103  //

:chaos:   Hobby Bingo // Challenge 2024: Bemalt: 096 vs. Gekauft: 318    :chaos:

 Kodiaks Allerlei  IV //  Retro Sci-Fi // Warzone  //  AvP  //  Blood Bowl 

** Demokratie braucht keine Alternative **

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

*Rückblende in die 90er*

Mitte der Neunziger hatte Warzone noch ein etwas anderes Gesicht, die Miniaturen waren noch sehr knubbelig (und ehrlich gesagt fast alle ziemlich hässlich) aber der Hintergrund und das Artwork fande ich einfach genial!

 

post-31460-0-28185300-1405113230_thumb.j

 

Durch das immer besser werdende Chronicles Magazin, das Anfangs sogar noch kostenlos war, wurde man über die Neuheiten informiert. Zusätzlich gab es Hintergrundmaterial und Regelupdates.  In späteren Ausgaben waren dann auch Geländebautipps und Spielberichte. Ursprünglich bezog sich der Inhalt nur auf Warzone, später kam dann noch Chronopia dazu.

 

post-31460-0-72028800-1405113245_thumb.j

bearbeitet von Kodiak71
  • Like 1

Bemalte Minaturen 2014: 152 // 2015: 108 // 2016: 114 // 2017: 104 // 2018: 115 // 2019: 107 //

2020: 73 // 2021: 131 // 2022: 54 // 2023: 103  //

:chaos:   Hobby Bingo // Challenge 2024: Bemalt: 096 vs. Gekauft: 318    :chaos:

 Kodiaks Allerlei  IV //  Retro Sci-Fi // Warzone  //  AvP  //  Blood Bowl 

** Demokratie braucht keine Alternative **

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

*Platzhalter*

Bemalte Minaturen 2014: 152 // 2015: 108 // 2016: 114 // 2017: 104 // 2018: 115 // 2019: 107 //

2020: 73 // 2021: 131 // 2022: 54 // 2023: 103  //

:chaos:   Hobby Bingo // Challenge 2024: Bemalt: 096 vs. Gekauft: 318    :chaos:

 Kodiaks Allerlei  IV //  Retro Sci-Fi // Warzone  //  AvP  //  Blood Bowl 

** Demokratie braucht keine Alternative **

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

*Platzhalter*

Bemalte Minaturen 2014: 152 // 2015: 108 // 2016: 114 // 2017: 104 // 2018: 115 // 2019: 107 //

2020: 73 // 2021: 131 // 2022: 54 // 2023: 103  //

:chaos:   Hobby Bingo // Challenge 2024: Bemalt: 096 vs. Gekauft: 318    :chaos:

 Kodiaks Allerlei  IV //  Retro Sci-Fi // Warzone  //  AvP  //  Blood Bowl 

** Demokratie braucht keine Alternative **

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

*Platzhalter*

Bemalte Minaturen 2014: 152 // 2015: 108 // 2016: 114 // 2017: 104 // 2018: 115 // 2019: 107 //

2020: 73 // 2021: 131 // 2022: 54 // 2023: 103  //

:chaos:   Hobby Bingo // Challenge 2024: Bemalt: 096 vs. Gekauft: 318    :chaos:

 Kodiaks Allerlei  IV //  Retro Sci-Fi // Warzone  //  AvP  //  Blood Bowl 

** Demokratie braucht keine Alternative **

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

*Platzhalter*

Bemalte Minaturen 2014: 152 // 2015: 108 // 2016: 114 // 2017: 104 // 2018: 115 // 2019: 107 //

2020: 73 // 2021: 131 // 2022: 54 // 2023: 103  //

:chaos:   Hobby Bingo // Challenge 2024: Bemalt: 096 vs. Gekauft: 318    :chaos:

 Kodiaks Allerlei  IV //  Retro Sci-Fi // Warzone  //  AvP  //  Blood Bowl 

** Demokratie braucht keine Alternative **

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Heute ist endlich mein Paket von Prodos angekommen!! Freu Freu!

Heute Abend mach ich mal ein "Unboxing" und werde es hoffentlich auch hier dokumentieren .. ;)

  • Like 1

Bemalte Minaturen 2014: 152 // 2015: 108 // 2016: 114 // 2017: 104 // 2018: 115 // 2019: 107 //

2020: 73 // 2021: 131 // 2022: 54 // 2023: 103  //

:chaos:   Hobby Bingo // Challenge 2024: Bemalt: 096 vs. Gekauft: 318    :chaos:

 Kodiaks Allerlei  IV //  Retro Sci-Fi // Warzone  //  AvP  //  Blood Bowl 

** Demokratie braucht keine Alternative **

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Als ich den Karton geöffnet habe, hatte ich folgenden Anblick:

 

post-31460-0-54877900-1405024209_thumb.j

 

Alles in allem sieht der Inhalt des Kartons dann so aus:

 

post-31460-0-34777400-1405024253_thumb.j

 

* Dark Legion Startset

* Capitol Startset

* Necromutanten Blister

* Brotherhood Cruzifier Blister

* Capitol Martian Banshee Blister

* Capitol Airborne Upgrade Blister

  • Like 2

Bemalte Minaturen 2014: 152 // 2015: 108 // 2016: 114 // 2017: 104 // 2018: 115 // 2019: 107 //

2020: 73 // 2021: 131 // 2022: 54 // 2023: 103  //

:chaos:   Hobby Bingo // Challenge 2024: Bemalt: 096 vs. Gekauft: 318    :chaos:

 Kodiaks Allerlei  IV //  Retro Sci-Fi // Warzone  //  AvP  //  Blood Bowl 

** Demokratie braucht keine Alternative **

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Unboxing Dark Legion:

Hier mal die Rückseite der Boxen:

 

post-31460-0-13045500-1405027117_thumb.j

 

Unter der Hochglanz bedruckten Umverpackung, einem etwas dünneren "Cornflakes-Karton", befindet sich ein stabiler unbedruckter Karton

 

post-31460-0-02257000-1405027177_thumb.j

 

Geöffnet sieht das ganze dann so aus:

 

post-31460-0-34104700-1405027209_thumb.j

 

post-31460-0-00385600-1405027383_thumb.j

 

post-31460-0-04386900-1405027393_thumb.j

 

In der Box enthalten sind:

* eine Racide

* zwei Necromutanten

* zehn Untote Legionäre

* zwei W20

* 75 Karten

Hier gleich mal ein erster Kritikpunkt: ein Regelheft oder Kickstartregelirgendwas ist leider nicht enthalten. Es gibt zwar Hinweise auf die Homepage, wo man sich die Regeln kostenlos runterladen kann, aber eine begefügte gedruckte Version, wäre in einer Startbox schon sinnvoll.

Beim den Miniaturen bin ich teilweise hin und her gerissen. Der Guß ist sehr fein und ich hab auf den ersten Blick keine Luftbläschen oder ähnliches gesehen, die klassischen Gußgrate halten sich auch in Grenzen allerdings gibt es sehr viele feine "Härchen" die dennoch einiges an Nacharbeit erfordern werden. Teilweise enden die Gieskanäle an sehr ungünstigen Stellen und es ist auch nicht immer sofort ersichtlich, wo die Miniatur aufhört und der Gußrahmen anfängt. Im Gegensatz zu den Blistern fehlt auch eine Bauanleitung.

Das Figurendesing entspricht eher dem "realistic Scale" was Waffen und Proportionen angeht. Trotzdem wirken die Waffen nicht zu "poppelig"

Die beiden Nekromutanten finde ich klasse!

 

post-31460-0-91496100-1405027154_thumb.j

post-31460-0-84661200-1405027165_thumb.j

 

Die Racide, wirkt allgemein etwas detailarm, ausserdem gefällt mir der Kopf nicht ... Allerdings kommt sie sehr an das ursprüngliche Artwork heran. Mal sehen was man aus der Figur rausholen kann.

 

post-31460-0-12827600-1405027419_thumb.j

 

Die Legionäre gefallen mir ganz gut, werden aber vermutlich ein Alptraum beim zusammenbauen, da die Teile sehr filigran sind. Man kann wohl sehr viele verschiedene Posen aus den Multipart-Gusrahmen rausholen, ein zwei zusätzliche Armpaare und/oder Köpfe hätten aber auch nicht geschadet.

 

post-31460-0-76747100-1405027134_thumb.j

 

Kommen wir zu den Karten, ein riesiger Stapel der sich in Statkarten (je eine pro Einzelmodell und eine pro 5er Squad Legionäre) und verschiedene Taktik und Ausrüstungskarten unterteilt. Die Qualität des Druckes ist mittelmässig, das Artwork und Desing ist aber okay. Die Schrift ist manchmal etwas klein und es wirkt als hätte die weiße Farbe auf dem schwarzen Untergrund keine richtige Haftung, da sie jetzt schon abgewetzt wirkt.

Die Anschaffung von Schutzhüllen ist vermutlich keine schlechte Idee. Insbesondere da die Karten wohl auch teilweise beschriftet werden.

 

post-31460-0-98550600-1405027406_thumb.j

 

Ich muss gestehen auch wenn ich mir die Regeln schon ausgedruckt habe, habe ich mich mit den Regeln noch nicht beschäftigt. Die meisten Atribute auf den Karten kommen mir zwar bekannt vor, allerdings konnte ich noch keinen Punktewert entdecken. :nachdenk:

bearbeitet von Kodiak71
  • Like 2

Bemalte Minaturen 2014: 152 // 2015: 108 // 2016: 114 // 2017: 104 // 2018: 115 // 2019: 107 //

2020: 73 // 2021: 131 // 2022: 54 // 2023: 103  //

:chaos:   Hobby Bingo // Challenge 2024: Bemalt: 096 vs. Gekauft: 318    :chaos:

 Kodiaks Allerlei  IV //  Retro Sci-Fi // Warzone  //  AvP  //  Blood Bowl 

** Demokratie braucht keine Alternative **

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

FAZIT:

Der Preis der Box liegt bei 35 britischen Pfund umgerechnet nicht ganz 43 Euro. Für den Sci-Fi und Fantasybereich ein mMn fairer Preis.

 

Was schlecht ist:

 

- Wie oben schon angesprochen, für mich gehören in eine Starterbox zumindest Schnellstartregeln.

- Die Qualität der Karten lässt Wünsche offen, was die Druck und Papier angeht. Hier empfiehlt sich der Erwerb von Schutzhüllen.

- Die beiden W20 sind auch eher Billigprodukte, bessere Qualität, Würfel in "Fraktionsfarben" (die ja auch im Shop angeboten werden) wäre drin gewesen.

- Bei den Minis sind die Gusskanäle manchmal an sehr ungünstigen Stellen. Generell muss gerade bei den kleineren Figuren viel nachgearbeitet werden um die "Härchen"& "Schwimmhäute" zu entfernen. Der Übergang zwischen Gussgrat und Miniatur ist manchmal schwer auszumachen. Feine Kleinteile überleben den Transport oft nicht unbeschadet.

- Bei den Blistern liegt eine Bauanleitung bei, in der Startbox fehlt diese leider. Auch sind auf dem Karton nur Artwork und ein Foto der Renderbilder zu sehen. Eine Abbildung einer gut Bemalten Miniatur wäre hier sicherlich hilfreich und auch verkaufsfördernd.

- Aufgrund der doch sehr filigranen Einzelteile fehlte doch eindeutig Polstermaterial.

 

Was gut ist:

 

+ Die Qualität (trotz oben aufgeführter Mängel) und das Aussehen der Miniaturen.

+ Die Symbiose von altem Artwork und modernen Figurendesign ist gelungen.

+ Preis-/Leistungsverhältnis stimmt.

+ WARZONE ist wieder da!!! :wub:

 

 

Prodos hat, für meinen Geschmack, eine gute Arbeit dabei geleistet den ursprünglichen Flair des Spiels und des Artworks beizubehalten, aber trotzdem hochwertige und moderne Miniaturen zu entwerfen. Natürlich gibt es hier und da noch Ausrutscher, aber generell paßt es! Trotz "Kinderkrankheiten" ist Prodos auf dem richtigen Weg!

Was ich allerdings nicht ganz verstehe ist der Schlitz in den Basen, der sonst übliche Steg zwischen den Beinen der Miniaturen, der in den Schlitz gesteckt wird fehlt und somit die Existenzberechtigung des Schlitzes. Generell muss man den erstmal zukleben, oder man holt sich bereits modellierte Bases von einem der zahlreichen Herstellern, was keine schlechte Idee ist.

Die Box ist nicht unbedingt was für Neueinsteiger im TT-Hobby. Wer schon damit überfordert ist einen Space Marine zusammenzukleben, der wird hier vermutlich scheitern. Veteranen sollten damit klarkommen.

Als Fan des alten Warzone bin ich von der Neuauflage begeistert und ich habe auch absichtlich mit dem Unboxing der, in meinen Augen, schwächeren Box angefangen. Die Capitol-Box ist besser.

bearbeitet von Kodiak71
  • Like 2

Bemalte Minaturen 2014: 152 // 2015: 108 // 2016: 114 // 2017: 104 // 2018: 115 // 2019: 107 //

2020: 73 // 2021: 131 // 2022: 54 // 2023: 103  //

:chaos:   Hobby Bingo // Challenge 2024: Bemalt: 096 vs. Gekauft: 318    :chaos:

 Kodiaks Allerlei  IV //  Retro Sci-Fi // Warzone  //  AvP  //  Blood Bowl 

** Demokratie braucht keine Alternative **

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Unboxing Capitol Starterbox:

Wie auch schon bei der Legionsbox befindet sich unter der bedruckten Karton noch ein weiterer, beim öffnen bietet sich folgender Anblick:

 

post-31460-0-75449300-1405357182_thumb.j

post-31460-0-57176700-1405357193_thumb.j

 

In der Box enthalten sind:

* "Big" Bob Watts

* zwei Purple Sharks

* zehn leichte Infantristen

* zwei W20

* 75 Karten

Ich werde nicht auf die Punkte eingehen die ich schon bei der anderen Startbox bemängelt habe, generell finde ich die verarbeitung hier etwas besser. Es scheint das Prodos größere Modelle besser verarbeitet. Besonders merkt man das bei Big Bob, das Modell hat mich echt begeistert. Auch wenn es seinem Namen wohl zu sehr Ehre macht, den Watts ist echt ein Hüne, der wohl locker 2,5m groß wäre. Aus den alten Editionen, in denen die Figur bereits aufgetaucht ist, ist mir diese Größe nicht bekannt, aber ich hoffe mal dass dies durch Genmanipulation oder ähnliches erklärt wird.

 

post-31460-0-00961800-1405357338_thumb.j

post-31460-0-61644500-1405357350_thumb.j

post-31460-0-70039500-1405357520_thumb.j

 

Abgesehen von der Größe zeichnet sich Big Bob noch durch aussergewöhnliche Coolness aus, zwei fette Gatlings und ne Zigarre im Mund. OH HELL YEAH!! :D

das Modell ist sehr gut modelliert und echt eine Augenweide!

 

post-31460-0-57207300-1405357533_thumb.j

post-31460-0-27423000-1405357554_thumb.j

 

Als Rank&File gibt es 10 leichte Infantristen. Leider wieder etwas schlechtere Qualität, aber kein Totalausfall. Da ich das Luftlandethema von Capitol aufgreifen will, hab ich mir auch noch das Airborne Upgradekit geholt und die Martian Banshees.

Abgerundet wird die Box durch zwei Purple Shark (eine Art Jetbike) , die ich allerdings als Zweisitzer in Erinnerung habe..

 

post-31460-0-00682100-1405357566_thumb.j

post-31460-0-60241200-1405357607_thumb.j

post-31460-0-58714000-1405357623_thumb.j

post-31460-0-96875400-1405357633_thumb.j

Der Pilot hat einen alternativen Kopf, der der Gleiche ist wie die Köpfe aus dem Upgradepack ... mal gucken wozu man die noch nutzen kann. ;)

 

Wie schon erwähnt halte ich die Capitol-Box für die Bessere von den Beiden. Ein ganz klarer Pluspunkt ist Big Bob Watts, dasModell finde ich einfach toll. Auch die Purple Sharks gefallen mir und sogar die Infantrie.

Die Plus-und Minuspunkte von der Legion-Box entsprechen in etwa auch denen der Capitol-Box.

 

 

 

 

 

post-31460-0-61165900-1405357216_thumb.j

post-31460-0-22399300-1405357301_thumb.j

bearbeitet von Kodiak71
  • Like 2

Bemalte Minaturen 2014: 152 // 2015: 108 // 2016: 114 // 2017: 104 // 2018: 115 // 2019: 107 //

2020: 73 // 2021: 131 // 2022: 54 // 2023: 103  //

:chaos:   Hobby Bingo // Challenge 2024: Bemalt: 096 vs. Gekauft: 318    :chaos:

 Kodiaks Allerlei  IV //  Retro Sci-Fi // Warzone  //  AvP  //  Blood Bowl 

** Demokratie braucht keine Alternative **

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ja Mann, so eine sauberer und ausführlicher Einstieg hat sich schonmal ein Abo verdient. Außerdem gehört WZR unterstützt.

Ich teile deine Einstellung zum größten Teil, ich hatte allerdings das Glück gleich die Kickstarter Sachen zu ordern. Was mir etwas andere Figuren und anscheinend hochwertigere Karten bescherte. ;)

 

Ich bleib hier auf jeden Fall dran und warte gespannt auf Kommendes!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Herzlichen Dank. Beutebilder liebe ich ja und das Unboxing ist ganz großes Kino. Das könnten die direkt auf dem brueckenkopf stellen.

 

Herzlichen Dank für Deine Arbeit. Hat richtig Spaß gemacht zu Lesen.

Mein P250 2018/19 Maltherapie

Mein Sammelthread - Eden, Malifaux, Bushido, Da Clash!, MERCS, M&T, Guildball, 54mm

Das Münchner P3: 1. Teil - 2. Teil - 3. Teil - 4. Teil - 5. Teil

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Vielen Dank für das Lob! Das spornt mich natürlich zu neuen Leistungen an. :)

Falls jemand das bei Brückenkopf einstellen will, hat er meine Erlaubnis! :yeah:

Die letzte Nacht, war Fußballbedingt leider sehr kurz (ach ÜBRIGENS, wir sind  :schland:  WELTMEISTER :schland:  Der dritte Weltmeistertitel zu meinen Lebzeiten und der zweite an den ich mich erinnern kann ;) )  aber ich versuche heute Abend mal das Unboxing für die Capitol-Box fertig zu schreiben.

Am Freitag hab ich übrigens angefangen Walpurgis zu bemalen, den mir Dhark freundlicherweise von der Salute mitgebracht hat. Allerdings bin ich mit der Base (von Microart Studios) weiter gekommen als mit dem Modell :P

Auch dazu wird bald Bildmaterial folgen ...

Hab ich schon erwähnt das ich hundemüde bin.. ? Und das wir Weltmeister sind :D

Ich fang an mich zu wiederholen.. ich sollte aufhören ...

 

  • Like 1

Bemalte Minaturen 2014: 152 // 2015: 108 // 2016: 114 // 2017: 104 // 2018: 115 // 2019: 107 //

2020: 73 // 2021: 131 // 2022: 54 // 2023: 103  //

:chaos:   Hobby Bingo // Challenge 2024: Bemalt: 096 vs. Gekauft: 318    :chaos:

 Kodiaks Allerlei  IV //  Retro Sci-Fi // Warzone  //  AvP  //  Blood Bowl 

** Demokratie braucht keine Alternative **

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

... unboxing hochgeladen ...

siehe oben, viel Spaß! :yeah:

  • Like 1

Bemalte Minaturen 2014: 152 // 2015: 108 // 2016: 114 // 2017: 104 // 2018: 115 // 2019: 107 //

2020: 73 // 2021: 131 // 2022: 54 // 2023: 103  //

:chaos:   Hobby Bingo // Challenge 2024: Bemalt: 096 vs. Gekauft: 318    :chaos:

 Kodiaks Allerlei  IV //  Retro Sci-Fi // Warzone  //  AvP  //  Blood Bowl 

** Demokratie braucht keine Alternative **

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Valpurgis:

 

Zu den ersten Charaktermodellen die vor fast 20Jahren für Warzone produziert wurden gehört Valpurgis. Ein Diener Alakhais, dem aber die eigene Karriere sehr wichtig war und der irgendwann versuchen wird seinen Meister zu stürzen um seinen Platz einzunehmen. Das Artwork (Quelle: Warzone Regelbuch) fand ich damals verstörend (vor 20Jahren war man noch nicht so an Folterszenen gewöhnt) und beeindruckend zugleich:

 

post-31460-0-39839100-1405460898_thumb.j

 

Wie (fast) die komplette Figurenrange der Ersten Edition war die Figur dazu, sagen wir mal, "knubbelig" aus einem Stück gegossen und in der Lage es dem Gegner an den Kopf zu schmeißen, wenn man verloren hat ... außer ein bisschen abgeplatzter Farbe ist dem Modell nix passiert ;)

(Quelle: Chonicles Magazin Nr. 1)

 

post-31460-0-22841600-1405460910_thumb.j

post-31460-0-03011600-1405460885_thumb.j

 

Mit der Neuauflage von Warzone kommt nun auch Valpurgis im neuen Gewand. Für 10 Pfund (etwa 12€) bekommt man ein sehr schönes und detailiertes Resinmodell, inclusive zwei alternativer Köpfe, 40mm Base und 6 Karten

 

post-31460-0-76330900-1405459522_thumb.j

 

Ich hab mich für den klassischen Kopf mit dem "Helm" entschieden, die anderen geiden finden bestimmt nochmal Verwendung für einen schicken Umbau: der Kopf mit der Krone würde beispielsweise gut zu Sauron passen. Ich denke da ergeben sich noch interessante Möglichkeiten. Als Base habe ich eine mMn sehr passende von MicroArt Studios genommen. War auch das erste was bemalt wurde. Da ich als erste Fraktionen Dunkle Legion und Capitol genommen habe, werde ich die Bases generell in einen rotbraunen und rostigem Farbton halte, da das Schlachtfeld der Mars sein soll. Außerdem ist dass dann noch einigermaßen neutral, so dass auch später der Dschungel der Venus kein  Problem darstellt. ;)

Gestern hab ich dann mal den Mantel bemalt. Rest folgt noch ... Wird eines meiner Modelle für mein Sommerprojekt, im Hintergrund sieht man auch noch ein Warmachine-Modell "Raluk Moorclaw" welches ich parallel dazu mit Farbe versehen habe.

 

post-31460-0-45510400-1405459547_thumb.j

post-31460-0-62408800-1405459564_thumb.j

post-31460-0-50351200-1405459587_thumb.j

 

Beim fotografieren war die Tusche noch nicht ganz trocken, aber man kann schon erkennen wohin die Reise gehen soll.

 

 

post-31460-0-96492500-1405459616_thumb.j

bearbeitet von Kodiak71
  • Like 2

Bemalte Minaturen 2014: 152 // 2015: 108 // 2016: 114 // 2017: 104 // 2018: 115 // 2019: 107 //

2020: 73 // 2021: 131 // 2022: 54 // 2023: 103  //

:chaos:   Hobby Bingo // Challenge 2024: Bemalt: 096 vs. Gekauft: 318    :chaos:

 Kodiaks Allerlei  IV //  Retro Sci-Fi // Warzone  //  AvP  //  Blood Bowl 

** Demokratie braucht keine Alternative **

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wer Valpurgis übrigens mal richtig gut bemalt sehen will den kann ich nur diesen Artikel vom Brückenkopf wärmstens empfehlen:

http://www.brueckenkopf-online.com/?p=112058

  • Like 1

Bemalte Minaturen 2014: 152 // 2015: 108 // 2016: 114 // 2017: 104 // 2018: 115 // 2019: 107 //

2020: 73 // 2021: 131 // 2022: 54 // 2023: 103  //

:chaos:   Hobby Bingo // Challenge 2024: Bemalt: 096 vs. Gekauft: 318    :chaos:

 Kodiaks Allerlei  IV //  Retro Sci-Fi // Warzone  //  AvP  //  Blood Bowl 

** Demokratie braucht keine Alternative **

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Sehr schön. Vielen Dank für das zweite Unboxing und den permanenten Output. Die Minis sieht schon sehr gut aus. Gerade die Innenseite des Mantels ist ziemlich cool geworden.

Mein P250 2018/19 Maltherapie

Mein Sammelthread - Eden, Malifaux, Bushido, Da Clash!, MERCS, M&T, Guildball, 54mm

Das Münchner P3: 1. Teil - 2. Teil - 3. Teil - 4. Teil - 5. Teil

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Coole Sache hier :)

Für mich war Warzone und Chronopia seiner Zeit der einstieg ins Miniaturenhobby. Insofern habe ich eine gewisse emotionale Bindung an Warzone.

Ich bin damals aus dem KS ausgestiegen, weil mir die Entwicklung der Regeln nicht gefallen hat, insofern bin ich da sehr auf dein Review gespannt.

Momentan überlege ich wenn, dann entweder mit Bauhaus oder mit Capitol anzufangen, kann mich nciht entscheiden ;)

  • Like 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Danke für das viele Lob :wub:

Ist natürlich ein großer Ansporn!

@Lameth76: das mit der emotionalen Bindung kann ich gut nachvollziehen, auch wenn meine Anfänge bei GW lagen. Man muss halt auch mal bedenken, dass Warzone und Chronopia die beiden ersten Konkurrenten zu Warhammer und 40k waren, die sich (zumindest zeitweise) auf dem deutschen Markt behaupten konnten und dass in den Neunzigern als Tabletop noch ein Fremdwort (gut genaugenommen ist es das immer noch ;) ) war, Internet noch in den Kinderschuhen und man bei Kickstarter noch an den Anlasser beim Motorrad dachte.

Zu der Zeit sah man viele Systeme kommen und schnell wieder verschwinden, zumindest wenn man nicht mit totalen GW-Scheuklappen durch die Hobbywelt rannte. Es gab Systeme mit guten Regeln (hier sei mal Fantasy Warrior von Grenadier erwähnt) oder mit guten Hintergrund (hier hat mir Leviathan (Hersteller weiß ich nicht mehr) sehr gut gefallen) ... Bei WZ und Chronopia hatte man beides! :D

Gerade der neue Ansatz einer dunklen Fantasywelt hat mir bei Chronopia gut gefallen. Kein schwarz/weiß und wenig Stereotypen. Die Guten waren nicht immer ganz so gut, die Bösen waren nicht nur einfach böse, es gab Gründe warum sie so waren ... und manchmal waren die Guten daran schuld. Orks waren keine dummen Neandertaler sondern hatten ein imposantes Reich mit einem orientalischen Einschlag. Mich würde auch nicht Wundern wenn die Stygianer eine Inspiration für die Tyraniden, Necrons und Khemri waren.

Zu den Regeln kann ich leider immer noch nix sagen, bin noch nicht zum ausprobieren gekommen, wird vermutlich auch noch dauern. Aber wenn sie totaler Schrott sind hab ich noch die alten :D

Bauhaus war zur zweiten Edition mein Spitzenreiter! :D  Momentan liebäugel ich noch mit Bruderschaft und Mishima! Aber ich versuch erstmal bei Capitol und Dunkler Legion zu bleiben.

  • Like 2

Bemalte Minaturen 2014: 152 // 2015: 108 // 2016: 114 // 2017: 104 // 2018: 115 // 2019: 107 //

2020: 73 // 2021: 131 // 2022: 54 // 2023: 103  //

:chaos:   Hobby Bingo // Challenge 2024: Bemalt: 096 vs. Gekauft: 318    :chaos:

 Kodiaks Allerlei  IV //  Retro Sci-Fi // Warzone  //  AvP  //  Blood Bowl 

** Demokratie braucht keine Alternative **

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hier hat sich lange nix getan, Arbeit und Sommerprojekt haben mich etwas abgehalten, aber jetzt hab ich ja Urlaub und komm hoffentlich etwas weiter. Inzwischen habe ich in Köln auch einen Gleichgesinnten kennengelernt und gestern haben wir (mit Proxies) eine erste Partie Warzone gespielt. Es ging eigentlich nur mal um die Grundlagen, hat aber trotzdem Spaß gemacht.

 

post-31460-0-60694600-1407830107_thumb.j

 

Einiges erinnert an die alten Regeln (z.B. Aktionspunkte, mit w20 unter den Atributswert würfeln) ein paar sachen kennt man in ähnlicher Form aus anderen Spielen (Chargebonus, Freestrikes) ein paar Sachen waren mir neu. Die Möglichkeit in kritischen Momenten Karten auszugeben um einen zusätzlichen Aktionspunkt zu erhalten oder eine Sonderaktion auszulösen hat mir gut gefallen.

Wobei  ich mich mit dem Deckbuilding noch etwas genauer befassen muss.

 

Generell ist der erste Eindruck aber sehr gut und das motiviert weiter zu machen.

 

post-31460-0-79282700-1407830586_thumb.j

 

 

  • Like 2

Bemalte Minaturen 2014: 152 // 2015: 108 // 2016: 114 // 2017: 104 // 2018: 115 // 2019: 107 //

2020: 73 // 2021: 131 // 2022: 54 // 2023: 103  //

:chaos:   Hobby Bingo // Challenge 2024: Bemalt: 096 vs. Gekauft: 318    :chaos:

 Kodiaks Allerlei  IV //  Retro Sci-Fi // Warzone  //  AvP  //  Blood Bowl 

** Demokratie braucht keine Alternative **

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Schon wieder anderthalb Monate rum ohne das hier was passiert ist, hierfür möchte ich mich entschuldigen.

In den letzten Wochen bin ich durch Sommerprojekt und private Ereignisse leider nicht mit WZ weitergekommen. Gestern ist allerdings in meinem Projekt eine klassische Warzone Miniatur von Imperial fertiggeworden und die möchte ich euch natürlich nicht vorenthalten.

 

post-31460-0-29540600-1411639881_thumb.jpost-31460-0-59725600-1411639897_thumb.jpost-31460-0-56530600-1411639909_thumb.j

 

Zusätzlich ist für das kommende P500 von mir ein Warzone Resurrection Projekt geplant. Wie es genau aussehen wird weiß ich noch nicht, aber letztlich sollen die bisher  gekauften Modelle Farbe bekommen ... Und die die vermutlich noch dazu kommen ;)

 

Übernächste Woche steht auch schon ein zweiter Spieltermin ... hoffentlich hab ich bis dahin schon ein paar Modelle zusammengebaut ...

Die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt  :D :D :D

 

 

  • Like 2

Bemalte Minaturen 2014: 152 // 2015: 108 // 2016: 114 // 2017: 104 // 2018: 115 // 2019: 107 //

2020: 73 // 2021: 131 // 2022: 54 // 2023: 103  //

:chaos:   Hobby Bingo // Challenge 2024: Bemalt: 096 vs. Gekauft: 318    :chaos:

 Kodiaks Allerlei  IV //  Retro Sci-Fi // Warzone  //  AvP  //  Blood Bowl 

** Demokratie braucht keine Alternative **

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.